Anke Cibach Phantom vom Fischmarkt

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(3)

Inhaltsangabe zu „Phantom vom Fischmarkt“ von Anke Cibach

Die Angst geht um auf dem Hamburger Fischmarkt. Zwei Menschen sind ermordet
worden, ohne ein erkennbares Motiv: Ein Hamburger Familienvater und ein Tourist.
Und was soll eigentlich die schwarze Maske bedeuten, die neben den Toten liegt?
Hauptkommissar Bruno Bär kann sich keinen Reim darauf machen. Weiß der kleine
Taschendieb und Spanner, das Fischmarkt-Original Elmar mehr, als er zu sagen bereit
ist? Oder die Reiseleiterin Gerda Wohlfahrt? So oder so, der Täter hat sich seine
nächsten Opfer schon ausgesucht.

Stöbern in Krimi & Thriller

13 Stufen

Eines der wichtigsten Bücher des Jahres! Ohne zu bewerten erzählt Takano aus verschiedenen Blickwinkeln eine Geschichte über die Todesstrafe

DieLeserin

Die Prater-Morde

Machtspiele und Korruption, Drogen und Spekulation - die dunkle Seite Wiens

Bellis-Perennis

The Ending

Nach ruhigem ersten Drittel wird es gruselig und der Schluss beeinhaltet den Wow-Effekt, den ich so mag in Büchern !

Igela

Die Stunde des Wolfs

Teilweise etwas anstrengend

Langeweile

Stimme der Toten

Sehr gelungene Geschichte über das Ende der DDR, den Kapitalismus und was er mit den Menschen macht - und über Töchter und Väter.

soetom

Blindes Eis

Nette Unterhaltung für zwischendurch. Thrillerelemente fehlen leider gänzlich.

MelE

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Phantom vom Fischmarkt, 1 Audio-CD" von Anke Cibach

    Phantom vom Fischmarkt

    claudiaausgrone

    29. July 2012 um 17:58

    Ich liebe Krimis! Und als Hörbuch versüßen sie mir die Bügelzeit. Meistens. Zum Inhalt: "Die Angst geht um auf dem Hamburger Fischmarkt. Zwei Menschen sind ermordet worden, ohne ein erkennbares Motiv: ein Hamburger Familienvater und ein Tourist. Und was soll eigentlich die schwarze Maske bedeuten, die neben den Toten liegt? Hauptkommissar Bruno Bär kann sich keinen Reim darauf machen. Weiß der kleine Taschendieb und Spanner, das Fischmarkt-Original Elmar mehr, als er zu sagen bereit ist? Oder die Reiseleiterin Gerda Wohlfahrt? So oder so, der Täter hat sich seine nächsten Opfer schon ausgesucht..." Tja, da hätte frau durchaus etwas draus machen können, 'n büschn wenigstens. Hat sie aber nicht. Plump kommt das Hörspiel daher, weder spannend, noch witzig, dafür anbiedernd, was das Hanseatenflair angeht. Schwarzweiß gefärbte Moral. Auch der Plot ??? Irgendwie will mir gar nix Positives einfallen, und das geschieht selten. Schade um die Mühe der Sprecher und das Geld für den Aufwand.

    Mehr
  • Rezension zu "Phantom vom Fischmarkt, 1 Audio-CD" von Anke Cibach

    Phantom vom Fischmarkt

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    17. June 2012 um 11:28

    Auf dem Hamburger Fischmarkt kommen unter mysteriösen Umständen gleich zwei Menschen zu Tode. Ein Mann wird erwürgt, ein anderer mit einem orientalischen Krummdolch von hinten erstochen. Es gibt weder Zeugen (trotz der vorhandenen großen Menschenmenge), noch Motive oder eine Verbindung zwischen den Opfern. Bei den Toten hinterlässt der Mörder immer eine "Maske des Zorro". Die Polizei rätselt: Wird es noch mehr Tote geben? Eine Spur zum Täter gibt es nicht. Da hat ein Spanner und Kleinkrimineller schon eher ein Gespür für die drohende Gefahr und gerät selbst ins Visier des Mörders. Leider eine sehr schwache, nicht spannende Geschichte mit äußerst banalen und absurden Dialogen bzw. Monologen. Da die Personen in der Handlung meist allein unterwegs sind, erklären sie sich selbst ihre Gedanken und Handlungen. Ganz abwegig wird es dann, wenn eine Person folgendes schreit Die Pistole die er da auf mich richtet, sieht doch genau wie die aus, die ich vorhin noch besessen habe! Das reißen auch bekannte Stimmen wie Monty Arnold (Off-Stimme von "Upps-Die Pannenshow"), Michael Lott (dt. Stimme von Michael Nyqvist), Robert Missler (dt. stimme von Robert Sean Leonard) oder Nicole Boguth (Off-Kommentatorin bei diversen TV-Sendern) leider nicht raus. Als Gratisbeilage zum Büchermagazin war das noch ok, aber Geld hierfür auszugeben lohnt sich nicht.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks