Anke Girod

 4.7 Sterne bei 29 Bewertungen
Autorenbild von Anke Girod (©studioline photgraphy)

Lebenslauf von Anke Girod

Die Lehrerin, die zauberhafte Kinderbücher schreibt: Schon immer hatte die deutsche Kinder- und Jugendbuchautorin Anke Girod eine Schwäche für fantasievolle Geschichten, doch sollte es eine Weile dauern, bis ihre eigenen veröffentlicht wurden. So arbeitete Girod erst einmal 13 Jahre als Lehrerin und stellvertretende Leiterin an verschiedenen Schulen in Hamburg und Schleswig-Holstein. Auch war sie als systemischer Coach tätig und unterrichtete an der Universität Hamburg Konstruktive Kommunikation. Schließlich erfüllte sie sich einen Traum und belegte den Studiengang Kinder- und Jugendliteratur an der Hamburger Akademie für Fernstudien. Dort wurde sie gleich mit einem Förderpreis geehrt. In der Verlagsgruppe Oetinger erschienen 2017 mit „Junis Reise oder Wie Miss Pabs das Glück vergaß“ und „Henry, Smuti und die Woche der doppelten Wunder“ die ersten beiden ihrer fantasievollen Geschichten. 2018 folgte „Cupcakes und Vanilleküsse“, die turbulente Geschichte um Gwen, die mit ihrer Familie aufs Land ziehen muss und darauf überhaupt keine Lust hat. Als „Emma Ryan“ unterstützte Anke Girod YouTube-Star Anna Blue bei der Bearbeitung ihrer Tagebuchnotizen. Daraus entstand 2015 das E-Book „Anna Blue. Mein geheimes Tagebuch“. Anke Girod lebt mit ihrem Mann, ihren beiden Kindern und einem Kater in Hamburg.

Neue Bücher

Das Marzi rettet die Tortentiere

 (13)
Neu erschienen am 15.08.2019 als Hardcover bei Thienemann in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH.

Das Marzi rettet die Tortentiere

Neu erschienen am 30.08.2019 als Hörbuch bei Silberfisch.

Alle Bücher von Anke Girod

Cover des Buches Das Marzi rettet die Tortentiere (ISBN:9783522185240)

Das Marzi rettet die Tortentiere

 (13)
Erschienen am 15.08.2019
Cover des Buches Cupcakes und Vanilleküsse (ISBN:9783841505248)

Cupcakes und Vanilleküsse

 (7)
Erschienen am 01.08.2018
Cover des Buches Das Marzi rettet die Tortentiere (ISBN:9783844920932)

Das Marzi rettet die Tortentiere

 (0)
Erschienen am 30.08.2019

Neue Rezensionen zu Anke Girod

Neu

Rezension zu "Das Marzi rettet die Tortentiere" von Anke Girod

Freundschaft und backen....
xena2412vor 3 Tagen

Als das Marzi zum Leben erwacht ist Mina geschockt. Wie geht sowas? Aber schon bald ist sie hin und weg von dem süßen Marzipanmaulwurf. Sie kann es sich ohne ihn gar nicht mehr vorstellen, obwohl er ihr Leben ganz schön auf den Kopf stellt und sie mit ihm einige Abenteuer erlegt.

Ich habe die Geschichten meinen Mädels (fast 6 und 8) vorgelesen und wir hatten viel Spaß. Der Text ist leicht verständlich und die Geschichte sehr humorvoll und witzig. Das Marzi muss die Welt erst kennen lernen und macht viel Unfug, was bei Kindern natürlich immer ankommt. Die Illustrationen sind ebenfalls kindgerecht und hilft, dass man sich das Gelesene noch besser vorstellen kann.

Auch einige wichtige Themen werden angesprochen. Freundschaft, Zusammenhalt, Familie und Mobbing bzw. ungerechtes Verhalten in der Schule. Das Marzi hilft Mina wo er kann und schleicht sich in der Schultasche mit in die Schule um ihr zu helfen. Klare Kaufempfehlung von mir für alle Kids, die gerne witzige Geschichten lesen.

Ich danke dem Verlag für das kostenlose Rezensionsexemplar. Eine ausführliche Bewertung gibt es auf meinem Blog Hexen und Prinzessinnen.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Das Marzi rettet die Tortentiere" von Anke Girod

Super lustig und wundervoll illustrierte Freundschaftsgeschichte
isabellepfvor 5 Tagen

"Das Marzi rettet die Tortentier" von Anke Girod, ist ein lustig und zuckersüsses Freundschaftsabenteuer, wundervoll Illustriert für junge Leser.

Die junge Mina backt und bastelt für ihr Leben gerne. Doch als der Marzipan-Maulwurf plötzlich zu reden, singen und tanzen beginn, ist sie total aus dem Häuschen. Hoffentlich entdecken ihre Eltern das freche kleine Kerlchen, das sich Marzi nennt, nicht.
Doch das ist gar nicht so einfach, denn Marzi ist fest entschlossen die Welt zu retten, und flutet nicht nur Minas Kakteen mit Wasser, damit sie nicht verdursten, sondern stürmt auch eine Bäckerei um die Marzipanfiguren zu retten. Einfach überall wo das Marzi auftaucht sorgt es für Chaos.

Die zum leben erwarte Marzipanfigur - Marzipanus von Maulwurfshausen ist ein von Anke Girod total niedlich und überaus liebenswert ausgearbeiteter Charakter der begeistert. Denn von Anfang an gibt es viel zum schmunzeln und lachen, man fühl sich bestens unterhalten das Fortlaufend für jede Menge Lesespass sorgt. Auch die Handlung baut sich gut verständlich und kinngerecht auf, die Charaktere sind allesamt liebevoll ausgearbeitet die ganz wundervoll zur warmherzigen, teilweise rasant und abenteuerreichen Freundschaftsgeschichte passen. Unterstrichen wird die Geschichte durch die vielen wundervoll farbenfrohen Illustrationen, die die Geschichte und Charaktere regelrecht aufleben lassen. Es macht einfach diesen Spass das Marzi bei seinen Chaotischen Streifzügen zu begleiten das einen hohen Unterhaltungswert beim Vor und Selbstlesen mit sich bring.

Auch der Schreibstil von Anke Girod ist total mitreisend, angenehm und fliessend zu lesen der sowohl Kinder als auch Erwachsene gleichermassen in seinen Bann zieht.

Insgesamt eine super unterhaltsame und total lustige Freundschaftsgeschichte für Kinder zum Vor und Selbstlesen.



Kommentieren0
16
Teilen
O

Rezension zu "Henry, Smuti und die Woche der doppelten Wunder" von Anke Girod

Selten habe ich so viel Spaß, Spannung und Tiefsinn gleichzeitig in einem Kinderbuch gelesen!
olavor 14 Tagen

Das Buch ist wirklich ein fesselnder Kinderkrimi, aber fantastischerweise auch eine tolle Integrationsgeschichte! Selten habe ich so viel Spaß und Tiefsinn gleichzeitig in einem Kinderbuch gelesen. Und selten, dass ein SOS-Kinderdorf so selbstverständlich mit eingebaut wird. 
Die Geschichte ist bis ins Detail durchdacht und super spannend. Von der ersten Seite bis zur letzten hat uns die Geschichte in ihren Bann gezogen und erst wieder losgelassen, als wir endlich die Auflösung herausfinden konnten. Besonders war, dass diese Spannung ohne Angst erzeugt wurde, was ich für ein Kinderbuch für diese Altersstufe klasse finde, was aber eher selten der Fall ist.

Neben der Auflösung des „Kriminalfalls“ geht es darum, dass ein Mädchen, dass schon mehrere Pflegefamilien durch hat, aufgrund ihrer schwierigen Lebensgeschichte eine Besonderheit entwickelt hat, die für die Auflösung des Krimis sehr praktisch ist. Sie selbst ist nun mit ihrem Bruder seit kurzem in einem SOS Kinderdorf untergebracht und so geht es in der Geschichte auch darum, ob und wie das Mädchen in diesem Kinderdorf gemeinsam mit ihrem Bruder eine neue, wirkliche Heimat finden kann. Der ältere Bruder wünscht es sich inständig, dass sie beide dort endlich zur Ruhe kommen können, denn er fühlt sich dort bereits gut aufgehoben und liebt „seine neue Mutter“. Das Mädchen, Liliana, hat es schwerer, aber durch die gute Integration in die neue Bande von Henry und Smuti, in der sie Stück für Stück immer ernster genommen wird und sehr viel Wertschätzung erfährt, beginnt sie wieder Mut und Vertrauen zu fassen und nun ihrem neuen Zuhause eine echte Chance zu geben. 

Fazit: Es ist eine sehr warmherzig erzählte und trotz des Tiefsinns, lustige und humorvolle Geschichte. Der Fall selbst ist toll ausgedacht, absolut modern.
Ich kann das Buch sehr, sehr empfehlen – für Mädchen, für Jungs und zum Vorlesen.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Anke Girod im Netz:

Community-Statistik

in 36 Bibliotheken

auf 9 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 3 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks