Neuer Beitrag

AHAKA

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Du magst Märchen und Fantasy und bist auch als Erwachsene(r) junggeblieben und aufgeschlossen für Jugendliteratur ab 8 Jahre? Du kennst Sylt oder wolltest immer schonmal auf die Insel? Du möchtest erleben, wie die geheimnisvollen Puken, Zwerge und Meermenschen aus den Sylter Märchen und Legenden in der Gegenwart zum Leben erwachen? Dann lade ich dich ein auf einen magischen Novembertrip in meiner Leserunde zu "Magische Novembertage - Ein märchenhafter Aufstand auf Sylt"!
Du kannst eins von sieben bereitgestellten Printbüchern gewinnen. Melde dich einfach hier im Thread, und wenn dir alle guten Sylter Hausgeister hold sind, dann bist du dabei!

Klappentext:
Marie hasst Sylt im November. Sie lebt nach der Trennung ihrer Eltern bei ihrer Großmutter, hat keine Freunde auf der Insel – und es ist auch noch Mistwetter. Da begegnet ihr am Strand der geheimnisvolle Nis, und Marie steckt plötzlich mittendrin in einem Märchen: Die Sylter Sagen von Puken, Zwergen und Meermenschen sind wahr! Doch wer an eine heile Märchenwelt denkt, irrt: Der Zwergenkönig und seine Krieger wollen die Insel von den Menschen zurückerobern. Marie gründet mit ihren neuen Freunden, Nis, dem Puk, der Sylterin Imken und Zwerg Finn dem Dritten eine Widerstandsgruppe. Sie wagen sich in die Tiefen des Zwergenreichs – Wird Marie der Zauber zur Rettung Sylts gelingen?

Der Chronist C. P. Hansen hat im 19. Jahrhundert alle bis dahin mündlich überlieferten Märchen und Sagen der Insel aufgeschrieben und in einem Buch zusammengefasst. Basierend auf der geheimnisvollen Legende um den Krieg zwischen Zwergen und Menschen auf Sylt und den Geschichten um die Puken und Meermenschen ist dieser in der Gegenwart spielende Roman entstanden, der seine Leser im November an spannende Orte wie die Hünengräber und die sagenumwobene Braderuper Heide führt.

Verlag: p.machinery
http://www.pmachinery.de/

Autor: Anke Höhl-Kayser
Buch: Magische Novembertage
4 Fotos

anke3006

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Hallo 😃
Wir würden sehr gerne mitlesen. Meine Mädels (6 + 9) und ich würden uns gegenseitig vorlesen. Posts und Rezi wäre dann ein Mix aus unseren Eindrücken.
Fantasy, Märchen und Sagen sind genau unsere Lieblingsthema 😃
Schnell in den Lostopf und ganz fest die Daumen drücken 😉

AHAKA

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen
@anke3006

Hallo Namensvetterin,
das trifft sich gut! Ich drücke auch die Daumen!
Liebe Grüße, Anke

Beiträge danach
149 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

UrsulaDittmer

vor 2 Jahren

Der Krieg der Zwerge: S. 61 - 116
Beitrag einblenden

Dieses Szenen haben mir gut gefallen. Ist schon nachvollziehbar, dass die Zwerge ihre Insel wiederhaben möchten. Sie arbeiten mit ihren Mitteln: Steine werfen zum Beispiel. Spannend auch der Zwist zwischen Finn dem zweiten und Finn dem Dritten.
Und Marie gewinnt magische Attribute hinzu. Das wird sie gut brauchen können, in ihrer Widerstandsgruppe.

UrsulaDittmer

vor 2 Jahren

Die Widerstandskämpfer: S. 117 - S. 147
Beitrag einblenden

Ekke Nekkepenn ist eine Ehrfurcht gebietende Gestalt. Und Nis hatte so sehr gehofft, dass sein Ziehvater ihnen helfen würde! Doch dieser ist Diplomat. Er will sich in keinen Krieg hineinziehen lassen.
Und Marie wächst über sich hinaus. Sie staunt über sich selbst, fühlt ihre Stärke. "Alles konnte gelingen, wenn man nur daran glaubte."

UrsulaDittmer

vor 2 Jahren

Die Entscheidung: S. 148 - Schluss

Das war ja ein furioses Ende! Dass Marie das Blut vergessen hatte, fand ich superspannend, zeigt es doch, dass die Hauptakteure Kinder sind, und keine Strategen. Und auch hier wieder der Funken frechen Humors, als Marie meint, im Zwergenreich gäbe es doch sicher überall Zwergennadeln: "... und an stillen Abenden klöppeln wir ganz gern" Ich habe trotz aller Spannung hell aufgelacht! Finns Lichtmantel ... den konnte ich mir gut vorstellen. Und das Trommeln, als die Zwerge mit ihren Äxten auf den Boden schlagen. U n h e i m l i c h ! Und gaaanz großes Kopfkino.
Ende gut, alles gut. Ja. Aber ein hart erkämpftes Ende. Danke für das Leseerlebnis, liebe Anke. Danke, dass ich bei der Runde dabei sein durfte. Rezension folgt!

AHAKA

vor 2 Jahren

Die Entscheidung: S. 148 - Schluss

UrsulaDittmer schreibt:
Dass Marie das Blut vergessen hatte, fand ich superspannend, zeigt es doch, dass die Hauptakteure Kinder sind, und keine Strategen.

Danke, liebe Ursula, für diese Einschätzung - Marie ist das passiert, was mir im entsprechenden Alter auch gut hätte passieren können: In der Hektik des Geschehens das Wichtigste vergessen! ;) Freut mich total, dass das so gut bei dir angekommen ist.

UrsulaDittmer

vor 2 Jahren

Eure Rezensionen

Ich hatte mir gedacht, ich lasse etwas Zeit verstreichen, damit das Buch auch nach Monaten wieder einmal auf der LB-Titelseite erscheint ;-) Hier nun meine Rezension: http://www.lovelybooks.de/autor/Anke-H%C3%B6hl--Kayser-/Magische-Novembertage-1149785682-w/rezension/1162374045/
Danke, meine liebe Anke, dass ich mitlesen durfte.

Blaustern

vor 8 Monaten

Eure Rezensionen
Beitrag einblenden

Hier ist noch meine Rezension:
https://www.lovelybooks.de/autor/Anke-H%C3%B6hl--Kayser-/Magische-Novembertage-1149785682-w/rezension/1413423822/
Danke, dass ich mitlesen durfte. Ich stell die Rezi auch noch bei amazon rein.

AHAKA

vor 8 Monaten

Eure Rezensionen
@Blaustern

Das ist aber eine wunderbare Überraschung, damit hatte ich überhaupt nicht mehr gerechnet! Ganz herzlichen Dank für die Rezension, ich freue mich sehr darüber!

Neuer Beitrag