Anke Napp Monster

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Monster“ von Anke Napp

Der Gouverneur von Georgia ist in der heißen Phase des Wahlkampfes, als er über einen geplanten Terrorangriff auf den NATO-Gipfel informiert wird. Nur knappe dreissig Stunden bleiben, um die in Atlantas neuem Conference Center vermuteten Bomben zu entschärfen. In einem zwielichtigen Manöver rekrutiert das FBI den berüchtigten Ex-Terroristen Rahim Shadid und zwingt ihn, mit Sarah Harper, der Bauleiterin des Centers zusammen zu arbeiten - eine Frau, deren Mann bei einem der Terrorangriffe Shadids ums Leben gekommen war.§Doch tief in den Eingeweiden des Conference Centers entdeckt Shadid mehr als nur einen Zeitzünder perfider Genialität. In dem abgeriegelten Gebäude liegen bald die Nerven blank und keiner traut dem anderen. Während das FBI glaubt, die Hintermänner einzukreisen, tritt ein weiterer Gegner auf den Plan. Er ist entschlossen, den Tag in einer blutigen Katastrophe enden zu lassen.

Stöbern in Krimi & Thriller

Die Moortochter

Mehr eine Charakterstudie als ein Thriller - starke Protagonistin, angenehmer Stil, aber einige Schwächen

Pergamentfalter

Der Totensucher

Spannend und unglaublich mitreißend bis zur letzten Seite!

leserattebremen

AchtNacht

Ordentlicher Thriller mit Fitzek typischen Schwächen

Lilith79

In ewiger Schuld

Spannung pur

MellieJo

Portugiesische Rache

Eine schöne Reihe, die sich wunderbar als Reisebegleiter für euren Sommerurlaub eignet und auch die Gelegenheitsleser schnell mitreißen wird

Anka2010

Der Mann zwischen den Wänden

Toller Erzählstil. Jedoch verliert sich das Erzählte in einem atmosphärisch dichtem Meer aus Absurditäten, für die mir die Fantasie fehlt.

Ro_Ke

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Packender Lesestoff!!

    Monster
    Kitty411

    Kitty411

    21. August 2014 um 20:51

    Zum Buch: „Monster“ von Anke Napp ist ein Krimi, der am 15.03.2014 im Leffler Medienverlag erschienen ist. Zu beziehen z.B. hier: http://www.amazon.de/o/ASIN/3936457611/lovebook-21  Klappentext: Der Gouverneur von Georgia ist in der heißen Phase des Wahlkampfes, als er über einen geplanten Terrorangriff auf den NATO-Gipfel informiert wird. Nur knappe dreissig Stunden bleiben, um die in Atlantas neuem Conference Center vermuteten Bomben zu entschärfen. In einem zwielichtigen Manöver rekrutiert das FBI den berüchtigten Ex-Terroristen Rahim Shadid und zwingt ihn, mit Sarah Harper, der Bauleiterin des Centers zusammen zu arbeiten - eine Frau, deren Mann bei einem der Terrorangriffe Shadids ums Leben gekommen war.§Doch tief in den Eingeweiden des Conference Centers entdeckt Shadid mehr als nur einen Zeitzünder perfider Genialität. In dem abgeriegelten Gebäude liegen bald die Nerven blank und keiner traut dem anderen. Während das FBI glaubt, die Hintermänner einzukreisen, tritt ein weiterer Gegner auf den Plan. Er ist entschlossen, den Tag in einer blutigen Katastrophe enden zu lassen. Die Story: Mitten in der heißen Phase des Wahlkampfes um den Gouverneurposten soll in Atlanta der NATO-Gipfel stattfinden. Doch kurz davor gibt es eine Warnung vor einem Terroranschlag, und schnell wird klar, dass das FBI besondere Massnahmen ergreifen muss, um diesen zu verhindern. So holt das FBI einen ehemaligen Terroristen aus dem Gefängnis, um die Bomben zu entschärfen, und lässt ihn mit Sarah, der Architektin des Gebäudes, zusammenarbeiten. Die Zusammenarbeit gestaltet sich als schwierig, da eben dieser Terrorist den Tod von Sarahs Mann verursacht hat, und damit nicht genug stellt sich heraus, dass der Gegner um einiges mächtiger ist, als zuvor vermutet…die Aufgabe entwickelt sich zu einem Spiel auf Leben und Tod für alle Beteiligten… Schreibstil, Perspektiven, Aufbau: Die Story ist in der dritten Form verfasst und in 11 Kapitel plus Prolog und Epilog unterteilt. Covergestaltung: Das Cover zeigt ein Fadenkreuz, das auf die amerikanische Fahne gerichtet ist, darunter steht in grauen Schattierungen der Titel des Buches während der Autorenname oben drüber steht. Zum Autor: Anke Napp hat Mittelalterliche Geschichte, Kirchengeschichte, Kunstgeschichte, Romanistik und Theologie studiert und lebt mit Mann und Kater in Hamburg. (Quelle: http://www.anke-napp.de/)  Meine Meinung: Dieser Krimi hat mich von der ersten Seite an gefesselt. Bereits der Prolog sorgt für eine hohe Grundspannung, die durch das weitere Geschehen noch gesteigert wird, und man wird regelrecht in die Geschichte hineingezogen. Durch den flüssigen Schreibstil lässt sich der Text sehr gut lesen, und die sympathische Art zu schreiben bringt einem die Hauptfiguren in diesem Geschehen näher. Innerhalb des Buches gibt es einige unerwartete Wendungen, die das Lesevergnügen noch steigern, da man sich nie sicher sein kann, ob nicht noch eine spannende Überraschung dem Geschehen einen anderen Verlauf gibt, so dass man unbedingt weiterlesen muss, um zu erfahren, was weiter passiert. Ein Buch, das regelrecht süchtig macht und wirklich für jeden Krimi- und auch Thriller- Fan zu empfehlen ist.  Von mir gibt es 5 Sterne.

    Mehr