Anja Meulenbelt Geliebtes Untier

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Geliebtes Untier“ von Anja Meulenbelt

15 Zeichn. 95 S. (Quelle:'Fester Einband/01.08.1994')

Stöbern in Historische Romane

Die Schwester des Tänzers

Eine wirklich bezaubernde Geschichte.

TheBookAndTheOwl

Abschied in Prag

Eine tragische, packende Liebes- und Lebensgeschichte.

Katzenauge

Winter eines Lebens

Eine Familiensaga, die sich so spannend wie ein Krimi liest. Auch das Finale ist sehr gelungen und hat mich komplett überzeugt.

-nicole-

Von Elise

Dieser Roman gehört eindeutig zu meinen Lesehighlights des Jahres! Von mir gibt es eine absolute Leseempfehlung!

tinstamp

Die Nightingale Schwestern - Ein Weihnachtsfest der Hoffnung

Über Millie habe ich mich gefreut aber London fehlt mir trotzdem

Inge78

Das Gold des Lombarden

Ein super toller historischer Roman,gut recherchiert,spannend!

Katzenmicha

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Geliebtes Untier" von Anja Meulenbelt

    Geliebtes Untier

    Coco206

    25. January 2009 um 18:42

    Es hätte bestimmt nett werden können. Keine 100 Seiten, eine kleine Erzählung und persönliche Abhandlung über Katzen als geliebte Mitbewohner. Leider war dem nicht so. Ich muss auch gleich zugeben, dass ich das Buch auf Seite 37 angewidert weggelegt habe. Die Seiten davor waren eher langweilig als unterhaltsam, die Autorin lässt sich kurz über diverse Katzen aus, die es in ihrem Leben gab, bis sie zu ihrer Lieblingskatze Sara kommt. Die Erzählerin wurde mir schon unsympathisch, während sie beschrieb, wie oft sie umgezogen sei und jedes mal ihre Katze hinterlassen hat, da sie sich ja so gut eingelebt hätten und lieber an ihrem vorherigen Wohnort blieben. Zudem widmet sie ein Kapitel der Rolligkeit und dem Sexualverhalten ihrer (und anderer) Katzen. Mir wurde es endgültig zuviel, als ihre Katze vier Junge bekommt und sie den Leser an ihrem Plan teilhaben lässt, dass sie ein fünftes Katzenbaby ertränkt hätte, wie sie es schonmal gemacht hat. Ich erspare Euch die Beschreibung dieser Aktion. Aber sie hat nach eigenen Angaben auch kein Problem damit, Hummer in kochendes Wasser zu werfen...

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks