Anja Kümmel

(11)

Lovelybooks Bewertung

  • 12 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 4 Rezensionen
(5)
(1)
(3)
(1)
(1)

Bekannteste Bücher

V oder die Vierte Wand

Bei diesen Partnern bestellen:

Träume Digitaler Schläfer

Bei diesen Partnern bestellen:

Hope's Obsession

Bei diesen Partnern bestellen:

Das weiße Korsett

Bei diesen Partnern bestellen:

La Danza Mortale

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leserunde zu "Träume Digitaler Schläfer" von Anja Kümmel

    Träume Digitaler Schläfer
    Axynia

    Axynia

    zu Buchtitel "Träume Digitaler Schläfer" von Anja Kümmel

    "Träume Digitaler Schläfer" von Anja Kümmel - das E-Book im Culturbooks Verlag Anja Kümmel wurde 1978 in Karlsruhe geboren. Sie studierte Gender Studies und Spanisch in Los Angeles, Madrid und Hamburg. Seit 2009 ist sie als freie Autorin und Journalistin tätig. Neben zahlreichen Publikationen in Literaturzeitschriften und Anthologien sowie Hörbuchbeiträgen veröffentlichte sie vier Romane: »La Danza Mortale« (2004), »Das weiße Korsett« (2007), »Hope’s Obsession« (2008) und »Träume Digitaler Schläfer« (2012). Sie erhielt ein ...

    Mehr
    • 87
  • Eine Herausforderung!

    Träume Digitaler Schläfer
    Rosha

    Rosha

    07. January 2014 um 21:32 Rezension zu "Träume Digitaler Schläfer" von Anja Kümmel

    Mir ist es noch nie so schwer gefallen, zu einem Buch eine schlüssige Besprechung abzugeben, wie bei diesem hier. Ich konnte mich diesem Roman nur partiell annähern und Stückwerk wird auch die Beschreibung meines Leseeindrucks bleiben. In meiner Ratlosigkeit greife ich auf meine rein subjektive Wahrnehmung zurück. Unter anderem ist dies das Resultat eines für mich inhomogenen Plotgefüges. Science-Fiction-Szenen wechseln sich mit historischen Einschüben ab. Da ich persönliche nicht so gerne historische Romane lese, haben mich die ...

    Mehr
  • Träume digitaler Schläfer

    Träume Digitaler Schläfer
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    08. December 2013 um 18:09 Rezension zu "Träume Digitaler Schläfer" von Anja Kümmel

    Wir befinden uns sieben Jahre nach Ende des dritten Weltkriegs. Es gibt keine Geschlechterunterschiede mehr und Wirtschaftskonzerne regieren die Welt. Ashur und Elf leben im Untergrund in virtuellen Räumen in U-Bahnschächten. Sie kennen sich beide nicht und doch haben sie Gemeinsamkeiten. Sie träumen von vergangenen Zeiten. In ihren Träumen werden sie zu anderen Personen in einer anderen Zeit. Ashur wird zu Adina und dann Ana Luz während Elf zu Emrys und dann zu Eva wird. Die Autorin erzählt eigentlich drei unterschiedliche ...

    Mehr
  • Ein sehr spezielles Buch

    Träume Digitaler Schläfer
    sursulapitschi

    sursulapitschi

    08. December 2013 um 17:17 Rezension zu "Träume Digitaler Schläfer" von Anja Kümmel

    In ungewöhnlich bildhafter Sprache wird hier sehr eindringlich eine düstere Welt beschrieben.   Nach dem dritten Weltkrieg ist die Zivilisation weitgehend zerstört. Die Geschlechterrollen wurden aufgehoben. Es gibt keine Männer oder Frauen. Alle Menschen denken von sich als "Es". Fortpflanzung wird von der Regierung maschinell geregelt und ist für normale Bürger kein Thema mehr. In dieser verstörenden Welt leben Ashur und Elf, zwei XX -Menschen, die sich eigentlich kaum kennen, aber sich irgendwie verbunden fühlen. Beide haben ...

    Mehr
  • Rezension zu "Träume Digitaler Schläfer" von Anja Kümmel

    Träume Digitaler Schläfer
    dark_swan

    dark_swan

    15. September 2012 um 16:32 Rezension zu "Träume Digitaler Schläfer" von Anja Kümmel

    Als ich „Träume digitaler Schläfer“ gelesen habe, hat es mir buchstäblich den Atem verschlagen. Was für ein sprachgewaltiges, denkerweiterndes, herrliches Buch! Warum wird es nicht im großen Feuilleton besprochen? Wieso wird die Autorin nicht als neue Stimme in der deutschen Gegenwartsliteratur gefeiert? Nun – offenbar ist der Verlag zu klein. Zu unbekannt. Rutscht durch die Wahrnehmung der Presse. Was ich in diesem Falle hier unerhört bedauere. Hier bleibt ein brillantes Buch und ein echtes Talent unentdeckt! Umso mehr ist jetzt ...

    Mehr