Anke Gasch

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(2)
(0)
(0)
(0)
Anke Gasch

Lebenslauf von Anke Gasch

Anke Gasch liebt und erfindet Geschichten seit sie denken kann. Lange hat sie diese nur gespielt: mit ihrer besten Freundin und allen verfügbaren Kuscheltieren. Zum professionellen Schreiben kam die gelernte Industriekauffrau durch ihre Söhne. Heute ist sie Chefredakteurin der "Federwelt" und arbeitet, wann immer es geht, auch noch als freie Autorin und Lektorin (ADB/heute: ADM). Mit "Prinzessin Pauline zieht los" veröffentlichte sie im Juni 2015 ihr erstes Bilderbuch.

Bekannteste Bücher

Prinzessin Pauline zieht los

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Empfehlung
  • Frage
  • blog
  • weitere
Beiträge von Anke Gasch
  • Ein schönes Bilderbuch (nicht nur) für kleine Mädchen und Prinzessinnen

    Prinzessin Pauline zieht los
    WinfriedStanzick

    WinfriedStanzick

    09. February 2016 um 11:09 Rezension zu "Prinzessin Pauline zieht los" von Anke Gasch

    Bilderbücher und Kinderbücher für Mädchen mit dem Thema „Prinzessin“ stehen seit langem bei Müttern mit feministischem Hintergrund im Verdacht, ihre Töchter auf falsche Lebenspuren zu setzen. Das Träumen vom schönen und reichen Prinzen, der die Prinzessin in sein schönes Schloss führt, feiert aber in allen möglichen Formaten (z.B. „Der Bachelor“) seit langem für junge und erwachsene Frauen fröhliche Urständ. Wie dem auch sei, die Hauptfigur in dem vorliegenden Bilderbuch von Anke Gasch, das Stefanie Jeschke eigenwillig ...

    Mehr
  • Willkommen im 21. Jahrhundert! Prinzessinnen sind längst nicht mehr hilflos.

    Prinzessin Pauline zieht los
    jassizipp

    jassizipp

    25. June 2015 um 18:39 Rezension zu "Prinzessin Pauline zieht los" von Anke Gasch

    Prinzessin Pauline-Josefine Langemiene liebt ihre vielen schönen Kleider. Als sie mit einem schweren Reifrock in den Teich fällt, rettet sie ein Prinz. Bevor sie ihn näher kennen lernen kann, schnappt ihn ein fieser fetter Drache. Prinzessin Pauline macht sich auf den Weg, um den Prinzen zu retten – auf ihre Art. Ich hatte das Buch schon ein paar Wochen vor Erscheinungstermin vorbestellt, da ich gelesen hatte, dass es sich hier um ein süßes, aber gleichzeitig emanzipiertes Bilderbuch handelt. Was soll ich sagen? Erwartungen ...

    Mehr