Anja Stroot

 4,7 Sterne bei 212 Bewertungen
Autorenbild von Anja Stroot (©privat)

Lebenslauf

Als freie Autorin schreibe ich für verschiedene Zielgruppen und Verlage. Gerne für Kinder und Grundschulen sowie die Altenpflege / Häusliche Pflege und für Menschen mit Demenz. Bisher habe ich Bücher als Print- und E-Book, Download, Bildkarten sowie interaktive Bücher für die Benutzung auf dem interaktiven Whiteboard und PC veröffentlicht. Ich freue mich über Rückmeldungen und die Rezension meiner Bücher. Herzliche Grüße Anja Stroot, Autorin

Botschaft an meine Leser

Liebe Lesefreunde,

als Autorin freue ich mich darüber, wenn meine Bücher Ihnen kleine Glücksmomente im Alltag bescheren. 

Mit den Kinderbüchern möchte ich die Lesefreude wecken, um so zur Lesekompetenz beizutragen, denn damit wird ein wichtiger Grundstein für das weitere Leben gelegt. Mit viel Liebe und Sorgfalt schreibe und gestalte ich meine Bücher. Vor dem Druck steht noch eine Prüfung durch einige Testleser sowie ein professionelles Lektorat etc. an. Alles, damit es Ihnen als Leser*in Freude bereitet.

Ihre Rückmeldung und Rezension liegt mir daher besonders am Herzen.

Ganz herzlichen Dank!

Alle Bücher von Anja Stroot

Cover des Buches Lust auf Knackiges (ISBN: 9783735721112)

Lust auf Knackiges

 (13)
Erschienen am 08.11.2019
Cover des Buches Alltagsmenschen laden ein (ISBN: 9783834623867)

Alltagsmenschen laden ein

 (14)
Erschienen am 01.01.2014
Cover des Buches Männer aktiv (ISBN: 9783746068732)

Männer aktiv

 (13)
Erschienen am 26.02.2018
Cover des Buches Die verflixte Wiese (ISBN: 9783741239472)

Die verflixte Wiese

 (13)
Erschienen am 25.08.2016
Cover des Buches Auf dem Eis (ISBN: 9783743164437)

Auf dem Eis

 (13)
Erschienen am 21.08.2017

Neue Rezensionen zu Anja Stroot

Cover des Buches Männer aktiv (ISBN: 9783746068732)
gaby2707s avatar

Rezension zu "Männer aktiv" von Anja Stroot

Ein unverzichtbares Buch, nicht nur in der Pflege
gaby2707vor einem Monat

Das Buch „Männer aktiv – Lieblingsthemen zum Erinnern und Erzählen für die Altenpflege oder Kurzaktivierung hat Autorin Anja Stroot in Ringbuchform angelegt. Das verhindert beim Umschlagen der Seiten das zurückblättern, was mir persönlich sehr gut gefällt. Die beschichteten Seiten lassen sich bei Bedarf leicht abwischen.

Nachdem ich mir das umfangreiche Inhaltsverzeichnis angeschaut, mir die Anwendungshinweise und Hinweise zur Sicherheit angeschaut habe, bekomme ich gleich die erste Anregung zum Betrachten einer Doppelseite und zum Gesprächseinstieg in Form einer Eisen- oder Straßenbahn. Die Bilder sind immer auf der linken Seite angeordnet.

Auf der rechten Seite beginnt es mit einem kleinen Rein, den ich satzweise auch noch verlängern kann, bei dem der Mann errät, wobei es bei dem kommenden Gespräch gehen könnte. Ich bekomme verschiedene Gesprächsimpulse und Fragen, die gestellt werden können; Ideen zur Aktivierung – was wir gemeinsam mit verschiedenen Utensilien, die besorgt oder von daheim mitgebracht werden, erarbeiten können. 

Bei den 28 Themen ist vom Angeln über Baumschnitt, Berge erklimmen oder wandern, Bier, Bogenschießen, Brettspiele, Briefmarken oder Münzeln sammeln, Camping, zelten oder Wohnwagen, Eisenbahn, Fahrrad fahren, Gartenarbeit, Gesichtsrasur oder Bärte, Golf oder Minigolf, Grillen, Hausbau, Heimwerken, Holz hacken, Karten spielen, Krawatte binden, musizieren, Rasenmäher, rauchen, Schallplatten oder Kassetten, Schiff oder Boot fahren, Spaziergang mit Hund, der Traumfrau bis zum Wintersport bestimmt für jeden Mann etwas dabei mit dem man ihn aus der Reserve locken kann. Und wenn es um Fußball oder um Autos geht, ist doch jeder Mann zu einem Gespräch bereit. Mit persönlichen Momenten kann man die Gespräche auch gut auflockern oder weiter voran treiben. Bestimmt findet man im Internet auch Lieder, die allseits bekannt sind und die man auf die verschiedenen Themen anwenden und singen kann. 

