Anja Kiel , Elke Broska Lara und die freche Elfe. Auf dem Ponyhof

(12)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 12 Rezensionen
(12)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Lara und die freche Elfe. Auf dem Ponyhof“ von Anja Kiel

Lara und ihre heimliche Freundin, die Elfe Fritzi, verbringen einen Tag auf dem Bauernhof. Erst spielen sie im Stall, doch dann will Lara reiten. So einfach ist das aber nicht.

Schöne und lustige Geschichte mit tollen Bildern

— YaBiaLina

Ein wunderschönes Mädchenbuch für Erstleser!!

— blauerose1

Ein wunderschönes Erstlesebuch für Mädchen die Pferde lieben und dabei auch etwas von der Arbeit des Bauernhoflebens erfahren

— TeleTabi1

Ein schönes Buch für Erstlese - Mädchen die Pferde lieben und etwas über die Pferdepflege lernen möchten - mit tollen Bildern untermalt

— Angelika123

Ein tolles Buch für junge Erstleserinnen und Erstleser, für Pferdeliebhaber und Elfenfreunde!

— MintyAnchor

Lara und ihre heimliche Freundin, die Elfe Fritzi, verleben einen Tag auf dem Bauernhof. Sie erkunden, wie es ist ein Ponymädchen zu sein.

— JuliaRoga

fabelhaft und wunderschön! Das perfekte Buch für kleine Lesemäuse :)

— cityofbooks

Das Dreamteam ist wieder da! Lustige Geschichte, zauberhafte Zeichnungen - Lara und die kleine Elfe erleben einen spannenden Tag!

— Kamima

Stöbern in Kinderbücher

Simsaladschinn - Die verflixte siebte Zutat

Auch im dritten Teil sorgt Dschinn Amanda für einige Turbulenzen...hoffentlich war dies nicht das Ende der tollen Buchreihe...

Nele75

Lil April - Das Chaos kommt selten allein

Eine Großfamilie auf Reisen - mit Freundin und Familie in Berlin auf einem Workshop - Freude, Leid und Liebe - alles dabei

leniks

König Lennard oder Sommer ist dann, wann wir wollen

Das ist ein Buch für Kinder, nicht für Mütter!

lehmas

Pflanz dich glücklich 37 Ideen für Garten & Co.

Coole Ideen zum Pflanzen, Beobachten und Basteln für Kinder, selbstständig

danielamariaursula

Was du niemals tun solltest, wenn du unsichtbar bist

Hatte mir etwas mehr von dieser Geschichte erhofft...

Rees

Mia 11: Mia und der Jette-Jammer

Hatte jede Menge Spaß mit dem Buch

Lina-Maus

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Schöne und lustige Geschichte mit tollen Bildern

    Lara und die freche Elfe. Auf dem Ponyhof

    YaBiaLina

    06. July 2017 um 19:27

    Lara und die freche Elfe - Auf dem Ponyhof von Anja KielInhalt:Lara und ihre heimliche Freundin, die Elfe Fritzi, verbringen einen Tag auf dem Bauernhof. Erst spielen sie im Stall, doch dann will Lara reiten. So einfach ist das aber nicht.Meinung:Meine Tochter (7,1.Klasse) fängt gerade an Lesen zu üben und da habe ich sie mir heute mal geschnappt,um dieses Buch zu lesen.Die Schrift ist schön groß,wenig Text auf den Seiten und die Wörter sind größtenteils einfach.Also alles sehr kindgerecht und passend für Leseanfänger.Die Illustrationen sind wunderbar.Farbenfroh,groß und detailreich.Töchterchen hatte großen Spaß die Bilder zu entdecken.Die Geschichte von Lara und Fritzi war sehr schön und lustig.Es hat uns Freude bereitet,am Abenteuer der zwei teilzunehmen.Am Ende des Buches wartet noch ein Rätsel auf die Kinder,was meine Tochter natürlich sehr toll fand,genau wie die Sticker für die erfolgreichen Rätsel und Beendigungen der Kapitel.Da macht es den Kindern direkt mehr Spaß,da sie ihre Meilensteine,die sie erreicht haben,kennzeichnen dürfen.

    Mehr
    • 2
  • Ein wunderschönes Erstleserbuch!!

    Lara und die freche Elfe. Auf dem Ponyhof

    blauerose1

    15. May 2017 um 17:17

    Lara´s heimliche Freundin Fritzi ist eine Elfe. Auf dem Ponyhof wollen sie reiten wie echte Pferdemädchen. Ob Mini-Pony Kurt und sein Freund Hermann das auch wollen? Striegeln üben Lara und Fritzi lieber erst mal an den Ziegen. (Quelle: Buchrücken) Lara und die freche Elfe ist das neue Lieblingsbuch meiner 7jährigen Tochter. Jeden Abend ist es ein Muss aus diesem Buch zu lesen. Die Geschichte ist für Leseanfänger perfekt. Meine Tochter hat sich schlapp gelacht über die freche Elfe, die nichts als Unsinn im Kopf hat und über Lara, die alles probiert, was ihr Fritzi vorschlägt. Zu lustig ist auch, dass sie auf einer Ziege reiten lernen wollen. Auch die wunderschönen Zeichnungen dürfen nicht unerwähnt bleiben. Jedes Bild ist so liebevoll und detailliert gezeichnet, sodass man alleine deswegen schon das Buch bewundern muss.Toll ist auch, dass man nach jedem Kapitel mit einem Sticker belohnt wird und das Rätsel am Ende hilft dem Leseverständnis und kann von Leseanfängern schon gut gelöst werden! Vielen Dank an die Autorin Anja Kiel, dass ich das Buch mit meiner Tochter kennenlernen durfte!!

    Mehr
  • Buchverlosung zu "Lara und die freche Elfe. Auf dem Ponyhof" von Anja Kiel

    Lara und die freche Elfe. Auf dem Ponyhof

    AnjaKiel

    Liebe Kinderbuchfans!Vor kurzem erschien mein Leserabe „Lara und die freche Elfe. Auf dem Ponyhof“. Das ist bereits der 3. Band um Lara und ihre Elfen-Freundin Fritzi. Geeignet ist das Buch zum Vorlesen und natürlich zum Selberlesen für Kinder ab 6 Jahren (Lesestufe 1). Wieder hat Elke Broska die Illustrationen geliefert.
Worum geht es?
Lara und Mama wollen einen Nachmittag auf dem Bauernhof von Mamas Freundin Sina verbringen. Laras heimliche Elfenfreundin Fritzi kommt natürlich mit. Laras sehnlichster Wunsch: endlich einmal reiten! Doch statt auf dem Pferderücken landen die beiden zunächst im Dreck. Und sind die Ponys nicht überhaupt viel zu wild?

Hier könnt ihr einen Blick ins Buch werfen:
 https://www.ravensburger.de/shop/neuheiten/buecher/lara-und-die-freche-elfe-auf-dem-ponyhof-36504/index.html

Der Ravensburger Buchverlag stellt 10 Exemplare von „Lara und die freche Elfe. Auf dem Ponyhof“ zur Verfügung, die ich auf Wunsch persönlich signiere. Ihr möchtet eins der Bücher gewinnen? Voraussetzung ist eure Bereitschaft, eine kleine Rezension zu schreiben und sie hier auf LovelyBooks und gern bei Amazon, Thalia, Weltbild und Co. und/oder natürlich auf euren eigenen Blogs zu veröffentlichen.

Bitte bewerbt euch bis zum 19.03.2017 mit einer Antwort auf die Frage: Ein Tag auf dem Bauernhof. Was würdet ihr/würden eure Kinder dort am liebsten unternehmen?

Ich bin gespannt auf eure Antworten!
Eure Anja Kiel
Mehr Infos zu mir und meinen Büchern findet ihr unter: www.anjakiel.de

    Mehr
    • 94
  • Lara wird ein Pferdemädchen

    Lara und die freche Elfe. Auf dem Ponyhof

    TeleTabi1

    16. April 2017 um 19:01

    Ein freundliches Mädchen, eine Elfe und ein Pferd auf einer Koppel mit grüner Wiese – hier ein paar Blümchen – da ein Busch – alles in vielen rosa Tönen gehalten und fertig ist das wunderschöne und  ansprechende Cover von "Lara und die Elfe".Kleine Mädchen werden an diesem Cover nicht vorbei gehen können.Es ist ein Eyecatcher der Abenteuer und viel Lesespaß verspricht.Großflächige, fröhliche und detailreiche Bilder im Innenteil des Buches ergänzen den Text und motivieren zum Erzählen.Der Text ist leicht verständlich, in kurzen eingängigen Sätzen geschrieben und hat eine gute Größe für Leseanfänger.Die Geschichte von Lara und ihrer Elfe ist sehr liebevoll geschrieben und erzählt ein kleines Abenteuer auf dem Bauernhof. Ein wunderschönes Erstlesebuch für Mädchen die Pferde lieben und dabei ganz nebenbei auch etwas von der Arbeit erleben die ein Bauernhofleben mit sich bringt

    Mehr
  • Schreck - plumps - nass

    Lara und die freche Elfe. Auf dem Ponyhof

    Angelika123

    04. April 2017 um 18:22

    Lara, ihre Mama und die kleine Elfe Fritzi, die eine geheime Freundin von Lara ist, radeln zum Bauernhof von Mamas Freundin.Lara will gerne reiten – aber wenn man ein richtiges Pferdemädchen sein möchte kommen zum Vergnügen auch einige Aufgaben wie Stall sauber machen und das Pferd pflegen dazu.Lara übt das Striegeln schon mal an einer Ziege und das Pony auf dem sie reiten will, jagt ihr einen großen Schrecken ein, als es auf siezu trabt.Zum Glück ist Fritzi Retter in der Not und hält das Pony zurück – aber Laras Plumps in den Wassertrog kann sie nicht verhindern.Was für ein wunderbares Buch für Mädchen die sich für Pferde, Hühner und Katzen interessieren.Die Geschichte beschreibt einen erlebnisreichen Tag auf dem Bauernhof und ist sehr einfühlsam und liebevoll geschrieben.In kurzen, klaren Sätzen werden hier Spaß aber auch Pflichten aufgezeigt die ein Leben auf dem Bauernhof mit sich bringen.Die ganze Geschichte ist in mehrere Kapitel eingeteilt, so dass auch wenig geübte Leser nicht die Lust am Lesen verlieren und die Geschichte Stück für Stück lesen können.Tolle Bilder die farbenfroh und detailreich sind, untermalen den Text und regen die Lesefreude und die Fantasie an.Am Ende des Buches sind einige Rate Aufgaben die zum besseren Textverständnis beitragen und außerdem großen Spaß machen - die Sticker sind eine schöne Beigabe.Ein rundherum toll  gestaltetes Buch das mir sehr gut gefällt.

    Mehr
  • Lara und Fritzi - Teil 3

    Lara und die freche Elfe. Auf dem Ponyhof

    Buechergarten

    02. April 2017 um 11:44

    INHALT: Lara radelt mit ihrer Mama zu deren neuer Freundin Sina. Mit ihm Gepäck und somit gut vor den Augen der Erwachsenen verborgen: Laras heimliche Freundin die freche Elfe Fritzi! Zusammen verbringen sie einen Tag auf dem Bauernhof mit Sinas Pferden, Ziegen und Hühnern. Sie wollen unbedingt reiten lernen und echte Pferdemädchen werden!   EIGENE MEINUNG: Die Gestaltung dieses Buches ist sowohl außen als auch innen äußerst liebevoll und mit vielen Details versehen! Außerdem besitzt es einen festen Einband und ist mit seinen 43 Seiten nicht zu schwer zu halten! Das Cover ist ein wahrer Blickfang! Darauf zu sehen sind Lara und Fritzi, sowie das Pony Hermann. Im Buch befinden sich auf jeder Seite Illustrationen! Die Natur, Häuser, Tiere und Menschen sind wunderschön dargestellt und die Farben fröhlich und leuchtend! Diese Geschichte gehört zu einer ganzen Reihe um Lara und ihre Freundin Fritzi. Bereits erschienen sind „Lara und die freche Elfe Fritzi“ und „Lara und die freche Elfe Fritzi. Prinzessinnenzauber“. Die Geschichten eignen sich super für Leser/Leserinnen der Lesestufe 1. Text-/Satzlängen und Schriftgröße ist perfekt angepasst! Aber auch das gemeinsame Lesen bzw. Vorlesen hat meiner Nichte und mir viel Spaß gemacht! Die jungen Leser werden auch noch extra für einen gelesenen Abschnitt belohnt in dem sie jeweils am Ende einen Sticker mit einem kleinen Leseraben aufkleben dürfen! Am Ende des Buches befinden sich verschiedene Rätsel passend zur Handlung des Buches! Hier muss noch einmal darüber nachgedacht werden was eigentlich genau passiert ist – fand ich klasse!! Die Geschichte umfasst 4 Kapitel: Ausflug auf den Bauernhof, Spring-Übungen, Gut gestriegelt und Endlich Pferdemädchen! Es sind darin sowohl direkte Rede als auch erzählte Abschnitte enthalten. Die Handlung ist schön beschrieben und sogar etwas spannend! Besonders hat mir als Tante auch gefallen, dass es um ein typisches Mädchenthema „Reiten“ geht, aber auch klar wird, dass dazu mehr gehört als sich nur auf einen Pferderücken zu setzen! Meine Nichte war total begeistert, dass Hermann aussieht wie ein Pferd auf dem Hof auf dem sie selbst reiten lernt! :) Insgesamt könnte das Buch für Kinder der 1. Klasse ruhig etwas länger sein, aber so ist es zum Vorlesen auf jeden Fall auch für jüngere Kinder gut geeignet! Alles war sehr verständlich und flüssig zu lesen!   FAZIT: Eine schöne, nicht zu lange Geschichte zum Vor- bzw. Selbstlesen! Das Buch ist wunderschön illustriert und hat für die Lesestufe 1 angepasste Text-/Satzlängen bzw. Schriftgrößen. Außerdem enthält es Sticker für gelesene Abschnitte und am Ende des Buches Rätsel zur Erzählung!

    Mehr
  • Ein tolles Buch für Erstleser rund um Elfen, Ponys und kleine Abenteuer!

    Lara und die freche Elfe. Auf dem Ponyhof

    MintyAnchor

    30. March 2017 um 11:43

    Ein tolles Buch für junge Erstleserinnen und Erstleser, für Pferdeliebhaber und Elfenfreunde! Worum geht es? Lara radelt mit ihrer Mama zu Sina. Sina ist Mamas neue Freundin und lebt auf einem Hof mit Hühnern, Ziegen und Ponys. Mit dabei und vor den Erwachsenen gut verborgen ist Fritzi, die freche Elfe. Sie ist Laras geheime Freundin. Und während sich Mama und Sina nach dem leckeren Kirschkuchen noch unterhalten, erkunden Lara und Fritzi den Hof, üben an den Ziegen echte Pferdemädchen zu sein und schleichen sich zu den Ponys auf die Koppel … Das Buch ist für Leserinnen und Leser der Lesestufe 1 gedacht. Leseeinheiten und Satzlängen sind für Erstleser genau richtig, eignen sich aber ebensogut zum Vorlesen für jüngere Kinder. Erzählung und direkte Rede wechseln sich in einem ausgewogenen Verhältnis ab. Anja Kiel hat die Geschichte der Zielgruppe entsprechend kurz gehalten, schafft es aber einen guten Spannungsbogen aufzubauen. So erfahren die jungen Leserinnen und Leser wirklich erst am Ende, ob es Lara gelingt auf dem Pony Herrmann zu reiten und ein zu zeigen, saß sie ein richtiges Pferdemädchen ist. Mein persönliches Fazit Für uns war das Buch goldrichtig. Meine Tochter ist eher eine Entdeckerin, die nicht gerne still sitzt. Mit „Lara und der frechen Elfe. Auf dem Ponyhof“ haben wir ein Buch gefunden, dass sie bei ihrer Leidenschaften für Pferde abholt und ihr eine schön bebilderte Geschichte mit kurzen Textsequenzen bietet.

    Mehr
  • Tolles Erstlesebuch

    Lara und die freche Elfe. Auf dem Ponyhof

    Spleno

    29. March 2017 um 08:08

    Inhalt:Lara und ihre geheime Freundin, die Elfe Fitzi, sind diesmal auf dem Ponyhof und erleben allerhand tolle Dinge.Meinung:Das Buch ist richtig toll auf Erstleser zugeschnitten. Optimale Schriftgröße, tolle Textlänge, wundervolle Illustrationen. Die Geschichte um "Lara" der Protagonistin regen die jungen Lesen zum Selbstlesen an. Es macht großen Spaß die kleinen Erstleser bei ihren Erfolg zu sehen. Und der Erfolg des Lesens wird in diesem tollen Buch sogar noch belohnt. Nach dem Kapitel darf der Leser/in einen tollen Sticker einkleben. Das macht natürlich dann tobbelt Spaß. Die vier Geschichten in diesem Buch sind wundervoll geschrieben. Der Schreibstil ist richtig toll und genau richtig für Anfängerleser. Das Buch ist natürlich auch geeignet um vorgelesen zu werden.Am Ende des Buches findet der Leser ein tolles "Leserätsel" natürlich passend zum Inhalt für die Kinder. Dies wird natürlich auch mit Stickern belohnt.Wundervoll abgerundet wird das handliche Buch, von den vielen schönen Illustrationen.Allein das toll gemachte Cover ist ein Hingucker und lässt Mädchenherzen höher schlagen.Eindeutig *****von*****Sternen.

    Mehr
  • Tolles Buch zum Lesen üben

    Lara und die freche Elfe. Auf dem Ponyhof

    SunshineSaar

    27. March 2017 um 23:03

    Meine Tochter ist nun im Erstlesealter angekommen und zurzeit probieren wir viele Bücher aus. Deshalb wurde ich auch auf dieses hier von der Leserabe-Edition mit dem Titel „Lara und die freche Elfe: Auf dem Ponyhof“ aufmerksam. Das Titelbild hat meine Tochter direkt überzeugt, dass wir das Buch lesen sollten. Überhaupt gefallen mir die Illustrationen sehr gut. Man sieht ihnen an, dass sie liebevoll gezeichnet wurden. Sie runden den Text auf den einzelnen Seiten sehr schön ab und meine Tochter ist einfach nur begeistert - vor allem von der kleinen Lara :-)Die Geschichte selbst ist auch kindgerecht erzählt. Man verfolgt Lara und ihre heimliche Freundin, die Elfe Fritzi dabei, wie sie einen Tag auf dem Bauernhof verbringen. Die einzelnen Wörter sind schön groß und leserlich geschrieben, was natürlich beim Lesenlernen unglaublich hilft. Zum Schluss gibt es dann noch ein nettes Rätsel, was meine Tochter ebenfalls einfach nur begeistert hat. Die süßen Sticker runden das Buch zusätzlich ab.Wir sind wirklich total begeistert von dem Buch und werden uns die Autorin sowie die weiteren Leserabe-Bücher nun auf jeden Fall genauer anschauen. Das Buch ist auf jeden Fall altersgerecht geschrieben und hilft auf jeden Fall beim Lesenüben. Eine klare Kaufempfehlung!

    Mehr
  • Leseabenteuer mit Spaßgarantie

    Lara und die freche Elfe. Auf dem Ponyhof

    JuliaRoga

    27. March 2017 um 12:07

    Lara und Fritzi sind ein klasse Team. Gemeinsam geht es durch tolle Abenteuer- wie zum Beispiel auf den Bauernhof.Hier träumen sie den Traum vieler Mädchen: Reiten.Auf dem Hof werden sie zu echten "Pferdemädchen" mit allem Drum und Dran, wobei die kleinen Leser Lara und Fritzi mit liebevoll formulierten, kurz und kindgerecht formulierten Sätzen, begleiten dürfen."Pferdemädchen" wird man nicht mal so eben und nebenbei- da gehört viel mehr dazu, als nur zu Reiten.Das erfahren die Freunde im Laufe der Geschichte und der Leser wird auf diese Reise mitgenommen.Diese kleine Reise in die Pferdewelt geschieht für den Leser auf spannende, lustige Weise, die zum Mitfiebern und Schmunzeln einlädt.Liebevolle und farblich wunderschöne Illustrationen runden das Buch für uns als eine wirklich tolle Lektüre für unsere kleine Lernanfängerin ab.Das vom Leseraben bekannte "Sticker-Konzept" machen den Kindern zusätzlich Spaß und motiviert.Wir haben es sehr gerne und begeistert gelesen und empfehlen es uneingeschränkt weiter.

    Mehr
  • Für Pferde- und Elfenfreundinnen, die lesen lernen !!

    Lara und die freche Elfe. Auf dem Ponyhof

    katze-kitty

    24. March 2017 um 12:01

    Lara hat eine heimliche Freundin: Elfe Fritzi ! Auf dem Ponyhof wollen sie echte Pferdemädchen werden !"Auf dem Ponyhof" ist das dritte Buch aus der Reihe "Lara und die freche Elfe " von Anja Kiel.  Es ist ein Buch der 1. Lesestufe und damit für Kinder  ab Mitte/Ende der ersten Klasse geeignet, die gerade Lesen gelernt haben. Das Buch hat vier Kapitel und auf jeder Seite befindet sich außer drei bis vier kurzen Sätzen noch schöne bunte Illustrationen.Die freche Elfe Fritzi bringt Schwung in die Geschichte und mit ihren lustigen Ideen  erlebt sie zusammen mit Lara  einen schönen Tag auf dem Ponyhof!Was mir besonders gut gefällt ist, dass sich am Ende des Buches ein Stickerbogen zum Heraustrennen befindet. Nach jedem Kapitel ist Platz für einen Leserabenaufkleber. Als Motivation für die junge Leserin echt eine gute Idee !!Des weiteren gibt es am Ende der Geschichte auch noch ein Leserätsel, wo Gelesenes noch einmal aufgearbeitet  und das Leseverständnis überprüft wird.Natürlich ist dieses Buch auch im "Antolin" gelistet und die Leserinnen können dort für das Buch Punkte sammeln.Fazit: Eine sehr süße Erstlesegeschichte über Freundschaft und  "Pferdemädchen" werden !!!

    Mehr
  • Süß & magisch - kleines Leseabenteuer!

    Lara und die freche Elfe. Auf dem Ponyhof

    cityofbooks

    22. March 2017 um 15:12

    Lara und ihre heimliche Freundin, die Elfe Fritzi, verbringen einen Tag auf dem Bauernhof. Erst spielen sie im Stall, doch dann will Lara reiten. So einfach ist das aber nicht. Das Buch ist mir durch das schöne Cover direkt ins Auge gefallen und ich wollte es sofort gemeinsam mit meiner kleinen Schwester lesen. Letztendlich hat sie das Buch in einem Rutsch verschlungen und es hat ihr sehr gut gefallen. Die Autorin schreibt sehr kindgerecht, einfach und in kurzen aussagekräftigen Sätzen, weshalb keine inhaltlichen Fragen aufkommen und man die Geschichte sehr gut verstehen kann. Die Illustrationen sind sehr schön und gerade die Farbwahl hat uns sehr gefallen. Dadurch, dass jede Seite liebevoll illustriert ist macht das Lesen noch mehr Spaß und es wird alles schön bildlich dargestellt. Das Buch ist in vier kleine Kapitel rund um Lara, ihre kleine Elfe Fritzi, den Bauernhof und Pferde aufgeteilt und somit das perfekte Buch für kleine Mädels. Durch die Rätsel hat das Buch noch kleine kreative Aufgaben und besonders die Sticker, die man nach beenden eines Kapitels oder eines Rätsels aufkleben kann haben es meiner Schwester sehr angetan. Das Buch macht wirklich sehr viel Spaß. Durch die vielen Bilder, wenig Text, große Schrift und tolle Themen ist es perfekt für kleine Leseratten.

    Mehr
  • Zauberhaft und lustig - das Dreamteam ist wieder da!

    Lara und die freche Elfe. Auf dem Ponyhof

    Kamima

    31. January 2017 um 12:02

    Aus der „Leserabe-Reihe“ rund um Lara und die freche Elfe Fritzi ist nun der dritte Band „Auf dem Ponyhof“ erschienen. Und ich muss zugeben: von meiner Tochter und mir sehnsüchtig erwartet ;) denn bereits der Band „Prinzessinnenzauber“ gehört zu den Lieblings-Vorlesebücher meiner Vierjährigen und zu gerne schaut sie sich die liebevollen, bunten, lustigen Zeichnungen an. So auch im neuen Buch dieses „Dreamteams“: Lara (mit heimlich Elfe Fritzi im Rucksack) und Mama radeln zu Mama `s Freundin, die auf einem Bauernhof mit ganz vielen Tieren lebt – so auch einem kleinen und einem großen Pony. Lara wäre so gerne eine Pferdemädchen und übt daher schon mal zum Einstieg das Bürsten – mit einer Spülbürste... doch – oh weh – plötzlich rennt Pony Hermann hinter ihr her und plumps... ;) nein, mehr möchte ich nicht verraten, aber es gibt viel zu Lachen! Anja Kiel schreibt in kurzen, treffenden Sätzen so verständlich, dass es meine Kleine zumeist sofort verstanden hat... aber warum Hermann plötzlich hinter Lara herrennt, das erschließt sich ihr nicht. Das sind die Momente, wo wir sagen: schade, dass das Buch so kurz ist ;) Das mag vielleicht das Konzept der 1. Lesestufe des Leserabens sein, aber wir finden Lara & Elfe Fritzi so zauberhaft, dass wir gerne mehr davon lesen würden... Die Zeichnungen sind bunt und gut verständlich – meine Vierjährige hat sofort alles erkennen können. Bei den Lampions im Baum meinte sie auf Anhieb: „Mama, das will ich zu meiner Feierparty auch!“ :-) Noch ein paar Worte zum Prinzip „Leserabe“: diese Reihe ist in drei Stufen aufgeteilt und bringt somit mit steigender Lese- und Verständnisschwierigkeit den Grundschülern das Lesen nahe... wobei ich die Erfahrung gemacht habe, die 1. Lesestufe (ab der 1. Klasse empfohlen) eignet sich auch schon für bücherbegeisterte Vierjährige. Und die Sticker, welche als Belohnung nach jedem Kapitel bzw. den gelösten Leserabe-Rätseln ins Buch geklebt werden dürfen, können auch schon mal zweckentfremdet auf einem selbstgemalten Bild landen. Die Rätsel lassen sich kinderleicht lösen, wenn man das Buch gelesen hat. Mit den Fragerätseln hatte auch unsere Vierjährige keinerlei Probleme und das Kreuzworträtsel habe ich für sie ausgefüllt, nachdem sie die Symbole erkannt hat. Ihr seht: das Buch ist eine wirkliche Beschäftigungsempfehlung: die Geschichte rund um Lara und Elfe Fritzi ist wieder gelungen und zauberhaft, die Zeichnungen so ansprechend und kindgerecht und das „Leseraben-Prinzip“ macht das Buch zu einem, welches nicht einfach im Regal verschwindet, sondern bei uns sicherlich wie das Vorgängerbuch immer wieder in die Hand genommen und gemeinsam gelesen wird.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks