Anja Wille Und trotzdem lebe ich weiter

(11)

Lovelybooks Bewertung

  • 13 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(5)
(3)
(1)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Und trotzdem lebe ich weiter“ von Anja Wille

»Ich möchte irgendwann wieder lachen können.«
Neu-Ebersberg bei Bremen, 30. Oktober 2004: Um fünf Uhr nachmittags wartet Anja Wille auf ihren achtjährigen Sohn Felix – vergeblich. Und so beginnt der Albtraum ihres Lebens. Die Polizei sucht mit Hunden und Hubschraubern, die Helfer von Feuerwehr und THW laufen durch Felder und Wälder, Jäger durchkämmen ihre Reviere. Am 7. Januar 2005 wird Felix auf dem Grund der Geest gefunden.
Wie überlebt eine Mutter den gewaltsamen Tod ihres Sohnes? Ein Schicksal, das tief unter die Haut geht und dennoch von Hoffnung erzählt.
Ergreifend und authentisch – Anja Willes verzweifelte Suche nach ihrem Sohn wird verfilmt – mit Starbesetzung.

Stöbern in Biografie

Im Himmel wurde ich heil

ein sehr berührendes Nahtod Erlebnis welches göttliche Wunder als Folge hat

Happines

Die amerikanische Prinzessin

Amerikanische Prinzessin in Europa

sternenstaubhh

Ein deutsches Mädchen

Kindheit im braunen Sumpf----eigentlich unvorstellbar - aber leider wahr.

makama

Zum Aufgeben ist es zu spät!

tolle Biografie

VoiPerkele

Wir sagen uns Dunkles

Ganz nett

StMoonlight

Im Iran dürfen Frauen nicht Motorrad fahren ...

Ein Reisebericht über eine wagemutige Engländerin, die alleine mit dem Motorrad durch den Iran fährt, und allerlei Abenteuer erlebt.

Buchstabenliebhaberin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Und trotzdem lebe ich weiter" von Anja Wille

    Und trotzdem lebe ich weiter

    mausimotte

    01. May 2010 um 09:50

    als ich den film im fernseh sahr über den fall des kleinen felix aus norddeutschland, fiel mir ein das andreas franz bereits schon einmal einen roman dazu geschrieben hat und auch bei der lesung über den täte und sein "krankes spiel" sprach, daher habe ich mich dazu entschlossen nun auch die andere seite, die der betroffenen zulesen. das buch zeigt auf klare und erschreckende weise wie viel eine person durch ihr handeln verändern kann ohne auch nur eine sekunde darüber nach zu denken zerstört er nicht nur ein menschenleben, sondern verändert das leben der hinterbliebenen für immer ganz gravierend. er zerstört seelen und herzen und strafen für solche taten oder auch entschädigungsgelder können dies nie wieder "gut machen". besonders betroffen hat mich die feststellung das es tatsächlich so in deutschland ist das leute geschützt und versorgt werden die es nicht verdient haben, aber leute die echt hilfe brauchen einfach mit einem berg formularen stehen gelassen wird auch ewige zeit. und das kann nicht sein

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks