Anke Dietrich

 4.8 Sterne bei 111 Bewertungen
Anke Dietrich

Lebenslauf von Anke Dietrich

Wer sich für Lektüre rund um das alte Ägypten interessiert, ist bei der Autorin Anke Dietrich richtig. Schon in jungen Jahren war sie von alten Kulturen begeistert. Seit 2001 gehört ihre Liebe dem alten Land am Nil mit seiner unglaublichen 3000-jährigen Geschichte, seinen Pharaonen und Göttern, den grandiosen Bauwerken und der Mystik, die dieses Land umgibt und der sie sich einfach nicht entziehen kann.

Neue Rezensionen zu Anke Dietrich

Neu
wampys avatar

Rezension zu "Ramses - Reich an Jahren -: Fünfter Teil des Romans aus dem alten Ägypten über Ramses II." von Anke Dietrich

Gelungene Mischung aus Historie und Fiktion
wampyvor 4 Monaten

Buchmeinung zu Anke Dietrich – Ramses – Reich an Jahren

„Ramses – Reich an Jahren“ ist ein Historischer Roman von Anke Dietrich, der 2018 im Selbstverlag erschienen ist. Dies ist der fünfte Band der Serie um Ramses II.

Zum Autor:
Schon in jungen Jahren war Anke Dietrich von alten Kulturen fasziniert. Seit 2001 gehört ihre Liebe dem alten Land am Nil mit seiner unglaublichen 3000-jährigen Geschichte, seinen Pharaonen und Göttern, den grandiosen Bauwerken und der Mystik, die dieses Land umgibt und der sie sich einfach nicht entziehen kann.

Klappentext:
Neujahrstag im 21. Regierungsjahr – Ramses nimmt seine erstgeborene Tochter Bintanat zur Großen Königlichen Gemahlin.
Die Lage zwischen dem Land am Nil und dem Reich der Hethiter spitzt sich zu, als der ägyptische Thronfolger einem Mordanschlag zum Opfer fällt. Während in Per-Ramses die Rufe nach Vergeltung laut werden, trifft der hethitische Großkönig einen ungewöhnlichen Entschluss. Er sendet Ramses eine Botschaft mit dem Angebot dauerhaften Friedens.
Während die Parteien um die Vertragsklauseln feilschen, wird in Abu Simbel Ramses’ ehrgeizigstes Bauprojekt fertiggestellt. Den Beiden Ländern geht es gut wie lange nicht mehr. Aus Feinden werden Brüder. Ramses hat große Erfolge erzielt, aber seine Familie und er werden in der dritten Dekade seiner Regentschaft von harten Schicksalsschlägen getroffen.


Meine Meinung:
Wie bei den Vorgängern spürt man die Liebe der Autorin zum alten Ägypten und zu ihren Figuren. Diese Begeisterung hat auch mich ergriffen, vielleicht auch, weil die Figuren bei diesem Buch mehr zu leiden hatten. Wenn Ramses sich nach dem Tod seiner ersten Hauptfrau so richtig gehen lässt, dann wirkt das so menschlich und sympathisch. Das Buch ist voll mit historischen Details zu den Ägyptern und auch den Hethitern, die wunderbar unauffällig in die Erzählung eingeknüpft worden sind. Die Unterschiede zwischen der hethischen und der ägyptischen Welt werden deutlich und erstaunt habe ich festgestellt, dass es bei den Hethitern eine Reihe demokratischer Ansätze gegeben hat. Fasziniert hat mich der Wille zur friedlichen Koexistenz der beiden Staaten, natürlich zum Leidwesen des im ägyptischen Exil lebenden Exherrschers. Dieser tut sein Bestes, um wieder an die Macht zu kommen und gerade der Spionagekampf zwischen dem Exilregenten und Ramses ist gelungen. Für die Spionage kommen nur ganz wenige Personen in Betracht und das ist auch der Gegenseite bekannt. Also lebt man mit den Doppelagenten und versucht sie optimal zu nutzen. Es hat schon etwas von le Carre.

Weiterhin gefällt mir die glaubhafte Weiterentwicklung der Figuren, die man aus den Vorgängerbänden kennt. Gerade die Kinder von Ramses gehen ihren Weg und ihr Vater gestattet es ihnen auch. Und auch die Berater altern und machen sich Gedanken über eine ruhigere Zukunft.

Erzähltechnisch ist der Wechsel von Episoden aus dem eher alltäglichen Leben der Pharaonenfamilie und den Passagen, in denen die fiktive Handlung vorangebracht wird, auffällig. Mit dem Expiraten Philippos betritt eine Figur die Bühne, die mir sehr gefällt. Er bringt einen Schuss Verdorbenheit und Bauernschläue in die Geschichte. Auch dadurch wird der Wechsel zwischen ruhigen und belebten Passagen interessant gestaltet. Die Abschnitte, in denen sich Figuren einfach nur Gedanken über ihre Umgebung und ihre Welt machen, haben mein Verständnis für die damalige Zeit sehr vorangebracht. Bei all diesen Schilderungen ist auch der Humor nicht verloren gegangen.

Fazit:
Dieser Band hat mir noch besser als die Vorgänger gefallen. Die Mischung zwischen historischen und fiktiven Elementen hat mir sehr zugesagt, zumal auch die Protagonisten etwas mehr Schwäche zeigen durften. Ich gebe gerne fünf von fünf Sternen (90 von 100 Punkten) und spreche eine klare Leseempfehlung aus. Die Begeisterung der Autorin für diese Zeit wird auch sie als Leser erfassen.

Kommentare: 1
1
Teilen
Charleas avatar

Rezension zu "Ramses - Reich an Jahren -: Fünfter Teil des Romans aus dem alten Ägypten über Ramses II." von Anke Dietrich

Teil 5 hält den Spannungsbogen auch weiterhin
Charleavor 4 Monaten

Cover / Artwork / Aufbau des Romans

Wie auch schon bei den anderen Teilen gefällt mir das Cover wieder sehr gut, mal abgesehen, dass es natürlich auch wieder gut in die Reihe passt, was für einen Sammler ja vielleicht auch nicht ganz so unwichtig ist. Ich habe die Ebook-Version des Buches gelesen, daher kann ich Beschaffenheit des Einbandes etc nicht beurteilen. 
Der Aufbau des Romans ist wie gewohnt in diversen Kapiteln vorgenommen worden, welche sehr gut auf dem Weg zur Arbeit gelesen werden können.

Inhalt
Ramses hat inzwischen ein Alter erreicht, in dem er kurz vor der Erneuerung seiner Regentschaft steht. Seine Kinder sind ebenfalls weitestgehend erwachsen. Bintanat wächst schnell in die Rolle als königliche Gemahlin hinein und hilft ihm gerade in der schweren Zeit, als die Familie große Verluste überstehen muss. Ramses ist nicht nur Pharao - er ist auch ein Ehemann und Vater, hat Freunde und trägt für viele Menschen die Verantwortung.
Politisch wird ihm ebenfalls zugesetzt, auch wenn die Anzeichen für einen Zeitraum auf Frieden hindeuten. Die Hethiter und Ramses schließen ein Bündnis.

Fazit
Was mir an diesem Buch am besten gefallen ist, ist die Darstellung der menschlichen Seite des großen Pharao. Man leidet als Leser wirklich mit und erlebt die Höhen, aber auch die Tiefen - von denen es gefühlt verdammt viele gibt....
Das Buch war leider viel zu schnell zu Ende und ich freue mich sehr auf den nächsten Teil.


.  

Kommentare: 3
137
Teilen
DorisBuehlers avatar

Rezension zu "Ramses - Reich an Jahren -: Fünfter Teil des Romans aus dem alten Ägypten über Ramses II." von Anke Dietrich

Ramses II, ein unvergessener großer Pharao!
DorisBuehlervor 4 Monaten

Der Autorin ist es auch im fünften Band wieder einmal gelungen, den Lesern die historischen Begebenheiten dadurch näherzubringen, indem sie die großen Persönlichkeiten der altägyptischen Geschichte mit sehr viel Menschlichkeit ausstattet und ihr Leben mit viel Liebe in die damaligen Ereignisse einbettet.

Ramses ist inzwischen in die Jahre gekommen, doch noch immer steht er vor politischen Aufgaben. Er muß Rückschläge in seinen Bauvorhaben, durch die Natur verursacht, hinnehmen und von vielen seiner Lieben Abschlied nehmen. Der Verlust seiner Söhne Amuni und Sethi haben ihn schwer getroffen, doch das Schlimmste für ihn war der Tod seiner geliebten Nefertari, der ihn für kurze Zeit völlig aus der Bahn geworfen hat. Nur dank seiner erstgeborenen Tochter Bintanat, die er als neue Königliche Gemahlin an seine Seite gestellt hat, konnte er sich wieder fangen.
Ramses, seine Familie und sein Umfeld sind mir inzwischen echt ans Herz gewachsen, deshalb freue ich mich auf den sechsten und (leider!) letzten Teil.   

Kommentare: 1
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
AnkeDietrichs avatar
Hallo liebe Ramses-Fans!

Und schon geht es weiter mit Band fünf der Reihe über Ramses II.,

Der Titel: »Ramses – Reich an Jahren«.

Es handelt sich um eine reine eBook-Leserunde. Printausgaben werden nicht verlost. Ich stelle ePub, mobi und PDF zur Verfügung. Bitte gebt bereits bei der Bewerbung an, welches Format Euer Lesegerät mag.

Und hier der Klappentext:

Neujahrstag im 21. Regierungsjahr – Ramses nimmt seine erstgeborene Tochter Bintanat zur Großen Königlichen Gemahlin.

 

Die Lage zwischen dem Land am Nil und dem Reich der Hethiter spitzt sich zu, als der ägyptische Thronfolger einem Mordanschlag zum Opfer fällt. Während in Per-Ramses die Rufe nach Vergeltung laut werden, trifft der hethitische Großkönig einen ungewöhnlichen Entschluss. Er sendet Ramses eine Botschaft mit dem Angebot dauerhaften Friedens.

Während die Parteien um die Vertragsklauseln feilschen, wird in Abu Simbel Ramses’ ehrgeizigstes Bauprojekt fertiggestellt. Den Beiden Ländern geht es gut wie lange nicht mehr. Aus Feinden werden Brüder. Ramses hat große Erfolge erzielt, aber seine Familie und er werden in der dritten Dekade seiner Regentschaft von harten Schicksalsschlägen getroffen.

 

Fünfter Teil der mehrbändigen Reihe über Ramses II. und das alte Land am Nil.


Na, neugierig geworden? Dann schnell bewerben.

Die Bewerbungsfrist endet am 08.06. um Mitternacht. Die Gewinner werden am 09. bekannt gegeben, und die Leserunde beginnt.

Dass mit der Teilnahme an der Leserunde ein zeitnahes Lesen des Buches sowie eine Rezension bei LovelyBooks als auch bei Amazon einhergehen, setze ich als Selbstverständlichkeit voraus.

Eine letzte Bitte noch: Bitte spoilert nicht den gesamten Inhalt des Buches in eurer Rezension. Denkt immer daran, dass die Spannung beim Lesen dahin ist, wenn ich aus der Rezension bereits den kompletten Inhalt des Romans kenne.

Liebe Grüße

Anke Dietrich


Zur Leserunde
AnkeDietrichs avatar

Liebe Fans der Ramses-Reihe,

es geht endlich weiter!

Inzwischen ist es fast vier Monate her, dass Band 4 meines Mehrteilers über den ägyptischen Pharao Ramses II. veröffentlicht wurde. Nun wird es Zeit, diesen Teil mit Euch zu lesen.

Der Titel: »Ramses – Beschützer der Beiden Länder«.

Es handelt sich um eine reine eBook-Leserunde. Printausgaben werden nicht verlost. Ich stelle ePub, mobi und PDF zur Verfügung. Bitte gebt bereits bei der Bewerbung an, welches Format Euer Lesegerät mag.

Und hier der Klappentext:

Regierungsjahr 11 in der Jahreszeit der Ernte – Ramses nimmt seine neue Hauptstadt im Delta in Besitz und verlegt damit seinen Regierungssitz weiter nach Nordosten.

Die Stadt des Seth ist ein wahres Kronjuwel geworden. Die vergangenen Jahre waren eine Abfolge des Wohlstandes in den Beiden Ländern. Kriege und Hungersnöte sind aus Ägypten gebannt. Den Menschen geht es gut. Trotzdem genügt es einigen noch immer nicht. Sie bereichern sich am Eigentum anderer, und selbst vor dem Schatzhaus des Pharaos machen sie nicht Halt.
Während Ramses’ Beamte versuchen, die Räuber auf frischer Tat zu stellen, findet im Reich der Hethiter ein Machtwechsel statt. Hattusili stürzt seinen Neffen vom Thron und schickt ihn in die Verbannung. Das will Urhi-Teschup nicht hinnehmen – er bittet Ramses um Asyl.
Wie soll Ramses sich verhalten? Gewährt er dem gestürzten Großkönig seine Bitte und verhilft ihm zur Flucht, erhält er Informationen über Hatti aus erster Hand. Er zieht sich aber auch den Groll Hattusilis zu. Darf er es wagen oder ist die Gefahr einer Bedrohung durch die hethitischen Horden zu groß?

Auch im vierten Teil der sechsbändigen Romanreihe über Ramses II. geht es spannend weiter.


Na, neugierig geworden? Dann schnell bewerben.

Die Bewerbungsfrist endet am 26.04. um Mitternacht. Die Gewinner werden am 27. bekannt gegeben, und die Leserunde beginnt.

Dass mit der Teilnahme an der Leserunde ein zeitnahes Lesen des Buches sowie eine Rezension bei LovelyBooks als auch bei Amazon einhergehen, setze ich als Selbstverständlichkeit voraus.

Eine letzte Bitte noch: Bitte spoilert nicht den gesamten Inhalt des Buches in eurer Rezension. Denkt immer daran, dass die Spannung beim Lesen dahin ist, wenn ich aus der Rezension bereits den kompletten Inhalt des Romans kenne.

Liebe Grüße

Anke Dietrich

Zur Leserunde
AnkeDietrichs avatar

Hallo liebe Leserinnen & Leser, liebe Historienfans und solche, die es werden wollen!

 

Wer hat Lust auf eine Zeitreise ins alte Ägypten? Es wird ein recht ausgedehnter Ausflug werden, da ich anlässlich der Veröffentlichung meiner ersten Romane vor fünf Jahren eine Leserunde über drei Bücher starten möchte. Es handelt sich um die


Roman-Trilogie "DIE BARKE DES RE".

 

Vor viereinhalb Jahren hatte ich bereits zum ersten Band eine Leserunde veranstaltet, allerdings nicht zu den beiden Folgebänden – warum auch immer. Nun suche ich zehn interessierte Leserinnen und Leser, die mit mir auf der Barke des Sonnengottes in die 20. Dynastie eintauchen wollen.

 

Es werden keine Printausgaben verlost. Es handelt sich um eine reine eBook-Leserunde. Gebt bitte bereits bei eurer Bewerbung an, in welchem Format ihr das Buch lesen möchtet (epub, pdf oder mobi).

 

Die Geschichte spielt zu Zeiten von Ramses VII. und ist frei erfunden, greift aber bekannte historische Dinge auf, von denen recht wenige überliefert sind. Es geht um das Leben zur damaligen Zeit, um die Liebe, das Bauen, um Hass und Verrat. Das Ganze ist mit einer Prise Mystik gespickt, sodass eine packende und spannende Geschichte um Satra, Amunhotep und Ramses entstanden ist.

 

Und das hier ist der Klappentext für die Gesamtausgabe Band 1 bis 3:

 

Satra ist das Geschenk des Osiris - Ramses VII. der gottgleiche Pharao – Amunhotep sein Vertrauter aus Jugendtagen.

 

Um Satra zu prüfen und herauszufinden, mit welchem Auftrag die Götter sie betraut haben,  gibt der Herrscher die geheimnisvolle Frau in die Dienste von Amunhotep, dem Oberpriester im Osiris-Tempel in Abydos. Doch nicht nur Ramses will Satras Wissen nutzen. Auch andere Männer zeigen schon bald Interesse an der fremdländischen Frau mit dem heiligen Symbol auf dem linken Oberarm. Wer ist sie? Wobei soll sie dem Pharao zur Seite stehen? Als sich dann auch noch Ramses’ Onkel unsterblich in die Gottgesandte verliebt, gerät nicht nur Satra immer tiefer in den Strudel aus Verrat, Intrigen und Macht.

 

Auf dem Cover zur Leserunde seht ihr die Abbildung zum ersten Teil. Ich verlose die Gesamtausgabe, die bei LovelyBooks leider nicht zur Verfügung steht, da sie nicht über Amazon vertrieben wird. Dort gibt es nur die Einzelbände.


Dass mit der Teilnahme an der Leserunde ein zeitnahes Lesen der Trilogie sowie zu jedem Teil eine Rezension bei LovelyBooks als auch bei Amazon einhergehen, setze ich als Selbstverständlichkeit voraus.


Eine letzte Bitte noch: Bitte spoilert nicht den gesamten Inhalt des Buches in euren Rezensionen. Denkt immer daran, dass die Spannung beim Lesen dahin ist, wenn ich aus der Rezension bereits den kompletten Inhalt des Romans kenne.

 

Na, habe ich Euer Interesse geweckt? Dann schnell die Frage

 

Was fasziniert Euch am alten Ägypten?

 

beantworten und bis zum 26.10.2017, 24:00 Uhr, bewerben.

  

Ich drücke allen Interessenten die Daumen!

 

Anke Dietrich

Zur Leserunde

Community-Statistik

in 54 Bibliotheken

auf 9 Wunschlisten

von 5 Lesern aktuell gelesen

von 8 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks