Anja Tatlisu

 4.5 Sterne bei 32 Bewertungen
Autorin von Love without limits. Rebellische Liebe, Campari? und weiteren Büchern.
Anja Tatlisu

Lebenslauf von Anja Tatlisu

Anja Tatlisu lebt mit ihrer Familie, zwei Katzen und einem Hund in einem Vorort von Köln. Neben ihrem Beruf als Sekretärin schrieb sie mehrere Jahre Twilight-Fanfictions und wagte sich 2015 mit ihrem ersten eigenen Werk an die Öffentlichkeit. Mittlerweile quillt ihr Ideen-Ordner über und sie befürchtet, dass ein Leben kaum ausreicht, um all den schönen Plots gerecht werden zu können.

Neue Bücher

Love without limits. Rebellische Liebe
 (22)
Neu erschienen am 02.08.2018 als E-Book bei Impress.

Alle Bücher von Anja Tatlisu

Anja TatlisuLove without limits. Rebellische Liebe
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Love without limits. Rebellische Liebe
Love without limits. Rebellische Liebe
 (22)
Erschienen am 02.08.2018
Anja TatlisuCampari auf Eis (Campari? 2)
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Campari auf Eis (Campari? 2)
Campari auf Eis (Campari? 2)
 (1)
Erschienen am 25.03.2016
Anja TatlisuCampari? / Campari auf Eis
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Campari? / Campari auf Eis
Campari? / Campari auf Eis
 (0)
Erschienen am 03.06.2016
Anja TatlisuCampari? / Campari?
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Campari? / Campari?
Campari? / Campari?
 (0)
Erschienen am 03.06.2016
Anja TatlisuCampari?
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Campari?
Campari?
 (9)
Erschienen am 07.03.2015

Neue Rezensionen zu Anja Tatlisu

Neu
S

Rezension zu "Love without limits. Rebellische Liebe" von Anja Tatlisu

Grace Befreiung
staronevor 3 Tagen

Inhalt: 
Der Vater von Grace Young ist der Patriarch der Familie und verhält sich auch so. Zur Untermauerung seines Lebensgefühles hat er sich dem Gentlemen Club angeschlossen. Und deshalb hat es Grace in ihrem Elternhaus nicht leicht, alles wird von Vater und Mutter regelt. Eigene Entscheidungen treffen ein Fremdwort für die junge Frau. Bald wird Grace 21 Jahre alt und damit ist die Zeit gekommen für sie zum Heiraten. Doch bevor Grace eine Zwangsheirat eingeht. Überredetet  Ihr besten Freundin Heather  Grace einen Ausflug jenseits ihrer gesellschaftlichen Kreise zu machen und wo finden sich beide auf einer Bikerfete wieder. Leider kennt Grace die Regeln nicht und so gerät sie alsbald in große Gefahr. In letzter Minute taucht dann ein junger Mann auf mit Namen Wyoming und rettet sie. 
Der Mann hat es Grace angetan und so kreisen ihre Gedanken nur noch um ihn. Doch die Zwangsverheiratung wird schon von ihren Eltern bis ins kleinste Detail geplant. Gibt es einen Ausweg für Grace?  


Meine Meinung: 
Geschickt schafft die Autorin Anja Tatisu  aus einer Dystopie eine Utopie zu machen bzw. eine spannende, aufregende Liebesgeschichte.

Die Kapitelüberschriften gaben kleine Fingerzeige in welche Richtung sich die Geschichte entwickeln wird, keine schlechte Idee wie ich finde von der Autorin. So hat sich der Inhalt sehr stimmig gestaltet.

Das Anfangszenario hat mich zwar etwas an den Film "Die Frauen von Stepford" erinnert, aber egal mit der Aufdeckung von Wy  wahrer Identität konnte sie bei mir wirklich punkten. Überhaupt durch den langsamen Aufbau und die gefühlvollen, manchmal auch lustigen Szeneeinstellungen habe ich gerne mit den beiden mitgefiebert und gebangt.
 
 
 
 
 

Kommentieren0
1
Teilen
F

Rezension zu "Love without limits. Rebellische Liebe" von Anja Tatlisu

Eine grandiose Geschichte
Fabelhafte_Buecherweltvor 21 Tagen

Das Cover gefällt mir ausgesprochen gut. Ich mag die Farben und den Schriftzug sehr.

Die Autorin schaffte es, mich mit ihrem wundervollen Schreibstil von der ersten Seite an zu fesseln. Von Anfang an ist die Geschichte spannend, packend und gefühlvoll geschrieben.

Da das Buch aus der Sicht von Grace erzählt wird, fehlt es der Geschichte nie an Emotionen. Ich habe während dem Lesen so ziemlich jedes Gefühl durchlebt. Freude, Glück, Liebe, Angst, Hass, Wut, Trauer, Entsetzen. Am Schlimmsten fand ich, wie die Gesellschaft mit Frauen umgeht. Furchtbar! Das Buch ist nichts für schwache Nerven, denn es werden teils schreckliche Situationen beschrieben.

Die beiden Charaktere Grace und Wyoming – aber auch alle anderen – werden gut und detailreich beschrieben und besitzen Tiefe.

Auch wenn ich immer wieder eine Vermutung hatte, wie es weitergehen könnte, kam es immer wieder zu überraschenden Wendungen. Die Geschichte ist überhaupt nicht vorhersehbar und teilweise war ich richtig entsetzt oder überrascht.

Der Schluss war nochmals sehr aufregend und traurig. Doch etwas mehr Erklärung wäre schön gewesen.

 

Fazit

Ein graendioses Buch, welches ich innerhalb von nur zwei Tagen gelesen habe. Ich kann es nur empfehlen.

 

Kommentieren0
0
Teilen
iris_knuths avatar

Rezension zu "Love without limits. Rebellische Liebe" von Anja Tatlisu

Ein echtes Highlight
iris_knuthvor 24 Tagen

»Sons of Anarchy« meets »Romeo & Julia« 


Genau dieser Satz hat mich neugierig gemacht. Den gerade "Sons of Anarchy" mag ich total gerne. Bzw. die Storys um die Biker. Und dann diese Kombination. Ich war sehr skeptisch. Aber ich habe es nicht bereut dieses Buch zu lesen. 

 Das Cover ist klasse. Die Farben harmonieren sehr gut zusammen. Aber auch der Titel ist super. Man kann nicht erahnen was uns in dem Buch erwartet. 
Für mich war es das erste Buch der Autorin. Der Schreibstil von ihr ist klasse. Leicht und locker. Und der Spannungsbogen war die ganze Zeit da. 

Der Storyverlauf war einfach der Hammer. Ich habe die ganze Zeit mit Grace gefühlt und gelitten. Solche Eltern wünsche ich niemanden. Was hier manchmal passierte, hatte mich echt geschockt. 
Aber auch Wyoming ist toll. Ich mochte ihn von Anfang an. Ein Biker mit einem großen Herz ganz tief drin. 

Zum Ende dachte ich, das darf doch nicht alles passieren. Auch dort gab es viele Momente die mich einfach überrascht haben. Den damit habe ich nicht gerechnet. Mein Herz blieb fast stehen beim lesen. 
Aber das Ende war einfach perfekt.  

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
NetzwerkAgenturBookmarks avatar

»Sons of Anarchy« meets »Romeo & Julia«

Willkommen zur Leserunde » Love without Limits« von Anja Tatlisu.
Wie wichtig ist die Liebe für dich und was würdest du riskieren?
Bewerbt euch jetzt zur Leserunde!

*Wenn du für die Liebe deines Lebens alles aufs Spiel setzen musst…*

Autoren oder Titel-Cover
Kurz vor ihrer Zwangsehe verliebt sich Grace in den geheimnisvollen Biker Wyoming, der sie auf ein Leben in Freiheit hoffen lässt. Doch der Einfluss der elitären Vereinigung, die ihr gesamtes Sein kontrolliert, reicht weit über die Stadtgrenzen hinaus. Unter der Führung seines Präsidenten geht der sogenannte »Gentlemen Club« sogar über Leichen, um Abtrünnige zu bestrafen. Als sich die Schlinge um den Hals der jungen Frau immer fester zuzieht, offenbart sich schließlich die dunkle Vergangenheit des Bikers. Nun muss Grace entscheiden, ob sie bereit ist dem faszinierenden Mann mit den seegrünen Augen zu vertrauen und für den Traum vom Glück ihrer beider Leben zu riskieren… 


Anja Tatlisu lebt mit ihrer Familie, zwei Katzen und einem Hund in einem Vorort von Köln. Neben ihrem Beruf als Sekretärin schrieb sie mehrere Jahre Twilight-Fanfictions und wagte sich 2015 mit ihrem ersten eigenen Werk an die Öffentlichkeit. Mittlerweile quillt ihr Ideen-Ordner über und sie befürchtet, dass ein Leben kaum ausreicht, um all den schönen Plots gerecht werden zu können. 

Wir suchen insgesamt 10 Leser, die Lust haben, dieses Jugendbuch von Anja Tatlisu   »Love without limits«       zu lesen. Wir vergeben dafür 10 EBooks als digitales Rezensionsexemplar.                                                                 
                           

Aufgabe:  Schreib uns, warum du gerne mitlesen möchtest

Bitte beachte die allgemeinen Richtlinien von Lovelybooks            
Zur Leserunde
lisa1997s avatar
Wow wie die Zeit vergeht. Warum sage ich das? Ganz einfach. Am 3. September ging hier der 1. Blogpost online. Also „wasliestlisa“ feiert am Donnerstag den 1. Geburtstag. Das gibt mir den Grund so richtig zu feiern und mich bei euch zu bedanken.

Was könnt ihr gewinnen?

Mein persönliches Highlight 2014/15, welches den schönen Titel „Campari?“ trägt und aus der Feder von Anja Tatlisu stammt.

In diesem Buch geht es um:

„Wollte ich das überhaupt? Mich wieder seiner Nähe aussetzen? Wo war meine Wut? Wieso ließ sie mich plötzlich im Stich? Und warum sah er mit dem entwaffnenden Grinsen im Gesicht und den Campari Gläsern in der Hand nahezu unwiderstehlich aus? Begleitet von einem tiefen Seufzer der Selbsterkenntnis steuerte ich auf ihn zu. Trotz allem wollte ich hören, was er mir zu sagen hatte, und ich hasste meine Beine dafür, dass sie mich zu ihm trugen…“ Das Leben in einer WG hält einige Überraschungen bereit, auch negative. Vor allem, wenn man das zweifelhafte Vergnügen hat, Wand an Wand mit einem frauenverschlingenden Casanova zu leben, der seine eigenen Regeln aufstellt und dessen ausschweifendes Liebesleben nicht nur für schlaflose Nächte sorgt. 

Dafür müsst ihr folgendes tun:

Die erste große Liebe: Happy End oder Bad End? Erzähl uns deine Geschichte von der ersten großen Liebe!

Eure Geschichte sendet ihr mir bitte an wasliestlisa@gmail.com!

Hoffe viele von euch machen da mit.

Bin auf eure Geschichten gespannt.

Bis dann,

Eure Lisa
Zur Buchverlosung

Zusätzliche Informationen

Anja Tatlisu im Netz:

Community-Statistik

in 45 Bibliotheken

auf 4 Wunschlisten

von 3 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks