Anke M. Leitzgen , Lisa Rienermann Erforsche deine Welt

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Erforsche deine Welt“ von Anke M. Leitzgen

Hier wird Experimentieren zum Spaß: Schnell und mit einfachen Mitteln kann jeder zum Forscher werden und den Geheimnissen der Natur auf die Spur kommen. Ein Buch für Eltern und Kinder! Rund ums Jahr stellen Kinder unzählige Fragen: Warum brauchen Pflanzen Licht? Warum ist es im Winter trotz Sonne kalt? Was rauscht in der Muschel? Die Antworten selber herauszufinden, ist kinderleicht. „Erforsche deine Welt“ enthält zahlreiche Fragen, erklärt anschaulich und in kurzen Worten Zusammenhänge, zeigt, wie einfach Versuche durchzuführen sind und welche Materialien man dafür braucht, viele davon gibt es in jedem Haushalt. Und weil Zeit oft knapp ist, enthält das Buch zusätzlich Fünf-Minuten-Experimente für zwischendurch. Ein Forscher-Abc am Ende des Buches informiert Forscher, die es genauer wissen wollen – so bleiben keine Fragen offen. Pressestimmen zu “Entdecke deine Stadt”: “Ein wunderbares Buch, es regt die Fantasie an, macht Lust, die gebaute Umwelt zu erleben und sprüht vor Ideen und Anleitungen, diese auch umzusetzen.” Deutschlandradio “Kein Winkel bleibt unerforscht.” DIE ZEIT “Das Buch von Anke M. Leitzgen und Lisa Rienermann ist ein Ideenschatz.” Kölner Stadt-Anzeiger Aus dem Inhalt: Warum ist der Himmel blau? * Warum wandern Kröten? * Was macht einen Papierflieger schnell? * Warum ist es in schwarzen Autos wärmer als in weißen? * Warum werfen auch kleine Dinge große Schatten? * Warum weht der Wind? * Warum ist Eis mal weiß und mal durchsichtig?

Stöbern in Kinderbücher

Henriette und der Traumdieb

Zwei Geschwister reisen durch düstere Traumwelten und ein Ende zum Schmunzeln bleiben eingängig hängen.

susiuni

Antonia rettet die Welt - Schildkrötenküsse

Eine interessante Geschichte, die aber leider nicht an den 1. Band heran kommt.

Uwes-Leselounge

Kalle Komet

All-Fred, Kalle Komet, Paulchen Panda, Marsmallows und vieles mehr werden Kinderherzen höher schlagen lassen!

Mrs. Dalloway

Beatrice die Furchtlose

Lustig und spannend mit einer ungewöhnlichen Heldin.

Jashrin

Wer fragt schon einen Kater?

Urkomisch, liebenswert und absolut mitreißend. Ein wunderbares und fesselndes Katerabenteuer. Auch für große Leser!

saras_bookwonderland

Die Doppel-Kekse - Chaos hoch zwei mit Papagei

Eine schöne Geschichte mit den Zwillingen Lea und Lucie und ihrem coolen Papagei Punkt-um. Nicht nur für Mädchen geeignet. ;)

Sancro82

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Erforsche deine Welt" von Anke M. Leitzgen

    Erforsche deine Welt
    WinfriedStanzick

    WinfriedStanzick

    01. February 2012 um 10:57

    Kinder wollen, jeweils ihrem Alter gemäß ihre Welt erforschen und begreifen wie es um die Dinge, die sie wahrnehmen bestellt ist und wie sie funktionieren. Hier in diesem wunderbaren Buch werden Jungen und Mädchen gleichermaßen eingeladen und ermutigt Fragen zu stellen und angeleitet, ihrer Beantwortung durch eigene Forschungen quasi wissenschaftlich näher zu können. Das Buch hat vier große Kapitel. Im ersten „Was steckt dahinter?“ werden 24 Forscherfragen, für jeden Monat zwei gestellt, „um den Dingen so richtig auf den Grund zu gehen“. Einige Beispiele, die ich jedenfalls nicht sofort hätte erklären können: • Wie entsteht ein Regenbogen? • Warum ist der Himmel blau? • Wie entsteht Erdboden? • Wie entsteht ein Schatten? • Was machen die Sterne tagsüber? Im zweiten Kapitel geht es um „24 Forscherfragen, um in fünf Minuten mehr von der Welt zu verstehen.“ Etwa: • Was macht Papier stabil? • Was trocknet nasse Sachen besonders schnell? • Wie funktioniert eine Batterie? • Warum klebt Wasser? • Wie kann man langsame Veränderungen sichtbar machen? Im dritten Kapitel unter der Überschrift „Was kann man erforschen?“ werden die Kinder an 52 Beispiele (für jede Woche eins) angeregt, eigene Forschungen zu unternehmen und sie dann zu beschreiben. Und für die, die so richtig angebissen haben, werden im abschließenden vierten Kapitel in einem Forscher ABC „18 schlaue Methoden“ benannt mit denen man die Welt besonders gut erforschen kann. Ein absolut gelungenes Sachbuch für alle wachen und fragenden Kinder zwischen 6 und 12 Jahren, die mehr wollen als nur TV, PC oder I-Pod.

    Mehr