Anke Neder

 4.2 Sterne bei 10 Bewertungen

Alle Bücher von Anke Neder

Blutige Kristalle

Blutige Kristalle

 (10)
Erschienen am 16.03.2016
Zum Sterben braucht man keine Heimat

Zum Sterben braucht man keine Heimat

 (0)
Erschienen am 12.03.2018

Neue Rezensionen zu Anke Neder

Neu
buechermaus88s avatar

Rezension zu "Blutige Kristalle" von Anke Neder

Tolle Charaktere
buechermaus88vor 3 Jahren

Ein Genusskrimi, dazu konnte ich mir ja überhaupt nichts vorstellen. Ich habe sofort gedacht, dass es sich hierbei um einen Krimi handelt, indem es hauptsächlich ums Essen geht. Jetzt fällt mir auf: Wie komme ich eigentlich darauf, dass Genuss = Essen ist? Um Essen geht es hier reichlich wenig, aber alleine schon der ruhige und buchige Kommissar machte das Buch schon genussvoll. 

 Anke Neder – Blutige Kristalle, KSB-Media, 192 Seiten, TB, 10,50 €

Cover:

Ich mag es überhaupt nicht. Es wäre mir überhaupt nicht im Laden aufgefallen und bei „Blutige Kristalle“ denke ich spontan an Bergwerke, wo Kristalle herausgearbeitet werden und dort vielleicht jemand gestorben ist. Oder auch an Blutdiamanten. Aber auf keinen Fall denke ich an den Inhalt dieses Buches.

Inhalt:

Der Hauptkommissar wird Buchliebhabern gefallen, der er ist selber einer. Hat jede Menge Bücher und bei der ein oder anderen Gelegenheit denkt er über die Bücher bzw. Zitate aus Büchern nach. Sein Name ist übrigens Franz Hobelsberger. Ja, der Nachname ist irgendwie gewöhnungsbedürftig, aber irgendwie passt er zum Kommissar. Er ist eher der stille Typ und wird als Sonderling gesehen. Zunächst hat sich sein Nachbar erhangen, doch dessen Ehefrau glaubt nicht an einen Selbstmord und bittet Franz zu ermitteln. Noch am selben Tag wird ein Toter gefunden. An einen Baum gefesselt und einen Pfeil in der Brust. Mord aus Leidenschaft? Ein Jäger, der sein Beuteschema gewechselt hat? Wer weiß das schon. Franz Hobelsberger beginnt zu ermitteln mit Hilfe seiner Kollegen Lederer und Wurm.

Meine Meinung:

Den Kommissar finde ich einfach klasse. Er ist nicht der typische Kommissar, den man schon aus tausenden Büchern kennt. Dieser hier ist ruhig, Buchliebhaber, hat Herz und nicht so viele Altlasten wie viele andere Kommissare in Büchern. Seine Kollegen sind so ziemlich das Gegenteil von ihm, aber durch die Ich-Perspektiven findet man heraus, dass Franz ein gutes Herz hat und ganz genau weiß, was um sich herum geschieht und wie seine Kollegen sind bzw. wie er noch von ihnen lernen kann oder auch sie von ihm. Die Story selbst fand ich nicht so besonders, wobei mich der Zusammenhang der Morde doch etwas überrascht hat. Die Personen scheinen so gar nichts miteinander zu tun zu haben, doch nach und nach kommen die Zusammenhänge.

Das Buch lässt sich flüssig lesen und ist kurzweilig. Die Charaktere sind sympathisch, besonders der Kommissar ist mir bis zum Ende des Buches ans Herz gewachsen. Relativ schnell konnte ich allerdings erahnen, zumindest was eine wichtige Rolle in diesem Fall spielt.

Mein Fazit:

Aufgrund des Covers hätte ich es nicht gekauft. Aufgrund des Kommissars schon. Aufgrund der Story nicht unbedingt. Also gebe ich ihm 3 von 5 Sternen.

Kommentieren0
4
Teilen
Smberges avatar

Rezension zu "Blutige Kristalle" von Anke Neder

Spannender Krimi mit kauzigem Kommissar
Smbergevor 3 Jahren

Inhalt:

In Bad Griesbach wird eine an einen Baum gefesselte Leiche gefunden, in ihrer Brust steckt ein Pfeil. Franz,  Hobelsberger, eine Bücherliebhaber und kauziger Kommissar der Mordkommission, übernimmt die Ermittlungen. Aber nicht nur dieser Fall beschäftigt ihn, auch der Tod des Ehemannes seiner Nachbarin gibt Rätsel auf . Der erste Eindruck deutet auf einen Selbstmord, bald gibt es aber Hinweise auf einen Mordfall mit Zyankali.

Meine Meinung:

Zwei Morde die auf dem ersten Blick in keiner Verbindung stehen, eine Rückblende in die Vergangenheit des Jahres 1989 geben den Hintergrund für einen klassischen Krimi.

Das Buch lebt von dem Charakter des Hauptkommissars Hobelsberger, der mit seiner kauzigen Art dem Krimi die besondere Würze gibt. Ein Mensch, der mit Büchern lebt und für jede Lebenslage das passende Zitat aus einem Buch bereit hält.

Die Handlung ist gut konstruiert und ist spannend von der ersten bis zur letzten Seite. Leider fehlt etwas der Lokalkolorid, der Krimi könnte so auch an jedem anderen Ort spielen, was ich etwas schade finde wurde doch extra darauf hingewiesen, dass diesem Buch in Niederbayern spielt. Damit hatte ich etwas mehr Bezug zu der Region erwartet.

Insgesamt ist dieses Buch sehr lesenswert, besonders der Kommissar Hobelsberger gibt diesem Krimi einen besonderen Touch. Leider ist das Buch mit knapp 200 Seiten für eine Krimi sehr kurz, er hätte gerne noch ein paar Seiten mehr vertragen können.

 

 

 

 

 

 

Kommentieren0
10
Teilen
Wildponys avatar

Rezension zu "Blutige Kristalle" von Anke Neder

Spannender Fall für einen außergewöhnlichen Ermittler
Wildponyvor 3 Jahren

Blutige Kristalle  -  Anke Neder

Kurzbeschreibung Amazon:

In Bad Griesbach wird eine Leiche gefunden an einen Baum gefesselt mit einem Pfeil in der Brust. Hauptkommissar Franz Hobelsberger, besessener Bücherleser und Sonderling aus dem Bayerischen Wald, übernimmt den mysteriösen Mordfall. Arbeit genug, wäre da nicht noch die verzweifelte Nachbarin des Kommissars, die ihn bittet, den angeblichen Suizid ihres Ehemannes genauer unter die Lupe zu nehmen. Hobelsberger geht der offiziellen Ermittlung als auch dem inoffiziell an ihn herangetragenen Todesfall auf seine Art nach: schweigsam und unkonventionell.

Mein Leseeindruck:

Ein spannender Fall für den ungewöhnlichen, aber doch sehr sympathischen Ermittler Franz Hobelsberger und seinem Team.

Er ist ziemlich wortkarg und versteckt sich auch gern hinter seinem Lesehobby und vielen Büchern. Aber er hat einen Blick fürs Wesentliche und vor allem viel Herz.

Das zeigt sich in der Art wie er in dem Fall des Toten ermittelt, der an einen Baum gebunden tot aufgefunden wurde. Er starb jedoch nicht an dem Pfeil in seiner Brust, sondern an Zyankali.

Parallel zu diesem Fall kümmert sich Franz aber auch um den Tod seines Nachbarn, dessen Witwe einfach nicht an einen Selbstmord glaubt und um deren kleine Tochter, die ihm doch ans Herz geht.

Es gibt noch weitere Tote und die Handlung fesselt den Leser direkt an das Buch, denn der Spannungsbogen zieht sich gestreckt bis zum Ende.

Der Krimi lässt sich leicht und flüssig lesen und ich konnte es zügig weg lesen und hatte dabei schöne Lesestunden.

Fazit:

Ein spannender Krimi mit einem außergewöhnlichen Kommissar, der mir sehr schnell ans Herz gewachsen ist.

Gerne würde ich ihn auch bei weiteren Fällen begleiten.

Den Krimi kann ich nur sehr empfehlen und vergebe dafür 5 Sterne.

Kommentare: 1
15
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
KSB_MediaGmbHs avatar
Liebe Krimifans,

wir laden euch ein, Anke Neders neuen Genusskrimi "Blutige Kristalle" mit uns zu lesen.

Zum Inhalt:

»Franz, wir haben hier einen Mord zu klären. Wir sind nicht in einem Lesezirkel.«

In Bad Griesbach wird eine Leiche gefunden – an einen Baum  gefesselt – mit einem Pfeil in der Brust. Hauptkommissar Franz Hobelsberger, besessener Bücherleser und Sonderling aus dem Bayerischen Wald, übernimmt den mysteriösen Mordfall. Arbeit genug, wäre da nicht noch die verzweifelte Nachbarin des Kommissars, die ihn bittet, den angeblichen Suizid ihres Ehemannes genauer unter die Lupe zu nehmen.

Hobelsberger geht der offiziellen Ermittlung als auch dem inoffiziell an ihn herangetragenen Todesfall auf seine Art nach: schweigsam und unkonventionell.

Ort der Handlung: Bayern

http://www.genusskrimi.de/genusskrimis/neder-blutige-kristalle/

Wir verlosen 10 Exemplare unter allen, die in den Lostopf hüpfen.

Die Bewerbungsfrist für diesen Krimi endet am 17. April 2016.

Für die Teilnahme an der Leserunde ist es verpflichtend, eine Rezension zu schreiben.

Wir freuen uns auf euch und diese Leserunde!
Euer KSB-Team


Zur Leserunde

Community-Statistik

in 11 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks