Neuer Beitrag

LEXI

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Ich möchte euch ganz herzlich zu einer neuen Leserunde einladen.

Der Verlag SCM Brockhaus stellt 4 Exemplare des Buches  „Ganz schön fairrückt“ von Anja Schäfer zur Verfügung.

Vielen Dank an den Verlag für die Unterstützung der Leserunde!

Hier finden Sie die Anleitung zu einem fairen Leben! Was bedeutet der christliche Glaube für ein ökologisches Bewusstsein und für fairen Konsum? Ist das alles ganz klar - aber doch nicht so einfach?! Auf unterhaltsame Weise schildert Anja Schäfer, wie sie angefangen hat, nachhaltiger und menschenfreundlicher zu denken und viele kleine erste Schritte zu gehen. Ihre Art setzt nicht unter Druck, sondern macht vielmehr Lust, sich selbst auf die Reise zu machen - hinein in das Abenteuer eines fairrückten Lebens.

 

Hier geht's zur Leseprobe: http://www.scm-brockhaus.de/produkt/titel/ganz-schoen-fairrueckt/182571/182571/182571.html


Falls ihr eines der vier  Exemplare gewinnen wollt, bewerbt euch bis zum 3.3.2015,  24 Uhr hier im Thread und erzählt uns von euren eigenen Erfahrungen in eurem Alltagsleben, das Thema dieses Buches betreffend.

Wichtige Hinweise zu eurer Bewerbung:

Ein Gewinn verpflichtet innerhalb von  4 Wochen zum Austausch in der LR mit den anderen Teilnehmern über alle Leseabschnitte sowie zur Veröffentlichung einer  Rezension, die möglichst breit gestreut werden soll.

Bewerber mit privatem Profil sowie jene ohne Rezensionen werden nicht berücksichtigt.

Die Gewinner werden in der LR bekanntgegeben, es erfolgt keine Benach-richtigung per PN. Erfolgt innerhalb von 48 Stunden keine selbständige Übermittlung der Versandadresse per PN, wird neu ausgelost. Fehlende Adressen werden nicht per PN eingefordert.

Bitte beachtet, dass es sich hierbei um eine CHRISTLICHE LESERUNDE HANDELT. In diesem Buch spielen christliche Werte eine wichtige Rolle. 

Ich freue mich auf eure Bewerbungen.

Wer mit einem eigenen Exemplar bei dieser Leserunde mitlesen möchte, ist natürlich herzlich willkommen.

Autor: Anja Schäfer
Buch: Ganz schön fairrückt

eskimo81

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen
@LEXI

Leider kann ich die Leseprobe nicht öffnen. Aber mutig wie ich bin, hüpfe ich trotzdem in den Lostopf. Ich denke, ein interessantes Thema ist es allemal.
Schwieriger ist nun die Frage zu beantworten:
...und erzählt uns von euren eigenen Erfahrungen in eurem Alltagsleben, das Thema dieses Buches betreffend
Ich denke, fairrückter Leben bringt uns auf den Weg, fairer mit den Mitmenschen umzugehen. Alle als Kind Gottes zu sehen.
Erfahrungen diesbezüglich, schwierig, ich bin der Mensch, der sehr offen ist und versucht, alle Menschen gleich zu behandeln. Das lebe ich auch in der ehrenamtlichen Arbeit als Samariterin aus.
Umso mehr bin ich gespannt, was mir das Buch "zu sagen hat" und hüpfe, Neugierig wie ich bin, einfach mal in den Lostopf.

Simi159

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Oh das ist kein so leichtes Thema, denn immer wenn man davon anfängt, rollen alle Zuhörer mit den Augen, sagen, ja man müsste was tun, doch die weinigsten machen etwas....Vorallem, weil sie Angst haben auf liebgewonnes zu verzichten....
Als ich vor knapp 8 Jahren in Portugal im Urlaub war, und die ganzen Plantagen für Erdbeeren und vieles mehr gesehen habe, hat es in meinem Kopf irgenwie klick gemacht und ich habe mein Einkaufverhalten bezüglich vieler Dinge angefangen zu hinterfragen....Was mit Erdbeeren anfing, die ich nur noch beim Erzeuger in Deurschland dirket kaufe, nicht mehr im Supermarkt und auch nicht mehr ausserhalb der Season zieht sich mitlerweile durch fast alle meine Lebensbereiche.
So kaufen wir nur noch Obst/Gemüse das gerade Season hat, meist direkt beim Erzeuger. Zitrusfrrüchte und Bananen nur aus Fairem Handel....und so ist das mit vielen Dingen, die wir kaufen und konsumieren....
Es gibt mehr kleine Dinge, die man tun kann, die man auch bei Freunden und Bekannten breittreten sollte, und die vielleicht, wenn es viele Tun, Dinge verändern....
Doch das ist ein Prozeß und das dauert...


würde mich freuen dabei zu sein.....

Beiträge danach
51 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

TinaHerr

vor 3 Jahren

Kapitel 7 - Ende
Beitrag einblenden

schokobanane18 schreibt:
Ich glaube, allein über dieses Thema ließe sich ein ganzes Buch schreiben.

Das denke ich auch.
Kleidung ist etwas, das jeden Mensch an jedem Tag betrifft. Und eigentlich ist es enorm wichtig, dass jeder sich darüber mehr Gedanken macht!

Über das Thema "Plastik" gibt es ja schon ein Buch (und einen Film): "Plastic Planet - Die dunkle Seite der Kunststoffe".

TinaHerr

vor 3 Jahren

Fazit / Rezension

schokobanane18 schreibt:
Ich werde sicher immer wieder darin nachschlagen und habe schon begonnen, in meinem Bekanntenkreis mein neues Wissen zu verbreiten. :-)

Ich bin zwar immer noch nicht ganz fertig mit dem Buch, aber ich weiß jetzt schon, dass ich es auch als "Nachschlagewerk" nutzen werde. :-) Außerdem habe ich vor, alle Tipps, die für mich und meine Familie umsetzbar sind, aufzuschreiben - und dann auch umzusetzen. :-) Ich hoffe, das gelingt mir. Gut ist, dass mein Mann mit mir an "einem Strang zieht" und beispielsweise sehr gerne auch auf einen täglichen Fleischkonsum verzichtet. :-)

schokobanane18

vor 3 Jahren

Kapitel 7 - Ende
Beitrag einblenden

TinaHerr schreibt:
Über das Thema "Plastik" gibt es ja schon ein Buch (und einen Film): "Plastic Planet - Die dunkle Seite der Kunststoffe".

Ich habe kürzlich auch eine sehr interessante Doku zum Thema gesehen: "Weggeworfen"

schokobanane18

vor 3 Jahren

Kapitel 7 - Ende
Beitrag einblenden

TinaHerr schreibt:
Ich glaube auch, dass umweltfreundliches Verhalten gar nicht immer so schwierig (oder auch teuer) ist - man muss einfach nur kleine Gewohnheiten ändern und sich ein paar neue angewöhnen. :-) Gerade die Mehrwegtaschen finde ich total praktisch - ich habe auch immer welche in der Handtasche. :-) Und Glasflaschen sind zwar deutlich schwerer als Plastikflaschen, aber dann mache ich eben beim Einkauf ein bisschen integriertes Krafttraining. ;-)

Ich habe auch immer einen Korb oder eine Klappkiste im Auto, dazu noch Stofftaschen. Man kann damit sicher einen kleinen Beitrag zum Umweltschutz leisten, schade nur, dass das nicht alle machen. Allerdings hab ich das Gefühl, dass das Bewusstsein zumindest langsam wächst.

Was ich auch toll finde ist, dass manche Läden oder Marken auch in die richtige Richtung gehen, z.B. dm mit den Stofftaschen, oder bipa mit den umweltschonenden bigood-Produkten.

schokobanane18

vor 3 Jahren

Fazit / Rezension
Beitrag einblenden

TinaHerr schreibt:
Außerdem habe ich vor, alle Tipps, die für mich und meine Familie umsetzbar sind, aufzuschreiben - und dann auch umzusetzen. :-)

Gute Idee! :)

eskimo81

vor 3 Jahren

Fazit / Rezension
Beitrag einblenden

Bitte entschuldigt! Das habe ich in der Eile ganz vergessen...
http://www.lovelybooks.de/autor/Anja-Sch%C3%A4fer/Ganz-sch%C3%B6n-fairr%C3%BCckt-1139116407-w/rezension/1139293012/

TinaHerr

vor 3 Jahren

Fazit / Rezension

So, nun kommt auch endlich meine Rezension, die ich heute (erst...) fertig gestellt habe. Es tut mir sehr Leid, dass es so lange gedauert hat.

Hier geht´s zur Rezension bei Lovely Books:
http://www.lovelybooks.de/autor/Anja-Sch%C3%A4fer/Ganz-sch%C3%B6n-fairr%C3%BCckt-1139116407-w/rezension/1148008852/

Und hier zu meinem Blog:
http://superlesehelden.com/2015/04/13/rezension-ganz-schon-fairruckt-anja-schafer/

Es hat mir sehr viel Spaß und Freude gemacht, dieses tolle Buch mit euch zu lesen - vielen Dank! :-)

Liebe Grüße von Tina :-)

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks