Vorübergehend verschossen

von Anke Maiberg 
4,4 Sterne bei63 Bewertungen
Vorübergehend verschossen
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

lesefant04s avatar

Witzige Geschichte, aber werde ich bald vergessen haben.

SabineHeims avatar

Cool und witzig

Alle 63 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Vorübergehend verschossen"

Nelli ringt ums richtige Braut-Outfit - ihr Bräutigam Tim ringt um Fassung. Er ist auf Junggesellentour in Las Vegas versackt. Nun muss sein Zwillingsbruder einspringen. Felix gibt sich als Tim aus. Er heiratet Nelli und fliegt mit ihr in die Flitterwochen. Tim muss derweil in Las Vegas die versehentliche Spaß-Hochzeit mit einer alten Jugendfreundin annullieren lassen. In Nizza entdeckt Nelli so viele tolle neue Seiten an ihrem Ehemann, dass sie ihrer Hochzeitsnacht erst recht entgegenfiebert. Die versucht Felix zunächst mit allen Tricks zu verhindern. Aber dann erkennt er, dass er sich verliebt hat...

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783404175611
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:320 Seiten
Verlag:Bastei Lübbe
Erscheinungsdatum:25.08.2017

Videos zum Buch

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne33
  • 4 Sterne24
  • 3 Sterne6
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    SabineHeims avatar
    SabineHeimvor 5 Monaten
    Kurzmeinung: Cool und witzig
    Cool und witzig

    Ich hatte beim lesen viel Spaß! War stellenweise etwas kitschig aber das soll es ja auch sein. ;) Ich hoffe auf eine Fortsetzung.
    LG Binchen

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    lesenbirgits avatar
    lesenbirgitvor 5 Monaten
    Kurzmeinung: Voll cool
    Super das Buch

    Diese Geschichte war so richtig zum weg lesen geeignet. Ganz große Klasse. Es ist mein erstes Buch von ihr. Ich bin begeistert von dem Schreibstil der Autorin. Diese Zwillingsverwicklungen darauf muss man erst mal kommen. Heiratet der andere um deren Ehe zu retten. Wie lustig. Das muss doch auffliegen. Dachte ich. Aber nun jeder sollte selber lesen. Es ist echt empfehlenswert gerade jetzt im "Sommer". Meine Freundin hat es auch in ultra kurzer Zeit durchgelesen gehabt. Die Kapitel sind gut unterteilt. Die Charakteren die die Hauptrolle spielen kamen gut heraus. Ich konnte sie mir gut selber vorstellen. Eine gute Geschichte die vielleicht auch im wirklichen Leben spielen könnte. Wer weiß das schon.... Der Schreibstil der Autorin ist sehr angenehm auch für Menschen die wenig lesen. Der Spannungsbogen wurde für mich durch das ganze Buch gehalten. Ich wollte immer wissen wie es weitergeht.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Tiana_Loreens avatar
    Tiana_Loreenvor 5 Monaten
    Kurzmeinung: Lockere, unterhaltsame Liebesgeschichte übers Vertauschen, Zwillinge, die große Liebe und vielen, vielen Zufällen! Echt toll!
    Rezension zu "Verübergehend verschossen"

    Lockere, unterhaltsame Liebesgeschichte übers Vertauschen, Zwillinge, die große Liebe und vielen, vielen Zufällen! Echt toll!

    Inhalt:
    Nelli ringt ums richtige Braut-Outfit – ihr Bräutigam Tim ringt um Fassung. Er ist auf Junggesellentour in Las Vegas versackt. Nun muss sein Zwillingsbruder einspringen. Felix gibt sich als Tim aus. Er heiratet Nelli und fliegt mit ihr in die Flitterwochen. Tim muss derweil in Las Vegas die versehentliche Spaß-Hochzeit mit einer alten Jugendfreundin annullieren lassen. In Nizza entdeckt Nelli so viele tolle neue Seiten an ihrem Ehemann, dass sie ihrer Hochzeitsnacht erst recht entgegenfiebert. Die versucht Felix zunächst mit allen Tricks zu verhindern. Aber dann erkennt er, dass er sich verliebt hat... (© Bastei Lübbe)

    Meine Meinung:
    Ich wollte nur kurz einmal „reinschnuppern“, da es eben schon ewig lange auf meinem virtuellen SuB verweilte, aber dann konnte ich nicht mehr aufhören!
    Damals wollte ich es unbedingt lesen, weil es witzig klang, aber es bietet noch so viel mehr! Ach...hätte ich es nur früher geahnt!

    Die Handlung + die Schreibweise
    Unabsichtlich den Zwillingsbruder des eigentlichen Bräutigams heiraten? Eigentlich der absolute Albtraum, aber zu Nellis Verteidigung muss ich zugeben, dass sie es nicht weiß.
    Sie ahnt etwas, aber grundsätzlich scheint die Täuschung, die Felix mit dem Tausch versucht, perfekt zu sein.
    Natürlich habe ich mich manchmal beim Lesen gefragt, ob Zwillinge wirklich SO ähnlich sein können, dass der Gegenüber – vor allem die Eltern und die langjährige Freundin/Braut/Frau – nichts merkt, aber im Buch ist es eben möglich und ermöglicht dem Leser viele amüsante, wenn auch zutiefst tragisch-komische Lesemomente.

    Für die verschiedenen Sichten + Zeitsprünge (vor 2 Stunden; 16 Stunden später; etc.) brauchte ich zwar ein wenig Eingewöhnungsphase – vor allem bei den ganzen Zeitsprüngen innerhalb der vier Protagonisten – aber grundsätzlich war das eines der Gründe weshalb ich nicht zum Lesen aufhören konnte. Egal ob nun Felix, Nelli, Tim oder Dodo zu Wort gekommen sind, ich wollte wissen, was den anderen dreien im Kopf herumspukt und wie es weitergeht.
    Oh man...hätte ich gewusst, das mich das Buch SO SEHR fesseln würde, hätte ich es schon viel, viel – viiiiel – früher gelesen!

    Die Schreibweise ist flüssig, locker, leicht und angenehm zu lesen. Sie ist zudem an die vier Sichten angepasst und schmiegt sich perfekt an den jeweiligen Charakter an.

    Das hin und her am Ende fand ich zwar etwas langatmig, aber ansonsten bin ich begeistert. Die Art und Weise wie sich die Charaktere ineinander verlieben (an der Stelle verrate ich nicht wer sich in wen verliebt) war glaubhaft und passte einfach.

    Die Charaktere
    Felix ist toll, Nelli ist toll und Tim…tja. Um ehrlich zu sein, finde ich Tim echt unmöglich. Er ist schlampig, chaotisch und erwartet, dass Nelli das so hinnimmt. Vielleicht liegt es auch einfach daran, dass ich mehr Nelli als Doro bin, aber mit Tim wurde ich einfach nicht warm.
    Zuerst die Aktion mit Vegas, dann das er seinen Zwillingsbruder vorschickt und…argh. Nop. So toll ich Felix auch finde, mit seinem Zwilling hätte ich mich nie und nimmer angefreundet.

    Felix ist verantwortungsbewusst, führt ein geregeltes Leben und weiß was es heißt Verantwortung zu tragen. Sein Ruf als Womanizer ist zwar allseits bekannt, aber in seiner Vergangenheit vergraben gibt es einen Grund, weshalb er so ist, wie er ist.
    Nelli ist mitfühlend, organisiert, verantwortungsbewusst und bemuttert gerne. Ab und an übertreibt sie es, vor allem weil ich eher das Gefühl habe, dass Tim bei ihr mehr Kind als Ehemann ist, aber ansonsten finde ich Nelli toll. Sie will keinen Streit, schluckt viel runter und sagt nicht immer, ihre Meinung. Nelli ist talentiert in ihren Beruf (Landschaftsarchitektin), bekommt aber nicht den Mund auf wenn es um ihr Zuständigkeiten geht. Zum Glück gibt es einen gewissen Zwilling, der mit ihr redet und sie ermutigt mutig zu sein. Mutig sein...Nelli! Die Frau, die für Sicherheit und ein geregeltes Leben alles tut. Aber was nicht ist, kann ja noch werden, oder?

    Doro ist Tims Kindheitsfreundin und auch wenn ich sie – nach einer Weile – sympathisch finde, ist sie doch die eine der vier „Sicht“-Protagonisten, die ich am wenigstens kennengelernt habe. Aber wenigstens finde ich sich ganz okay. Nicht so wie Tim.
    Tja...

    Alles in allem fand ich die Charaktere gut gezeichnet und gelungen. Vor allem Felix und Tims Oma fand ich zum schießen! Die Einzige im Buch die den unterschied erkennt, welcher Zwilling vor ihr steht...und niemand glaubt ihr! Sie als Oma zu haben ist sicher nicht immer leicht, aber so als Außenstehender fand ich sie einfach nur genial!

    Fazit:
    Ein Buch, welches mich positiv überrascht hat. Ich wollte nur „kurz“ reinlesen und konnte schlussendlich nicht mehr aufhören. Die Schreibweise ist fesselnd und reißt mit, die Charaktere authentisch und die Idee hinter dem Buch macht auch viel her.
    „Vorübergehend verschossen“ punktet mit einer tollen Kulisse, viel Witz, großen Gefühlen und dem Prickeln, wenn die ganze Scharade nun doch auffliegt. Auch wenn ich das Ende-hin-und-her etwas lange fand, bin ich mit dem Buch mehr als zufrieden!
    Von mir bekommt es jedenfalls 4,5 von 5 Federn!

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    Luna_Aus avatar
    Luna_Auvor 8 Monaten
    Kurzmeinung: Ein wirklich sehr schönes Buch mit viel Gefühl und einer lustig-chaotischen Story.
    Chaos von seiner besten Seite

    Das Buch habe ich von meiner besten Freundin zum Geburtstag bekommen, weil sie meine Vorliebe für romantische Romane kennt und der Klappentext hat mich sofort davon überzeugt, dass das Buch etwas für mich ist:

    Nelli ringt ums richtige Braut-Outfit – ihr Bräutigam Tim ringt um Fassung. Auf seiner Junggesellentour in Las Vegas ist er so schlimm versackt, dass er beim besten Willen nicht zur Hochzeit anreisen kann. Dumm gelaufen. Sein Zwillingsbruder Felix springt zum Glück ein – und, ja, heiratet Nelli. Die ahnt zwar, dass etwas nicht stimmt, entdeckt prompt aber viele tolle neue Seiten an ihrem Ehemann. Ist am Ende der falsche Bräutigam etwa der Richtige?


    In dem Buch geht es um zwei, parallel verlaufende, Geschichten:

    Einmal die Geschichte um Nelly und ihre Hochzeit, von der sie natürlich glaubt, dass sie Tim (ihren Verlobten) heiratet. Allerdings kann dieser zu seiner eigenen Hochzeit nicht erscheinen und bittet prompt seinen Bruder Felix für ihn einzuspringen.

    Dann gibt es noch die Geschichte von Tim, der aufgrund einer fehlerhaft geplanten Jungesellenabschieds-Aktion mit seiner besten Freundin Doro in Las Vegas festsitzt.

    Das Buch wird aus den vier verschiedenen Perspektiven der Charaktere erzählt und da wir hier mit verschiedenen Zeitzonen zu tun haben, hat die Autorin zu jedem Kapitel eine zeitliche Einordnung hinzugefügt. Dieses Detail hat mich am Anfang beim Lesen etwas irritiert, aber wenn es einen stören sollte, kann man diese Angaben ja einfach ignorieren (sie sollen meiner Meinung nach ja schließlich nur die Zeitzonen darstellen, in denen die Charactere sich befinden bzw. zeigen wie weit wir in der Zeit vorangeschritten sind).

    Meine Meinung zu dem Buch:

    Die Charaktere sind toll beschrieben. Ich konnte mich gut mit den ihnen identifizieren und sie erschienen mir authentisch (außer vielleicht die Großmutter) Persönlich hat mich die Geschichte zwischen Nelly und Felix mehr interessiert als die zwischen Doro und Tim, weil zwischen Nelly und Felix mehr Gefühle involviert waren und Felix ja in der komplizierten Situation steckte, seinen Bruder glaubhaft darzustellen. Ich wollte unbedingt wissen, wie sich die Beziehung zwischen den beiden entwickelt und daher fand ich den Wechsel zu Tim und Doro an mancher Stelle etwas störend (auch wenn es zeitgleich enorm motiviert weiterzuesen, um zu wissen, wie es dann weitergeht). An dieser Stelle muss ich natürlich zugeben, dass ich so natürlich den Plot um Doround Tim nicht ganz so gewertschätzt habe, wie ich es iim Nachhinein vielleicht getan hätte (da mich ihre Geschichte ein bisschen an Szenen aus meinem eigenen Leben erinnern).
    Für alle Romantiker da draußen: ES GIBT EIN HAPPY END!!! Für mich sind Happy Ends zwar kein Muss, aber ich finde das Ende dieses Buches gut gelungen (für meine Bedürfnisse zwar etwas abrupt, aber trotzdem gefühlvoll).


    Ich empfehle dieses Buch gerne Lesern weiter, die sich für Geschichten interessieren, die authentisch und verrückt zugleich sind. Der verpeilte Charakter Tim lässt den Leser das ein oder andere Mal schmunzeln oder die Haare raufen während einen die Gefühle zwischen Nelly und Felix richtig in den Bann ziehen. Ich habe mir vorgenommen das Buch noch ein zweites Mal zu lesen, um mich dann nochmal etwas liebevoller der Geschichte von Doro und Tim zu widmen.


    PS: Das ist meine allererste Rezension überhaupt :) Wenn ihr Verbesserungsvorschläge habt, würde ich mich sehr freuen. Seid aber bitte nicht zu kritisch :D

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Rockmaniacs avatar
    Rockmaniacvor 9 Monaten
    Kurzmeinung: Es waren 317 Seiten, die sich wirklich gelohnt haben, gelesen zu werden. Wundervolle, verwirrende und Herzerwärmende Geschichte!
    Review: "Vorübergehend verschossen" by Anke Maiberg

    Meine Meinung zu „Vorübergehend verschossen“:

    Meine Meinung zum Cover:

    Das Cover gefällt mir sehr gut. Es ist total süß und zeigt auf das von Nellis benannten „Felix das Frettchen“. Das Cover hat mich auch auf Anhieb angesprochen, auch wenn ich mir Anfangs nicht vorstellen konnte, weshalb ein Frettchen darauf zu sehen ist.

    Meine Meinung zu den Hauptcharakteren:

    Es haben mir in diesem Buch, ausnahmsweise, wirklich alle Charaktere gefallen.
    - Tim ist eigentlich der geborene Jim Morrison und doch hat er viele Jahre sein wahres „Ich“ unterdrückt. Seine Beste Freundin und er konnten ja eigentlich Garnichts für deren Aktion, weil sie nun mal einfach so sind. Schicksals Sache würde ich sagen. Nelli hat es ja am Ende alles eingesehen.
    - Felix ist Traummann Numero uno. Kein Wunder, dass Nelli sich in seine Persönlichkeit und Charme verliebt hat. Es ist gut nachzuvollziehen, dass sie (unwissend) nicht mehr mit ihrem eigentlichen Ehemann (Felix‘ Zwillingsbruder) zufrieden war. Felix hat ihr Herz erobert und ich fand es einfach nur toll, was zwischen Nelli und Felix geschehen ist. Pure Liebes Magie!!! Nelli und Felix waren meine absoluten Lieblings Charaktere.
    - Oma Ilse… egal wie nervig sie doch ist, hat sie das Unmögliche, möglich gemacht. Ich denke, wenn es sie nicht gegeben hätte, wäre alles nicht so gut verlaufen und weder Felix noch Tim hätten ihre Traumfrauen an deren Seite.
    - Alle Nebencharachtere waren auch alle toll. Alle hatten ihre Rollenverteilung und das in perfekte Art und Weise… deswegen ist das Buch wirklich sehr gut gelungen. Fantastisch!

    Meine Meinung zum gesamten Inhalt:

    Ich muss ganz ehrlich gestehen: Das war ein echt Mega-Hammer-geiles Buch. Anke Maiberg hat mich als Deutschautorin wirklich fasziniert und zwar in allem: Schreibstil, das Ganze Buch Konzept und der Inhalt, die Intrigen, die Charaktere waren super beschrieben und hatten alle eine schöne Persönlichkeit. Ganz ehrlich?! Es ist ein wirklich sehr gut gelungenes Werk. Ich habe es in innerhalb von einem Tag gelesen und konnte mich nicht davon losreißen. Ich hätte mir gewünscht, dass dieses Buch niemals endet… doch alles hat mal ein Ende und leider auch die Geschichte von Nelli.

    Die Geschichte von Nelli und den Zwillingen, erinnert mich ganz stark an einen Sat1 Film und zwar „Im Brautkleid meiner Schwester“. Fantastischer Film und unter den deutschen Filmen ist er mittlerweile mein Lieblings Film geworden. Also kann man sich vorstellen, dass ich Anke Maibergs Geschichte genau so genial finde wie den Sat1 Film.

    Bei einer Sache konnte ich jedoch nicht so richtig mithalten und zwar die Beschreibung von Tim und Felix. Wenn ich mich recht erinnere und mich nicht irre, war die Beschreibung von ihnen, dass sie Ähnlichkeit mit Robert Pattinson aus der „Twilight-Saga“ hatten. Nun, ich konnte mich wirklich nicht an diese Vision festhalten. Irgendwann hatte ich sogar mal einen Paul Walker als Vision vor meinen Augen, aber da stimmte weder Haar- noch Augenfarbe mit ein. Das ist aber wirklich nichts Schlimmes, denn ich denke sowieso, dass jeder Leser irgendwann, trotz einer Person Beschreibung, seine eigene Vision des Charakters entwickelt. Nelli hatte ich mir die ganze Zeit über auch brünette vorgestellt und wenn ich mich aber nicht irre, war sie blond.

    Was ich am Ende schade fand war, dass ich mir so sehr gewünscht hätte, dieses Buch als Printexemplar gekauft zu haben. Solche genialen Werke muss man einfach in der Hand halten, durchblättern und am Ende im Bücherregal stehen haben, um irgendwann erneut danach greifen zu können. Aber auch hier sage ich: Egal!!! Ich hatte das Vergnügen gehabt es zu lesen und es war eine sehr gute Wahl von mir gewesen, mein Wochenende mit diesem Buch verbracht zu haben. Ich denke, dass ich jetzt unbedingt *Ist das Liebe oder kann der weg* lesen muss… obwohl, ich will erst *Vorübergehend verschossen* noch einige Tage in meinem Kopf rumschwirren lassen.

    Meine Lieblings Szenarien:

    Da gibt einige an Lieblings Szenarien. Doch die für mich schönsten waren:

    01. Als Felix endlich begriffen hat, dass er sich in Nelli verliebt hat und sie in den Flitterwochen das erste Mal von Herzen aus küsst und ihr sagt, dass er sie liebt. Natürlich dachte Nelli es sei Tim gewesen. Doch mich hat es einfach bewegt, dass Felix endlich wieder Liebe zugelassen hat und die Möglichkeit hatte, Nelli kennenzulernen.
    02. Ein weiters Szenario ist, als alles schon aufgedeckt wurde und zwar das Nelli über den Männertausch und Las Vegas Bescheid wusste. Felix und Nelli unterhalten sich zum ersten Mal nachdem sie erfahren hat, was die beiden Männer verzapft haben. Felix geht zu ihr nachhause und als Nelli ihm dann von ihrer Kündigung erzählt, sagt Felix folgendes: >> Dieser verschlagene Typ war mir schon am Tag unserer Hochzeit unsympathisch, und ich weiß doch, wie schlecht er dich behandelt. … << Als ich das gelesen habe, hat sogar mein Herz einen Aussetzer gemacht. Erstens und hauptsächlich, weil er sagt „Am Tag unserer Hochzeit“… ich fand das so süß und ja, im Endeffekt ist es ja auch so, denn schließlich hat er ja Nelli geheiratet. Und zweitens hat mir dieses Satz auch gefallen, weil er sie in so kurzer Zeit wirklich schon sehr gut kannte und ihr gegenüber so fürsorglich war.
    03. Und das dritte und letzte Lieblings Szenario ist fast genau so schön, wie meine Nr. 2 Lieblings Szene und zwar handelt es sich hierbei um die Szene in der Felix zu Nelli folgendes sagt: >> Mein Schatz, ich liebe dich. Ich liebe dich seit unseren Flitterwochen. <<

    Meine Lieblings Buchzitate:

    Zitate: Hier Klicken => http://rockmaniacsbuecherwelt.blogspot.it/2018/01/zitate-aus-worubergehend-verschossen.html


    An die Autorin:

    Als Leser bedanke ich mich von Herzen bei der Autorin, dass sie dieses Buch geschrieben hat. Es ist eindeutig ein Goldstück.

    Fazit:

    Es waren 317 Seiten, die sich wirklich gelohnt haben, gelesen zu werden. Wundervolle, verwirrende und Herzerwärmende Geschichte! „Ende gut – Alles gut!“.

    Bewertung:

    ★★★★★ von ★★★★★


    * All Material Written on and from the Rockmaniacs Bücher Welt site and posted on different Sites like: Amazon.de, Youtube, Goodreads, Whatchareadin.de, Vorablesen.de, Facebook, Twitter, Lovelybooks, etc., is Copyright © by the Owner "Lee-T81" (Rockmaniac)*

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    foxydevils avatar
    foxydevilvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Locker fluffig zu lesen....sehr schön ;o)
    Locker leichte Unterhaltung für alle Tage ;o)

    Das ist mein
    zweiter Roman der Autorin und um es vorwegzunehmen, ich bin wieder
    sehr begeistert!

    Das Cover ist sehr gut gelungen und ist eine
    Augenweide.

    Der Klappentext hat mich sehr neugierig gemacht.

    Der
    Schreibstil ist wunderbar eingängig und das liebe ich sehr an den
    Büchern der Autorin.

    Die Charaktere präsentieren sich locker
    und leicht schräg, aber genau das hat mir gut gefallen!

    Ganz
    besonders hat mir Oma Ilse gefallen welche richtig taff und wunderbar
    direkt ist.

    Oftmals saß ich mit einem Grinsen beim lesen...aber
    bierernst gibt es genug…

    Die Hauptperson Nelly (gutmütig,
    sehr liebevoll und voller Emotionen) heiratet ihren Freund Felix….

    Zu
    dieser Hochzeit soll auch der Zwillingsbruder von Felix mit dem Namen
    Tom erscheinen.

    Beide Zwillingsbrüder sind sehr
    unterschiedlich und das ist sehr glaubhaft geschildert.

    Und
    genau da beginnt die Handlung richtig spannend zu werden.

    Mehr
    möchte ich nicht verrraten.

    Was ich verraten kann ist das sich
    eine wunderbar komische Story entwickelt.

    Ob es ein Happy End
    gibt...lest einfach selbst ;o)

    Ein winzig kleines Manko ist das
    man schon schnell ahnen kann was passieren wird.

    Aber das stört
    wenig denn es ist ja kein Thriller.

    Das das Buch leichte und
    lustige Lektüre bereithält, gibt es von mir eine klare
    Leseempfehlung!!!












    Kommentieren0
    3
    Teilen
    campino246s avatar
    campino246vor einem Jahr
    Was, wenn der Falsche der Richtige ist?

    Nelly steht kurz vor ihrer Hochzeit mit Tim. Sie freut sich auf ein Leben zu zweit. Doch bei der Hochzeit steht nicht Tim neben ihr, sondern sein eineiiger Zwilling Felix. Tim verpasste seinen Rückflug und konnte deshalb nicht selbst heiraten. Und dann müssen Felix und Nelli auch noch zusammen in die Flitterwochen, hoffentlich merkt Nelli nichts von dem Betrug.

    Man bekommt eine witzige Liebesgeschichte und ich fühlte mich gut unterhalten. Mir hat besonders gut gefallen, dass Las Vegas so oft geschildert wurde und ich viele meiner Erlebnisse darin wiedergefunden habe.
    Und ich mag den Humor der Autorin. Bei beiden Büchern, die ich von ihr kenne, geht die Geschichte ins Skurrile und das gefällt mir. Ich möchte gerne mehr davon lesen!

    Kommentieren0
    16
    Teilen
    momomaus3s avatar
    momomaus3vor einem Jahr
    Kurzmeinung: Kurzweilige Verwechslungsgeschichte zum schmunzeln
    Rezension "Vorübergehend verschossen" von Anke Maiberg

    Zunächst bedanke ich mich bei dem Bastei Lübbe Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares.

    Titel: Vorübergehend verschossen
    Autor: Anke Maiberg
    Verlag: Bastei Lübbe
    Seitenzahl: 317
    Preis: 9,90€ (TB)
    Erscheinungsdatum: 25.08.2017
    Genre: Frauen Roman

    I N H A L T

    Nelli ringt ums richtige Braut-Outfit – ihr Bräutigam Tim ringt um Fassung. Er ist auf Junggesellentour in Las Vegas versackt. Nun muss sein Zwillingsbruder einspringen. Felix gibt sich als Tim aus. Er heiratet Nelli und fliegt mit ihr in die Flitterwochen. Tim muss derweil in Las Vegas die versehentliche Spaß-Hochzeit mit einer alten Jugendfreundin annullieren lassen. In Nizza entdeckt Nelli so viele tolle neue Seiten an ihrem Ehemann, dass sie ihrer Hochzeitsnacht erst recht entgegenfiebert. Die versucht Felix zunächst mit allen Tricks zu verhindern. Aber dann erkennt er, dass er sich verliebt hat...

    (Quelle: Bastei Lübbe Verlag)

    C O V E R & T I T E L

    Auf dem Cover ist ein Murmeltier als Amor mit Pfeil und Bogen zu sehen, und der Titel passt perfekt, denn er kommt auch in der Geschichte vor.

    A U T O R I N

    Anke Maiberg ist 1974 in der Nähe von Hamburg geboren. Sie hat Jura studiert und drei Töchter bekommen. „Ist das Liebe oder kann der weg?“ ist ihr erster Roman. Anke Maiberg lebt mit ihren Mann, den Kindern und der Katze in Berlin.

    S C H R E I B S T I L

    Die Autorin hat einen schönen und flüssigen Schreibstil, mit dem sie es schafft mich zu fesseln.

    E I G E N E  M E I N U N G

    Nachdem ich dieses Cover gesehen und den Klappentext gelesen habe, wollte ich das Buch unbedingt lesen, denn es verspricht eine lustige

    Verwechslungsgeschichte.

    Die Story fängt lustig an und man ist direkt im Geschehen drin.

    Nelli ist bereit zu heiraten, aber wer nicht zur Hochzeit erscheint ist Tim, da er mit seiner besten Freundin einen Junggesellenabschied in Las Vegas gefeiert und den Flug verpasst hat. Damit die Sache nicht auffliegt, bittet er seinen Zwillingsbruder Felix für ihn einzuspringen. Dieser ist zwar nicht begeistert davon, will aber seinem Bruder aus der Patsche helfen. Da Tim bis zu dem Abflug in die Flitterwochen auch noch nicht zurück ist, muss auch da Felix mit hin. Natürlich läuft da alles nicht nach Plan,

    und irgendwann merkt Felix auch noch, dass er sich in Nelli verliebt hat.

    Die Geschichte wird abwechselnd aus der Sicht von allen Protagonisten erzählt.

    Ich mochte sie alle sehr gern, vor allem Felix mochte ich, da er so anders war als sein schusseliger Bruder, aber am lustigsten fand ich die Oma, die den Zwillingen auf die Spur gekommen ist.

    Dieses Buch ist eine kurzweilige und schöne Liebes- und Verwechslungsgeschichte, die mich auch mal schmunzeln lies. Ich wusste zwar, dass die Story wohl so ausgehen würde, aber nicht ob und wie die Verwechslung rauskommt, und es machte mir wirklich Spaß sie zu lesen.

    F A Z I T

    Wer gerne leichte Literatur liest, die nicht unbedingt tiefsinnig sein muss, ist hier sehr gut bedient.





    Kommentieren0
    26
    Teilen
    Judikos avatar
    Judikovor einem Jahr
    Kurzmeinung: kurios, urkomisch, herzlich und ziemlich verzwickt
    kurios, urkomisch, herzlich und ziemlich verzwickt

    Erich Kästners „Doppelte Lottchen“  trifft mit „Hangover“ auf  „Vier Hochzeiten und ein Todesfall“ 


    Kurios, urkomisch, herzlich, verzwickt  und kaum zu glauben?


    Doch, all das ist diese Geschichte!


    Während Nelli schon in den Hochzeitsvorbereitungen steckt, befindet sich ihr Verlobter Tim, auf Junggesellenabschiedsreise, mit seiner besten Freundin Doro.


    Doch nicht in Hamburg, wie Nelli denkt, sondern in Las Vegas. Nicht Tims erste bescheuerte Tat. Alles geht schief, was schiefgehen kann…


    Tim vergisst die Zeitverschiebung, verpasst den Rückflug und somit seine eigene Hochzeit. Er betrinkt sich und heiratet, unter Elvis Segen, spontan Doro in Vegas.


    Wie soll er bloß aus dieser Misere je wieder raus kommen?


    Nur einer kann helfen und zwar Felix, sein Zwillingsbruder.


    Felix -, den Nelli nur aus Erzählungen kennt, da er eigentlich in

    Amerika lebt und nun zur Hochzeit anreisen wollte.


    Felix -, Mr. Lover Lover höchst persönlich, soll nun Nelli anstatt von Tim heiraten und würdig vertreten, bis der wieder daheim ist.


    Felix -, der Tim schon so oft aus der Patsche geholfen hat. Das letzte Mal beim Abitur.


    Felix -, der so langsam die Schnauze voll hat, von den Aussetzern seines Bruders und doch spielt er wieder mit, bis aus Spaß Ernst wird. Denn bald gibt es kein Zurück mehr….


    …wird Felix Nelli die Wahrheit sagen, …die ganze Wahrheit?


    Ich habe mich, bei dieser verstrickten Geschichte köstlich amüsiert und fand den Schreibstil der Autorin modern, flüssig, humorvoll und leicht zu lesen.


    Wenn man nicht alles immer zu bierernst nimmt und auch mal eine kurzweilige, weniger anspruchsvolle Geschichte lesen möchte, ist man mit dem neuen Roman von Anke Maiberg bestens aufgehoben.


    Der macht nämlich Laune!


    Ihr Vorgänger „Ist das Liebe oder kann der weg?“, soll übrigens auch sehr gut gewesen sein. Allerdings habe ich den noch nicht gelesen. Werde ihn mir aber ganz sicher auch bald besorgen.

    Kommentieren0
    6
    Teilen
    Flatters avatar
    Flattervor einem Jahr
    witzig und schräg

    Über die Autorin:

    Anke Maiberg, geb. 1974 in der Nähe von Hamburg, hat Jura studiert und drei Töchter bekommen. Die damit einhergehende Vorbildfunktion lässt sie erfolgreich hinter sich, wenn sie am Schreibtisch durchgeknallte Frauen auf romantische Feldversuche schickt. Sie lebt mit Mann, Kindern und Katze in Berlin. (Quelle: Verlag)


    Zum Inhalt: Klappentext

    Nelli ringt ums richtige Braut-Outfit - ihr Bräutigam Tim ringt um Fassung. Er ist auf Junggegesellentour in Las Vegas versackt. Nun muss sein Zwillingsbruder einspringen. Felix gibt sich als Tim aus. Er heiratet Nelli und fliegt mit ihr in die Flitterwochen. Tim muss derweil in Las Vegas die versehentliche Spaß-Hochzeit mit einer alten Jugendfreundin annullieren lassen. In Nizza entdeckt Nelli so viele tolle neue Seiten an ihrem Ehemann, dass sie ihrer Hochzeitsnacht erst recht entgegenfiebert. Die versucht Felix zunächst mit allen Tricks zu verhindern. Aber dann erkennt er, dass er sich verliebt hat....


    Meine Meinung:

    Die Idee mit dem "doppelten Lottchen" ist zwar nicht neu, aber hier superwitzig umgesetzt. Die Charaktere sind toll gestaltet und facettenreich. Einer meiner Lieblinge ist Oma Ilse. Sie hat es faustdick hinter den Ohren. Sie ist durchtrieben und hat voll den Überblick. Ihr "armes, altes Frauchen-Image" fand ich großartig eingesetzt und ich habe sie total ins Herz geschlossen. Nelli war mir gleich sympathisch und ich konnte mich toll in sie hineinversetzen. Eine augeweckte, spritzige junge Frau. Der Schreibstil ist großartig. Die Autorin setzt die Situationskomik sehr gekonnt ein. Sie haucht den Charakteren sehr viel Leben ein, indem sie sie immer die richtigen Dinge sagen lässt. Mal gefühlvoll mal witzig, einfach immer passend. Die Geschichte wird abwechselnd immer von einem der vier Protagonisten erzählt. So bekommt man viele Sichtweisen und Eindrücke mit. Es ist witzig, es ist schräg und perfekt um mal abzuschalten und dem Alltag zu entfliehen.



    Cover:

    Witziges Cover das sofort ins Auge fällt.


    Fazit:

    Eine Hochzeit im Hangover-Stil, witzig, spritziger Lesespaß mit viele schrägen Charakteren.

    Kommentieren0
    2
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    Anke_Maibergs avatar
    Liebe LoveBooks-Leserinnen,

    zum Erscheinen meiner romantischen Komödie „Vorübergehend verschossen“ stellt mein Verlag Bastei Lübbe  netterweise 20 Freiexemplare für eine Leserunde zur Verfügung.  Ich werde die Leserunde begleiten und freue mich schon auf Eure Reaktionen und Fragen!

    Hierum geht es in "Vorübergehend verschossen":Nelli ringt ums richtige Braut-Outfit – ihr Bräutigam Tim ringt um Fassung. Er ist auf Junggesellentour in Las Vegas versackt. Nun muss sein Zwillingsbruder einspringen. Felix gibt sich als Tim aus. Er heiratet Nelli und fliegt mit ihr in die Flitterwochen. Tim muss derweil in Las Vegas die versehentliche Spaß-Hochzeit mit einer alten Jugendfreundin annullieren lassen. In Nizza entdeckt Nelli so viele tolle neue Seiten an ihrem Ehemann, dass sie ihrer Hochzeitsnacht erst recht entgegenfiebert. Die versucht Felix zunächst mit allen Tricks zu verhindern… 

    Die Leserunde richtet sich an alle, die gerne Chick Lit/ romantische Komödien lesen und die Lust haben, sich darüber in der Leserunde mit mir und den anderen Leserinnen auszutauschen. Teilnahmevoraussetzung ist auch die Bereitschaft, am Ende eine Rezension zu schreiben, die Ihr auf Lovelybooks und gerne auch auf anderen Portalen online stellt.

    Bewerbt Euch bitte unter der Leserunden-Rubrik „Ich möchte mitlesen“ und verratet mir dabei, wie Euch das Cover gefallen hat.
    Nach Ende der Bewerbungsfrist am 3. September werde ich die GewinnerInnen der Freiexemplare auslosen. Wer mit einem eigenen Buch mitlesen möchte, ist natürlich auch herzlich zur Leserunde eingeladen!

    Mehr über mich und meine Bücher findet Ihr auf meiner Homepage www.anke-maiberg.de oder bei facebook unter www.facebook.com/Anke-Maiberg-854698561284193/.

    Ich freue mich auf Euch! Herzlich, Eure


    Anke Maiberg
    Zur Leserunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks