Anke Plehn

Lebenslauf von Anke Plehn

Die am Stadtrand von Dresden 1958 geborene Autorin Anke Plehn wuchs in einem Umfeld auf, in dem ihr die Liebe zur Natur und ein freiheitliches Denken vorgelebt wurden. Besonders Ihr Vater unterstützte mit seiner konsequent gelebten unabhängigen Haltung ihr Querdenken. Schon als Kind hinterfragte sie Alles. Später weigerte sie sich stets, in Ihren Entscheidungen Geld und Macht als Kriterium zu priorisieren. Ihr generalistisches Denken, bei dem sie die Bedürfnisse der Menschen und die der Natur als untrennbare Einheit betrachtet, stieß schon während ihres Architekturstudiums an der TU Dresden oft auf Unverständnis. Sie lebte in ihrer ganz eigenen Gedankenwelt, in der es kooperativ und friedvoll zuging. Im tiefen Vertrauen in sich selbst und die Natur, war für sie alles möglich. Doch ihre Beobachtungen der Veränderungen in der Natur und die Ereignisse der letzten Jahrzehnte auf der Erde ließen Zweifel daran aufkommen. Das bewegte sie zunehmend: Warum verhalten Menschen sich entgegen ihrer wahrhaftigen Natur? Antworten fand Anke Plehn während ihrer zusätzlichen Ausbildungen, u. a. zur Bausachverständigen, Baubiologin und Mediatorin, die sie auf Grundlage der gewaltfreien Kommunikation nach M. B. Rosenberg absolvierte, bei ihren Recherchen naturwissenschaftlicher Veröffentlichungen, bei Philosophen, Hirnforschern und Quantenphysikern. Wie bei einem Puzzle fügte sich ihre Weltsicht neu zusammen. Es gelang ihr, sich von kollektiv destruktiven Auffassungen zu befreien und das Dasein der Menschen auf der Erde in das universelle Ganze neu einzuordnen und so auch Natur- und Klimaschutz distanziert zu hinterfragen. Ihr Fazit zeigte sich klar: Ohne ein aktiv gelebtes Naturbewusstsein, ohne eine Neuformulierung des Menschenbildes und die Überwindung der bisherigen trennenden, das Fühlen ausschließenden Denkweise wird es nicht gelingen, die Erde als Lebensraum für das zur Natur gehörende Wesen Mensch zu erhalten bzw. zu revitalisieren. Überzeugt von der Schöpferkraft menschlicher Gedanken zielt die berufliche Tätigkeit der Autorin auf Prävention. Mit Büchern, Beratungen, Vorträgen und Seminaren unterstützt sie Menschen in ihrer Selbstfindung, der Gestaltung ihrer zwischenmenschlichen Beziehungen und bei der Gestaltung eines selbstbestimmten gesunden Lebensraums. Ihr Anliegen ist es, Wege zu einem anderen, friedvollen, erfüllenden, achtsamen und kooperativen Leben mit und in einer intakten Natur aufzuzeigen.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Anke Plehn

Neue Rezensionen zu Anke Plehn

Zu diesem Autor gibt es noch keine Rezensionen.

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks