Frag den Wind, kleine Flocke!

von Anja Schenk 
4,6 Sterne bei5 Bewertungen
Frag den Wind, kleine Flocke!
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Mamaofhannah07s avatar

Winterliche kurze Geschichte zum Vorlesen und Entdecken, niedlich gestaltet .

Kellerbandewordpresscoms avatar

Eine herzergreifende Wintergeschichte

Alle 5 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Frag den Wind, kleine Flocke!"

Ein kräftiger Winterwind wirbelt die Schneeflocken durcheinander. Die kleine Schneeflocke wird dabei von ihrer Familie getrennt. "Wie gemein vom Wind!", denkt die kleine Flocke. Plötzlich ist sie ganz allein und niemand hilft ihr! Alle sagen, sie soll den Wind fragen, wo ihre Familie ist. Aber den Wind mag sie nicht fragen, weil sie ihn gemein findet. Oder irrt sich die kleine Schneeflocke?

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783000583261
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:36 Seiten
Verlag:Schenk, Anja
Erscheinungsdatum:28.11.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,6 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne3
  • 4 Sterne2
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    naddisblogs avatar
    naddisblogvor 8 Monaten
    Stürmische Abenteuer mit der kleinen Flocke

    Cover:Das Cover ist liebevoll gezeichnet und genau passend für ein Kinderbuch. Ein stürmischer Winter,wie man ihn sich vorstellt.
    Meine Meinung:Frag den Wind, kleine Flocke ist eine winterliche Kurzgeschichte. Durch die vielen liebevoll gestalteten Illustrationen macht das lesen gleich doppelt soviel Spaß.
    Es geht um die kleine Flocke, die ihre Familie unterwegs verloren hat und sich direkt auf der Suche nach ihnen macht, weil sie sie so sehr vermisst. Sie macht den Wind dafür verantwortlich, das sie ihre Familie verloren hat. Auf ihrer Reise begegnet sie mehreren anderen tollen Wesen/Gestalten wie der Schneemann oder der Meise.
    Auf 33 kleinen Seiten wird einem die Geschichte rund um die kleine Flocke und ihre Abenteuer näher gebracht. Durch die große Schrift und die kleinen Absätze ist der Text perfekt für Leseanfänger geeignet. Das empfohlene Lesealter passt genau.
    Fazit:Das ist nicht nur ein einfaches Kinderbuch, sondern es wird stark dran erinnert das nicht alles schwarz oder weiß ist. Das nicht jeder gleich böse ist und alles hinterfragen sollte. Die Illustrationen sind schön gemacht,dennoch hätten sie ruhig etwas kleiner ausfallen können. Aber das tut der Geschichte keinen Abbruch. Die ist nämlich sehr gelungen. Von mir gibt es 5 von 5 Sternen !

    Kommentieren0
    54
    Teilen
    Mamaofhannah07s avatar
    Mamaofhannah07vor 9 Monaten
    Kurzmeinung: Winterliche kurze Geschichte zum Vorlesen und Entdecken, niedlich gestaltet .
    Wirbelwind mit vielen Fragen

    Frag den Wind kleine Flocke ein Kinderbuch von Anja Schenk


    Ein winterliches Lesevergnügen auf 33 Seiten für Kinder ab 3 Jahren.

    Für staunende und leuchtende Augen begibt sich die kleine Schneeflocke auf eine abenteuerliche Reise auf die Suche nach ihrer Familie. Dabei trifft sie die Kohlmeise, einen Schneemann,ein Eichhörnchen, ein Mädchen und den Wind. Besonders gut hat mir die Stelle gefallen, als die kleine Flocke auf der Nase des Schneemannes landet.

    Liebevoll gestaltet, angenehm anzufassen und in der richtigen Größe ist dieses Büchlein geeignet zum Vorlesen für kleinere Kinder. In kurzen gut verständlichen Sätzen und Dialogen erzählt die Autorin diese schneereiche bezaubernde Geschichte.

    Auch zum Zuhören ein Genuss. Meine Tochter (10) hat mit den Text vorgelesen und ich habe den Zeilen gern gelauscht. Uns hat die Lektüre eingekuschelt bei einer Tasse Kakao viel Freude bereitet. Hoffentlich verirrt sich die kleine Flocke in noch viele Kinderzimmer! Absolute Kaufempfehlung!

    Kommentieren0
    15
    Teilen
    buecherwurm1310s avatar
    buecherwurm1310vor 9 Monaten
    Durcheinander gewirbelt

    Die Schneeflocken sind unterwegs, um die Welt winterlich zu machen, als ein kräftiger Wind sie durcheinander wirbelt. Der Wind beruhigt sich wieder, aber eine kleine Schneeflocke ist nun ganz alleine. Wo ist ihre Familie? Die kleine Schneeflocke findet das ganz gemein vom Wind. Sie fragt überall nach, wo die anderen sind, bekommt aber immer nur ein Antwort: Frag den Wind. Ob der ihr aber helfen kann, wenn sie ihn fragt?

    Die Geschichte ist schön zu lesen und die Illustrationen passen gut zur Geschichte. Allerdings ist die kleine Schneeflocke dabei recht groß geraten im Vergleich zu allem anderen.

    Da die Schneeflocke sich sehr schnell eine Meinung über den Wind gebildet hat, mag sie davon nicht mehr abweichen und fragt alle anderen, wie Meise, Schneemann, Eichhörnchen und so weiter, nur nicht den Wind. Erst nachdem sie Lilly getroffen hat, wagt sie das und das ist ein großes Glück für sie.

    Eine nette Geschichte für die lieben Kleinen.

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    Kellerbandewordpresscoms avatar
    Kellerbandewordpresscomvor 9 Monaten
    Kurzmeinung: Eine herzergreifende Wintergeschichte
    Die kleine Flocke

    Meine Buchbewertung:

    Mit kurzen einfachen Sätzen ist es ein ideales Vorlesebuch im Winter. Die Abenteuer der kleinen Schneeflocke verfolgten meine beiden Kinder sehr aufmerksam.

    Die Zeichnungen haben ihren eigenen Stil. Die Meise zum Beispiel wurde sehr naturgetreu gezeichnet. Die erkannten beide sofort.

    Auf der Suche nach seinen Flockenfreunden begegnet die Flocke so einigen Kreaturen.

    Fazit:

    Hat spass gemacht zu lesen.

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    MissLilas avatar
    MissLilavor 9 Monaten
    Kurzmeinung: eine niedliche Geschichte, wie die kleine Schneeflocke seine Familie wieder findet.
    die Reise der Schneeflocke

    Inhalt:

    Ein kräftiger Winterwind wirbelt die Schneeflocken durcheinander. Die kleine Schneeflocke wird dabei von ihrer Familie getrennt. "Wie gemein vom Wind!", denkt die kleine Flocke. Plötzlich ist sie ganz allein und niemand hilft ihr! Alle sagen, sie soll den Wind fragen, wo ihre Familie ist. Aber den Wind mag sie nicht fragen, weil sie ihn gemein findet. Oder irrt sich die kleine Schneeflocke?

     

    Meine Meinung:

    Das Cover und die einzelnen Buchseiten sind alle mit Zeichnungen passend zu der Geschichte versehen. Abgesehen, von den Zeichnungen des Mädchens Lilly die ich wirklich niedlich finde, gefallen mir die Bilder nicht so recht. Die Schneeflocke ist zwar Hauptthema aber oft viel zu überdimensional groß gezeichnet.

    „Frag den Wind kleine Flocke“ ist eine kurze Geschichte, in der die kleine Schneeflocke vom Wind weg geweht wird, weit weg von den anderen Schneeflocken. Einsam sucht sie die anderen Flocken und trifft die Meise, den Schneemann, die Eiszapfen, und das Eichhörnchen (was meiner Meinung nach auch viel zu überdimensional gezeichnet ist). Zuletzt trifft sie auf das Mädchen Lilly, die der kleinen Schneeflocke helfen möchte gemeinsam mit dem Wind wieder zu den anderen Schneeflocken zu kommen.

    Das Buch ist für die angegebene Altersklasse 4-7 gut geeignet, auch zum ersten Lesen. Meine Tochter (8) hat die Geschichte schnell durchgehabt und ist begeistert von der schönen Geschichte. Für die Altersklasse ist dies eine niedliche kurze Geschichte über die Reise der kleinen Schneeflocke, somit von uns eine klare Leseempfehlung, nur für die zeichnerische Gestaltung gibt’s von uns Punktabzug.

    Kommentieren0
    19
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    AnjaSchenks avatar
    Stellt euch vor, ihr seid plötzlich an einem fremden Ort, ganz allein und ohne Freunde und Familie. Ein beklemmendes Gefühl, oder? So geht es der kleinen Schneeflocke in meinem neuen Buch "Frag den Wind, kleine Flocke!" Alle sind zu beschäftigt, zu müde oder zu überheblich um der kleinen Schneeflocke bei der Suche nach ihrer Familie zu helfen. Sie sagen, sie soll den Wind fragen. Ausgerechnet den Wind, der die kleine Flocke von ihrer Familie getrennt hat, soll sie fragen?

    Cover und Illustrationen: Susanne Schröpel

    Diese Leserunde begleite ich zusammen mit Katharina Platz, die als Lektorin an der Geschichte mitgewirkt und die Gestaltung des Büchleins übernommen hat. Wenn ihr mögt, werden wir euch Rede und Antwort stehen zu unserem gemeinsamen Buchprojekt.

    Das 33-seitige Buch ist geeignet für Kinder von 4-7 Jahren. Es hat ein stabiles Softcover und starke Seiten. Für die Leserunde stelle ich 7 Bücher (keine Ebooks) zur Verfügung, für die ihr euch bewerben könnt. Verratet mir doch bitte, was ihr am Winter besonders mögt!

    Ich bin gespannt und freue mich auf einen regen Austausch!

    Liebe Grüße
    Anja Schenk



    Zur Leserunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks