Anke Unger

(35)

Lovelybooks Bewertung

  • 30 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 1 Leser
  • 35 Rezensionen
(12)
(14)
(6)
(3)
(0)
Anke Unger

Lebenslauf von Anke Unger

Anke Unger genießt die urwüchsige Natur Schwedens, in der sie gemeinsam mit ihrer Familie lebt. Ihr Debüt »Chroniken der Götter« ist eine Fantasy-Reihe, an der sie 29 Jahre lang mit Hingabe und Liebe zum Detail schrieb. Eine Welt voller starker Gefühle und Dramatik, beherrscht von Göttern und Magie. Wenn du mehr erfahren möchtest, folge mir auf Facebook: https://www.facebook.com/DieChronikenderGoetter/ Ausbildung und Arbeitsleben: Volontariat "Verdener Aller-Zeitung", "Walsroder Markt", "Sulinger Kreisblatt" Studium der Germanistik, Polonistik, Amerikanistik Goethe-Universität Frankfurt/Main, M.A. Freie Journalistin für die "Frankfurter Rundschau" Freie Journalistin für die "Westfalenpost" Brilon, "Westfalenpost" Winterberg Lektorin und Redakteurin im Kanisius Verlag, Fribourg (Schweiz) Ausbildung als Medizinische Fachangestellte in Giengen/Brenz Freie Lektorin im Maracuja Verlag Freiberufliche Schriftstellerin im Carlsen Verlag, "Dark Diamonds"

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Frage
  • Gewinnspiel
  • Aktion
  • Kurzmeinung
  • weitere
Beiträge von Anke Unger
  • Erwachsenen Fantasy

    Der magische Blick
    Molly

    Molly

    25. September 2017 um 15:13 Rezension zu "Der magische Blick" von Anke Unger

    Wer auf Krieger Hexen und Götter steht ist hier genau richtig.Auch wenn man das erste Band nicht gelesen hat kommt man doch mit Band zwei gut klar.Die Handlungen sind in den ersten 2-3 Kapiteln ein bisschen schwierig zu folgen, aber wenn man sich erst eingelesen hat kommt man super damit klar.Die Autorin hat uns wider gezeigt das Krieger und Hexen, ach wenn sie au verschiedenen Welten kommen das gleiche Interesse haben."Welche werden nicht verraten" ;)Das Buch ist eigentlich nur für Erwachsene geeignet aber auf jeden Fall weiter ...

    Mehr
  • Beeindruckend

    Der magische Blick
    AprilsBuecher

    AprilsBuecher

    23. September 2017 um 16:39 Rezension zu "Der magische Blick" von Anke Unger

    Ja, auch dieser Teil war in einem Rutsch verschlungen. Sofort war ich wieder in der Welt von Silvrin und Aresheva gefangen. Ich habe weiter mit ihnen gekämpft und geliebt. Selten schafft es ein Roman, sich in meine Träume zu schleichen, aber hier ist es passiert und ich Träumte meine magische Welt weiter. Auch hier ist Anke wieder ein wunderschöner Roman gelungen. Ihr Schreibstil ist flüssig und die Charaktere mit Liebe zum Detail dargestellt. Defentiv ein versteckter Leseschatz, der wohl noch länger auf meiner WuLi wäre. Auch ...

    Mehr
  • Regt zum Träumen an

    Göttin der Dunkelheit
    AprilsBuecher

    AprilsBuecher

    23. September 2017 um 16:37 Rezension zu "Göttin der Dunkelheit" von Anke Unger

    Zitat: „Typisch. Findet die Priesterin etwa, dass sich Maari besser für so eine ehrenvolle Arbeit eignet als ich? Nicht, dass Maari nicht geeignet wäre … Klar ist sie das, die tüchtige Maari, und natürlich gönne ich es ihr …“ Mit ihrer flüssigen Art zu Schreiben hat Anke mich sofort gepackt mit ihrem Fantasyroman. Ich war gefangen in ihren Welten, und wollte und konnte dieses Buch nicht zur Seite legen. Ihre Charaktere sind sehr schön ausgearbeitet und man kann sich gut rein versetzen. Auch die Idee ist gut umgesetzt und lässt ...

    Mehr
  • Besser als Teil 1, an den ich mich leider nur vage erinnern kann

    Der magische Blick
    MellieJo

    MellieJo

    21. September 2017 um 22:00 Rezension zu "Der magische Blick" von Anke Unger

    4 von 5 🌟 Besser als Teil 1, an den ich mich leider nur vage erinnern kann**Band 2 der berauschenden Welt voller Götter, Magie und Intrigen**Noch immer wird das einstige Land des Lichts von düsteren Mächten beherrscht. Im Geheimen versucht die Magierin Areshva, die Göttin der Dunkelheit zu stürzen und um ihr Ziel zu erreichen, sind ihr alle Mittel recht. Auch wenn das bedeutet, dass sie sich gegen den einen Mann stellen muss, der ihr Herz höherschlagen lässt, denn Silvrin weiß nicht, dass sie beide im Grunde auf derselben Seite ...

    Mehr
  • Ein solider Auftakt einer neuen Fanrasyreihe

    Göttin der Dunkelheit
    Silvestergirly

    Silvestergirly

    15. September 2017 um 23:19 Rezension zu "Göttin der Dunkelheit" von Anke Unger

  • Ein solider Auftakt einer neuen Fanrasyreihe

    Göttin der Dunkelheit
    Silvestergirly

    Silvestergirly

    15. September 2017 um 23:12 Rezension zu "Göttin der Dunkelheit" von Anke Unger

    soldier Auftakt mit sympatischen und navollziehbaren Charakteren. Zu Beginn wird man jedoch mit Informationen erschlagen, was sich mit der Zeit legt.

  • Sehr interessante Welt!

    Göttin der Dunkelheit
    Annabo

    Annabo

    07. September 2017 um 22:30 Rezension zu "Göttin der Dunkelheit" von Anke Unger

    Inhalt:Die junge Priesterinnenschülerin Areshva dient wie alle in ihrem Tempel der hellen Göttin Lystrella, Bei einem Angriff verbündet sie sich mit der dunklen Göttin Agga, die zunehmend Einfluss auf sie nimmt. Mit der Hoffnung eines Tages zu ihrer Göttin zurückkehren zu dürfen, schmiedet Areshva Pläne, um diese zu stärken. Doch sie unterschätzt die dunkle Macht und ihre Anhänger…Zur gleichen Zeit kommt der junge Schmied Silvrin aufgrund von Fehlverhalten gegenüber einer Prinzessin in die Armee. Als Soldat kämpft er um sein ...

    Mehr
  • Auftakt einer fantastischen Reihe

    Göttin der Dunkelheit
    Buecherwurm22

    Buecherwurm22

    02. September 2017 um 15:33 Rezension zu "Göttin der Dunkelheit" von Anke Unger

    Zur Inhaltsangabe: **Eine berauschende Welt voller Götter, Magie und Intrigen** Als Priesterin im Tempel des Lichts dient die temperamentvolle Magierin Areshva ihrer Göttin von ganzem Herzen. Doch dann nehmen düstere Mächte das Land ein und verdrängen die Kräfte des Guten. Areshva sieht nur einen Ausweg, um ihrer Göttin zu helfen: Sie muss sich mit der Dunkelheit verbünden. Nur so kann sie die Zauberkraft erlangen, die sie im Kampf brauchen wird. Doch die Dunkelheit ist ein Pfad voller gefährlicher Versuchungen… Dunkle Götter, ...

    Mehr
  • Begeistert

    Göttin der Dunkelheit
    Si-Ne

    Si-Ne

    02. September 2017 um 11:26 Rezension zu "Göttin der Dunkelheit" von Anke Unger

    Fazit:Ich fing an dieses Buch zu lesen und fand es ganz spannend, nicht so spannend, aber ganz gut. Ich habe mich über Areshvas Naivität aufgeregt und dann über Silvrin, wie er besonders am Anfang ist und doch hat er auf einer anderen Seite ein gutes Herz. Total komisch. Und dann ging es los. Agga, ich liebe sie und freue mich, wenn sie auftaucht, auch wenn sie böse ist. Was hat sie vor und was stellt sie noch mit Areshva an? Und Areshvas Weg ist wirklich spannend. Ich rege mich auf, ich pöbele, ich will eingreifen und ich lese ...

    Mehr
  • Toller Auftakt

    Göttin der Dunkelheit
    Booklove2016

    Booklove2016

    01. September 2017 um 23:52 Rezension zu "Göttin der Dunkelheit" von Anke Unger

    Mir hat der Klappentext und auch das Cover sehr zugesagt deswegen musste ich das Buch haben. Das cover gefällt mir gut es ist schlicht gehalten aber ganz nach dem Motto ein Bild sagt mehr als tausend Worte. Der Schreibstil der Autorin ist fesselnd, spannend und flüssig. Das Buch zieht einen in seinen Bann und gibt ihn nicht mehr frei. Sehr gut gelungen. Ich kann es wärmstens empfehlen lässt euch entführen ins tolle Reich der Fantasie ihr werdet es nicht bereuen.

  • weitere