Anja Jonuleit

(321)

Lovelybooks Bewertung

  • 450 Bibliotheken
  • 6 Follower
  • 9 Leser
  • 128 Rezensionen
(128)
(140)
(47)
(6)
(0)

Lebenslauf von Anja Jonuleit

Behutsam und glaubwürdig an die schweren Themen gewagt: Die 1965 geborene Autorin hat nach ihrem Abschluss des Sprachen- und Dolmetscherinstituts in München als Übersetzerin und Dolmetscherin für Italienisch und Englisch gearbeitet. 2007 veröffentlichte sie ihren Debütroman „Das Wasser so kalt“. Neben mehreren und zum Teil preisgekrönten Kurzgeschichten gelang ihr mit dem Roman „Rabenfrauen“ (2016) ein Bestseller. Fundierte Recherchen vor Ort ebneten der Schriftstellerin den Weg einen ebenso authentischen wie bewegenden Roman über die Colonia Dignidad in Chile zur Zeit der Pinochet-Diktatur zu schreiben. Paul Schäfer, der Anführer einer christlichen deutschen Sekte nutzte das abgeschiedene Terrain für seine Ideologien und den Missbrauch von Kindern. Auch der Roman „Nachtfräuleinspiel“ (2018) beschäftigt sich mit den ersten Themen des Lebens, denn Anja Jonuleit hat sich mit unterschiedlichen Erziehungsmethoden auseinandergesetzt und sie in eine fiktive berührende Geschichte gepackt. Die vierfache Mutter lebt mit ihrer Familie in der Nähe von Friedrichshafen am Bodensee.

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Buchverlosung
  • Frage
  • Empfehlung
  • Gewinnspiel
  • weitere
Beiträge von Anja Jonuleit
  • Sind das noch Menschen, die derartige Verbrechen begehen?

    Rabenfrauen (6 CDs)

    engineerwife

    14. June 2018 um 13:55 Rezension zu "Rabenfrauen (6 CDs)" von Anja Jonuleit

    Ein Monatshighlight, wenn auch kein einfaches! In diesem Roman bewahrheitet sich mal wieder die Aussage „alles was zu extrem ist, kann nicht gut sein!“ Mit tiefster Erschütterung folgte ich, zusammen mit meinen Buchfreundinnen aus der Gemeinsam Lesen Gruppe, der Geschichte von Ruth und Christa, die unterschiedlicher nicht hätte verlaufen können. Während Ruth der Absprung aus dieser fanatischen und zugleich fatalen Sekte gelang, zog sie Christa immer tiefer in ihren grausamen Sog. Es mag unvorstellbar erscheinen, wie Menschen – ...

    Mehr
  • Diskussionsstoff...

    Rabenfrauen

    Franzip86

    23. May 2018 um 19:09 Rezension zu "Rabenfrauen" von Anja Jonuleit

    Dieses Buch durfte ich durch eine private Leserunde kennen lernen. Ansonsten hätte ich es wahrscheinlich nicht gelesen. Aber ich bin froh darüber es gelesen zu haben. In diesem Buch wird die Sekte "Colonia Dignidad" thematisiert. Dies war eine Sekte die Ende 1950 gegründet wurde und ab 1961 in Chile fortgesetzt wurde. Sein Ende fand es erst richtig um 2005 rum. Inhalt: Das Buch wird aus 3 verschiedenen Sichtweisen beschrieben. Die Sicht von Ruth, in der Ich-Form geschrieben, behandelt vorwiegend den Beginn der Sekte und gegen ...

    Mehr
  • INSIDER Top-3-Voting-Challenge 2018

    LovelyBooks Spezial

    Insider2199

    zu Buchtitel "LovelyBooks Spezial" von LovelyBooks

    Willkommen bei der "INSIDER Top-3-Voting-Challenge, 2018"! Anmeldungen: bis Ende November 2017 (auch ganzjährig möglich!!)Beginn des Voting für 2018: 1. Dezember 2017Beginn der Challenge: 1. Jan. 2018 (endet 31. Dez. 2018)Einstieg: ist ganzjährig möglich! Es müssen lediglich 12 Lose im Jahr erworben werden, um die Challenge zu bestehen und in den Lostopf zu wandern, doch können diese Lose theoretisch auch in einem Monat erworben werden - dazu später mehr.Um was geht es bei dieser Challenge?Jeder Teilnehmer schlägt jeden Monat 3 ...

    Mehr
    • 2693
  • Zwei Frauen – zwei Schicksale

    Der Apfelsammler

    Herbstrose

    19. February 2018 um 16:28 Rezension zu "Der Apfelsammler" von Anja Jonuleit

    Eigentlich hat Hannah ganz andere Probleme, hat sie doch gerade eine langjährige Beziehung beendet, als sie vom Tod der bisher wichtigsten Person ihres Lebens erfährt – ihrer Tante Elisabeth, die sie aufgezogen und ihr eine unbeschwerte Kindheit beschert hat. Nun fährt sie nach Castelnuovo, einem kleinen Dorf in Umbrien, wo Eli in einem alten Häuschen ihre letzten Lebensjahre verbracht hat. Beim Aufräumen und Sichten des Nachlasses entdeckt Hannah einige Notizen und Fragmente von Briefen, in dem Eli ihre Lebensgeschichte erzählt. ...

    Mehr
  • Manchmal etwas langatmig, dennoch schön zu lesen.

    Herbstvergessene

    Pelikanchen

    17. February 2018 um 20:26 Rezension zu "Herbstvergessene" von Anja Jonuleit

    Maja Sternberg wurde von ihrer Mutter nie akzeptiert und daher hat sie sich immer ungeliebt gefühlt. Als sie älter wurde ist daher der Kontakt ganz eingeschlafen nach einen Streit und sie haben sich darauf beschränkt, sich zu Weihnachten und zum Geburtstag Karten zu schicken. Dann plötzlich bekommt Maja einen Anruf von ihrer Mutter aus Wien, mit der Bitte um einen Besuch. Maja kann es gar nicht Glauben, lässt sich aber daraf ein und verspricht ihrer Mutter, das sie in einer Woche kommt. Als Maja dann in Wien ankommt, wird sie ...

    Mehr
  • Rezension zu "Rabenfrauen"

    Rabenfrauen

    ElkeK

    11. February 2018 um 06:39 Rezension zu "Rabenfrauen" von Anja Jonuleit

    Inhaltsangabe: Sommer 2010: Annes Lebensgefährte Maximilian ist unerwartet in der Heide verstorben. Sie kehrt in die „Baracke“ zurück, um sich um sein Vermächtnis zu kümmern und lernt gleich schon zu Beginn ihre neuen Nachbarn kennen. Renate und Horst sind sehr nette, aber scheinbar recht einfältige Menschen. Sie erzählen Anne von ihrem bisherigen Leben in einer Sekte in Chile. Unter dem Deckmantel der Urchristlichkeit frönten sie ein tristes Dasein in ständiger Angst und ohne menschliche Nähe und Vertrauen. Gewalt, Misstrauen ...

    Mehr
    • 3
  • Schweres Thema, wirkungsvoll umgesetzt!

    Rabenfrauen

    Buchperlenblog

    06. February 2018 um 08:56 Rezension zu "Rabenfrauen" von Anja Jonuleit

    Lange Zeit habe ich geglaubt, dass Erich an allem schuld war. Dass all das ohne ihn niemals geschehen wäre. Ich habe meinen Hass auf ihn genährt, und erst jetzt, da ich kurz vor meiner großen Reise stehe, frage ich mich manchmal, ob nicht auch er ein Opfer war. Wie Christa und all die anderen, die wie die Lemminge auf den Abgrund zusteuerten. Obwohl es mir schwerfällt, die mit den Knüppeln als Opfer zu sehen. (S.9) Inhalt Deutschland, Sommer 1959. Christa und Ruth lernen beim Baden den gutaussehenden, hünenhaften Erich kennen, ...

    Mehr
  • Deutsche Geschichte

    Herbstvergessene

    Greedyreader

    21. January 2018 um 17:11 Rezension zu "Herbstvergessene" von Anja Jonuleit

    In Anja Jonuleits Roman “Herbstvergessene“ geht es um drei Generationen von Frauen der Familie Sternberg. Maja Sternberg arbeitet als Raumausstatterin und lebt mit ihrem Partner Wolf zusammen. Zu ihrer Mutter Lilli hat sie seit zehn Jahren keinen Kontakt mehr, der über die jährliche Geburtstagskarte hinausgeht. Zu sehr hat sie die hohen Erwartungen der Mutter enttäuscht, als sie sich gegen eine Karriere als Dolmetscherin entschied. Im Übrigen war das Verhältnis der Beiden nie innig. Großmutter Charlotte hat das Kind aufgezogen, ...

    Mehr
  • Novemberasche

    Novemberasche

    twentytwo

    16. January 2018 um 17:54 Rezension zu "Novemberasche" von Anja Jonuleit

    Als der Ehemann von Maries bester Freundin Paula bei einem Fallschirmsprung ums Leben kommt, reagiert diese vollkommen apathisch. Alles Leben scheint aus ihrgewichen zu sein. Als sie nach der Testamentseröffnung das ganze Ausmaß ihres Unglücks begreift, driftet sie endgültig ab. Marie zögert nicht lange und übernimmt gemeinsam mit dem Bruder von Paula die Betreuung der beiden kleinen Töchter. Doch auch ihr macht der Tod von Erik schwer zu schaffen und so beginnt sie auf eigene Faust Nachforschungen anzustellen. Im Bewusstsein, ...

    Mehr
  • Wunderbare Urlaubslektüre

    Der Apfelsammler

    Giselle74

    04. October 2017 um 11:08 Rezension zu "Der Apfelsammler" von Anja Jonuleit

    Nach dem Tod ihrer Tante Eli fährt Hannah nach Umbrien, um dort Elis Haushalt aufzulösen und das Haus zu verkaufen. Bei einem Spaziergang trifft sie auf einen Mann, der wohl gut mit ihrer Tante befreundet war und seltene Apfelsorten kultiviert, um sie vor dem Aussterben zu bewahren. Obwohl er nicht gerade vor Freundlichkeit überfließt, beschließt Hannah ihm bei der Apfelernte zu helfen...  Und daraus entwickelt sich eine nette kleine Urlaubslektüre mit ein bißchen Liebe und ein bißchen Geheimnis, aber ohne all zu viel Tiefgang. ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.