Anke Nehrenberg Weblogs im Mediensystem

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Weblogs im Mediensystem“ von Anke Nehrenberg

Mediensysteme beobachten sich selbst. Veränderungen werden daher zweifach rückgekoppelt, innerhalb der Strukturen medialer Berichterstattung sowie seitens des Publikums. Das Internet hat sich durch partizipative Formen wie Weblogs zu einem Kommunikations- und Kollaborationsmedium entwickelt, das Visionen seiner Gründerzeit wieder wach werden lässt: Der User ist Empfänger und potenzieller Sender. Öffentlichkeitskonstitution als institutionalisierte Funktion klassischer Massenmedien erfährt hierbei eine Ergänzung durch Grassroots Journalism. Die Autorin setzt sich vor dem Hintergrund der generellen Neubewertung von Useraktivitäten im Umfeld der Web 2.0-Diskussion mit der Frage auseinander, ob und inwieweit Grassroots Journalism demokratisches Element der massenmedialen Berichterstattung sein kann. Nach Betrachtung gesellschaftlicher und technologischer Faktoren wird das Verhältnis von Massenmedien und Blogosphäre beleuchtet und letztere auf demokratische sowie journalistische Potenziale hin untersucht, um Aussagen ü-ber ihre Wirkung auf medialer und gesellschaftlicher Makroebene treffen zu können. Das Buch richtet sich an alle, die an der Schnittstelle von Medien und Gesellschaft denken und arbeiten.

Stöbern in Sachbuch

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

Homo Deus

Hararis Buch polarisiert, regt zum Nachdenken an und lässt kaum jemanden kalt.

Bellis-Perennis

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen