Anke Dietrich Ramses - Bezwinger der Neun Bogen -: Dritter Teil des Romans aus dem alten Ägypten über Ramses II.

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 6 Leser
  • 0 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ramses - Bezwinger der Neun Bogen -: Dritter Teil des Romans aus dem alten Ägypten über Ramses II.“ von Anke Dietrich

Jahr 1279 v.Chr., 27. Tag des 3. Monats in der Jahreszeit der Ernte An diesem Tag tritt Ramses die Nachfolge seines Vaters an. Zu Beginn seiner Regentschaft widmet er sich seiner Liebe zum Bauen. Er lässt Tempel verschönern und neue Heiligtümer errichten. Seine Bauten sollen von seiner Größe und Macht zeugen und den Göttern gefallen. Erst vier Jahre später wendet er sich den Fremdländern zu, um verloren gegangene Provinzen zurückzuerobern und den Einflussbereich Ägyptens zu vergrößern. Als er den Fürsten von Amurru zwingt, ihm die Treue zu schwören, verstößt er gegen den Vertrag, den Sethos mit dem Reich Hatti geschlossen hat, und beschwört damit den Zorn des hethitischen Großkönigs herauf. Dieser schickt umgehend eine Kriegserklärung nach Memphis, in der steht, dass im Jahr darauf die Götter in der Ebene von Kadesch entscheiden sollen, wem sie ihre Gunst gewähren. Sowohl für Ramses als auch für Muwatalli endet dieses Aufeinandertreffen beinahe in einer Niederlage. Dritter Teil des sechsbändigen Romans über Ramses II.

Tolle Fortsetzung der Romanreihe!

— SusanW
SusanW
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leserunde zu "Ramses - Bezwinger der Neun Bogen -: Dritter Teil des Romans aus dem alten Ägypten über Ramses II." von Anke Dietrich

    Ramses - Bezwinger der Neun Bogen -: Dritter Teil des Romans aus dem alten Ägypten über Ramses II.
    AnkeDietrich

    AnkeDietrich

    Liebe Leseratten, es geht endlich weiter! Am 22.05.2017 wird Teil 3 meines Mehrbänders über den ägyptischen Pharao Ramses II. veröffentlicht. Die Printausgabe ist bereits seit dem 30.04.2017 erhältlich. Der Titel: »Ramses – Bezwinger der Neun Bogen«. Auch dieses Mal möchte ich gern eine Leserunde veranstalten, zu der ich Euch ganz herzlich einlade. Es handelt sich um eine reine eBook-Leserunde. Printausgaben werden nicht verlost. Ich stelle ePub, mobi und PDF zur Verfügung. Bitte gebt bereits bei der Bewerbung an, welches Format Euer Lesegerät mag. Wie das Cover bereits vermuten lässt, ist dieser Teil ein wenig kriegerischer ausgelegt als seine Vorgänger, aber keine Angst. Es werden nicht nur Schlachten geschlagen. Deshalb hier der Klappentext: Jahr 1279 v.Chr., 27. Tag des 3. Monats in der Jahreszeit der Ernte An diesem Tag tritt Ramses die Nachfolge seines Vaters an. Zu Beginn seiner Regentschaft widmet er sich seiner Liebe zum Bauen. Er lässt Tempel verschönern und neue Heiligtümer errichten. Seine Bauten sollen von seiner Größe und Macht zeugen und den Göttern gefallen. Erst vier Jahre später wendet er sich den Fremdländern zu, um verloren gegangene Provinzen zurückzuerobern und den Einflussbereich Ägyptens zu vergrößern. Als er den Fürsten von Amurru zwingt, ihm die Treue zu schwören, verstößt er gegen den Vertrag, den Sethos mit dem Reich Hatti geschlossen hat, und beschwört damit den Zorn des hethitischen Großkönigs herauf. Dieser schickt umgehend eine Kriegserklärung nach Memphis, in der steht, dass im Jahr darauf die Götter in der Ebene von Kadesch entscheiden sollen, wem sie ihre Gunst gewähren. Sowohl für Ramses als auch für Muwatalli endet dieses Aufeinandertreffen beinahe in einer Niederlage. Dritter Teil des sechsbändigen Romans über Ramses II. Na, neugierig geworden? Dann schnell bewerben. Die Bewerbungsfrist endet am 21.05. um Mitternacht. Die Gewinner werden dann am 22. bekannt gegeben, und die Leserunde beginnt. Doch bevor es so weit ist, hier noch eine Frage, die Ihr mir im Zuge Eurer Bewerbung bitte beantwortet: Was ist Euch über die Schlacht von Kadesch bekannt? Ist sie für Euch überhaupt ein Begriff, oder habt Ihr noch nie von ihr gehört? Ich bin auf Eure Antworten gespannt. Dass mit der Teilnahme an der Leserunde ein zeitnahes Lesen des Buches sowie eine Rezension bei LovelyBooks als auch bei Amazon einhergehen, setze ich als Selbstverständlichkeit voraus. Eine letzte Bitte noch: Bitte spoilert nicht den gesamten Inhalt des Buches in eurer Rezension. Denkt immer daran, dass die Spannung beim Lesen dahin ist, wenn ich aus der Rezension bereits den kompletten Inhalt des Romans kenne. Liebe Grüße Anke Dietrich

    Mehr
    • 105
    AnkeDietrich

    AnkeDietrich

    25. May 2017 um 22:33
    Beitrag einblenden
    anne_lay schreibt Nach den Schilderungen zu urteilen, war ein tollwütiges Tier der Auslöser? Dann die Lawine und die Unfähigkeit verschiedener Beteiligter. Da scheint doch mehr dahinterzustecken. Verwundert war ...

    Ja, es handelte sich nur um einen tollwütigen Hund. Priester waren natürlich auch Vorsteher. Nachdem ihm allerdings berichtet wurde, dass eine Schlammlawine den Eingang verschüttet hat, hätte es ...