Ann-Katrin Heger

 4.1 Sterne bei 17 Bewertungen

Neue Bücher

Die drei !!!, 76, #Falscher Ruhm

Neu erschienen am 14.03.2019 als Hardcover bei Kosmos.

Willkommen in der Waldschule - Beste Freunde - Pfote drauf!

Neu erschienen am 11.03.2019 als Hardcover bei Loewe.

Die Heuboden-Bande - Ermittler mit Scha(r)fsinn

 (1)
Neu erschienen am 11.02.2019 als Hardcover bei Loewe.

Bildermaus - Haustiergeschichten

 (1)
Neu erschienen am 14.01.2019 als Hardcover bei Loewe.

Alle Bücher von Ann-Katrin Heger

Sortieren:
Buchformat:
Die drei !!! - Gorilla in Not

Die drei !!! - Gorilla in Not

 (3)
Erschienen am 09.03.2016
Die drei !!! - Spuk der Vergangenheit

Die drei !!! - Spuk der Vergangenheit

 (2)
Erschienen am 08.09.2015
Mirabells Zaubermähnen bei den Zuckerfeen

Mirabells Zaubermähnen bei den Zuckerfeen

 (2)
Erschienen am 18.01.2016
Die drei !!! - Tanz der Herzen

Die drei !!! - Tanz der Herzen

 (2)
Erschienen am 09.03.2017
Bildermaus - Haustiergeschichten

Bildermaus - Haustiergeschichten

 (1)
Erschienen am 14.01.2019
Die drei !!!, Das Rätsel der Eulen

Die drei !!!, Das Rätsel der Eulen

 (1)
Erschienen am 08.03.2018

Neue Rezensionen zu Ann-Katrin Heger

Neu

Rezension zu "Bildermaus - Haustiergeschichten" von Ann-Katrin Heger

Vier richtig tolle kleine Geschichten rund um unsere Haustiere versprechen ein kurzweiliges Leseverg
Kinderbuchkistevor 19 Tagen

Lesen lernen mit den Bildermaus Geschichten
für Leseanfänger  ab Vorschulalter


Lesen lernen mit der Bildermaus ist ein sehr altes und beliebtes Konzept um das Lesen zu lernen. Hier werden Hauptwörter durch sogenannte Vignetten - also kleine Bilder- ersetzt. Die kleinen Bildern lockern nicht nur optisch den Text auf sondern sie haben eine wichtige Funktion. Zunächst müssen die Kinder diese Wörter nicht lesen sondern erkennen durch die Illustration was für ein Wort dort hin kommt. So haben sie beim Lesen schnell erste Erfolgserlebnisse. Zum anderen können sie die Wörter zu den Bildern  zum Ende des Buches aufgelistet finden und Bild und Wort auch visuell miteinander verbinden. Gerade für Kinder mit stark visuellem Gedächtnis ist das ein großer Vorteil, wobei Kinder sich die Schreibweise einzelner schwieriger Wörter in der Regel ohnehin besser merken können wenn sie allein gestellt sind.
Hier nun werden vier kleine Haustiergeschichten erzählt, die zusätzlich von farbigen, oft recht witzigen Illustrationen begleitet werden, die im Bild/ Text Verhältnis noch eine große Rolle spielen. Neben der Einteilung in kleine Geschichten und einem hohen Bildanteil werden aber auch alle weitere Kriterien die an ein Erstlesebuch gestellt werden erfüllt. Eine sehr große Fibelschrift und ein ebenso großer Zeilenabstand sind hier noch zu erwähnen.
Die Geschichten sind nah an der Erfahrungswelt der Zielgruppe und haben Überschriften die schon richtig neugierig machen.
"Prinz findet einen Schatz"
"Das Katzenbild"
"Der Wachhamster"
und
"Schweinchen hüpf"
laden dazu ein erste Leseversuche zu machen, die die Kinder am besten mit einem Erwachsenen machen, der sie beim Lesen begleitet und auch motivieren sollte, wenn es vielleicht einmal schwieriger wird.
Zum Inhalt der Geschichten möchte ich gar nicht all zu viel verraten.
"Prinz findet einen Schatz" zum Beispiel erzählt von Clara und ihrem Hund mit dem sie gern auf einbe große Wiese im Psark geht um mit ihm Stöckchen holen zu spielen. Doch nicht immer bringt Prinz wie gewünscht den Stock zurück. Da kommt er mit einer dreckigen, kaputten Socke zurück und findet eine kleines gelbes Päckchen, den Geldbeutel, einer Frau, die schon ganz verzweifelt danach suchte.
Und in Schweinchen hüpf lernen wir Greta und ihr Schweinchen Trude kennen, die viel Spaß miteinander haben. Das man mit einem Schwein vielleicht viel mehr machen kann als mit einer Katze oder einem Hund, das erfährt das Mädchen, das Greta und Trude beobachtet und keinen Hehl daraus macht, das sie Schweine blöd findet. Ob das am Ende der Geschichte wohl auch noch so ist? Abwarten und selber lesen.
Oft sind Geschichten für Leseanfänger sprachlich sehr abgehackt und zu einfach im Ausdruck was zur Folge hat, dass die Geschichte weder lustig oder spannend noch schön anzuhören ist. Hier jedoch ist es Ann-Katrin Heger wirklich wunderbar gelungen so zu erzählen, dass es nicht den Anschein macht als wäre es speziell für Erstleser geschrieben. Flüssig, spannend, lustig sind alle vier Geschichten ein kurzweiliges Lesevergnügen, das motiviert weitere Bücher zu lesen. Viele unserer Lesekinder sind Vorschulkinder und 1.Klässler gewesen jedoch gibt es immer Kinder auch in der 2. Klasse, die sich mit dem Lesen noch sehr schwer tun. Daher unsere Einstufung ab Vorschulalter ohne eine Angabe bis zu welchem Alter.



Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Die Heuboden-Bande - Ermittler mit Scha(r)fsinn" von Ann-Katrin Heger

Ein lustiges, spannendes Detektiv Abenteuer wartet auf die Leseanfänger
Kinderbuchkistevor einem Monat

Eine amüsante, turbulente Detektiv-Geschichte
zum Vorlesen ab 5 Jahren
und für etwas geübte Erstleser


Die Heuboden-Bande ist eine neue Reihe in der sich alles um tierischen Ermittler und ihre kriminalistischen Fähigkeiten dreht.
Wie der Name es schon vermuten lässt spielt die Geschichte auf einem Bauernhof. Genauer gesagt auf dem Bauernhof Kraut und Rüben in Unterkoffel. Das Leben auf dem Bauernhof ist für die Tiere nicht gerade spannend und so haben haben sich Schaf Wolle und Huhn Hilde , mehr oder weniger aus lauter Langeweile überlegt, das sie ein Detektivbüro gründen. Huhn Hilde ist sogar Landesmeisterin im Huhn-Do  und kann es so mit jedem Schurken auf nehmen.
Im ersten Teil dieser Reihe erleben wir mit wie die beiden sich mit Unterstützung der anderen Tiere des Hofes ihr Büro aufbauen und auf den ersten Fall warten. Auf äußerst amüsante, oft auch turbulente Weise lernen wir die einzelnen Protagonisten und ihre Eigenarten kennen und schließen sie sofort in unser Leserherz. Was so ein richtiger Detektiv sein möchte hat meist ein Vorbild. So auch  Hilde, die Wolle von Kommissar Knackwurst erzählt.
Nach aller Vorbereitung bleibt nur noch eins, ein Fall muss her, doch wie. Gemeinsam halten sie Ausschau nach etwas Verdächtigem. Plötzlich kommt Schweinemädchen Pigses auf sie zu gerannt. Sie hat jemanden auf dem Hof rumschleichen sehen, doch außer ihr hat niemand etwas bemerkt. Gut das die Detektive über einen Computer mit Malprogramm verfügen, der es ihnen ermöglicht ein Phantombild zu erstellen.  Schnell ist klar Pigses muss einen Wolf gesehen haben. Einen Wolf? Ausgerechnet einen Wolf? 
Ein Plan muss her wie der Bösewicht in eine Falle gelockt und dingfest gemacht werden kann. Es wird ein abenteuerlicher Plan, der noch dazu sehr gefährlich ist denn Hilde dient sich als Lockvogel an. Tatsächlich kommt der vermeidliche Wolf schneller als vielleicht gedacht auf sie zu,  was dann geschieht ist nicht nur sehr spannend, turbulent und witzig sondern auch sehr überraschend doch das müsst ihr selber erleben.
Das Ende ist der Anfang der eigentlichen Reihe und so hoffen wir auf viele weitere lustige, detektivische Abenteuer mit unseren neuen Buchhelden.
Das Buch ist ähnlich wie ein Bilderbuch reich bebildert. oft ganze Seiten aber auch kleine weitere Zeichnungen laden dazu ein kurze Lesepausen zu machen um die Illustrationen zu erkunden. Daniel Rupps Bilder spiegeln nicht nur das Geschehen wieder sondern vermitteln oft auch Informationen am Rande. Witzig, dynamisch und mit viel Sinn für die Situationskomik gelingt es ihm die Leser auch über die Illustrationen zu fesseln und zum weiterlesen zu animieren.
Eine große Druckschrift, ein großer Zeilenabstand, kurze Sätze sowie eine Einteilung in 6 kleine Kapitel machen es etwas geübten Leseanfängern leicht dieser Geschichte zu folgen. Für blutige Anfänger ist das Buch jedoch noch nicht zum Selberlesen geeignet denn es wird sowohl viel mit Wörtlicher Rede als auch Silbentrennungen und teilweise unbekannten Wörtern gearbeitet. 
Ideal ist hier ein gemeinsames Lesen mit Eltern oder größeren Geschwistern. Überhaupt eignet sich die Geschichte auch wunderbar zum Vorlesen für etwas jüngere Kinder ab etwa 4-5 Jahren.
Einige unserer Lesekinder sind erst in der ersten Klasse jedoch konnten sie schon vor der Schule lesen. Der Rest der Lesekinder ist in der 2. Klasse die nun schon 1,5 Jahre an das Lesen heran geführt werden. Auf Grund der Textmenge haben sie das Buch kapitelweise gelesen. Mal nur eins mal auch bis zu drei am Stück. Sie alle waren begeistert von der Geschichte, dem Handlungsverlauf und vor allem vom witzigen Ende und den Bildern, die eine wunderbare Verbindung zum Text herstellen und das Lesen zu einem kleinen Abenteuer werden lassen. "Es hat so viel Spaß gemacht weil die Geschichte so witzig ist", hörte man immer wieder als Reaktion. Und so warten wir nun gespannt auf die nächsten Folgen.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Die drei !!! - Spuk der Vergangenheit" von Ann-Katrin Heger

Spuk der Vergangenheit
Sternenstaubfeevor einem Jahr

Franzi, Kim und Marie sind die besten Freundinnen und sie haben einen Detektivclub! Zusammen lösen sie jeden Fall - bisher jedenfalls. Diesmal ist ihr neuer Fall sehr geheimnisvoll und auch brisant, denn Franzis Schwester Chrissie scheint in Schwierigkeiten zu stecken. Es geht ihr auf jeden Fall gar nicht gut, und eine mysteriöse Frau, die mit den Geistern der Toten in Verbindung treten kann, scheint eine große Rolle dabei zu spielen...

Mein Leseeindruck:

Obwohl ich nicht mehr der angesprochenen Altersgruppe entspreche, lese ich hin und wieder sehr gerne einen Band der Reihe um "Die drei !!!". Auch dieses Buch ist wieder leicht geschrieben, unterhaltsam und irgendwie schön. Zwar ist die Handlung sehr vorhersehbar, aber das stört mich hier nicht wirklich. Ich habe das Buch sehr gerne gelesen und hatte Spaß an der Geschichte.

Kommentieren0
34
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 18 Bibliotheken

auf 7 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks