Anke Mücke Zufrieden an der Leine

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Zufrieden an der Leine“ von Anke Mücke

Entspanntes Spazierengehen mit seinem Hund - das klappt leider nicht bei allen. Anke Mücke erklärt, wie jeder Hundehalter seinen stürmischen Vierbeiner vom Zerren abhalten kann, wie man Stress vermeidet und Leinenaggressionen begegnet. Mit Hilfe eines verständlichen Übungsaufbaus, Ruhe und Gelassenheit sowie sanften Methoden werden alltägliche Situationen schnell und erfolgreich gemeistert. Für einen braven Hund auf allen Wegen.

Stöbern in Sachbuch

Alles, was mein kleiner Sohn über die Welt wissen muss

Kurzweilige, aber amüsante Lektüre über das Leben mit einem Kleinkind - auf jeden Fall lesenswert.

miah

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Zufrieden an der Leine" von Anke Mücke

    Zufrieden an der Leine
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    25. August 2011 um 21:35

    Entspanntes Spazieren gehen mit dem Fifi an der Leine - das ist der Traum von vielen. Auch von mir. Ich hatte mir das Buch geholt, um unserem 4-beinigen Nachwuchs von Anfang an das Ziehen an der Leine gar nicht erst anzugewöhnen, doch das Buch war für diesen Aspekt ein totaler Fehlkauf! Die grundlegende Leinenführigkeit von Anfang an und wie man das Ziehen bei der Welpen- / Junghundausbildung gar nicht erst aufbaut, wird hier leider in keinster Weise angesprochen. In diesem Buch sind die Hunde das Thema, die das Ziehen an der Leine gelernt haben und womöglich sogar andere Hunde beim Vorbeigehen ankläffen, grummeln oder sogar attackieren (sogenannte "Leinen-Pöbler). Für diese Hunde werden sehr gute und effektive Lösungsmöglichkeiten geboten - angefangen von Distanz zum anderen Hund zu schaffen, um die Situation zu entspannen bis hin über Bestärken von Alternativverhalten, um ruhig und problemlos andere Hunde passieren zu können. Dabei werden Ursachen nicht außer Acht gelassen, sondern verständlich erläutert. Gleiches gilt auch für die einzelnen Trainingsschritte, die sehr ausführlich und detailliert dargestellt werden.

    Mehr