Anke Gebert Das Treiben

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(1)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das Treiben“ von Anke Gebert

Seit zwölf Jahren sitzt Noras Vater in Haft. Damals wurde er für den Mord an ihrer Mutter verurteilt, obwohl er stets seine Unschuld beteuerte. Nora ist felsenfest davon überzeugt, dass ihr Vater nicht der Täter ist, und versucht alles, um ihn aus dem Gefängnis zu holen. Als ein anonymer Brief mit Hinweisen bei ihr eintrifft, entschließt sie sich, in ihr Heimatdorf Wolfshagen zurückzukehren – den Ort, an dem alles geschah. Engagiert und selbstbewusst stellt sie Nachforschungen an und ist sicher, den wahren Mörder in dieser trügerischen Idylle zu finden. Doch die dörfliche Gemeinschaft hält fest zusammen, und je mehr sie sich von der mittlerweile erwachsenen Tochter des Opfers provoziert fühlt, desto gefährlicher wird ihre Suche für Nora. »Ein manchmal ziemlich böses Buch von einer guten Menschenkennerin.« WDR

Stöbern in Krimi & Thriller

Corruption

Schneller, harter Milieu Thriller - Macht Lust auf mehr von Winslow

RolandKa

In tiefen Schluchten

Ansprechende Erzählung

DanielaGesing

Projekt Orphan

Ein sehr spannender, aktions- und detailreicher mit viel Nervenkitzel versehener Thriller, von einem klugen Autoren verfaßt.

Hennie

Die 13. Schuld

Manchmal etwas eintönig in Wortwahl und Satzbau!

Mira20

Spectrum

Eine interessante neue Serie. Die Figur des Dr. Burke gefällt mir sehr und ich freue mich auf weitere Bücher dieser Reihe.

Bonbosai

Die sieben Farben des Blutes

Ein sehr interessanter Thriller mit klitzekleinen Kritikpunkten.

ChattysBuecherblog

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Das Treiben" von Anke Gebert

    Das Treiben
    Emol

    Emol

    28. December 2010 um 11:32

    In dem Krimi "Das Treiben" von Anke Gebert geht es um eine Frau (Nora), dir ihren Vater aus dem Gefängnis holen will, wo er für den Mord ihrer Mutter einsitzt. Um den richtigen Mörder zu finden entschließt sie sich in das Dorf, in der die Familie früher gelebt hat zu suchen. Doch es wird immer gefährlicher, umso mehr sie nachfragt. Das Buch ist im Fischer Taschenbuch Verlag erschienen, besteht aus 175 Seiten und kostet 8,95€. Ich habe es allerdings wesentlich billiger als Restposten in einem Lebensmitteldiscounter erworben ;-) Mehr hätte dafür auch nicht bezahlt :p Die Gesichte ist zwar interessant (besonders das Ende!) und liest sich gut, doch für knapp 9€ könnte man etwas mehr erwarten.

    Mehr