Anke Girod

 4,8 Sterne bei 96 Bewertungen
Autorenbild von Anke Girod (©Stefanie Brügge)

Lebenslauf von Anke Girod

Die Lehrerin, die zauberhafte Kinderbücher schreibt: Schon immer hatte die deutsche Kinder- und Jugendbuchautorin Anke Girod eine Schwäche für fantasievolle Geschichten, doch sollte es eine Weile dauern, bis ihre eigenen veröffentlicht wurden. So arbeitete Girod erst einmal 13 Jahre als Lehrerin und stellvertretende Leiterin an verschiedenen Schulen in Hamburg und Schleswig-Holstein. Auch war sie als systemischer Coach tätig und unterrichtete an der Universität Hamburg Konstruktive Kommunikation. Schließlich erfüllte sie sich einen Traum und belegte den Studiengang Kinder- und Jugendliteratur an der Hamburger Akademie für Fernstudien. Dort wurde sie gleich mit einem Förderpreis geehrt. In der Verlagsgruppe Oetinger erschienen 2017 mit „Junis Reise oder Wie Miss Pabs das Glück vergaß“ und „Henry, Smuti und die Woche der doppelten Wunder“ die ersten beiden ihrer fantasievollen Geschichten. 2018 folgte „Cupcakes und Vanilleküsse“, die turbulente Geschichte um Gwen, die mit ihrer Familie aufs Land ziehen muss und darauf überhaupt keine Lust hat. Als „Emma Ryan“ unterstützte Anke Girod YouTube-Star Anna Blue bei der Bearbeitung ihrer Tagebuchnotizen. Daraus entstand 2015 das E-Book „Anna Blue. Mein geheimes Tagebuch“. Anke Girod lebt mit ihrem Mann, ihren beiden Kindern und einem Kater in Hamburg.

Alle Bücher von Anke Girod

Cover des Buches Das Marzi rettet die Tortentiere (ISBN: 9783522185240)

Das Marzi rettet die Tortentiere

 (15)
Erschienen am 15.08.2019
Cover des Buches Cupcakes und Vanilleküsse (ISBN: 9783841505248)

Cupcakes und Vanilleküsse

 (12)
Erschienen am 01.08.2018
Cover des Buches Elli und Felli (ISBN: 9783522185257)

Elli und Felli

 (11)
Erschienen am 27.07.2021
Cover des Buches Kakaoherz & Listenliebe (ISBN: 9783841506535)

Kakaoherz & Listenliebe

 (8)
Erschienen am 06.03.2021

Neue Rezensionen zu Anke Girod

Cover des Buches Smilli Green und das zauberhafte Fräulein PurPur (ISBN: 9783570178195)
Verena_Buchbloggers avatar

Rezension zu "Smilli Green und das zauberhafte Fräulein PurPur" von Anke Girod

Spannendes Kinderbuch mit magischem Inhalt
Verena_Buchbloggervor einem Monat

4 - 5 Sterne

Dieses Buch hat alles, was ein richtig gutes Kinderbuch braucht:

Es ist spannend, geheimnisvoll, behandelt aktuelle Themen und handelt von Freundschaft und Mut!

Smilli, die nicht nur einfach einen grünen Daumen hat, sondern ein richtig gutes Gespür für Pflanzen, merkt gleich, dass es mit diesem geheimnisvollen Samen, den sie auf dem Flohmarkt von einem eigenartigen Verkäufer ergattert hat, etwas Besonderes auf sich hat. Und tatsächlich, eine solche Pflanze hat sie noch nie gesehen. Eine Pflanze mit ganz besonderen Eigenschaften! Sie kann ihre Farbe wechseln, je nachdem, wer ihr nahe kommt! Oder verbirgt sich mehr dahinter?

Aber nicht nur die Pflanze beschäftigen Smilli und ihren besten Freund Nick, sondern auch, dass das Café und der Unverpacktladen ihrer Mutter, das Fräulein PurPur, nicht mehr gut läuft? Wieso bloß? Was steckt dahinter? Und kann diese geheimnisvolle Pflanze, die von den Kindern VALA getauft wurde, bei der Lösung des Problems helfen?

Anke Girod hat mit diesem Buch eine wirklich tolle und für Kinder ab ca. 8 Jahren auch eine für dieses Alter anspruchsvolle Geschichte geschrieben! Eine Geschichte, die nicht nur voll ist von Magie und Freundschaft, sondern auch mit Themen wie Pflanzenkunde, Nachhaltigkeit, biologischer Anbau und Unverpackt-Läden punktet! Meine jüngste Tochter (9) fand diese Themen richtig toll und sie hat dieses Buch sehr gerne mit mir gelesen!

Aber auch mir hat "Smilli Green und das Fräulein PurPur" richtig gut gefallen! Der Schreibstil ist sehr angenehm und flüssig zu lesen, die Kapitel nicht zu lang und die Illustrationen von Florentine Prechtel sind wunderschön und sehr passend! Man muss sich nur das Buchcover ansehen! Diese Pflanzenvielfalt und das üppige Grün laden geradezu zum Verweilen in diesem schönen Gartencafé ein! :-) Und da dieses Buch nicht nur einfach eine schöne Geschichte ist, sondern auch ein wenig von einem Krimi hat, war auch ich beim Lesen sehr gefesselt! ;-) Ich hatte zwar eine Ahnung, wo das Ganze hinführt, aber für meine Tochter war die Auflösung doch eine Überraschung und sie war richtig empört!! :-)

Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Cupcakes und Vanilleküsse (ISBN: 9783841505248)
Philippa_OhnePunktundKommas avatar

Rezension zu "Cupcakes und Vanilleküsse" von Anke Girod

Cupcakes und Vanilleküsse
Philippa_OhnePunktundKommavor einem Monat

Gwen muss mitten in den Ferien mit ihren Eltern aufs Land ziehen. Und dann macht ihr Freund Kenu Schluss, weil er meint, dass Fernbeziehungen einfach nichts für ihn sind. Und sie beschließt, dass gegen Liebeskummer nur eins hilft: Backen. Denn ihre Kuchen, Tartes und Cakepops sind Weltklasse! Kurzerhand ruft sie einen Backblog ins Leben. Ein Traum der schon lange existiert. Sie schreibt mit einem gewissen Ben-der-Bäcker und verliebt sich langsam in ihn. Er ermuntert sie, an einem Backwettbewerb im Fernsehen teilzunehmen. Gwen bekommt Panik, da sie sehr schüchtern ist, aber kneifen gilt nicht. Nur was wird Ben sagen, wenn sie sich das erste mal gegenüber stehen?

Bei dem Buch fand ich es besonders toll, dass es zwischendurch viele Rezepte zum Nachbacken gibt. Aber kommen wir mal zu der Geschichte 😉. Ich konnte mich schnell in die Geschichte und die Protagonistin hineinversetzen. Aber als Gwen ihren Backblog erstellt hat, hatte sie gleich unter dem ersten Post Kommentare. Und auch ihr schneller Erfolg war ziemlich unrealistisch. Ich schreibe ja selber einen Blog, und deshalb denke ich, dass ich mich damit ganz gut auskenne 🙃. Der Blog muss erstmal ganz oft aufgerufen werden, damit er überhaupt in einer Suchmaschine angezeigt wird. Das kann etwas dauern. Es kann also eigentlich nicht sein, wenn Gwen eine Website erstellt hat und nicht auf irgendeinem Portal ist, dass unter ihrem ersten Post gleich Kommentare erscheinen. Und auch, dass sie innerhalb kürzester Zeit über 150 Follower gewonnen hat, erscheint mir etwas unrealistisch. Die Geschichte drumherum fand ich allerdings sehr spannend. Ich habe schon bei dem Buch One Of Us Is Lying geschrieben, dass es sehr schwer ist ein Buch so zu schreiben, dass man den „Täter“ (in diesem Fall Bäcker 😜)bis zum Schluss nicht erkennt. Leider konnte ich mir auch hier schon denken, wer Ben-der-Bäcker war. Alles in allem empfehle ich das Buch ab 12 Jahren und gebe ihm ⭐️⭐️⭐️⭐️.

Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Smilli Green und das zauberhafte Fräulein PurPur (ISBN: 9783570178195)
Mermaidkathis avatar

Rezension zu "Smilli Green und das zauberhafte Fräulein PurPur" von Anke Girod

Umweltschutz & Magie
Mermaidkathivor 3 Monaten

Mein Fazit:

Mit den großen wichtigen Thema Naturschutz und dem Hauch Magie hat sich Smilli Greens Geschichte direkt in mein Herz geschlichen. Der schöne Schreibstil, die tollen Illustrationen und die genialen Rezepte machen das Buch zu etwas Besonderem. Das Pflanzenthema und das Gartencafé sind richtig schön beschrieben und ich mag die Atmosphäre total gerne. Die realistischen, teilweise schrägen Charaktere und die Probleme machen das Buch absolut bodenständig. Ein rundum schönes Kinderbuch, welches mich absolut überzeugen konnte. Minimale Kritikpunkte führen zu einem kleinen Abzug. Ich kann euch das Buch trotzdem nur ans Herz legen. Ich vergebe 4,5 Sterne. 

 

Meine Meinung zum Buch:

Smilli Green hat mir sehr gut gefallen. Das Hauptthema (Unverpackt Laden, Selber machen und Kräuter mit einem Hauch Magie) hat mir sehr gut gefallen. Die Geschichte ist dabei auf Augenhöhe geschrieben und bietet ganz viele Anstöße für ein umweltbewusstes Leben ohne einen mahnenden Zeigefinger, was mir richtig gut gefallen hat. Die Charaktere haben mich ebenfalls absolut überzeugt. Smilli und ihren Freund mochte ich sofort. Smillis Bruder und der neue Freund ihrer Mutter sind etwas komisch, aber schräge Vögel in Büchern zu haben ist immer sehr amüsant. Es gab also so einiges zum Schmunzeln. Sehr begeistert war ich von der glaubwürdigen und realistischen Vorstellung von Smillis Mutter. Ich konnte es mir richtig gut ausmalen, wie es ihr mit den täglichen Problemen geht und konnte absolut nachvollziehen, wie sie sich dabei verhält. Die Hauptfigur im Buch ist Smilli und die meiste Zeit wurde aus ihre Sicht erzählt, aber auch ihr bester Freund Nick kam zu Wort. Insgesamt mochte ich es total gerne wie die beiden zum Thema Natur- & Umweltschutz stehen und ihre Hobbys sind ziemlich cool, wenn auch außergewöhnlich. Das zeigt wie vielfältig die Menschen sind. Smilli mag Kräuter total gerne und Nick liebt es Steine zu bemalen. Auch sehr cool fand ich das ganze Thema rund um die neue Pflanze und dem Rätsel. Sehr faszinierend. Insgesamt mochte ich die ganze Atmosphäre, vor allem vom Unverpackt Laden mit Gartencafé und den Veranstaltungen dort. Zwei kleine Dinge im Buch haben mich gestört. Aber ich denke, dass das vielleicht in der nächsten Auflage angepasst wird. Das eine ist etwas Biologisches. Es wird von Schlangen gesprochen und als Beispiel eine Blindschleiche gebracht. Es wird aber nicht erwähnt, dass die Blindschleiche gar keine Schlange ist (es ist eine Eidechse ohne Beine). An der Stelle wäre es besser gewesen das Wort „Ringelnatter“ zu verwenden oder den Einwurf zu bringen, dass eine Blindschleiche zwar wie eine Schlange aussieht, aber eine Eidechse ist. Das andere Thema ist so eine grenzwertige Sache, die besser anders gelöst werden sollte. Ich kann es an sich verstehen, aber das Thema ist aktuell sehr kritisch, weswegen man das etwas anders hätte lösen können. Auch wenn es nur 2 Zeilen in dem ganzen Buch ausmachen, wollte ich doch erklären, warum ich insgesamt Teil-Sterne abziehe, damit das gut nachvollziehbar ist. Allgemein mag ich das Buch aber sehr, sehr gerne. Es hat mir unglaublich viel Spaß gemacht Smilli zu begleiten und die ganze Kräuter/Unverpackt Laden Geschichte zu lesen. Der Kater und die ganzen Alpakas machen es noch etwas besser und die schrägen Figuren bringen einem ständig zum Schmunzeln. Die wichtigen und ernsten Themen haben mir sehr gut gefallen und die Unterbringung des Hauchs Magie ist richtig gut gelungen. Insgesamt bin ich sehr begeistert von dem Buch. Der Schreibstil hat mir ebenfalls sehr gut gefallen. Die Kapitellänge ist sehr angenehm und die vielen schönen Illustrationen lockern das Ganze auf. Sehr gerne mochte ich auch, dass das Buch (passende zum Thema) auf Klimaneutralem Papier gedruckt wurde. Ein weiteres Highlight für mich sind die Rezepte am Ende des Buches. Ich habe mich sehr gefreut, dass die Leckereien & die Handcreme, die im Buch erwähnt werden, auch am Ende in Rezepten dargestellt werden. So kann man sie nachmachen, was richtig cool ist. Mir gefällt das Buch richtig gut und ich freue mich schon auf Band 2.

 

Meine Meinung zum Cover & den Illustrationen:

Ich mag das Cover sehr gerne. Es ist zwar recht voll, aber es gibt auch super viel zu entdecken. Ich mag den Hintergrund mit den Pflanzen und dem Haus total gerne. Die Farben sind richtig schön und die beiden Hautfiguren sind zu sehen, sowie die Kiste und die zwei vorkommenden „Haupt-Tiere“. Die Rückseite ist ebenfalls sehr schön gestaltet, nur der Buchrücken ist in dem „einfachen“ Hellgrün recht langweilig. Insgesamt ist es auf jeden Fall sehr schön und hat mich direkt angesprochen. Auch die Innenseiten sind richtig schön gestaltet. Ich mag den Illustrationsstil sehr gerne und die vielen Illustrationen, die Vignetten und das Kräutertagebuch machen das Buch zu etwas ganz Besonderem. Etwas schade, dass sie nicht in Farbe sind, aber auch die Schwarz-weiß Illustrationen sind richtig schön!

 

Viel Spaß mit dem schönen Buch zum Thema Naturschutz wünscht euch eure MermaidKathi

Kommentieren
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks