Anke Stelling

(25)

Lovelybooks Bewertung

  • 46 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 8 Rezensionen
(9)
(8)
(6)
(1)
(1)
Anke Stelling

Lebenslauf von Anke Stelling

Anke Stelling wurde 1971 in Ulm geboren und studierte am Deutschen Literaturinstitut in Leipzig. Zwei ihrer gemeinsam mit Robby Dannenberg verfasster Romane, wie z.B. "Gisela" oder "Glückliche Fügung" wurden sogar verfilmt. MIt ihrem Roman "Bodentiefe Fenster" wurde Stelling für den Deutschen Buchpreis 2015 nominiert.

Bekannteste Bücher

Fürsorge

Bei diesen Partnern bestellen:

Erna und die drei Wahrheiten

Bei diesen Partnern bestellen:

Bodentiefe Fenster

Bei diesen Partnern bestellen:

Horchen

Bei diesen Partnern bestellen:

Glückliche Fügung

Bei diesen Partnern bestellen:

Nimm mich mit

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • Empfehlung
  • blog
  • blog
  • Frage
  • weitere
Beiträge von Anke Stelling
  • Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017

    Warum Lesen glücklich macht
    GrOtEsQuE

    GrOtEsQuE

    zu Buchtitel "Warum Lesen glücklich macht" von Stefan Bollmann

    Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017 Achtung - es handelt sich nicht um eine Leserunde sondern eine Challenge zum SUB-Abbau!!! Es werden keine Bücher verlost. Ich habe es nur als Leserunde erstellt, damit das Ganze etwas übersichtlicher wird.Ich möchte mich 2017 mehr dem SUB-Abbau widmen, daher habe ich mir überlegt eine Challenge zu erstellen. Die Regeln möchte ich so einfach wie möglich halten - es soll ja auch Spaß machen und nicht in Stress ausarten.Es wird jeden Monat ein anderes Motto geben. Für die zum Monatsmotto passenden ...

    Mehr
    • 2156
  • Der Körper als Kompetenzbeweis

    Fürsorge
    jamal_tuschick

    jamal_tuschick

    17. March 2017 um 12:41 Rezension zu "Fürsorge" von Anke Stelling

    Als Tänzerin altert man jung. Der Leib verweigert die Tortur, bevor die besten Jahre beginnen. Seine Waffe ist der Schmerz. Damit erzwingt er die Stilllegung ruinierter Teile. „Wohl dem Abbaugebiet, dass eine neue Bestimmung findet”, salbadert die allwissende Ich-Erzählerin Gesche. Ich & allwissend gehen nicht zusammen, Stelling bezeichnet „Fürsorge“ vorsorglich als „literarisches Experiment“. Das Experiment ist gelungen, der Leser nimmt Gesche als Stalkerin wahr, die das Leben der Berufstänzerin Nadja neidisch erkundet. Der ...

    Mehr
  • Ein tolles Kinderbuch

    Erna und die drei Wahrheiten
    EmilyTodd

    EmilyTodd

    10. March 2017 um 18:17 Rezension zu "Erna und die drei Wahrheiten" von Anke Stelling

    Allgemeines: Format: Hardcover Seiten: 236 Verlag: cbj Verlag  Preis: 12,99€ Erschienen am 27. Februar 2017 Vielen Dank an das Bloggerportal für das Rezensionsexemplar  Klappentext: Manche Dinge machen Erna, 11, irre. Zum Beispiel die Behauptung, dass es drei Wahrheiten gibt - deine, meine und die Wahrheit. In der Tat muss Erna sich täglich mit Widersprüchlichkeiten plagen und feststellen, dass auch die Erwachsenen oft nicht wissen, was zu tun ist: im gemeinschaftlichen Wohnprojekt und in der Gemeinschaftsschule. Dort geht es ...

    Mehr
  • LovelyBooks Romane-Challenge 2017: Die Challenge mit Niveau

    aba

    aba

    29. December 2016 um 13:40

    LovelyBooks lädt im neuen Jahr wieder zu spannenden Challenges ein.Und auf euch warten tolle Gewinne.Die anspruchsvolle Gegenwartsliteratur ist 2017 wieder dabei!Liest du gerne Bücher mit Niveau?Dann ist diese Challenge genau das Richtige für dich.15 anspruchsvolle Romane möchten wir vom 01.01.2017 bis 31.12.2017 lesen.Es gelten Bücher - Gegenwartsliteratur -, die in diesem Zeitraum erscheinen (Ersterscheinungen) und an diesem Beitrag angehängt sind.Auch Neuauflagen – 2017 erschienen - von Klassikern.Die Regeln: Melde dich mit ...

    Mehr
    • 1520
  • Anke Stelling: Bodentiefe Fenster

    Bodentiefe Fenster
    Julino

    Julino

    15. July 2016 um 14:39 Rezension zu "Bodentiefe Fenster" von Anke Stelling

    Im letzten Jahr stand Anke Stelling mit ihrem Roman Bodentiefe Fenster (Verbrecher Verlag) auf der Longlist für den Deutschen Buchpreis. Schon damals fiel mir der Roman vor allem wegen des reduzierten, „Verbrecher-typischen“ Covers ins Auge. Jetzt habe ich es endlich geschafft, Stellings Roman über die Töchter einer 68er-Mütter-Generation und das Leben in einem Wohnprojekt, zu lesen. In Bodentiefe Fenster begleiten wir die Hauptfigur Sandra durch ihren Alltag und werden Zeugen ihrer Gedanken und Gefühle. Einen wirklichen Plot ...

    Mehr
  • Regenbogen-Bücher-Challenge 2016

    Regenbogentänzer
    BlueSunset

    BlueSunset

    zu Buchtitel "Regenbogentänzer" von Nicole Walter

    Regenbogen-Bücher-Challenge 2016 Hallo liebe Lesebegeisterte! Euch ist die Buchwelt zu trist? Kein Problem, wir helfen euch! Lest zusammen mit uns einen Regenbogen, damit das Jahr 2016 bunt und fröhlich wird! Ihr wollt dem Regenbogen noch einen Topf voll Gold verpassen? Das ist eine Herausforderung, aber auch die kann gemeistert werden!Wie auch in den vergangenen Jahren findet die Regenbogen-Challenge hier auf Lovelybooks statt. Das Besondere an dieser Challenge ist, dass wir hier nicht nur Bücher mit bestimmten Farben lesen, ...

    Mehr
    • 1392
  • Bodentiefe Abgründe einer Kommune

    Bodentiefe Fenster
    Ginevra

    Ginevra

    Rezension zu "Bodentiefe Fenster" von Anke Stelling

    Sandra ist ein Kind der 1970-er: ihre Mutter übte noch die traditionelle Hausfrauenrolle aus, las die frühen Schriften der Feministinnen wie Alice Schwarzer. Sie begann zu rauchen, zu diskutieren und wurde Gründungsmitglied eines „Kinderladens“, in dem antiautoritäre Erziehung zum Programm und zur Lebensphilosophie wurde. Marlies war damals die vielbewunderte Leiterin – und eine der ersten Frauen, die zusammenbrachen. Heute spricht sie offen über ihr Burnout und entwickelte eine neue Lebnsphilosophie, die fast schon wieder zum ...

    Mehr
    • 2
  • Die Zumutungen des Alltags

    Bodentiefe Fenster
    Buecherschmaus

    Buecherschmaus

    Rezension zu "Bodentiefe Fenster" von Anke Stelling

    Sandra ist eine von denen, die "eigentlich alles haben": einen netten, verständnisvollen und unterstützenden Mann, zwei Wunschkinder, einen Job als freie Journalistin mit Büro fernab der Wohnung, der ihr genug Freiraum lässt, eine schöne Wohnung in Prenzlauer Berg in einem innovativen Wohnprojekt "Mehrgenerationenhaus", alles natürlich ökologisch bestens durchdacht, und sogar einen Kitaplatz in der Nähe. "Es geht uns gut." versichert sie sich so auch einige Male im Verlauf des Romans, der ein innerer Monolog Sandras ist, eine ...

    Mehr
    • 7
  • Nichts für trübe Herbsttage

    Bodentiefe Fenster
    Xirxe

    Xirxe

    29. October 2015 um 13:14 Rezension zu "Bodentiefe Fenster" von Anke Stelling

    Was für eine traurige Lektüre! Fast 250 Seiten Gedanken, Berichte, Selbstgespräche einer der scheinbar typischen Prenzlauer-Berg-Mütter - doch hier liest man nichts von fröhlichen Latte-Macchiato-Gesprächen unter ihresgleichen oder der erfolgreichen Selbstverwirklichung im kreativen Bereich. Ganz im Gegenteil. Sandra, die Hauptfigur dieses Romans, scheint zwar nach außen voll und ganz dem Klischee zu entsprechen, doch tatsächlich zermürbt sie sich selbst mit ihren ständigen Zweifeln und Selbstvorwürfen. Was ist aus den Idealen ...

    Mehr
  • Prenzlauer Berg Szenerien

    Bodentiefe Fenster
    MarinaB

    MarinaB

    28. October 2015 um 08:13 Rezension zu "Bodentiefe Fenster" von Anke Stelling

    Anke Stellings Roman "Bodentiefe Fenster" hat soeben den Melusine-Huss-Preis 2015 erhalten, der für unabhängige Verlage von unabhängigen BuchhändlerInnen verliehen wird.  Meine anfängliche Skepsis stellte sich nach Abschluß der Lektüre wieder ein. Zwischendurch habe ich das Buch durchaus mit Interesse gelesen. Das lag sicher daran, dass ich etwas aus einer mir seltsam fernen Welt erfahre, die dennoch genau um die Ecke liegt, Prenzlauer Berg, Berlin. Und daran, dass ich das Gefühl hatte, mich irgendwie einmischen zu müssen, der ...

    Mehr
  • weitere