Anke Gröner

(23)

Lovelybooks Bewertung

  • 33 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 0 Leser
  • 9 Rezensionen
(8)
(10)
(3)
(1)
(1)
Anke Gröner

Lebenslauf von Anke Gröner

Anke Gröner, geboren 1969, hat Anglistik und Geschichte studiert und anschließend als Texterin in diversen Werbeagenturen gearbeitet. Seit 2008 ist sie als freie Texterin tätig und lebt in Hamburg. Sie gehört zu den bekanntesten deutschen Bloggerinnen.

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Buchverlosung
  • Buchverlosung
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • weitere
Beiträge von Anke Gröner
  • Free your mind

    Nudeldicke Deern

    capkirki

    Rezension zu "Nudeldicke Deern" von Anke Gröner

    Dieses wirklich gelungen Buch hat den Untertitel: “Free your mind and your fat ass will follow” – passt perfekt! Auf dem Klappentext kann man lesen: “Dieses Buch ist kein Diätbuch. Ganz im Gegenteil. Dieses Buch sagt dir: Schmeiß alle Diätbücher weg, die du hast. (Ich weiß, dass du welche hast.) Vergiss das Kalorienzählen, das schlechte Gewissen und fang wieder an, einfach zu essen.” Klingt sympathisch und ist es auch. Ich bin ja auch jemand, der wirklich gern isst, ein Genussmensch durch und durch. Das beschert mir natürlich das ...

    Mehr
    • 2
  • Rezension zu "Nudeldicke Deern" von Anke Gröner

    Nudeldicke Deern

    Mirka

    14. March 2013 um 19:41 Rezension zu "Nudeldicke Deern" von Anke Gröner

    In “Nudeldicke Deern” rechnet Anke Gröner ab – mit sich selbst, mit der Lebensmittel- und Diätindustrie, mit einer Gesellschaft, die Schönheitsideale reproduziert, die den Vergleich mit einem sich immer enger zusammenschnürenden Korsett nahelegt. Sie schreibt von ihren Essgewohnheiten, davon, wie sie immer wieder abgenommen hat, um kurz darauf das gleiche Gewicht wieder zuzunehmen, darüber, wie sie sich trotz “Normalgewichts” bereits als Teenager fett und hässlich gefühlt hat, Komplimente nicht annehmen konnte, wie sie jahrelang ...

    Mehr
  • Rezension zu "Nudeldicke Deern" von Anke Gröner

    Nudeldicke Deern

    Tialda

    07. March 2013 um 15:49 Rezension zu "Nudeldicke Deern" von Anke Gröner

    Rezension: Von Anke Gröners “Nudeldicke Deern: Free your mind and your fat ass will follow” erwartete ich eine unterhaltsame Lektüre über das Leben mit Übergewicht. Was mich erwartete, war letztendlich aber viel mehr und gab mir eine andere Sicht auf meinen Körper und Essen. Die Autorin betreibt einen viel gelesenen Blog und dies spiegelt sich auch in ihrem Schreibstil wider. Einerseits berichtet sie witzig und selbstironisch von eigenen Erfahrungen, so dass man sich kugeln könnte vor Lachen – schreibt aber im gleichen Absatz ...

    Mehr
  • Rezension zu "Nudeldicke Deern" von Anke Gröner

    Nudeldicke Deern

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    20. August 2012 um 21:20 Rezension zu "Nudeldicke Deern" von Anke Gröner

    Dies ist kein Diät-Buch.....und wer die bekannte Hamburger Bloggerin kennt, würde auch nicht auf den Gedanken kommen, es könnte ein Diät-Buch sein. Im Gegenteil, das Buch legt uns das Essen ans Herz, das genussvolle, bewusste Essen mit guten Zutaten. Und wer noch immer nicht weiß, wo und wie die meisten Supermarkt-Lebensmittel herkommen, bekommt hier manchen Tip zum weiterrecherchieren. Frau Gröner macht uns Mut zu unserer Figur zu stehen, wie sie auch immer aussehen mag. Und wie immer kommt auch der Humor und die feine spitze ...

    Mehr
  • Rezension zu "Nudeldicke Deern" von Anke Gröner

    Nudeldicke Deern

    saba

    11. February 2012 um 15:22 Rezension zu "Nudeldicke Deern" von Anke Gröner

    „Ist mein Bauch zu dick, mein Hintern zu breit oder meine Oberarme zu schlaff?“ Welche Frau kennt nicht diese quälenden Selbstzweifel beim Blick ins eigene Spiegelbild. Anke Gröner, eine der bekanntesten Bloggerinnen Deutschlands und nach eigenen Aussagen selbst übergewichtig, hat mit „Nudeldicke Deern“ ein Buch geschrieben, das vor allem erreichen will, dass wir uns so annehmen wie wir sind. Egal ob dick, dünn, klein, groß oder mit Pickeln im Gesicht. Hauptsächlich handelt „Nudeldicke Deern“ vom Kampf gegen überflüssige Pfunde. ...

    Mehr
  • Leserunde zu "Nudeldicke Deern" von Anke Gröner

    Nudeldicke Deern

    ankegroener

    zu Buchtitel "Nudeldicke Deern" von Anke Gröner

    Leserunde Hallo zusammen. Ich freue mich darüber, mit euch eine Leserunde zur „Nudeldicken Deern“ durchzuführen. Darum geht's: Ich bin dick. Und das ändert sich auch nicht mehr. Vor einigen Jahren habe ich meine Ernährung umgestellt auf: Ich esse alles, was ich möchte. Ich esse, wenn ich hungrig bin, ich esse nicht, wenn ich nicht hungrig bin. Und: Ich ignoriere alle Ernährungswissenschaften, Diätpläne, Zeitungsartikel, die mir erzählen wollen, wie „richtiges Essen“ denn nun geht. Ich höre nur noch auf mich und meinen Körper. ...

    Mehr
    • 170
  • Rezension zu "Nudeldicke Deern" von Anke Gröner

    Nudeldicke Deern

    Arwen10

    21. October 2011 um 06:33 Rezension zu "Nudeldicke Deern" von Anke Gröner

    Dieses Buch ist kein Diätbuch.Ganz im Gegenteil. Dieses Buch sagt dir: Schmeiß alle Diätbücher weg, die du hast. Vergiss das Kalorienzählen, das schlechte Gewissen und fang wieder an, einfach zu essen. Die Autorin berichtet in diesem Buch, wie sie jahrelang auf die Diätschiene aufgesprungen ist. Das Umdenken kam durch eine Freundin, die ihr die Vielfältigkeiten der einzelnen Nahrungsmitteln gezeigt hat. Aber anstatt Diät zu halten, hat Frau Gröner immer wieder neue Nahrungsmittelkombinatonen ausprobiert und ab sofort selbst ...

    Mehr
  • Rezension zu "Nudeldicke Deern" von Anke Gröner

    Nudeldicke Deern

    Sophia!

    14. October 2011 um 00:15 Rezension zu "Nudeldicke Deern" von Anke Gröner

    "Ich lerne essen. Mit 40. Irgendwann muss man ja anfangen. - Wer nicht fragt, bleibt dumm. Und hungrig. Und mies drauf." _ Diese Worte begegnen den Lesern als eine der vielen interessanten Kapitelüberschriften in diesem Titel, der sich von bereits erschienenen Diät-Büchern deutlich unterscheidet. Denn hier geht es nicht darum, möglichst wenig zu essen, sondern eine gesunde Einstellung zum Thema Essen und Ernährung zu generieren. Der Weg dorthin, so die Autorin, führt über die Erkenntnis des "guten" Essens und gipfelt in einer ...

    Mehr
  • Rezension zu "Nudeldicke Deern" von Anke Gröner

    Nudeldicke Deern

    Gurke

    09. October 2011 um 16:27 Rezension zu "Nudeldicke Deern" von Anke Gröner

    Als dicker Mensch hat man es nicht leicht im Leben.. Man muss sich auf der Straße die abschätzigen Blicke gefallen lassen, vielleicht das ein oder andere Mal sogar einen fiesen Spruch einstecken, um sich zum krönenden Abschluss des Tages selbst zu hassen und den eigenen Körper mit jedem einzelnen Pfündchen zu verfluchen. Muss das sein? Anke Gröner verneint das mit aller Heftigkeit und ruft zum genauen Gegenteil auf, nämlich: liebe deinen Körper und genieße das Essen! Die Autorin führt schon eine ganze Weile einen Blog ...

    Mehr
  • Rezension zu "Nudeldicke Deern" von Anke Gröner

    Nudeldicke Deern

    halbbluthobbit

    19. September 2011 um 22:58 Rezension zu "Nudeldicke Deern" von Anke Gröner

    "Dieses Buch ist kein Diätbuch. Ganz im Gegenteil. Dieses Buch sagt dir: Schmeiß alle Diätbücher weg, die du hast. (Ich weiß, dass du welche hast.)" Alles beginnt mit einer Mail. Im August 2009 passiert es: Anke Gröners Finger überholen ihre Gedanken, tippen eine Mail an Silke Lu Nolden, die Freundin und Ernährungsberaterin und bevor Anke weiß, wie ihr geschieht oder sie es sich anders überlegen kann, klickt ihr Zeigefinger schon auf "Senden". Inhalt der Mail: "Bring mir bei, richtig zu essen." Seit 2002 schreibt Anke Gröner ...

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks