Ann-Kathrin Speckmann

 4.3 Sterne bei 35 Bewertungen
Autorin von Anne Bonny - Piratenleben, Schwarze Blitze und weiteren Büchern.
Ann-Kathrin Speckmann

Lebenslauf von Ann-Kathrin Speckmann

Ann-Kathrin Speckmann wurde 1995 in Delmenhorst geboren. Sie lebt seit vierzehn Jahren in Brinkum, in der Nähe von Bremen, und macht derzeit ihr Abitur. Solange sie denken kann, liebt sie es zu lesen und zu schreiben. Sie interessiert sie sich besonders für verschiedene Kulturen, Religionen, Zeiten und Lebensweisen Deshalb machte sie 2011/12 ein Austauschjahr in Thailand. Mit vierzehn schrieb sie ihren ersten Roman „Anne Bonny - Piratenleben“, der im Dezember 2013 im Merquana Verlag veröffentlich wurde.

Neue Bücher

Schwarze Blitze

 (9)
Neu erschienen am 30.11.2018 als Taschenbuch bei TWENTYSIX.

Alle Bücher von Ann-Kathrin Speckmann

Anne Bonny - Piratenleben

Anne Bonny - Piratenleben

 (17)
Erschienen am 06.12.2013
Schwarze Blitze

Schwarze Blitze

 (9)
Erschienen am 30.11.2018
Beginn eines Piratenlebens

Beginn eines Piratenlebens

 (6)
Erschienen am 30.04.2017
Der Traum von New Providence

Der Traum von New Providence

 (3)
Erschienen am 01.03.2017

Neue Rezensionen zu Ann-Kathrin Speckmann

Neu
J

Rezension zu "Schwarze Blitze" von Ann-Kathrin Speckmann

ein "leichtes" Buch
julebooksvor 14 Stunden

In der Welt in der das Buh spielt lesen Hexen und Menschen zusammen, allerdings wissen nicht viele Menschen von den Hexen. Ich fand die Idee mit den Hexen sehr gut und auch relativ gut umgesetzt. Leider fand ich, dass der Bezug nicht sehr stark auf den Hexen lag.
Den Schreibstil fand ich flüssig und gut zu lesen. Es ist das perfekte Buch für zwischendurch. Ich fand allerdings die Szenen am Anfang des Buches zu wenig ausgeführt und recht gehetzt. Gegen Mitte/Ende des Buches wurden die Szenen ausführlicher.
Die Charaktere fand ich interessant und sympathisch. Die Hauptcharaktere fand ich gut ausgearbeitet. die Nebencharaktere waren mir leider zu unausführlich .
Es gab auch ein paar Rechtschreib- und Grammatikfehler, die aber nicht stark gestört haben.
An sich ein gutes Buch, welches besser ausgeführt sein könnte.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Schwarze Blitze" von Ann-Kathrin Speckmann

Hexen sind auch nur Menschen
Sonjalein1985vor 3 Tagen

Inhalt: Sahra hat es nicht leicht im Leben. Ihre Mutter ist sehr krank und so muss sich die junge Frau um diese und ihren kleinen Bruder kümmern. Außerdem ist sie gezwungen ihre magischen Kräfte zu verbergen und zu unterdrücken, denn eine Aufdeckung würde schlimmes bedeuten. Als sie sich ausgerechnet in Stefan, den Sohn des größten Hexenhassers verliebt, beschließt sie für die Freiheit der magischen Bevölkerung zu kämpfen. Doch sie ist nicht die erste, die dies versucht und der letzte war ausgerechnet ihr geliebter Vater, der vor ein paar Jahren spurlos verschwand.

Meinung: „Schwarze Blitze“ ist ein magischer Roman über Liebe, Freundschaft und den Kampf um Gleichberechtigung. Im Mittelpunkt steht Sahra, die mir als Charakter gut gefallen hat. Sie ist bereit alles für ihre Familie zu tun und kümmert sich vor allem sehr liebevoll um ihren kleinen Bruder Tim. Dass sie und ihre Familie ihre magischen Fähigkeiten unterdrücken müssen und nur mit ihresgleichen zusammen sein dürfen ist für sie Normalität geworden. Das ändert sich erst, als sie Stefan begegnet und sich zu ihm hingezogen fühlt.
Stefan, der zweite Hauptprotagonist in diesem Buch glänzt vor allem durch seine mitfühlende Art und das grenzenlose Vertrauen, dass er seinen Mitmenschen schenkt. Er hat keine Vorurteile und ist einfach ein lieber Mensch. Ganz im Gegensatz zu seinem Vater und seiner Tante, die den Großteil des Buches durch ihren Hass auffallen.
Besonders gefreut habe ich mich allerdings, dass sein Bruder Jannik im hinteren Drittel noch etwas mehr beleuchtet wurde und ich so einen weiteren interessanten Charakter kennenlernen durfte.
Die Geschichte ist sehr spannend geschrieben und man bekommt nacheinander alle Antworten serviert. Dies macht das Lesen spannend und das Buch weiterhin lesenswert.
Außerdem werden, neben den magischen Elementen, auch einige zeitgemäße Themen, wie Gleichberechtigung, Verfolgung und Vorurteile angesprochen.
Mich konnte „Schwarze Blitze“ gut unterhalten und ich empfehle sie nicht nur Fans von übernatürlichen Liebesromanen. Da es in diesem Buch weder Erotik noch übermäßig Gewalt gibt, ist es ebenfalls sehr gut für Jugendliche zu lesen.

Fazit: Gelungener Hexen-Roman über Liebe und Gleichberechtigung. Sehr zu empfehlen.

Kommentieren0
8
Teilen
I

Rezension zu "Schwarze Blitze" von Ann-Kathrin Speckmann

Schwarze Blitze
I_Rinavor 3 Tagen

Schwarze Blitze 


Heute möchte ich euch das Buch "Schwarze Blitze" von der lieben Ann-Kathrin Speckmann. Ich habe das Buch bei Lovelybooks für eine Leserunde gewonnen. Vielen vielen Dank, dass ich dabei sein darf.



Autorin: Ann-Kathrin Speckmann

Seitenzahl: 238

Erscheinungsdatum: 30.11.18

Preis: (ebook) 3,99€


Das Cover ist phänomenal. Es hat einen tollen Farbverlauf, der von gelb zu rot überläuft. Jedoch sieht man auch einen dunklen Hintergrund und eine Frau mit einer Blume in der Hand. Die Frau, welche meine Meinung nach Sahra darstellen soll, ist weiß umrandet.


Der Schreibstil ist am Anfang noch etwas schwerfällig und an ein paar Stellen stockend, jedoch legt sich das Problem mit der Zeit, sodass der Schreibstil in der Mitte flüssig und spannend wird.


Sahra ist ein sehr emotionaler Mensch, ich konnte mich sehr gut mit ihr identifizieren. Sie tut alles für ihre Familie, da ihre Mutter nach dem Vorfall, der in der Story eine wichtige Handlung spielt, krank ist. Sahra geht arbeiten, um sich und ihren Bruder mit ihrer Mutter über Wasser halten zu können. 


Bergmann hat ihr alles genommen, was er konnte. Jetzt möchte er sie nur noch erniedrigen. Nur Stefan zeigt in dieser gezwungenen Situation ein Hauch von Mitgefühl. Stefan finde ich sehr süß, da er nicht so wie sein Vater ist, sondern sehr hilfsbereit.


Durch einen Zufall erfahren die beiden von dem Vorfall bei dem Sahras Vater und Stephans Mutter verschwunden sind. Es wird sehr mysteriös und magisch. Auch die Spannung ist vorhanden. Wenn ihr die Story über den Vorfall und ob Sahra es schafft, das die Hexen sich frei bewegen dürfen, dann lest das Buch. Denn die Hexen werden von der ORC kontrolliert, ob sie es wollen oder nicht.


Ich finde das Buch sehr süß. Es passt genau in mein Genre. Ich konnte mich sehr gut mit Sahra identifizieren, da wir viele Gemeinsamkeiten haben. Auch das Thema finde ich sehr toll. Sahra kämpft für eine Gleichberechtigung, da die Hexen sehr unterdrückt werden. Ich finde ihren Charakter super, sie opfert sich für Ihre Freunde und Familie.


Zusammenfassend kann ich sagen, dass das Buch perfekt für zwischen durch geeignet ist. Da es keine tiefgründigen Themen beinhaltet. Ebenfalls ist es nicht sehr dick, sodass man es sehr schnell durchgelesen hat. Ich gebe dem Buch 4/5 Herzen, da es mich überzeugen konnte. Jedoch reicht es nicht für die volle Punktzahl, da mir das gewisse Etwas gefehlt hat.


Eure Rina


Werbung


Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Hallo alle miteinander,

ich habe gerade mein neues Buch "Schwarze Blitze" veröffentlicht und bin gespannt, was ihr darüber denkt. Deshalb verlose ich 10 ebooks. Bitte nennt in der Bewerbung euer Wunschformat.

Und darum geht es:
Sahra pflegt ihre kranke Mutter und trägt die Verantwortung für ihren kleinen Bruder. Die Existenz der Familie gerät in Gefahr, als Sahra wegen ihrer magischen Fähigkeiten ihren Job verliert. Schuld daran ist der Politiker und Geschäftsmann Karsten Bergmann, der die wenigen Hexen in der Stadt unterdrückt. Sahra beschließt, den Menschen ihre Magie zu offenbaren und für Gleichberechtigung zu kämpfen. Unterstützung erhält sie ausgerechnet von Bergmanns
Sohn Stefan. Gemeinsam finden sie heraus, dass Sahras Vater und
Stefans Mutter vor sieben Jahren das gleiche Ziel hatten. Doch diese
sind bis heute spurlos verschwunden.

Mehr Infos über mich und meine Bücher findet ihr auf meiner Website: http://ann-kathrin-speckmann.de/

Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr nach dem Lesen eine Rezension schreibt, die ihr auf ein oder zwei anderen Internetseiten teilt, z.B auf ebook.de oder amazon. (Richtig toll wären auch ein oder zwei Seiten auf Facebook.) Im Vordergrund steht für mich aber der Austausch mit euch.

Wenn ihr noch Fragen habt, meldet euch gerne bei mir. Ansonsten freue ich mich auf eure Bewerbungen und die Leserunde.

Zur Leserunde

Hallo alle zusammen :)


ich habe am 15.05.2017 meinen Roman "Beginn eines Piratenlebens" veröffentlicht. Dabei handelt es sich um eine komplett neu überarbeitete Version des ursprünglich im Merquana-Verlag erschienenen Buches "Anne Bonny - Piratenleben". An der Geschichte hat sich kaum etwas verändert. Stattdessen habe ich vor allem meinen Schreibstil verbessert.


Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr mir eure Meinungen zu der jetzigen Fassung verratet. Deswegen verlose ich 10 ebooks.
 


Klappentext:
Die fünfzehnjährige Anne verabscheut ihr Leben in South Carolina. Bis vor wenigen Jahren hatte sie noch ein ganz anderes: In England hielten sie alle für einen Jungen. Sie vermisst die Freiheiten aus jener Zeit. Um ihren Pflichten zu entgehen, wünscht sie sich nichts sehnlicher als eine Reise auf einem der vielen Schiffe, die täglich im Hafen Charleston anlegen. Als sie mit ihrem Jugendfreund Michel verheiratet werden soll, verliert sie das letzte bisschen Zuneigung und Vertrauen zu ihren Eltern. Zusammen mit dem jungen Matrosen James Bonny geht sie das Wagnis ein, und flieht in die aufregende Welt der Piraten. Ein spannendes Abenteuerbuch über die berühmte Piratin Anne Bonny.


Seitenzahl: ca. 180
Format: epub oder mobi
Genre: historische Abenteuer-Jugendbuch
Alter: ca. ab 12 Jahren


Für wen ist das Buch geeignet?
Magst Du Piraten?
Liebst Du Abenteuer?
Interessiert Dich der Kampf eines Mädchens um ihre Freiheit?
Du hast dreimal mit Ja geantwortet? Dann könnte "Beginn eines Piratenlebens" genau der richtige Roman für Dich sein. Wenn Du erst testen möchtest, ob Dir auch mein Schreibstil liegt, kannst Du entweder die Leseprobe runterladen (z.B. auf Amazon) oder meine Kurzgeschichte "Der Traum von New Providence" lesen. Diese spielt einige Jahre vor dem Roman. Nähere Infos findest Du hier.


Bewerben könnt Ihr euch, indem ihr mir verratet, warum ihr mitlesen wollt. Was interessiert euch an dem Roman oder an Anne Bonny?


Von den Gewinnern wünsche ich mir natürlich eine Teilnahme an dieser Leserunde. Außerdem wäre es echt toll, wenn sie die Rezensionen auch auf ein oder zwei anderen Portalen (wie Amazon, Thalia und co) veröffentlichen.


Ich freue mich auf Eure Bewerbungen und bin wahnsinnig gespannt, was über "Beginn eines Piratenlebens" denkt. 
Zur Leserunde

Ich eröffne hier meine erste selbst organisierte Leserunde.


Dafür verlose ich 10 Ebooks der Kurzgeschichte (17 Seiten) "Der Traum von New Providence".


Zum Inhalt:
Anne feiert ihren 12. Geburtstag. Alles fängt wunderbar an, doch dann stiehlt ihr kleiner Bruder Julien ihr die Show. Auf einmal interessieren sich ihre Eltern nur noch für seine ersten Schritte. Anne soll mit ihrer Freundin picknicken gehen. Doch darauf hat sie überhaupt keine Lust. Stattdessen sieht sie sich am Hafen Charleston ein neues Schiff an. Dabei belauscht sie zwei Matrosen, denen das gar nicht gefällt.
Eine Kurzgeschichte aus der Kindheit der berühmten Piratin Anne Bonny.


Gleichzeitig handelt es sich um die Vorgeschichte zu den Romanen "Anne Bonny - Piratenleben" und "Anne Bonny - Piratengeheimnis".


Bewerben könnt Ihr euch, indem ihr mir kurz verratet, ob Ihr entweder die Romane kennt oder schon mal auf anderem Wege von Anne Bonny gehört habt.


Gebt bitte auch mit an, was für ein Ebook-Format ihr braucht.


Von den Gewinnern wünsche ich mir natürlich eine Teilnahme an dieser Leserunde. Außerdem wäre es echt toll, wenn sie die Rezensionen auch auf ein oder zwei anderen Portalen (wie Amazon, Thalia und co) veröffentlichen.


Ich freue mich auf Eure Bewerbungen und bin wahnsinnig gespannt auf Eure Meinungen.
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Ann-Kathrin Speckmann im Netz:

Community-Statistik

in 47 Bibliotheken

auf 11 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 8 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks