Anja Kiel

 4.9 Sterne bei 66 Bewertungen
Anja Kiel

Lebenslauf von Anja Kiel

Anja Kiel wurde 1973 geboren. Sie studierte Kunstgeschichte, Philosophie und Angewandte Kulturwissenschaften in Münster und arbeitete als Gästeführerin für verschiedene Museen. Ein Praktikum in der Redaktion einer Zeitschrift weckte ihre Schreiblust. Ein Volontariat folgte. Und dann? Dann überredete ihre Mutter, die Autorin Inge Meyer-Dietrich, sie dazu, einen gemeinsamen Kinderroman zu schreiben. Das Verfassen von "Die Hüter des Schwarzen Goldes" machte Anja Kiel so viel Spaß, dass sie beschloss, Kinderbuchautorin zu werden. Sie lebt mit ihrem Mann und ihren zwei Kindern in Hagen, Westfalen, entspannt sich mit Yoga und liebt das Meer.

Neue Bücher

Lara und die freche Elfe

Erscheint am 01.01.2019 als Hardcover bei Ravensburger Buchverlag.

Lara und die freche Elfe in der Schule

Erscheint am 01.01.2019 als Hardcover bei Ravensburger Buchverlag.

Alle Bücher von Anja Kiel

Sortieren:
Buchformat:
Ein Stern für Finja

Ein Stern für Finja

 (15)
Erschienen am 26.08.2015
Lara und die freche Elfe. Auf dem Ponyhof

Lara und die freche Elfe. Auf dem Ponyhof

 (12)
Erschienen am 16.01.2017
Lara und die freche Elfe. Prinzessinnenzauber

Lara und die freche Elfe. Prinzessinnenzauber

 (11)
Erschienen am 23.05.2016
Mein Freund, der Superheld

Mein Freund, der Superheld

 (10)
Erschienen am 16.01.2017
Lara und die freche Elfe tanzen Ballett

Lara und die freche Elfe tanzen Ballett

 (10)
Erschienen am 22.01.2018
Die Hüter des Schwarzen Goldes

Die Hüter des Schwarzen Goldes

 (6)
Erschienen am 31.07.2010
Lara und die freche Elfe

Lara und die freche Elfe

 (2)
Erschienen am 01.05.2014
Lara und die freche Elfe

Lara und die freche Elfe

 (0)
Erschienen am 01.01.2019

Neue Rezensionen zu Anja Kiel

Neu
Sissy0302s avatar

Rezension zu "Lara und die freche Elfe tanzen Ballett" von Anja Kiel

Eine schöne Geschichte für kleine Kinder
Sissy0302vor 8 Monaten

Lara und die freche Elfe tanzen Ballett war für uns das 4. Buch der Reihe. Nur leider war dies auch der erste Band der Reihe, der meine 7jährige Tochter gelangweilt hat. Ich hatte ihr das Buch komplett vorgelesen, vielleicht war das das Problem, da ich ihr normlerweise Bücher für 3./4. Klasse vorlese, die natürlich mehr Spannung haben. Jedenfalls war sie von dem Buch enttäuscht - ich als Mutter aber nicht.

Ich fand auch diese Geschichte wieder wunderbar geschrieben. In einem leichten, verständlichen Ton, der gerade für Erstleser gut zu lesen sein wird (ich hätte sie selber lesen lassen sollen ...). Und auch die Zeichnungen sind wieder einfach nur herrlich.

Ich kann dieses Buch eindeutig empfehlen. Vielleicht nicht gerade zum Vorlesen für Grundschulkinder, die eigentlich spannende Geschichten bevorzugen. Aber eindeutig zum Selberlesen oder auch zum Vorlesen für Kindergartenkinder.

Da meine Tochter nur 3 Sterne vergeben wollte, ich aber für 5 Sterne gewesen wäre, ich die Meinung meiner Tochter aber mit einfliessen lassen wollte, haben wir uns auf 4 Sterne geeinigt.

Kommentieren0
3
Teilen
mysticcats avatar

Rezension zu "Lara und die freche Elfe tanzen Ballett" von Anja Kiel

Wunderschön illustrierte Geschichte für das 1. Lesealter
mysticcatvor 9 Monaten

Bisher hatte ich noch nichts von "Lara und die freche Elfe" gehört, jedoch nach dem Lesen beim Stöbern entdeckt, dass es noch viele weitere Geschichten mit Lara und ihrer Elfenfreundin gibt.

Diese (für mich und meinen Fünfjährigen) Neuentdeckung stammt aus dem Ravensburger - Verlag, aus der Leserabenserie. Wer es nicht kennt: Die Leseraben unterteilen in drei Stufen, dieses Buch entpsricht Stufe 1, und somit Erstleser*innen und Kindern, die bald dazuzählen. Am Ende jedes Kapitels kann ein (im Buch inkludierter) Sticker geklebt werden, wenn das Kapitel selbst gelesen und verstanden wurde - dazu gibt es Fragen und Rätsel am Ende des Buches, so dass überprüft werden kann, ob das Lesen (Zuhören) sinnerfassend erfolgt ist.

Mein Sohn tanzt selbst gerne und kann sich für Lara begeistern, Ballett möchte er nicht anfangen, mal sehen, ob sich das ändert. Das Buch habe ich vorgelesen und er ist einerseits in die Geschichte eingetaucht, andererseits haben die wunderschönen und liebevoll gestalteten Illustrationen zum Nachfragen und zum Überlegen eigener Geschichten geführt. Ganz besonders toll ist das Schaukelpferd. Mein Sohn hat selbst eines, nämlich das, auf dem ich selbst (und meine achtzehn Jahre jüngere Cousine) geschaukelt bin und dass ich sehr gerne mochte. Nach einem Umweg auf dem Dachboden kam es zu meiner Cousine, um jetz bei meinem Sohn im Kinderzimmer zu stehen. Bei der Lichterkette hat er mich in eine Diskussion zum Thema Lichtverschmutzung verwickelt, und dass es gut ist, dass die Lichterkette am Dachboden liegt und nicht mehr täglich in Betrieb ist.

Über die Feinheiten der Sprache hat er gelacht (z.B. Tritt und Auftritt) für viele Selbstleser*innen ist das jedoch vielleicht etwas schwierig. Andererseits halten gerade solche Wortspiele vorlesende Erwachsene bei Laune, die das Vorlesen so kurzer Sätze ungewohnt finden (was natürlich für Erstleser*innen perfekt ist).

Das Buch ist bei uns sehr gut angekommen und wird auch sicher nochmal (und nochmal und nochmal) gelesen, es ist das erste Buch fürs Erstlesealter in seinem Regal und sicher nicht das Letzte.

Fazit: Eine nette und für Kinder im Erstlesealter spannende Geschichte, die auch mehrmals (vor)gelesen werden kann. Ein weiteres gut gelungenes Werk aus dem Hause Ravensburger.

Kommentieren0
7
Teilen
S

Rezension zu "Lara und die freche Elfe tanzen Ballett" von Anja Kiel

Lesespaß Stufe 1, vor allem für Mädchen
SofieWaldenvor 9 Monaten

Lara und ihr Vater steigen auf den Dachboden, denn Laras Vater möchte mal so richtig ausmisten. Doch dann klingelt das Telefon, der Vater geht zurück in die Wohnung und Lara hat nun den ganzen Dachboden für sich. Da gibt es jede Menge zum Durchstöbern und Laras Elfe hilft ihr dabei. Und was sie da alles finden und dann natürlich auch ausprobieren, das bringt beiden eine Menge Spaß.

Und den kleinen Lesern auf jeden Fall auch, inklusive Stickerspaß und Rätseln zum Buchinhalt auf den letzten Seiten.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
AnjaKiels avatar
Ihr Lieben,

ich freue mich sehr, euch den inzwischen vierten Band um Lara und Fritzi vorstellen zu dürfen! „Lara und die freche Elfe tanzen Ballett“ heißt das Buch, das sich für Erstleser ab 6 Jahren und natürlich auch zum Vorlesen eignet. Die farbigen Illustrationen stammen wie gewohnt von Elke Broska. Im Buchhandel wird "Lara und die freche Elfe tanzen Ballett" ab Anfang Februar erhältlich sein, doch ihr könnt schon vorher ein Exemplar gewinnen.

Worum geht es?

Lara freut sich: Sie hat den ganzen Dachboden für sich allein! Endlich genug Platz zum Tanzen. Laras Elfenfreundin Fritzi will natürlich mitmachen. Doch anstatt sich elegant im Ballettröckchen zu drehen, tanzt sie lieber anderen auf der Nase herum. Oder erkundet die Schätze, die hier versteckt sind. Lara probiert inzwischen Omas Ballkleider an. Aber wieso fliegen auf einmal all die Federn durch die Luft? Und wie kommt Fritzi an ein Ballett-Kostüm?

Hier könnt ihr einen Blick ins Buch werfen:
https://www.ravensburger.de/produkte/buecher/erstlesebuecher/lara-und-die-freche-elfe-tanzen-ballett-36533/index.html

Gemeinsam mit dem Ravensburger Buchverlag verlose ich 10 Exemplare von „Lara und die freche Elfe tanzen Ballett“, die ich auf Wunsch persönlich signiere. Ihr möchtet eins der Bücher gewinnen?

Voraussetzung ist eure Bereitschaft, eine kleine Rezension zu schreiben und sie hier auf LovelyBooks und gern bei Amazon, Thalia, Weltbild und Co. und/oder natürlich auf euren eigenen Blogs zu veröffentlichen.

Bitte bewerbt euch bis zum 28.01.2018 mit einer Antwort auf die Frage: Wann und mit wem habt ihr/haben eure Kinder das letzte Mal getanzt?

Ich bin gespannt auf eure Antworten!

Eure Anja Kiel

Mehr Infos zu mir und meinen Büchern findet ihr unter: www.anjakiel.de
Zur Buchverlosung
AnjaKiels avatar
Liebe Kinderbuchfans!

Vor kurzem erschien mein Leserabe „Lara und die freche Elfe. Auf dem Ponyhof“. Das ist bereits der 3. Band um Lara und ihre Elfen-Freundin Fritzi. Geeignet ist das Buch zum Vorlesen und natürlich zum Selberlesen für Kinder ab 6 Jahren (Lesestufe 1). Wieder hat Elke Broska die Illustrationen geliefert.


Worum geht es?

Lara und Mama wollen einen Nachmittag auf dem Bauernhof von Mamas Freundin Sina verbringen. Laras heimliche Elfenfreundin Fritzi kommt natürlich mit. Laras sehnlichster Wunsch: endlich einmal reiten! Doch statt auf dem Pferderücken landen die beiden zunächst im Dreck. Und sind die Ponys nicht überhaupt viel zu wild?



Hier könnt ihr einen Blick ins Buch werfen:
 https://www.ravensburger.de/shop/neuheiten/buecher/lara-und-die-freche-elfe-auf-dem-ponyhof-36504/index.html



Der Ravensburger Buchverlag stellt 10 Exemplare von „Lara und die freche Elfe. Auf dem Ponyhof“ zur Verfügung, die ich auf Wunsch persönlich signiere. Ihr möchtet eins der Bücher gewinnen? Voraussetzung ist eure Bereitschaft, eine kleine Rezension zu schreiben und sie hier auf LovelyBooks und gern bei Amazon, Thalia, Weltbild und Co. und/oder natürlich auf euren eigenen Blogs zu veröffentlichen.



Bitte bewerbt euch bis zum 19.03.2017 mit einer Antwort auf die Frage: Ein Tag auf dem Bauernhof. Was würdet ihr/würden eure Kinder dort am liebsten unternehmen?



Ich bin gespannt auf eure Antworten!

Eure Anja Kiel


Mehr Infos zu mir und meinen Büchern findet ihr unter: www.anjakiel.de
Zur Buchverlosung
AnjaKiels avatar
Liebe Kinderbuchfans!
Ich freue mich sehr, euch meinen neuen Leseraben vorstellen zu können: „Mein Freund, der Superheld“. Zum Vorlesen und natürlich zum Selberlesen für Kinder ab 7 Jahren (Lesestufe 2). Steffen Gumpert hat die witzigen Illustrationen dazu geliefert - in die ich ganz verliebt bin.

Worum geht es?
Lenny ist weder besonders sportlich noch mutig. Eines Tages rettet ihn ein Junge aus einer brenzligen Situation. Der Junge heißt Falk und behauptet, ein Superheld zu sein. Lenny ist begeistert. Fliegen können, die Welt retten, großartige Erfindungen machen - das würde er auch gern. Aber warum findet Falk ständig Ausflüchte, wenn Lenny ihn näher kennenlernen will?

Hier findet ihr das Buch auf der Ravensburger-Seite:
https://www.ravensburger.de/shop/neuheiten/buecher/mein-freund-der-superheld-36506/index.html

Der Ravensburger Buchverlag stellt 10 Rezensions-Exemplare von „Mein Freund, der Superheld“ zur Verfügung, die ich auf Wunsch persönlich signiere. Ihr möchtet eins der Bücher gewinnen? Voraussetzung ist eure Bereitschaft, eine kleine Rezension zu schreiben und sie hier auf LovelyBooks und gern bei Amazon, Thalia, Weltbild und Co. und/oder natürlich auf euren eigenen Blogs zu veröffentlichen.

Bitte bewerbt euch bis zum 05.02.2017 mit einer Antwort auf die Frage: Welche Superkraft hättet ihr gern/hätten eure Kinder gern?

Ich bin gespannt auf eure Antworten!
Eure Anja Kiel

Mehr Infos zu mir und meinen Büchern findet ihr unter: www.anjakiel.de

Zur Buchverlosung

Zusätzliche Informationen

Community-Statistik

in 63 Bibliotheken

auf 7 Wunschlisten

von 3 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks