Anke Becker

 4.6 Sterne bei 182 Bewertungen
Autorenbild von Anke Becker (©)

Lebenslauf von Anke Becker

Anke Becker ist im September 1981 in Warnemünde an der Ostsee geboren und dort aufgewachsen. Nach Ihrer Ausbildung zur Mediengestalterin schloss sie das Studium zur Diplom Wirtschaftsingenieurin (FH) ab. Eine langjährige Odyssee führte sie quer durch Deutschland und in verschiedenste Jobs in unzähligen Branchen. Das Schreiben hat sie dabei immer begleitet. Seit 2015 hat sie die Belletristik für sich entdeckt und schreibt als Hobby neben dem täglichen Leben. Sie hat sich auf kein Genre festgelegt. Seit April 2017 ist sie Mutter eines Sohnes und lebt in der Rhein-Main-Region.

Neue Bücher

Elloani: In Liebe und Krieg

 (18)
Neu erschienen am 01.01.2021 als Buch bei .

Elloani

 (1)
Neu erschienen am 01.01.2021 als Taschenbuch bei BoD – Books on Demand.

Alle Bücher von Anke Becker

Cover des Buches Vereinte Welten: Der Auserwählte (ISBN: 9781719968669)

Vereinte Welten: Der Auserwählte

 (60)
Erschienen am 20.09.2018
Cover des Buches Vereinte Welten: Fremde Macht (ISBN: B07NJ8WZF5)

Vereinte Welten: Fremde Macht

 (42)
Erschienen am 15.03.2019
Cover des Buches Maskentanz im Fadenkreuz (ISBN: B087QBW83Y)

Maskentanz im Fadenkreuz

 (34)
Erschienen am 01.05.2020
Cover des Buches Vereinte Welten: Gewagtes Vertrauen (ISBN: B081DBXVMV)

Vereinte Welten: Gewagtes Vertrauen

 (23)
Erschienen am 10.12.2019
Cover des Buches Elloani: In Liebe und Krieg (ISBN: B08P3WL461)

Elloani: In Liebe und Krieg

 (18)
Erschienen am 01.01.2021
Cover des Buches Elly und die Meerhexe (ISBN: 9781986596435)

Elly und die Meerhexe

 (4)
Erschienen am 18.03.2018
Cover des Buches Elloani (ISBN: 9783752674408)

Elloani

 (1)
Erschienen am 01.01.2021
Cover des Buches Maskentanz im Fadenkreuz (ISBN: 9783751948142)

Maskentanz im Fadenkreuz

 (0)
Erschienen am 15.07.2020

Neue Rezensionen zu Anke Becker

Neu

Rezension zu "Elloani: In Liebe und Krieg" von Anke Becker

Absolut gelungen und erfrischend!
Norway01vor 2 Tagen

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar.
Es ist schön, wie man manchmal durch Zufall so tolle Bücher finden kann, welche einen einfach nur begeistern!

Das Buch hat in den ersten Zügen schon viele Botschaften gelegt bzw. die Grundstimmung und Hintergründe dem Leser näher gebracht um auch direkt den 'vollen' Kontext begreifen zukönnen bzw. die Charakteren verstehen und ihre Handlungen begreifen und einschätzen zu können. 

Das Buch hat viele paralleleln und es ist definitiv (für mich zumindest, die gerne zwischen den Zeilen liest und die Details für weitere Vermutungen nimmt) kein Buch zum Zwischendrin lesen. Im Vergleich zu so einem Buch, welches ich normaler weise in so ca. einer Nacht oder einem Tag durchlesen könnte, habe ich mir hier deutlich mehr Zeit genommen mit 4 Tagen.
Das war zwar ungewöhnt aber auch schön, da ich mir auch wirklich Zeit gegeben habe um auf die Geschichte einzugehen. Es gibt vor allem viele Details die anschließend deutlicher werden und interessant sind aber dennoch noch nicht komplett gelöst sind. 

Während der erste Teil in Richtung Abschluss geht, geht es zum nächsten Aspekt der Geschichte weiter und in meiner Fantasie gibt es noch so viele offene Punkte! Es gibt so viele Möglichkeiten und Punkte mit Potential und das alles obwohl im ersten Teil schon viel gelüftet wurde und dennoch gibt es so viel mehr! 

Also im Zusammenfassung: ein wirklicher Erfolg für mich! Ich würde das Buch auf jeden Fall weiterempfehlen!

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Elloani: In Liebe und Krieg" von Anke Becker

Glaube ist Macht
T-prinzessinvor 3 Tagen

Eine Frau und ein Mann im Spannungsfeld zwischen Verantwortung und Gefühlen: Kaila nimmt ihre Pflicht als Königin ihres Landes Velatien sehr ernst, doch einmal im Jahr kann sie aus ihrem goldenen Käfig ausbrechen und ihren Gefühlen nachgeben. Versteckt hinter einer Maske trifft sie so auf Airy, der ihr sofort unter die Haut geht. Doch die Maskennacht ist kurz und wird von einem schrecklichen Ereignis überschatten, das Krieg mit einem benachbarten Königreich, dem Hochland, auslöst. Auf dem Schlachtfeld treffen Kaila und Airy wieder aufeinander und wandern auf einem schmalen Grat zwischen Liebe, Neugier und Verantwortung, denn Vertrauen muss verdient sein und fremde Kulturen sind oft schwer zu verstehen….

Die Schreibweise ist - wie bei dieser Autorin - gewohnt auf den Punkt gebracht; die verschiedenen Intentionen der Charaktere kommen sehr gut durch ihre Handlungen zur Geltung und werden nicht groß erklärt, worauf man sich in der ein oder anderen Szene einlassen muss. Die Geschichte wird abwechselnd aus den Perspektiven der Protagonisten erzählt, wodurch man als Leser einen besseren Überblick über die Geschehnisse hat und auch die vielleicht erst unpassend wirkenden Verhaltensweisen verstehen kann. Zudem wird hier diesmal  viel Zeit auf die Beschreibung des Hochlandes verwendet, was ich persönlich sehr schätze. Die Landschaft erwachte so sehr gut vor meinen inneren Auge zum leben. 

Spannung kommt durch verschiedene Aspekte auf, die sich mal überschneiden und dann wieder getrennt voneinander laufen, aber sich doch beeinflussen. Ein großer Aspekt ist der Krieg und die über allem schwebende Frage, wie es mit dem Hochland weitergeht. Parallel läuft die Entdeckung einiger Geheimnisse des Hochlandes und seiner Kulturen, die der Leser zusammen mit Kaila entdecken darf. Doch auch die Geheimnisse Valatiens, die längst nicht alle enthüllt sind, bringen neue Spannung. Zum anderen weiß man als Leser sehr früh von einer Verwicklung, die drohend über allem schwebt und man wartet nur darauf, wann die sprichwörtliche Bombe platzt und ob und wie es danach weitergehen kann. 

Die Figuren sind gewohnt komplex und mehrdimensional. Sie machen es nicht immer einfach, sie zu mögen, und den ein oder anderen würde man gerne schütteln. Dennoch sind die Handlungen durchdacht und nachvollziehbar. Kaila ist eine ungewöhnliche Königin, die sich die Meinungen ihres Beraterstabes anhört und in Betracht zieht, bevor sie eine Entscheidung trifft; auf der anderen Seite ist sie eine sehr gefühlvolle Person, die auch einfach nur glücklich sein möchte. 

Ihr Umfeld besteht aus vielen Charakteren, die sehr stark in ihrer Meinung sind. Gegenpart aus dem Hochland ist Airy, bei dem von Anfang an klar ist, dass er viele Geheimnisse hat und der eine sehr andere Art als Kaila hat. Neben seinem Aussehen und seinem Charme, zeichnet er sich aber auch als Manipulator aus, der genau weiß, wie er mit seinem Umfeld umzugehen hat und deshalb hoch angesehen ist, denn er würde alles für sein Land geben und setzt seine Gaben eher weniger ein, um anderen zu schaden.

Groß im Fokus steht der Glaube der einzelnen Figuren. Damit ist zum einen der wahre Glaube im Form der verschiedenen Religionen gemeint, aber auch die Weltanschauungen, Werte und Normen, mit denen jeder Mensch aufwächst und nur selten hinterfragt. In Laufe der Geschichte treffen sehr unterschiedliche Perspektiven aufeinander, von denen aber alle absolut nachvollziehbar aufgezeigt sind, auch wenn man als Leser oft anderer Meinung ist. 

Typisch für die Autorin ist, dass wieder sehr viele starke Frauen eine Rolle spielen und die Männer des Hochlandes auch Gefühle zeigen. Dies wird auch nicht nur durch Handlungen gezeigt, sondern spiegelt auch den Unterschied der beiden Länder deutlich wieder. Ansonsten wird bei der Bandbreite der Figuren auch das Spektrum unserer Gesellschaft deutlich, so gibt es Fanatiker, typische Politiker aber auch einfach liebenswerte Figuren. Darüber hinaus gibt es auch mehr als nur menschliche Figuren, die teilweise sehr ungewöhnlich sind und auf die sich nicht nur Kaila einlassen muss, um die Unterschiede zu verstehen und diese zu respektieren. 

Das Buch hat eine Message an jeden Leser und weckt Reiselust, die Vorbilder für die fantastische Welt zu entdecken. Im Vergleich zu den anderen Büchern der Autorin wird hier deutlich mehr der Mainstream angesprochen, dennoch bleibt sich Anke Becker treu in ihren Ansichten und Charaktermerkmalen. Dies ist der erste Teil einer Reihe und in sich in Bezug auf den romantischen Aspekt abgeschlossen, dennoch sind viele Fragen offen und ich bin sehr gespannt, mehr über Kaila und Airy zu lesen und mehr von Velatien kennen zu lernen.

Kommentieren0
2
Teilen

Rezension zu "Elloani: In Liebe und Krieg" von Anke Becker

Sehr gelungener Start, der Lust auf mehr macht!
DarkestHourBooksvor 6 Tagen

Zwei Gebiete, die schon lange Zeit Feinde sind treffen auf zwei verschiedene Varianten aufeinander. Ein Kampf, um einen wichtigen Rohstoff. Ein Kampf, der von Fanatikern unterstützt wird. Eine Handlung, die besser nicht hätte sein können.
 Liebe, Glaube, Hoffnung, Freundschaft, Loyalität, Feindschaft, Fanatismus. All das erwartet den Leser in dieser grandiosen Geschichte.

Ich durfte als eine der glücklichen Gewinnerinnen den ersten Band der Romantasy-Dilogie Elloani lesen.
 Ich muss zugeben, dass ich anfangs sehr skeptisch war, da ich mit Romantasy Büchern bisher eher die Erfahrung gemacht habe, dass es ausschließlich um eine Romanze in einem "Fantasysetting" ging. Hier absolut nicht der Fall! Hier wurde ich nicht enttäuscht und hielt wirklich Romantasy in den Händen, wie ich sie mir vorstelle und wünsche.

Die beiden Protagonisten Kaila und Airy sind mir von Seite zu Seite immer mehr ans Herz gewachsen. Ich muss gestehen, dass ich anfangs sehr skeptisch war, was Kaila betraf. Aber ich gab ihr eine Chance. Mein absoluter Liebling ist nach wie vor Airy.

Der Roman bietet epische Schlachten, eine komplizierte Beziehung, viel Magie und Abendteuer. Ich wurde wirklich positiv überrascht. Der Roman ist für jeden Fantasy-Fan zu empfehlen.

Ich freue mich wirklich auf den zweiten Band und kann es kaum erwarten, in diese einzusteigen und an diesen hier anzuknüpfen.

Kommentieren0
3
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Elloani: In Liebe und Krieg

"Elloani" ist der erste Teil einer mitreißenden Romantasy-Dilogie für alle ab 16. Jahren. Es erwarten dich Liebe, Krieg und Leidenschaft in einer magischen Welt vor einer atemberaubenden Natur.

Zum Inhalt:
Königin Kaila begegnet dem geheimnisvollen Airy. Nach einer Liebesnacht trennen sie sich, ohne zu wissen, wer der andere ist. Sie begegnen sich wieder - auf gegnerischen Seiten in einem Krieg ...


Liebe Leserinnen und Leser,

magst du mitreißende Romantasy mit Liebe, Kampf und Magie? 

Dazu zwei facettenreiche und starke Hauptprotagonisten, die sich zuerst als Feinde gegenüberstehen und sich dann langsam annähern?

Und dies alles vor einer atemberaubenden Natur, welche sich Island zum Vorbild nimmt?  

Ja? Perfekt! 

Dann freue ich mich auf dich in meiner Leserunde.


Ich verlose 16 Prints und 30 E-books. 

Bitte beachte, dass sich das Buch an Menschen ab 16 Jahren richtet. Das heißt, es gibt auch (aber nicht allzu viele) Erotik- und Gewaltszenen (nicht zu extrem, aber wie sie im Rahmen eines Kriegsszenarios vorkommen können).
Außerdem werden, wie in fast allen meinen Büchern, auch Aspekte der Gendertheorie thematisiert. Sie stehen hier jedoch eher im Hintergrund.


Klappentext

In der alljährlichen Maskennacht bricht Königin Kaila aus ihren  gesellschaftlichen Verpflichtungen aus. Sie trifft auf Airy, einen  geheimnisvollen jungen Mann. Nach einer Liebesnacht trennen sie sich,  ohne zu wissen, wer der andere ist.

Sie begegnen sich wieder -  auf gegnerischen Seiten in einem Krieg, in dem Kaila Airy und sein Volk  unterwirft. Schafft er es, ihr sein Land näherzubringen und ihr die  Augen zu öffnen? Oder ist ihre Liebe von Anfang an dem Untergang  geweiht?


Serie:  Ja, zwei Teile

Wörter 1. Teil: ca. 160.000


Eine Leseprobe findet ihr hier: 

http://www.ankebecker.de/Meine-Buecher/Fantasy/Elloani-Dilogie/

(Meine Website hat noch ein paar Baustellen, aber diese Seite steht für dich)


Ich freue mich auf einen interessanten Austausch mit dir.
Bitte haltet dich an die Regeln, die Lovelybooks für Leserunden aufgestellt hat.

 

Bitte stelle, wenn möglich, nach dem Lesen deine Rezensionen auch auf Amazon ein.

Bei Fragen, frag. 

Liebe Grüße,

Anke


832 BeiträgeVerlosung beendet
Cover des Buches Vereinte Welten: Gewagtes Vertrauen

"Vereinte Welten – Gewagtes Vertrauen" ist der 3. Band einer Fantasy- SF Reihe mit deutlich gesellschaftskritischen Spitzen. Vorkenntnisse aus 2. Band erforderlich.

Die Geschichte findet ihren finalen Abschluss. Wie gewohnt, werden euch die Wendungen überraschen und die Charaktere mitreißen. 

Aber Vorsicht! Hier regieren die Frauen, ein Patriachat gab es nie.

Printexemplare, e-book auf Wunsch.

Liebe Fantasy und Sci-Fi Liebhaber, 

 herzliche willkommen zur Leserunde des 3. Teils der "Vereinten Welten"-Reihe. Ich freue mich sehr mit euch die Reise weiterzugehen.


Für Neueinsteiger:

Bitte beachtet, dass das Lesen des 3. Bandes nur mit Vorkenntnissen Sinn  macht (wenigstens den 2. Band). Wer die Reihe gerne lesen möchte, schreibt mir bitte. Ich gebe gerne den 1. und nach erfolgter Rezension auch den 2. Band als e-book heraus.

!Aufgrund einiger Szenen ist das Buch für Bewerber unter 18 Jahren nicht geeignet! "Vereinte Welten" ist ein  Fantasy- SF Reihe mit Gesellschaftskritik.
Es handelt sich nicht um eine Jugendreihe und auch nicht um leicht verdauliche Romantasy.

Die Geschichte wird aus 3 Perspektiven in Form eines personalisierten Erzählers gezeigt. Es werden auch heikle Themen angesprochen. Die Gesellschaft ist ein konsequentes Matriarchat.

 

------

 

Vereinte Welten – Fremde Macht
 

Der dritte Band der Fantasygeschichte im Science-Fiction Umfeld (also Magie im Weltraum ;-) schließt sich nahtlos an den Zweiten an.

Alle drei Hauptprotagonisten müssen harte Entscheidungen treffen, die ihnen und euch als Leser einiges abverlangen.

 


Klappentext:

Der letzte Funke, die Hoffnung auf Frieden, droht zu verlöschen. Konflikte um Liebe, Macht und Gier brechen auf.

Janaija ringt um das Überleben der vereinten Welten - gegen Kadân und Shiran, die ebenfalls das Schlimmste verhindern wollen. Die Grenzen zwischen Freund und Feind verschwimmen.

Notwendige Entscheidungen werden jeden der Drei über die eigenen Grenzen hinausführen. Der Preis ist hoch.
Wird es im Kampf mit der uralten Zivilisation einen Sieger geben?


-----

 

Leseprobe:  

https://www.amazon.de/Vereinte-Welten-Vertrauen-Anke-Becker/dp/1695181077/ref=tmm_pap_swatch_0?_encoding=UTF8&qid=&sr=#reader_1695181077

 

Ich freue mich auf einen interessanten Austausch mit euch.
Bitte haltet euch an die Regeln, die Lovelybooks für Leserunden aufgestellt hat.

Bitte stellt nach dem Lesen eure Rezensionen auch auf Amazon ein.


Bei Fragen, fragt.


Liebe Grüße,

 

Anke

554 BeiträgeVerlosung beendet
Cover des Buches Maskentanz im Fadenkreuz

"Maskentanz im Fadenkreuz" ist ein Liebesthriller mit einem winzigen Spritzer Urban Fantasy.

Die Geschichte dreht sich um eine turbulente Liebe im Spannungsfeld von Leid, Lüge und Leidenschaft, Trauer und Tod. 

Freut euch auf komplexe Charaktere im Fadenkreuz des Verbrechens.

Herzliche Willkommen zur Leserunde!

Ich freue mich, mit euch mein neues Buch zu lesen und bin gespannt auf eure Meinungen.

Auch diesmal erwarten euch komplexe und faccetenreiche Charaktere in einer spannenden Geschichte. Da ich die klischeehafte Darstellung von Frauen als unsichere Sweethearts nicht mag, werden euch insbesondere die Frauen überraschen :D 

Neben der Liebesgeschichte und dem Kampf gegen das Verbrechen greife ich auch Themen wie Trauer, Trauerverarbeitung und Stalking auf.


Ich verlose 20 Printexemplare und 6 e-books. Wer lieber ein e-book möchte, bitte mit in die Bewerbung schreiben (Mit einem E-book seit ihr zu 99% dabei ;-)


---------------

Klappentext: 

Maskentanz im Fadenkreuz dreht sich um eine turbulente Liebe im Spannungsfeld von Leid, Lüge und Leidenschaft, Trauer und Tod.
Frieda - Zynisch, mutig, einsam und mit einem Faible für gut duftende Männer, leitet einen milliardenschweren Konzern. Ausgestattet mit Superkräften mischt sie zum Spaß Verbrecher auf.
Niclas - Hochintelligent, liebevoll und ehrlich, führt ein bodenständiges Leben. Er entwickelt einen komplexen Algorithmus, um Kriminalität zu verhindern bevor sie geschieht.

Gelingt es Frieda, den von Verlust und Genialität gezeichneten, Niclas endgültig für sich zu gewinnen?
Für beide ist es ein langer, steiniger Weg im Fadenkreuz des Verbrechens.


!Triggerwarnung!
Im Rahmen eines Thrillers beinhaltet die Geschichte auch die Darstellung von Gewalt, auch sexualisierte Gewalt gegen Männer. 

Aufgrund einzelner Szenen ist die Geschichte erst ab 18!

------------


Eine Leseprobe gibt es  ab 1. Mai hier: 

https://www.amazon.de/dp/B087QBW83Y?tag=lovelybooks-rdetail-21

 

Ich freue mich auf einen interessanten Austausch mit euch.
Bitte haltet euch an die Regeln, die Lovelybooks für Leserunden aufgestellt hat.

 

Bitte stellt nach dem Lesen eure Rezension auch auf Amazon ein.

Bei Fragen, fragt. ;-)


Liebe Grüße,

Anke





847 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Anke Becker wurde am 03. September 1981 in Rostock (Deutschland) geboren.

Anke Becker im Netz:

Community-Statistik

in 132 Bibliotheken

auf 20 Wunschzettel

von 13 Lesern aktuell gelesen

von 19 Lesern gefolgt

Reihen des Autors

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks