Anja Kömmerling

 3.9 Sterne bei 15 Bewertungen
Autor von Scheiß Liebe, Wanda - Hüte dich vor der Nacht und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Anja Kömmerling

Scheiß Liebe

Scheiß Liebe

 (8)
Erschienen am 01.07.2012
Wanda - Hüte dich vor der Nacht

Wanda - Hüte dich vor der Nacht

 (4)
Erschienen am 28.09.2012
Tausche Traumprinz gegen Pizza

Tausche Traumprinz gegen Pizza

 (1)
Erschienen am 15.07.2011

Neue Rezensionen zu Anja Kömmerling

Neu
L

Rezension zu "Wanda - Hüte dich vor der Nacht" von Anja Kömmerling

Leo Löwchen 14J. Rezi zu "Wanda - Hüte dich vor der Nacht"
LeoLoewchenvor 4 Jahren

Rache!

Heute habe ich für euch das Buch “Wanda – Hüte dich vor der Nacht” von Thomas Brinxund Anja Kömmerling aus dem planet Girl Verlag.

Eines Nachts fühlt sich Wanda beobachtet.
Irgendwie bekommt sie das Gefühl nicht los, dass sie nicht alleine ist.
Der Hund fängt an zu bellen…
Das Glockenspiel erklingt…
und als Wanda einen Blick auf die Kaimauer wirft, wird ihre Angst bestätigt.
Jemand war da.
Jemand hat das Wort “Rache” an die Kaimauern gesprüht.
Ist das nur ein blöder Scherz?
Wenn nicht…
Wer will sich an ihr Rächen?
Und wofür überhaupt?

Der Klappentext hat mal wieder so herrlich wenig über das Buch verraten, dass ich total neugierig wurde und gespannt war, ob man auf so wenig Seiten eine spannende Geschichte verfassen kann. 
Im Nachhinein ist es für mich eher viel Wind um nichts…
Die gesamte Geschichte ist sehr einfach gestrickt und bietet dem Leser nichts zum Miträtseln oder Mitfiebern.
Von Anfang an ist klar wie es ausgeht und dadurch ist jeglicher Versuch, Spannung aufzubauen, fehlgeschlagen!
Optische Beschreibungen sowie stark charakterisierte Figuren sucht man hier leider auch vergebens…
Der Schreibstil hat mich von Anfang an eher an einen Schulaufsatz erinnert, da auch dieser sehr einfach gestrickt ist und dem Leser alles auf dem Silbertablett präsentiert.
Die Geschichte ist zwar nichts Neues, aber dennoch hatte ich mir ein gutes Buch erhofft…
Für mich ein Buch, das man nicht unbedingt gelesen haben muss und mich in fast keinem Punkt überzeugen konnte!

Ich vergebe 2 von 5 Löwchens!

Das war es dann von mir!
Viele Grüße
Eure
Leo Löwchen

Kommentieren0
117
Teilen
AusZeit-Mags avatar

Rezension zu "Wanda - Hüte dich vor der Nacht" von Anja Kömmerling

Rezension zu "Wanda - Hüte dich vor der Nacht" von Anja Kömmerling
AusZeit-Magvor 6 Jahren

~Inhalt~
-
Wanda lebt allein mit ihrem Vater auf einem Hausboot. Er ist ein angesehener Künstler, der viel unterwegs ist und sie ein ganz normales Mädchen, das eigentlich nur eins will: sich irgendwo mal wirklich „Zuhause“ fühlen. Das Freundschaftenschließen hat Wanda vorerst aufgegeben, da sie weiß, dass sie sicher wieder nicht lange bleiben wird und es ihr jedes Mal sehr wehtut, ihre Freunde zu verlassen. Doch dieses Mal soll alles anders kommen. Sie fühlt sich wieder richtig wohl, bis eine ominöse Nachricht alles verändert: Jemand schwört „Rache“. Rache? Wofür? Was hat Wanda getan?
-
~Einschätzung~
-
Das Autoren-Duo Thomas Brinx und Anja Kömmerling schreibt seit 25 Jahren zusammen. „Wanda – Hüte dich vor der Nacht“ ist ihr erster gemeinsamer Thriller und gleich so ein gelungener! Zusätzlich zur Geschichte findet der Leser immer mal wieder auf den Seiten QR-Codes, durch die man auf Internetseiten gelangt, die zusätzliche Informationen zu Personen, Bilder, Sounds und mehr enthalten. Eine interessante und sehr schön umgesetzte Idee!
-
Die junge Wanda hat es nicht immer leicht gehabt: Sie hat mit ihrem Vater schon in vielen verschiedenen Ländern gelebt und viel gesehen. Doch eigentlich möchte Wanda sich doch nur irgendwo wirklich willkommen fühlen. Ein Ort, wo sie Freunde hat und den sie nicht irgendwann wieder verlassen muss. Wanda verbringt viel Zeit allein auf dem Hausboot und versucht, es so häuslich einzurichten, wie nur möglich, damit ihr Vater auch bleiben will. Doch als sie sich plötzlich immer wieder beobachtet fühlt, wendet sich das sichere Blatt ganz schnell. Jemand versucht ihr zu schaden… Nur wer? Und warum?
-
Die „Gimmicks“, die man zum Buch dazubekommt, wenn man die QR-Codes ins Smartphone einscannt oder im Internet nachschaut, sind eine tolle Sache. Da erfährt man noch mehr über die Figuren im Buch und kann sich Bilder anschauen. Das macht die ganze Geschichte noch ein bisschen aufregender, noch „lebendiger“. Aber auch ohne dies alles macht das Buch wirklich Spaß und lässt sich sehr schön lesen.
-
Die Autoren haben mit Wanda eine sehr liebenswerte junge Protagonistin geschaffen, die ganz klar von sich sagt, nicht wirklich„mädchenhaft“ zu sein. Wanda schaut gerne mal im Boxclub vorbei und verbringt Zeit mit ihrem Hund. Aber über Schminke und Jungs zu reden, dafür hat sie wirklich keine Zeit. Ich habe Wanda sehr schnell ins Herz geschlossen. Auch alle anderen Figuren konnte ich mir sehr gut vorstellen. Da ist das Mädchen, das irgendwo geheimnisvoll ist, als sie eines Tages im Boxclub auftaucht und Wanda überlegt, nicht vielleicht doch in ihr wieder eine Freundin finden zu können. Da ist der geistig zurückgebliebene neunzehnjährige Bekannte, der in Wanda verliebt ist und dadurch für große Aufregung sorgt. Eine bunte Mischung aus Figuren kommt zusammen.
-
Ein tolles Leseerlebnis, in einem ruhigen, lockerleichten Schreibstil erzählt. Für Jugendbuchleser, die mal ein ganz besonderes Buch in der Hand halten wollen, ein wirklicher Tipp!
-
~Fazit~
-
Mit „Wanda- Hüte dich vor der Nacht“ präsentiert das Autoren-Duo Brinx und Kömmerling einen leicht zu lesenden, interessanten Jugend-Thriller, der durch seine Extras (QR-Codes im Buch) für ein ganz besonderes Leseerlebnis sorgt! Von mir gibt es 5 von 5 Punkten. (DL)

Kommentieren0
22
Teilen
G

Rezension zu "Scheiß Liebe" von Anja Kömmerling

Rezension zu "Scheiß Liebe" von Anja Kömmerling
Grintivor 6 Jahren

Lene lebt mit ihrer Familie, Vater, Künstlerin-Mutter, großer Vegetarier-Schwester und Schweinchen, irgendwo in einer umgestalteten Tankstelle und fühlt sich dort wohl und geborgen. Die Macken der einzelnen Familienmitglieder inklusive der ziemlich schrägen Großeltern, die zu Besuch kommen, beobachtet sie ganz genau und mit viel Verständnis. Deshalb trifft es sie wie ein Schlag, als sie in der Manteltasche ihres Vater zufällig eine Art „Liebesbrief“ findet, der nicht von ihrer Mutter stammt. Und dann ist Schluss mit lustig: Es stellt sich raus, dass der Vater eine Freundin hat, und die Familie bricht auseinander, obwohl Lene verzweifelt versucht, das zu verhindern.
Es ist ein trauriges Buch ohne richtiges Happy End. Das darf man verraten, weil es sowohl am Anfang als auch am Ende ein Verzeichnis aller „Mitspieler“ gibt, aus dem sich die Entwicklung ablesen lässt. Beide Elternteile von Lene kommen nicht besonders gut weg: Der Vater ist ein alter Feigling, der sich zwischen seinen beiden Frauen nicht entscheiden mag. Die Mutter versinkt erst mal in finsterste Depression und überlässt es ihren Töchtern, alleine einen Weg aus dem Chaos zu finden.
Das ist ganz gut geschrieben – aber ich frage mich: Wer mag das lesen? OK, jemand, der keine eigenen Sorgen hat vielleicht, oder jemand, der sich gerne vorstellen möchte, dass es anderen noch viel schlechter geht. Aber für ein einen jungen Menschen, der gerade in einer ähnlichen Situation steckt, ist das Buch nicht unbedingt geeignet und einem Mädchen - an die richtet sich das Buch m.E. vor allem, das sich in seiner Welt wohlfühlt, sollte man keine Angst machen damit. Bleibt zu hoffen, dass die Käufer sich eher am Klappentext orientieren als an dem Cover mit dem niedlichen Schweinchen.

Kommentieren0
4
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Anja Kömmerling im Netz:

Community-Statistik

in 26 Bibliotheken

auf 4 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks