Neuer Beitrag

Ann-KathrinSpeckmann

vor 3 Monaten

Alle Bewerbungen


Hallo alle zusammen :)


ich habe am 15.05.2017 meinen Roman "Beginn eines Piratenlebens" veröffentlicht. Dabei handelt es sich um eine komplett neu überarbeitete Version des ursprünglich im Merquana-Verlag erschienenen Buches "Anne Bonny - Piratenleben". An der Geschichte hat sich kaum etwas verändert. Stattdessen habe ich vor allem meinen Schreibstil verbessert.


Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr mir eure Meinungen zu der jetzigen Fassung verratet. Deswegen verlose ich 10 ebooks.
 


Klappentext:
Die fünfzehnjährige Anne verabscheut ihr Leben in South Carolina. Bis vor wenigen Jahren hatte sie noch ein ganz anderes: In England hielten sie alle für einen Jungen. Sie vermisst die Freiheiten aus jener Zeit. Um ihren Pflichten zu entgehen, wünscht sie sich nichts sehnlicher als eine Reise auf einem der vielen Schiffe, die täglich im Hafen Charleston anlegen. Als sie mit ihrem Jugendfreund Michel verheiratet werden soll, verliert sie das letzte bisschen Zuneigung und Vertrauen zu ihren Eltern. Zusammen mit dem jungen Matrosen James Bonny geht sie das Wagnis ein, und flieht in die aufregende Welt der Piraten. Ein spannendes Abenteuerbuch über die berühmte Piratin Anne Bonny.


Seitenzahl: ca. 180
Format: epub oder mobi
Genre: historische Abenteuer-Jugendbuch
Alter: ca. ab 12 Jahren


Für wen ist das Buch geeignet?
Magst Du Piraten?
Liebst Du Abenteuer?
Interessiert Dich der Kampf eines Mädchens um ihre Freiheit?
Du hast dreimal mit Ja geantwortet? Dann könnte "Beginn eines Piratenlebens" genau der richtige Roman für Dich sein. Wenn Du erst testen möchtest, ob Dir auch mein Schreibstil liegt, kannst Du entweder die Leseprobe runterladen (z.B. auf Amazon) oder meine Kurzgeschichte "Der Traum von New Providence" lesen. Diese spielt einige Jahre vor dem Roman. Nähere Infos findest Du hier.


Bewerben könnt Ihr euch, indem ihr mir verratet, warum ihr mitlesen wollt. Was interessiert euch an dem Roman oder an Anne Bonny?


Von den Gewinnern wünsche ich mir natürlich eine Teilnahme an dieser Leserunde. Außerdem wäre es echt toll, wenn sie die Rezensionen auch auf ein oder zwei anderen Portalen (wie Amazon, Thalia und co) veröffentlichen.


Ich freue mich auf Eure Bewerbungen und bin wahnsinnig gespannt, was über "Beginn eines Piratenlebens" denkt. 

Autor: Ann-Kathrin Speckmann
Buch: Beginn eines Piratenlebens (Anne Bonny)

Euridike

vor 3 Monaten

Alle Bewerbungen

Ich mag historische Abenteuerbücher mit Frauen bzw. Mädchen als Helden. Die Geschichte der Piratin Anne Bonny würde mich interessieren, nur bin ich keine 12 mehr. Sollten sich nicht genug Jugendliche melden, bräuchte ich ein ePub. Rezensionen auf verschiedenen Portalen wären kein Problem.

Schlafmurmel

vor 3 Monaten

Alle Bewerbungen

irgendwie spiegelt die Geschichte meinen Wunschtraum wieder, als Kind wurde ich immer gefragt Mädel was willst du werden und ich Piratin. Ich hatte mal die Schatzinsel gesehen und wollte auch Pirati werden, andere Schiffe reicher menschen ausrauben Geld stehlen und es den armen geben so wie Robin Hood. Ich stelle mir das Piraten leben himmlisch und zugleich gefährlich vor, man wird immer gejagt und ist auf der Flucht oder man jagdt und erbeutet was, man muss nur schnell und clever genug sein. ich würde das Buch sehr gerne lesen und an der Leserunde teilnehmen.
Leider kenne ich das Buch Anne Bonny - Piratenleben gar nicht, bin aber sher neugierig darauf und würde es gerne mit Haut und Haaren lesen und darin versinken, auch wenn ich keine 12 mehr bin sondern schon etwas sehr älter.

Beiträge danach
57 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

OtakuPandicorn

vor 2 Monaten

Abschnitt 3: Kapitel 7 bis Kapitel 9
Beitrag einblenden

Endlich hat Anne ihr Ziel erreicht: Sie ist auf der Black-Star und kann ihrem alten Leben auf (nimmer) Wiedersehen sagen.

Dass Anne sich selbst treu bleibt und sich nichts sagen lässt finde ich persönlich sehr gut. Es gehört aber auch eine große Portion Mut dazu, sich gegen waschechte Kerle zu behaupten. Auch wenn es etwas Flunkerei bedarf.

Als dann ein Sturm aufzieht ist die Spannung nicht mehr zu bremsen.
Anne will sich behaupten und nicht als Feigling dastehen und entscheidet sich dafür, dass Segel einzuholen. Was so einfach klingt, kann tödlich enden, wie man im Verlauf der Handlung feststellen muss.

Die Kapitel sind bildgewaltig geschrieben wurden und machen Lust auf mehr.
Man fragt sich, was als nächstes passieren wird und vor allem, wie lange Anne ihre Verkleidung noch aufrecht erhalten kann.

Ann-KathrinSpeckmann

vor 2 Monaten

Abschnitt 3: Kapitel 7 bis Kapitel 9
Beitrag einblenden

OtakuPandicorn schreibt:
Endlich hat Anne ihr Ziel erreicht: Sie ist auf der Black-Star und kann ihrem alten Leben auf (nimmer) Wiedersehen sagen. Dass Anne sich selbst treu bleibt und sich nichts sagen lässt finde ich persönlich sehr gut. Es gehört aber auch eine große Portion Mut dazu, sich gegen waschechte Kerle zu behaupten. Auch wenn es etwas Flunkerei bedarf. Als dann ein Sturm aufzieht ist die Spannung nicht mehr zu bremsen. Anne will sich behaupten und nicht als Feigling dastehen und entscheidet sich dafür, dass Segel einzuholen. Was so einfach klingt, kann tödlich enden, wie man im Verlauf der Handlung feststellen muss. Die Kapitel sind bildgewaltig geschrieben wurden und machen Lust auf mehr. Man fragt sich, was als nächstes passieren wird und vor allem, wie lange Anne ihre Verkleidung noch aufrecht erhalten kann.

Ichvfinde es wirklich schön zu lesen, dass Dich die Geschichte so mitreißt :)

OtakuPandicorn

vor 2 Monaten

Abschnitt 4: Kapitel 10 bis Kapitel 12
Beitrag einblenden

Die Besatzung der Black-Star hat das Festland sicher erreicht, was mich als Leser erleichtert hat.
Dort angekommen wird Anne darauf aufmerksam, dass mit Taines Fracht etwas nicht stimmt, wie man so schön sagt.
In einem unbeobachteten Moment begibt sie sich unter Deck um der Sache auf den Grund zu gehen.
In den Fässern mit der Baumwolle findet sie schließlich Gold. Da sie der Überzeugung ist, dass ihr etwas davon zusteht, steckt sie sich etwas ein.

Als Anne abends in einer Schenke das Gespräch von Piraten belauscht, fasst sie einen Entschluss.
Sie schlägt den Piraten ein Geschäft vor. Ziemlich mutig. Schließlich sind Piraten nicht als die ehrlichsten Zeitgenossen bekannt.
Meiner Ansicht nach möchte Anne sich so an der Besatzung der Black-Star und Taine rächen. Verständlich wenn man bedenkt, wie sie behandelt wurde.

Dass James auch eine andere, düstere Seite hat, wird sehr gut deutlich, als er Anne angeht.
Einerseits kann ich verstehen, dass er sein „Recht“ auf die Hochzeitsnacht einfordert, anderseits finde ich seine zweite Seite erschreckend.
Glücklicherweise trifft Jack, einer der Piraten der Schenke, noch rechtzeig ein und rettet Anne so vor einer Vergewaltigung.

Auch wenn es auf mich etwas unrealistisch wirkt finde ich Jack glaubwürdig und vertraue ihm.

Den letzten Leseabschnitt werde ich wohl spätestens Morgen durchhaben und auch kommentieren.
Leider dauert es bei mir manchmal etwas länger, bis ich meine Gedanken in Worte fassen kann.

OtakuPandicorn

vor 2 Monaten

Abschnitt 5: Kapitel 13 bis Epilog
Beitrag einblenden

Nach Abfahrt der Black-Star dauert es nicht lange und die Piraten überfallen diese.
Annes Bedenken sind nachvollziehbar, die Piraten haben aber ihr Wort gehalten.
Bei den Kämpfen wird Anne zwar verletzt, überlebt den Kampf dank ihrer neuen Mannschaft aber ohne schwerwiegende Verletzungen.

Auf der Revenge bittet Jack Anne ihre Geschichte zu erzählen, was sie schlussendlich auch macht.
Er verspricht ihr das Geheimnis zu hüten.

Tatsächlich habe ich das Ende in einem Stück verschlungen, gleich nachdem ich den vorherigen Leseabschnitt kommentiert habe.
Dummerweise habe ich es bis heute nicht geschafft etwas zu schreiben…
Meine Rezension werde ich deswegen auch sofort schreiben, damit nicht noch mehr Zeit verloren geht.

OtakuPandicorn

vor 2 Monaten

Fazit

So jetzt habe ich es auch geschafft alles zu kommentieren und eine Rezension zu schreiben, die hier einzusehen ist:

https://www.lovelybooks.de/autor/Ann--Kathrin-Speckmann-/Beginn-eines-Piratenlebens-Anne-Bonny-1456148995-w/rezension/1468873686/

Außerdem zu finden ist die Rezension auf buecher.de, Thalia, Weltbild, Amazon und Hugendubel.
Habe die Rezension jetzt auch auf der Seite meiner Buchhandlung des Vertrauens eingestellt. (Buchhandlung Goeser)

Vielen Dank für diese wunderbare Geschichte. Ich werde sie meinen Freunden weiterempfehlen :)

Ann-KathrinSpeckmann

vor 2 Monaten

Abschnitt 5: Kapitel 13 bis Epilog
Beitrag einblenden

OtakuPandicorn schreibt:
Nach Abfahrt der Black-Star dauert es nicht lange und die Piraten überfallen diese. Annes Bedenken sind nachvollziehbar, die Piraten haben aber ihr Wort gehalten. Bei den Kämpfen wird Anne zwar verletzt, überlebt den Kampf dank ihrer neuen Mannschaft aber ohne schwerwiegende Verletzungen. Auf der Revenge bittet Jack Anne ihre Geschichte zu erzählen, was sie schlussendlich auch macht. Er verspricht ihr das Geheimnis zu hüten. Tatsächlich habe ich das Ende in einem Stück verschlungen, gleich nachdem ich den vorherigen Leseabschnitt kommentiert habe. Dummerweise habe ich es bis heute nicht geschafft etwas zu schreiben… Meine Rezension werde ich deswegen auch sofort schreiben, damit nicht noch mehr Zeit verloren geht.

Schön, dass Du das Ende so verschlungen hast. :)

Ann-KathrinSpeckmann

vor 2 Monaten

Fazit
@OtakuPandicorn

Vielen Dank für die tolle Rezension und das breite teilen.

Und ein großes Dankeschön für diese Worte:

"Vielen Dank für diese wunderbare Geschichte. Ich werde sie meinen Freunden weiterempfehlen :)"

Das gehört wohl zu den schönsten Worten, die eine Autorin am Ende der Leserunde lesen kann.

Neuer Beitrag