Anjana Lüder Help me

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Help me“ von Anjana Lüder

Sonja Julie Brown ist die Tochter des berühmten Professors Tom Allan Brown, der eine Formel für ein neues Medikament gefunden hat, das falsch dosiert und in den falschen Händen jedoch auch zum Nachteil der Patienten eingesetzt werden kann. Bodyguard Nicolas Reron soll auf Sonja aufpassen und sie großziehen, da der Professor vor Jahren bei einem Überfall seine Frau verloren hat. Doch auch noch heute sind Gangster auf seiner Spur, um sich die Formel anzueignen. Bei deren Versuch, seine Tochter zu kidnapen, wird Nicolas schwer verwundet und Sonja ist auf sich allein gestellt, zumal ihr Vater spurlos verschwunden zu sein scheint. Finden Vater und Tochter einander wieder und kann Allan Brown die Gangster abschütteln? Ein Krimi mit vielen unerwarteten Wendungen, der an Spannung keine Wünsche offen lässt.

»Help me!« ist das Erstlingswerk einer Jugendlichen, die ein Teenager-Leben voller Action und Geheimnisse entwirft. Eine Geschichte mit viel

— ewigewelten
ewigewelten

Stöbern in Krimi & Thriller

Die Moortochter

Mehr eine Charakterstudie als ein Thriller - starke Protagonistin, angenehmer Stil, aber einige Schwächen

Pergamentfalter

Der Totensucher

Spannend und unglaublich mitreißend bis zur letzten Seite!

leserattebremen

AchtNacht

Ordentlicher Thriller mit Fitzek typischen Schwächen

Lilith79

In ewiger Schuld

Spannung pur

MellieJo

Portugiesische Rache

Eine schöne Reihe, die sich wunderbar als Reisebegleiter für euren Sommerurlaub eignet und auch die Gelegenheitsleser schnell mitreißen wird

Anka2010

Der Mann zwischen den Wänden

Toller Erzählstil. Jedoch verliert sich das Erzählte in einem atmosphärisch dichtem Meer aus Absurditäten, für die mir die Fantasie fehlt.

Ro_Ke

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein Mädchen kämpft gegen die Pharma-Mafia

    Help me
    ewigewelten

    ewigewelten

    05. May 2014 um 19:42

    »Help me!« ist das Erstlingswerk einer Jugendlichen, die ein Teenager-Leben voller Action und Geheimnisse entwirft. Eine Geschichte mit viel Tempo, aber weniger Tiefe in den Charakteren. Sonja und ihr Vater haben den Schlüssel zur Rettung der Menschheit entwickelt: Eine Formel gegen Krebs. Doch finstere Gestalten planen, diese Macht an sich zu reißen, und entführen den Professor, um ihm sein Geheimnis abzunehmen. Sonjas Bodyguard ist außer Gefecht gesetzt, also springt sie mit einem Freund ins Wohnmobil und macht sich auf die Suche. In diesem Jugend-Krimi mangelt es nicht an Action oder Turbulenz. Die Autorin berichtet geradlinig, verleiht der Geschichte dadurch aber vielleicht zu wenig Konfliktpotential. Anschaulicher präsentiert sich dafür die Gefühlswelt der Protagonistin, deren Mutter schon früh starb, und die zwischen ihrem geheimen Leben und der herbei gesehnten Normalität ständig hin und her gerissen ist. Der innere Kampf zeigt sich auch bei Professor Brown, der glaubt, seiner Tochter die Kindheit gestohlen zu haben. Das Geheimnis des speziellen Heilmittels bleibt leider eher inkonkret, stattdessen zieht das Buch den Leser flott durch die Handlung und unterhält dabei sehr abwechslungsreich. Passagenweise wünscht man sich einige Absätze, das Lektorat wirkt nicht immer aufmerksam. Natürlich hat der Stil noch Kanten, dafür sprüht er über vor Action und Fantasie. Ein überdurchschnittliches Debüt eines talentierten Mädchens, das all seine Begeisterung in diese Zeilen gelegt hat. Eine Geschichte für junge Leute, die Spannung und Thriller lieben, aber auch mit ihren ganz eigenen Problemen zu kämpfen haben.

    Mehr