Durch die Vielfalt der Themen sind auch einige Seiten dabei, bei denen sich Frauen bestimmt angesprochen fühlen.

Die Schrift ist angenehm groß und gut zu lesen.

Ich habe sehr gerne in diesem Buch geblättert und nehme die Vorschläge, auch wenn ich nicht in der Altenpflege arbeite, sehr gerne an. Ich gehöre ja auch schon zum älteren Semester und die Männer in meinem Umfeld werden immer älter. Da kann ich die Tipps des Buches bestimmt hier und da mal anwenden. 


Ein tolles Buch um das Gedächtnis und die Sinne zu aktivieren und zu trainieren, nicht nur für die spezielle Alten- und Demenzpflege für Männer, die in unserer Gesellschaft immer noch zu kurz zu kommen scheinen. Für meinen Vater, meinen Onkel und auch meinen Schwiegervater hätte ich dieses Buch sehr gut brauchen können.

Cover des Buches Finde den Bösewicht (ISBN: 9783741227882)
Atomteils avatar

Rezension zu "Finde den Bösewicht" von Anja Stroot

Krimispaß zum Vorlesen, Aufpassen und Miträseln.
Atomteilvor 6 Monaten

Die Gestaltung des Covers finde ich toll, ich wurde direkt neugierig auf das Buch und war gespant auf die Umsetzung. In diesem unterhaltsamen Krimiabenteuer versucht man gemeinsam mit Kommissar Knittelnase und seinem Kollegen Schmittchen verschiedene Kriminalfälle zu lösen. Am Anfang muss man ein wenig Vorarbeit leisten, 30 Personenkarten müssen erstellt werden, das fördert bereits die Motorik. Die Illustrationen sind klar erkennbar und schön gestaltet. Durch die Nummerierung ist eine Zuordnung sehr einfach. Danach kann schon gerätselt und vorgelesen werden. Ich habe dieses Buch bei meiner Großmutter im Altenheim ausprobiert und alle waren von Anfang an begeistert, das Buch war ein toller Gesprächseinstieg, viele ältere Menschen haben von ihren Erfahrungen erzählt und auch Geschichten wurden erzählt. Durch die Bastelarbeit waren alle bereits gut auf das Thema vorbereitet. Durch die Wiedererkennung und die kurzen Geschichten war es ideal. Es gibt verschiedene Schwierigkeitsstufen, die sehr gut eingeschätzt sind. Die Details waren sehr knifflig, es war aber sehr unterhaltsam und lösbar. Ein wirklich tolles Buch, was ich nur weiterempfehlen kann.

Cover des Buches Finde den Bösewicht (ISBN: 9783741227882)
AnnaMagaretas avatar

Rezension zu "Finde den Bösewicht" von Anja Stroot

Gemeinsam Rätseln & geistig fit bleiben
AnnaMagaretavor 6 Monaten

„Finde den Bösewicht“ ist kein klassischer Krimi, sondern es handelt sich um Krimigeschichten mit Bildern und Gesprächsimpulsen zum Vorlesen und Miträtseln der im Münsterland lebenden Autorin Anja Stroot.

Die Idee, die hinter dem Buch steckt gefiel mir auf Anhieb. Wir werden alle älter und das Gedächtnis lässt nach. Mit ihren Krimis fördert die Autorin das Gedächtnis und die visuelle Wahrnehmung, von daher bietet es gute Unterhaltung für Familien mit älteren Angehörigen oder auch in der Altenpflege.

Bevor es losgeht, ist ein wenig Bastelarbeit erforderlich. Es müssen 30 Bildkarten mit Personen erstellt werden. Aus diesen Bildkarten müssen dann die jeweiligen Bösewichte gefunden werden. Diese zu erstellen, ist aber ganz einfach, da sie im Buch enthalten sind und ausgeschnitten oder kopiert und ausgeschnitten werden können. Durch die Nummern auf den Kärtchen ist zu erkennen, welche für den jeweiligen Fall erforderlich sind.

Im Anschluss kann es mit der Verbrecherjagd losgehen. Kommissar Kittelnase und sein Kollege Schmittchen müssen sich in ganz verschiedenen Kriminalfällen auf Spurensuche begeben.
 Die Ereignisse sind leicht verständlich und es gibt verschiedene Schwierigkeitsstufen von leicht über mittel bis schwer. Dabei gilt es auf die Details zu achten. Durch Rückfragen lassen sich gemeinsame Überlegungen anstellen.

In finde das Konzept rundum gelungen. Denn es ist nicht nur Training für das Gedächtnis, die Motorik und die visuelle Wahrnehmung, sondern auch abwechslungsreiche Unterhaltung und eine schöne gemeinsame Aktivität, an der der Vorlesende und der Zuhörer und Miträtsler gleich viel Spaß haben.

Die Bildkarten haben uns auch optisch sehr gut gefallen und wurden mit viel Liebe zum Detail von Christina Stroot illustriert.

Ich kann dieses liebevoll gestaltete Buch für schöne gemeinsame Stunden nur empfehlen.

Gespräche aus der Community

Vergeht die Liebe zum Krimi irgendwann, vielleicht mit dem Alter? Nein! Jeder soll die Chance auf Krimispaß haben. Auch noch in der Altenpflege, häuslichen Pflege und Betreuung, Seniorenrunde, Sprachtherapie, Logopädie, Ergotherapie sowie auch Menschen mit Demenz. Erleben Sie dieses einmalige ganz neue Konzept, wo Sie mit Ihrem Gegenüber den ermittelnden Kommissar Kittelnase aktiv unterstützen.

24 BeiträgeVerlosung beendet
Atomteils avatar
Letzter Beitrag von  Atomteilvor 6 Monaten

Hier nun meine Rezension, vielen lieben Dank, die Rätsel und Bastelarbeiten kamen sehr gut an!

https://www.lovelybooks.de/autor/Anja-Stroot/Finde-den-Bösewicht-8847347026-w/rezension/11571748540/

auch bei Amazon, Thalia, Lesejury, Was liest Du, Hugendubel, Weltbild, Dussmann, Bücher.de, Buchkatalog, Deutsche-Buchhandlung, pustet und Goodreads .

Vergeht die Liebe zum Krimi irgendwann, vielleicht mit dem Alter? Nein! Jeder soll die Chance auf Krimispaß haben. Auch noch in der Altenpflege, häuslichen Pflege und Betreuung, Seniorenrunde, Sprachtherapie, Logopädie, Ergotherapie sowie auch Menschen mit Demenz. Erleben Sie dieses einmalige ganz neue Konzept, wo Sie mit Ihrem Gegenüber den ermittelnden Kommissar Kittelnase aktiv unterstützen.


44 BeiträgeVerlosung beendet
AnjaStroots avatar
Letzter Beitrag von  AnjaStrootvor 10 Monaten

Hallo liebe Casablanca,

wir warten noch immer sehr gespannt auf eure Erfahrungen mit dem Buch. Inzwischen sind einige Wochen bzw Monate vergangen. Hattet ihr schon die Gelegenheit es zu testen?

Bitte lasst es uns durch eure Rezi wissen.

Glg

Anja Stroot


DIE MÜNSTERLAND-DETEKTIVE erleben immer wieder spannende Abenteuer im Münsterland. Aufregende Geschichten, liebevoll illustriert, die das Herz kleiner PFERDEFREUNDE und SPÜRNASEN höherschlagen lassen. 

AUF DEM EIS ist ein echtes Winterabenteuer. Es ist Band 4 der ersten Staffel der Kinderkrimireihe, wo sich die kleinen Detektive einmal mehr in Gefahr begeben. Ob ihr riskanter Plan gelingt? 

Ab 8 J.


30 BeiträgeVerlosung beendet
gletscherwoelfchens avatar
Letzter Beitrag von  gletscherwoelfchenvor 3 Jahren

https://www.lovelybooks.de/autor/Anja-Stroot/Auf-dem-Eis-1482652908-w/rezension/2830001911/

Wir haben unsere Rezension nun auch fertig geschrieben und möchten uns noch einmal herzlich dafür bedanken, dass wir hier dabei sein durften. Wir mochten die Münsterland-Detektive sehr gerne.

Die Rezension haben wir wortgleich auch auf Amazon, Lesejury, Mojoreads, Thalia, jpc, Hugendubel und Bücher.de veröffentlicht.

Zusätzliche Informationen

Community-Statistik

in 103 Bibliotheken

auf 6 Merkzettel

von 1 Leser*innen aktuell gelesen

von 9 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks