Anja Scholler-Schärf Materielle Kultur bei Andrea De Carlo

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Materielle Kultur bei Andrea De Carlo“ von Anja Scholler-Schärf

Die Konstruktion der materiellen Kultur in den Romanen "Uccelli da gabbia e da voliera" (1982), "Pura vita" (2001) und "Giro di vento" (2004) von Andrea De Carlo beruft sich immer wieder auf konsumkritische Strömungen zu Beginn des 20. Jahrhunderts und kann sich doch der Anziehungskraft der Dinge nicht gänzlich entziehen. Anja Scholler-Schärf hat sich in ihrer Dissertation mit der materiellen Kultur des 19. Jahrhunderts und beginnenden 20. Jahrhunderts beschäftigt und widmet sich nun der literarischen Dingwelt im 20. und 21. Jahrhundert am Beispiel von drei Romanen Andrea De Carlos.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks