Neuer Beitrag

Papierverzierer_Verlag

vor 7 Monaten

Alle Bewerbungen

Herzlich willkommen zu unserer rasanten, kreativen Leserunde mit einer der besten deutschen Phantastikautorinnen: Ann-Kathrin Karschnick!

Wir stellen für dieses außergewöhnliche Buch 20 Exemplare digital / als E-Book zur Verfügung.
Beantworte dafür uns nur folgende Fragen: Wenn du rothaarig wärst / bist, würdest du auf der Seite des Teufels stehen oder ...? Und, wo veröffentlichst du deine Rezensionen?

Das verspricht der Klappentext:
Autoren oder Titel-CoverRote Haare, Sommersprossen, das sind des Teufels Artgenossen.
Laura arbeitet gerade in einem American Diner, als plötzlich eine rothaarige Frau durchdreht und Menschen umbringt. Zunächst hält sie esAutoren oder Titel-Cover für einen Amoklauf, bis Hunter auftaucht und behauptet, dass ein sogenannter Tagträumer in ihr den augenscheinlichen Kontrollverlust verursacht hätte. Er behauptet, dass diese Tagträumer zur Armee des Teufels gehören und nur ein Ziel kennen: Das Chaos auf der Erde zu verbreiten.
Laura und Hunter müssen aus dem Diner fliehen und geraten auf eine irrwitzige Reise. Dabei muss sich Laura immer wieder die Fragen stellen: Warum wurde sie anscheinend als einzige Rothaarige nicht von einem Tagträumer besetzt? Und was verbirgt Hunter vor ihr?

Über Karschnick solltest du folgendes wissen:
Autoren oder Titel-CoverAnn-Kathrin Karschnick ist 32 Jahre alt und lebt in Schleswig-Holstein.
2014 und 2015 gewann Sie den Hombuch-Preis in der Kategorie "Beste deutschsprachige Fantasyautorin". Ihr Roman "Phoenix-Tochter der Asche" legte im Herbst 2014 nach und gewann den Deutschen Phantastik-Preis 2014 in der Kategorie "Bester deutschsprachiger Fantasyroman".
Der Nachfolgeroman "Phoenix-Erbe des Feuers" hat den 2. Platz beim Deutschen Phantastikpreis 2015 gemacht.

Desweiteren schreibt sie seit 2017 unter dem Pseudonym Violet Thomas luftig-leichte, romantische Romane. Die Mercy Grace Hospital-Reihe ist ihr Auftakt. Im Frühjahr 2018 folgt eine Reihe um das Hotel California.

Wir freuen uns auf dich und deine Antworten.

Phantastische Grüße,
Dein Papierverzierer Verlag

Autor: Ann-Kathrin Karschnick
Buch: RED
RED
RED

Tanja_Radi

vor 7 Monaten

Alle Bewerbungen

Wow! Was ist das für ein hammermäßiges Cover?! Diese Buch muss ich lesen!

Ich bin nicht rothaarig. Wenn ich es wäre, würde ich nicht auf der Seite des Teufels stehen. Aber bestimmt könnte ich aus meinen Haarspitzen Funken sprühen lassen?! ;) Vielleicht ist das auch ein bisschen teuflisch.
Mit meinen braunen Haaren habe ich die zauberhafte Fähigkeit trotz Kleinkind, Job und Haushalt viel Zeit zum Lesen zu finden.

Meine Rezensionen veröffentliche ich natürlich hier und auf amazon und wo immer die Bücher online erhältlich sind. Besonders gerne schreibe ich diese über Fantasy-Romane, da sie mich zu aussagekräftigen Rezensionen inspirieren.

Jessica_Diana

vor 7 Monaten

Alle Bewerbungen

Puh schwierige Frage ich denke nicht das die Haarfarbe entscheidet wer ich bin - da für mich eine Persönlichkeit im Vordergrund steht hoffe ich auf der Seite der Engel zu sein - vorausgesetzt sie wollen jemand wie mich 🙈
Wäre gern dabei mit einem epub ❤ Meine Rezension würde ich auf lesejury (sofern das buch dort vorhanden ist), bei lovelybooks und amazon online stellen

Beiträge danach
157 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

parden

vor 5 Monaten

Leserunde: Kette - Buch
Beitrag einblenden

Tanja_Radi schreibt:
Ich mag die Idee der Traumpfade sehr gerne. Dass Hunter nun einen neuen geschaffen hat, indem er Lauras Geschichte versungen hat. Echt toll. Im Gegensatz dazu ist mir die Liebesgeschichte zwischen Hunter und Laura zu kühl. Ich bekomme gar kein Gefühl dafür. Manchmal ist es wirklich so, dass ich mich frage, warum die sich küssen. Irgendwie geht das total an mir vorbei. Auch Hunter ist mir immer noch fremd.

Das geht mir ähnlich. Die Idee mit den Traumpfaden ist wirklich schön und für mich etwas Neues. Schade nur, dass selbst hier der Teufel seine Hände im Spiel hat...

Und die Liebesgeschichte - ja, die berührt mich tatsächlich auch kein bisschen... Es wirkt ein wenig aufgesetzt, aber es kann auch daran liegen, dass hier alles so hopplahopp geht, so dass für nichts wirklich Zeit bleibt.

parden

vor 5 Monaten

Leserunde: Kette - Buch
Beitrag einblenden

Leseratte2007 schreibt:
... jedoch fand ich die Wiederbeschaffung des Buches, den Stop im Diner und die Flucht nach Australien über die Traumpfade ein wenig langweilig und zu "einfach". Ich hätte mir mehr Kämpfe gewünscht und eine Weiterentwicklung von Laura. Hunter hätte ihr ja ein paar Griffe und Techniken zeigen können, dann wären die Kämpfe auch viel spannender und spektakulärer.

Die Geschichte hätte tatsächlich viel mehr Potential gehabt!

parden

vor 5 Monaten

Leserunde: Kette - Buch
Beitrag einblenden
@junia

Die Begründung, das Diner aufzusuchen, klingt ziemlich schräg, ehrlich gesagt. Und ich vermute mal, dass der Teufel - dadurch, dass durch die Nutzung der Traumpfade auch immer etwas an dem Tattoo hinzugefügt wird - auch irgendwie aufspüren kann, wohin Hunter flieht, wenn es ihm wichtig genug ist.

parden

vor 5 Monaten

Leserunde: Ritual - Einsturz
Beitrag einblenden

Leseratte2007 schreibt:
Das Ende fand ich irgendwie blöd, warum musste Hunter für diese paar Reisen so schnell zum Teufel abkommandiert werden?! Ich fand dir Geschichte in Ordnung, aber ich habe schon deutlich stärkere gelesen...alles wirkte ein wenig unausgereift und fanatsielos. 😮

Da schließe ich mich an. Vorhersehbar, wenig überraschend und außer den Traumpfaden nichts Neues. Serienjunkies können hier unter sich ausmachen, wo die größten Anleihen sind. Hier wurde eindeutig Potential verschenkt. Und dass es noch einen Folgeband geben wird, hätte ich ebenfalls gerne vorher gewusst... So ist das Ende nicht nur vorhersehbar sondern auch noch enttäuschend, weil gleich die nächste Aufgabe ansteht. Klar. Laura schluchzt einmal auf, dann strafft sie die Schultern und ab gehts ins nächste Abenteuer. Superwoman... Auch wie cool sie die Entscheidung getrofen hat - mal eben - Hutner zu opfern: 'Die Entscheidung sollte ihr leicht fallen.' Klar doch. Als Charakter war Laura mir zu oberflächlich - und vieles war kaum vorstellbar, Fantasy hin oder her...

parden

vor 5 Monaten

Leserunde: Ritual - Einsturz

neli schreibt:
Auch wenn ich mit der ganzen Geschichte nicht ganz warm wurde werde ich den 2. Teil sicher lesen um zu erfahren ob und wie sie sich wiederfinden!

Ich sicher nicht...

parden

vor 5 Monaten

Meinungen / Fazit / Rezension

Ich bedanke mich, dass ich hier mitlesen durfte. Leider konnte mich der Roman irgendwie gar nicht abholen - abgesehen von der schönen Idee mit den Traumpfaden und der gelungenen Idee an sich fand ich hier weniges überzeugend. Schade. Trotzdem weiterhin viel Erfolg!

https://www.lovelybooks.de/autor/Ann--Kathrin-Karschnick-/RED-1542003333-w/rezension/1566506569/

Angelique_Wahl_Verzay

vor 1 Monat

Meinungen / Fazit / Rezension

Hallo hatte vergessen meinen Rezension s Link hier zu lassen.

https://www.lovelybooks.de/autor/Ann--Kathrin-Karschnick-/RED-1542003313-w/rezension/1568140837/?showSocialSharingPopup=true

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.