Ann-Kristin Vinterberg Der Duft von Broken Leaf: Die Madsens

(15)

Lovelybooks Bewertung

  • 11 Bibliotheken
  • 4 Follower
  • 1 Leser
  • 13 Rezensionen
(8)
(5)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Duft von Broken Leaf: Die Madsens“ von Ann-Kristin Vinterberg

"Der Duft von Broken Leaf" ist der zweite Band der Serie über die dänische Familie Madsen. Klara hat den Männern abgeschworen. Nachdem ihr Freund sie verlassen hat, macht Klara eine Auszeit auf den Azoren. Sie will Abstand gewinnen, nichts als ausspannen und vergessen. Doch dann taucht Rodrigo auf und Klara ist drauf und dran sich wieder zu verlieben – in die Insel, in Rodrigo und seine Tochter Bea. Doch sind Rodrigo und sie bereit zu einem Neuanfang? Eine federleichte Liebesgeschichte und im Anhang gibt es wieder einen Rezeptanhang.

Kopenhagen oder die Azoren sind sehr unterschiedliche Welten und Klara lernt die Unterschiede kennen, angenehm und flüssig zu lesen.

— Rheinmaingirl
Rheinmaingirl

Ein sehr schöner Liebesroman

— madamecurie
madamecurie

Eine wunderbar romantische Geschichte.

— Steph86
Steph86

nette Erzählung über das Wagnis eines Neuanfangs

— Veronika59
Veronika59

Eine schöne, leichte und romantische Kurzgeschichte in einer herrlichen Umgebung mit kleinen Mängeln.

— laraundluca
laraundluca

Gefühlvolle Story einer jungen Frau auf der Suche nach dem Glück ♥

— Wildpony
Wildpony

Wirklich eine federleichte Romanze auf einer wunderschönen Insel und mit einer liebevollen Tasse Tee.

— Yoyomaus
Yoyomaus

Sehr gefühlvolles Buch mit einem gewissen Urlausfeeling. ..absolute Leseempfehlung!

— Kerstin73
Kerstin73

Eine federleichte Liebesgeschichte für Serienfans mit einem Bonus: Es gibt einen Rezeptanhang.

— Ein LovelyBooks-Nutzer
Ein LovelyBooks-Nutzer
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leserunde zu "Der Duft von Broken Leaf: Die Madsens" von Ann-Kristin Vinterberg

    Der Duft von Broken Leaf: Die Madsens
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Leserunde zu " Der Duft von Broken Leaf: Die Madsens Hast Du Lust auf eine federleichte Liebesgeschichte? Wenn ja, bewerbe Dich schnell für ein Exemplar "Der Duft von Broken Leaf: Die Madsens" Klara hat den Männern abgeschworen. Nachdem ihr Freund sie verlassen hat, macht Klara eine Auszeit auf den Azoren. Sie will Abstand gewinnen, nichts als ausspannen und vergessen. Doch dann taucht Rodrigo auf und Klara ist drauf und dran sich wieder zu verlieben – in die Insel, in Rodrigo und seine Tochter Bea. Doch sind Rodrigo und sie bereit zu einem Neuanfang? Ich verlose 4 signierte Taschenbücher und 16 eBooks im Wunschformat von "Der Duft von Broken Leaf: Die Madsens" unter allen , die sich bis zum 19. August. 2015 um 18 Uhr bewerben und folgende Frage beantworten: Warum möchtet Ihr an dieser Leserunde teilnehmen? Ich freue mich auf Eure zahlreiche Teilnahme. Bitte schreibt in die Bewerbung, für welches Format Ihr Euch interessiert. Die Leserunde startet am 26. August 2015. Ich wünsche Euch viel Glück... Noch etwas Wichtiges am Rande... Solltet Ihr ein Rezensionsexemplar gewinnen, verpflichtet Ihr Euch zur aktiven Teilnahme an der Leserunde und dem rezensieren des Buches innerhalb von 6 Wochen.    

    Mehr
    • 296
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    30. September 2015 um 20:12
  • Der Duft von Broken Leaf

    Der Duft von Broken Leaf: Die Madsens
    AmberStClair

    AmberStClair

    Klappentext: "Der Duft von Broken Leaf" ist der zweite Band der Serie über die dänische Familie Madsen. Klara, die den Männern abgeschworen hat, macht eine Auszeit auf den Azoren. Sie will Abstand gewinnen, nichts als ausspannen und vergessen. Doch dann taucht Rodrigo auf und Klara ist drauf und dran sich wieder zu verlieben – in die Insel, in Rodrigo und seine Tochter Bea. Doch sind Rodrigo und sie bereit zu einem Neuanfang? Meine Meinung: Man sollte niemals nie sagen und von Männern nichts mehr wissen. Auch Klara hat sich geschworen nie wieder einen Mann. Aber das Leben spielt manchmal ein ganz anderes Spiel mit einem und so auch bei Klara........ Das ist das erste Buch von der Autorin Klara Madsen. Dieses Buch hat mir eine liebe Freundin vorgelesen und es hat uns viel Spaß gemacht, da wir sofort unsere Meinungen äußern konnten. Der Stil dieses Buches war sehr schön und flüssig, und es ließ sich gut vorlesen. Die Hauptpersonen waren von Anfang an sehr sympathisch und man schloß, allerdings Bea sofort im Herzen. Kinder sind so unkompliziert und Herz erfrischend. Es wird einmal aus der Sicht von Klara und dann wieder von Rodrigo erzählt. An der ganzen Geschichte hat mir gefallen das die beiden nicht so gezickt haben, das dadurch viele Komplikationen entstanden sind. Es ist eine Geschichte voller Gefühle und wirklich schöne Szenen werden darin beschrieben. Auch die Landschaft der Azoren kommt nicht zu kurz. Eine Geschichte zum weiter empfehlen! Ein Dank an meiner Freundin die sich die Zeit genommen hat und mir dieses Buch vorgelesen hat!

    Mehr
    • 2
  • Klara in Kopenhagen und auf den Azoren

    Der Duft von Broken Leaf: Die Madsens
    Rheinmaingirl

    Rheinmaingirl

    27. September 2015 um 21:20

    Mir hat das Buch „Der Duft von Broken Leaf“ von der Autorin Ann-Kristin Vinterberg gut gefallen. Schon das Buchcover zeigt eine Frau hinter welcher ein Mann steht, der etwas für sie empfindet, da er die Augen leicht geschlossen hat. Vor dem paar sieht man viele Blüten und zumindest ich habe mich hierdurch geborgen gefühlt. Bei dem Buch handelt es sich um den zweiten Band einer Reihe, denn man aber auch ohne den ersten Band gut versteht. Die Hauptperson ist Klara aus Kopenhagen. Klara wurde von ihrem Freund Tore verlassen und da sie sich nur in die Arbeit stürzt schickt ihr Bruder sie vor der Eröffnung ihres Teesalons für eine Auszeit auf die Azoren. Hier möchte sie Entspannen, aber dann trifft sie auf Rodrigo und dessen Tochter Bea und verliebt sich in ihn. Einfach ist es allerdings nicht, und Beas Mutter ist zwar gestorben ist, aber Bea wünscht sich Klara als ihre Mutter. Doch dann verlässt Klara Rodrigo und Bea ohne Abschied. Gibt es eine gemeinsame Zukunft? Insgesamt zeigt diese Geschichte, dass ein Neuanfang möglich sein kann und es immer neue und verschiedene Möglichkeiten für das Leben gibt. Nachdem ich zunächst in den Schreibstil reinkommen musste hat mich die Schreibweise in Verbindung mit der Handlung anschließend gefesselt und möchte gerne noch mehr von der Familie Madsen lesen.

    Mehr
  • Rezension zu "Der Duft von Broken Leaf" von Ann-Kristin Vinterberg

    Der Duft von Broken Leaf: Die Madsens
    Rosen-Rot

    Rosen-Rot

    17. September 2015 um 19:31

    Klara hat die Trennung von ihrem Freund Toke nie richtig verarbeitet. Von Männern will sie erstmal nichts mehr wissen. Da sie sehr überarbeitet ist, beschließt sie, eine Auszeit auf den Azoren zu nehmen. Dort begegnet sie Rodrigo und seiner Tochter Bea. Die Geschichte wird sehr schön erzählt. Klara ist sympathisch, und man kann gut mit ihr mitfühlen. Der Schreibstil der Autorin ist sehr angenehm und lässt sich gut lesen. Leider ist die Geschichte aber sehr vorhersehbar und bietet wenig Überraschungen. Das Buch ist ein netter Roman für zwischendurch, das einem ein paar angenehme Lesestunden beschert.

    Mehr
  • Der Duft von Broken Leaf:Die Madson von Ann-Kristin Vinterberg

    Der Duft von Broken Leaf: Die Madsens
    madamecurie

    madamecurie

    11. September 2015 um 10:03

    Buchcover:"Der Duft von Broken Leaf" ist der zweite Band der Serie über die dänische Familie Madsen. Klara, die den Männern abgeschworen hat, macht eine Auszeit auf den Azoren. Sie will Abstand gewinnen, nichts als ausspannen und vergessen. Doch dann taucht Rodrigo auf und Klara ist drauf und dran sich wieder zu verlieben – in die Insel, in Rodrigo und seine Tochter Bea. Doch sind Rodrigo und sie bereit zu einem Neuanfang? Klara und Rodrigo sind mir beide sofort auf anhieb symphatisch,ich fand das die beiden sich nicht so zickig benommen haben,und so wie vernüpftige Menschen und vor allem  haben sie sich langsam angenähert .Bea fand ich so wie Kinder sind mit ihrer spontanität,einfach süß und wie sie sich eine Mami wünscht und vor allem wie gern sie Klara hat.Auch die eindrücke der Azoren flossen mit in die Geschichte ein.Es war sehr flüssig zu Lesen und hat mich von Anfang an gefesselt,danke das ich dieses tolle Buch lesen durfte.

    Mehr
  • Der Duft von Broken Leaf

    Der Duft von Broken Leaf: Die Madsens
    Steph86

    Steph86

    09. September 2015 um 14:37

    Buchinhalt "Der Duft von Broken Leaf" ist der zweite Band der Serie über die dänische Familie Madsen. Klara hat den Männern abgeschworen. Nachdem ihr Freund sie verlassen hat, macht Klara eine Auszeit auf den Azoren. Sie will Abstand gewinnen, nichts als ausspannen und vergessen. Doch dann taucht Rodrigo auf und Klara ist drauf und dran sich wieder zu verlieben – in die Insel, in Rodrigo und seine Tochter Bea. Doch sind Rodrigo und sie bereit zu einem Neuanfang? Eine federleichte Liebesgeschichte und im Anhang gibt es wieder einen Rezeptanhang.   Leseeindruck Mir hat das Buch super gefallen. Der Schreibstil war locker und flüssig gestaltet. Ich konnte und wollte das Buch keine Sekunde aus der Hand legen. Die Seiten flogen nur so dahin. Die handelnden Personen sind super dargestellt, so dass man sie sich alle vorstellen kann und mit ihnen mitfühlt. Die Handlung vollzieht sich allerdings sehr schnell und dies muss man als Leser mögen. Aber wer damit kein Problem hat, wird dieses Buch wie ich lieben lernen. Ein weiterer Pluspunkt sind die Zitate am Anfang eines jeden Kapitels und die Rezeptsammlung am Ende des Buches. Alles in Allem eine wunderbar romantische Story zum Weiterempfehlen.

    Mehr
  • Zweiter unabhängiger Teil um die Familie Madsen - Ein kurzer Liebesroman

    Der Duft von Broken Leaf: Die Madsens
    schafswolke

    schafswolke

    07. September 2015 um 20:54

    Klara hat nach einer großen Enttäuschung erst einmal genug von den Männern. Damit sie einmal zur Ruhe kommt, nimmt sie sich eine Auszeit und fliegt auf die Azoren. Dort trifft sie auf Menschen, die ihr Leben einschneidend verändern und auch wieder ihr Herz öffnen. Die Geschichte schreitet schnell voran, aber auf eine angenehme Weise, allerdings hätte es an manchen Stellen gerne ein wenig mehr sein dürfen. Mir hat der Schreibstil von Ann-Kristin Vinterberg gut gefallen, gerade die Landschaftsbeschreibungen schaffen es, dass man sich leicht auf die Azoren versetzt fühlt. "Der Duft von Broken Leaf" ist der zweite Teil einer Reihe um die dänische Familie Madsen. Obwohl ich den ersten Teil nicht kenne, war es für mich kein Problem der Geschichte zu folgen und auch dieser Teil ist in sich abgeschlossen. Ich habe die Taschenbuchausgabe und diese hat 297 Seiten, aber durch die große Schriftart/-größe, ist das Buch eher als Kurzroman zu bezeichnen. Im Anhang gibt es noch einige Rezepte (eine sehr nette Idee) und eine Leseprobe (mit Leserzitaten) zum ersten Teil. Ich vergebe 4 Sterne für eine kurzweilige Liebesgeschichte, ideal für einen Nachmittag mit einer Tasse Tee.

    Mehr
  • Kann Klara ihren Lebensentwurf Familie verwirklichen?

    Der Duft von Broken Leaf: Die Madsens
    Veronika59

    Veronika59

    31. August 2015 um 12:14

    Zum Inhalt schreibe ich nichts, diese Informationen erhaltet Ihr vom Klappentext und der Leseprobe beim „Blick ins Buch“. Zu Äußerlichkeiten: Während das Cover einen leichten, verträumten, melancholischen und romantischen Eindruck erzeugt, wirkt das Schriftbild (Courier, also frühere Schreibmaschinenschrift mit großem Zeilenabstand) nüchtern und unpassend. In der Leserunde, an der ich teilgenommen habe, wurde mehrfach betont, dass es sich um einen Kurzroman handelt, das ergibt sich aus den veröffentlichten Informationen rund ums Buch nicht. Liebesgeschichten lese ich gerne, weil das Happy End sicher ist, interessant ist der Weg dahin. Sehr schön sind die den Kapitel vorangestellten Zitate, sie sind meist zeitlos aktuell und fassen das Kapitel perfekt zusammen. Der Schreibstil ist flüssig und lässt sich gut lesen. In einem hohen Tempo, leider aber auch sprunghaft, wird die Geschichte von Klara erzählt, die nach dem Scheitern einer auf Ehe angelegten Beziehung und von Verlustängsten geplagt, sich neu darauf einlassen muss, einen Mann in ihr Leben zu lassen. Als Vermittlerin tritt hier die 6-jährige Tochter von Mr. Wunderbar ins Rampenlicht. Mein Kritikpunkt: Ich finde die Geschichte zu distanziert erzählt, man ist nicht nah genug an den Personen dran, um ihre Emotionen zu teilen oder in das seelische Dilemma hereingezogen zu werden. Die Geschichte liest sich eher vom Kopf, als vom Gefühl. Bonus: Es gibt eine Leseprobe und Rezepte im Anhang.

    Mehr
  • Der Duft von Broken Leaf: Die Madsens

    Der Duft von Broken Leaf: Die Madsens
    laraundluca

    laraundluca

    30. August 2015 um 18:52

    Inhalt: "Der Duft von Broken Leaf" ist der zweite Band der Serie über die dänische Familie Madsen. Klara hat den Männern abgeschworen. Nachdem ihr Freund sie verlassen hat, macht Klara eine Auszeit auf den Azoren. Sie will Abstand gewinnen, nichts als ausspannen und vergessen. Doch dann taucht Rodrigo auf und Klara ist drauf und dran sich wieder zu verlieben – in die Insel, in Rodrigo und seine Tochter Bea. Doch sind Rodrigo und sie bereit zu einem Neuanfang? Eine federleichte Liebesgeschichte und im Anhang gibt es wieder einen Rezeptanhang. Meine Meinung: Der Schreibstil ist einfach, locker, flüssig und schnell zu lesen. Ich bin nur so durch die Seiten geflogen, teilweise kam es mir schon etwas zu rasant vor. Die Geschichte von Klara beginnt mit einem Ende. Ein Prolog, der mich etwas traurig gestimmt, aber gleichzeitig die Neugier gewckt hat, wie es mit Klara weitergeht. Klara war eine schwierige Protagonistin. Es hat eine Zeit gedauert, bis sie mir sympathisch wurde. Ihre Schusseligkeit ist teilweise etwas übertrieben dargestellt und nervt. Sie kann keine Tasse in die Hand nehmen, ohne alles zu verschütten. Auch dass sie so wenig auf ihre Gesundheit achtet konnte ich nicht nachvollziehen. Andy nervte mich am Anfang sehr mit seiner penetranten Art. Doch in ihm habe ich mich geirrt und musste meine Meinung revidieren. Mr. Wunderbar war einfach wunderbar :-) Die Geschichte entwickelte sich sehr schnell. Ein paar Seiten mehr, ein bisschen mehr Zeit und Tiefe hätte der ansonten sehr schönen Geschichte und Handlung nicht geschadet. Mir war es teilweise zu schnell, so dass es nicht ganz glaubwürdig wirkte. Vor allem zum Schluss hin. Klaras Wandlung und ihre Entscheidung passte nicht so richtig ins Bild, zu ihrem Wesen, so wie sie zuvor dargestellt wurde. Zudem war die Geschichte recht vorhersehbar. Dies störte mich nicht so sehr, da ich das bei diesem Genre einfach erwarte. Ebenso wie das Happy End, das einfach für mich dazu gehört. Alles in Allem eine schöne, romantische Kurzgeschichte. Die Zitate zu Beginn eines Kapitels haben mir sehr gut gefallen, ebenso die Rezeptsammlung am Ende des Buches. Fazit: Eine schöne, leichte und romantische Kurzgeschichte in einer herrlichen Umgebung mit kleinen Mängeln.

    Mehr
  • Dänemark trifft Azoren - für Eilige

    Der Duft von Broken Leaf: Die Madsens
    Mrs. Dalloway

    Mrs. Dalloway

    28. August 2015 um 13:47

    Dies ist der zweite Band der Buchserie über die dänische Familie Madsen. Ich kenne das erste Buch nicht, aber das war beim Lesen überhaupt kein Problem. Ann-Kristin Vinterberg beschreibt die Geschichte rund um Klara und ihre verkorkste Gefühlswelt so federleicht, dass einem die Seiten nur so unter den Fingern weggleiten. Das mag vielleicht auch an der ungewöhnlichen Schriftart liegen. Es sieht sehr nach Schreibmaschine aus, was mir gar nicht gefällt, aber trotzdem konnte mich das Buch überzeugen. Es gibt ein paar kleine Mängel, doch auch über die kann man getrost hinweg sehen, da die Handlung überzeugt. In der Überschrift habe ich geschrieben "für Eilige", denn das Buch ist wirklich schnell. Alles passiert ruckzuck, was mir aber besser gefällt, als wenn es zu langatmig wäre. Die anderen Dinge will ich jetzt nicht aufzählen, da ich sonst etwas von der Handlung verraten würde. Fazit: Ich empfehle dieses Buch LeserInnen, die Liebesgeschichten mögen, die sich gerne an fremde Orte entführen lassen und die gerne Tee trinken.

    Mehr
  • Mama dringend gesucht ♥

    Der Duft von Broken Leaf: Die Madsens
    Wildpony

    Wildpony

    Der Duft von Broken Leaf: Die Madsens   -   Ann-Kristin Vinterberg Kurzbeschreibung Amazon: "Der Duft von Broken Leaf" ist der zweite Band der Serie über die dänische Familie Madsen. Klara hat den Männern abgeschworen. Nachdem ihr Freund sie verlassen hat, macht Klara eine Auszeit auf den Azoren. Sie will Abstand gewinnen, nichts als ausspannen und vergessen. Doch dann taucht Rodrigo auf und Klara ist drauf und dran sich wieder zu verlieben – in die Insel, in Rodrigo und seine Tochter Bea. Doch sind Rodrigo und sie bereit zu einem Neuanfang?  Mein Leseeindruck: Eine wirklich bezaubernde und gefühlvolle Lovestory, die ihren Beginn nicht erst auf den Azoren, sondern schon auf dem Flughafen vor dem Start nimmt. Die Protagonistin Klara ist für mich eine Frau mit klaren Zielen und sie ist sehr heimatverbunden mit ihrem Zuhause Kopenhagen. Dort hat sie ihren Tee-Salon aufgebaut und es ist ihr Lebensmittelpunkt. Doch ihr Freund Toke möchte mehr. Er geht nach New York und so scheitert die große Liebe der Beiden. Da Klara bei der Planung ihres zweiten Tee-Salons sich übernimmt und dringend eine Auszeit braucht führt sie ihr Weg zur Erholung auf die Azoren. Dort lernt sie den verwitweten Rodrigo kennen, den sie zusammen mit seiner kleinen Tochter Bea ins Herz schließt. Kann es eine Zukunft für sie geben?  Das müsst ihr nun selbst lesen. Fazit: Ein wunderbar leichte und gefühlvolle Story, die den Leser auf die fernen Azoren entführt. Sehr schön geschrieben. Einige sehr gefühlvolle Szenen lassen den Leser ins Träumen kommen und auch mit dem Ende bin ich (teilweise) sehr zufrieden. Mehr darf ich jetzt dazu nicht sagen, denn sonst würde ich zu viel verraten. Sehr gefallen hat mir vor allem die Zitate über den verschiedenen Abschnitten und die leckeren Rezepte am Ende des Buches. Die sind noch ein ganz besonderes Highlight dieses schönen Buches. Ich möchte auf jeden Fall noch mehr über die Familie Madsens erfahren und werde gern noch den Vorgängerband lesen. Aber keine Sorge, jedes Buch ist auch problemlos allein für sich zu lesen, da es jeweils eine abgeschlossene Story ist. 5 Sterne für wunderschöne Azoren-Romantik!

    Mehr
    • 2
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    27. August 2015 um 18:40
  • Wirklich eine federleichte Romanze auf einer wunderschönen Insel und mit einer liebevollen Tasse Tee

    Der Duft von Broken Leaf: Die Madsens
    Yoyomaus

    Yoyomaus

    25. August 2015 um 11:07

    Klara Madsen ist schrecklich überarbeitet. Seit ihrer Trennung von ihrem Exfreund Toke stürzt sie sich nur so in ihre Arbeit, was aber leider dazu führt, dass sie zunehmend verwirrter wird. Damit Klara zur Eröffnung ihres neuen Tee Ladens wieder fit ist, wird sie von ihrem Bruder und ihrer Schwägerin zwangsbeurlaubt und auf die Azoren geschickt. Doch Klara wäre nicht Klara, wenn sie nicht auch dort Geschäftsbeziehungen knüpfen würde, denn schließlich befindet sie sich auf einer Insel, auf der Tee angebaut wird! Schon zu Beginn ihrer Reise begegnet sie einem attraktiven Mann, der ihr Herz höher schlagen lässt. Wie durch Zufall begegnen sich die beiden immer wieder und so lernt sie Rodrigo und seine Tochter Bea näher kennen. Doch sie und Rodrigo haben eine schwere Vergangenheit und das zarte Band, was zwischen ihnen entsteht scheint sehr zerbrechlich zu sein. Ich durfte das Buch im Rahmen einer Leserunde lesen. Es war eine leichte Lektüre und ließ sich schnell lesen, sodass ich es innerhalb eines Abends bereits verschlungen hatte. Die Protagonistin ist ein wirklich sehr tollpatschiges Wesen. Jedes Fettnäpfchen wird mitgenommen. Rodrigo hingegen ist verschlossen und stets auf das Seelenheil seiner Tochter bedacht, während diese Klara sofort ins Herz schließt und durch ihre frohe Art einfach nur herzerwärmend ist. Der Schreibstil der Autorin ist schnell und frisch, jedoch springen die Szenen sehr schnell hin und her und es kommen sofort Emotionen zum tragen, die ich nach so kurzer Zeit noch nicht als glaubwürdig empfinden kann. Schön wäre es gewesen, wenn die Szenen und die Charaktere vielleicht noch mehr ausgearbeitet worden wären. Trotzdem ist die Geschichte spannend und es macht Spaß sie zu lesen. Außerdem befinden sich im hinteren Teil des Buches noch eine Leseprobe sowie leckere Rezepte, die ich auf jeden Fall einmal probieren werde. Danke hierfür, das macht das Buch zu etwas Besonderem.

    Mehr
  • Tolle Story

    Der Duft von Broken Leaf: Die Madsens
    Nina2409

    Nina2409

    06. May 2015 um 23:41

    Es ist ein tolles Buch. Flüssig und Leidenschaftlich geschrieben. Klara verliert ihre Grosse Liebe und stürzt sich in ihre Arbeit um Jahre später zu merken das ihr etwas fehlt. Sie wird zum Urlaub gezwungen und begegnet Mr. Wundervoll der ihr Leben ins wanken bringt. Er und Bea zeigen ihr wies richtig sein kann, doch durch einen schicksalsschlag verliert sie es erstmal...... Schönes Werk das ich gerne weiterempfehlen möchte. Wirklich lesenswert. Weiter so und noch viel Erfolg weiterhin.

    Mehr
  • eine schöne Geschichte über den Mut, einen Neuanfang zu wagen.....

    Der Duft von Broken Leaf: Die Madsens
    Kerstin73

    Kerstin73

    30. April 2015 um 20:53

    In diesem Band geht es in erster Linie um Runes Schwester Klara. Der Schreibstil ist sehr angenehm zu lesen. Sehr gefühlvoll beschreibt die Autorin die Geschichte von Klars, Rodrigo und Bea und schon nach wenigen Seiten war ich mitten in der Geschichte . Die Beschreibung der Landschaft auf den Azoren war anschaulich und löste schon Urlaubsgefühle aus. Klara leidet auch nach Jahren immer noch unter der Trennung von ihrem Ex, aber sie konnte damals einfach nicht mit ihm weggehen. Um ihre Probleme zu vergessen, stürzt sie sich in die Arbeit. Doch irgendwann braucht sie eine Pause und gönnt sich eine Reise auf die Azoren. Dort trifft sie auf Rodrigo und seine tolle Tochter Bea und irgendwie hat man das Gefühl, dass ihr diese Begegnung gut tut. Doch Klara leidet noch immer unter Verlustängsten, die in ihrer Vergangenheit begründet sind. Doch bereits kurz nachdem Klara ihr Problem erkannt hat, drohen alte Wunden wieder aufzubrechen. Wird es ihr gelingen, die richtige Entscheidung zu treffen? Sehr schön fand ich übrigens auch die passend zum Inhalt ausgewählten Zitate zu Beginn eines jeden Kapitels. Ich bin gespannt, wie es mit den Madsens weitergeht und freue mich schon jetzt auf die Fortsetzung.

    Mehr