Ann Aguirre

 4.1 Sterne bei 433 Bewertungen
Autorin von Die Enklave, Die Zuflucht und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Ann Aguirre

Ann Aguirre wird im Jahr 1970 geboren. Sie machte einen Abschluss in Englischer Literatur. Bevor sie sich entschlossen hat sich ganz dem Schreiben zu widmen, übte sie viele verschiedene Jobs aus. Sie arbeitete unter anderem als Clown, Buchhalterin und Synchronsprecherin. Heute ist sie eine amerikanische Bestseller-Autorin und schreibt vor allem Fantasy und Science Fiction Romane. Mit Mann, Kindern, Katzen und einem Hund lebt sie in Mexiko.

Alle Bücher von Ann Aguirre

Sortieren:
Buchformat:
Ann AguirreDie Enklave
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Die Enklave
Die Enklave
 (190)
Erschienen am 16.05.2011
Ann AguirreDie Zuflucht
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Die Zuflucht
Die Zuflucht
 (51)
Erschienen am 17.02.2014
Ann AguirreI want it that way
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
I want it that way
I want it that way
 (49)
Erschienen am 10.08.2015
Ann AguirreSonnenfeuer
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Sonnenfeuer
Sonnenfeuer
 (35)
Erschienen am 15.02.2012
Ann AguirreAs Long As You Love Me
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
As Long As You Love Me
As Long As You Love Me
 (36)
Erschienen am 10.02.2016
Ann AguirreThe Shape of My Heart
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
The Shape of My Heart
The Shape of My Heart
 (30)
Erschienen am 10.06.2016
Ann AguirreSternenglut
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Sternenglut
Sternenglut
 (11)
Erschienen am 01.05.2012
Ann AguirreMondglanz
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Mondglanz
Mondglanz
 (5)
Erschienen am 17.06.2013

Neue Rezensionen zu Ann Aguirre

Neu
Simba99s avatar

Rezension zu "As Long As You Love Me" von Ann Aguirre

Nicht so mein Fall.
Simba99vor 4 Monaten

Am Anfang hat mich das Buch mitgerissen, dann aber doch eher genervt...

Für zwischendurch ist es aber doch ganz unterhaltsam.

------------------------------------------------------------------------------------------------
SPOILER
------------------------------------------------------------------------------------------------

1) Ich fand Laurens Sozialphobien irgendwie unglaubwürdig, man bekommt ihre Probleme und Ängste nicht wirklich mit, es wird eher erwähnt. Und doch ist Lauren so... ich nenn es mal "offenherzig", geht bei Rob ziemlich schnell "zur Sache" und benimmt sich sehr nuttig, was irgendwie nicht zu ihren sozialen Problemen passt.

2) Der Punkt an dem mich das Buch richtig genervt hat war, als Lauren zu seinem besten entschieden hat, sich von Rob zu trennen, obwohl sie sich doch so lieben. Warum versucht man es nicht erst mal mit reden? Aber Geschmäcker (und romantische Vorstellungen) sind ja nun mal sehr unterschiedlich... :)

3) Außerdem fand ich, dass manche Nebensächlichkeiten sehr lange durchgekaut wurden und andere Sachen ganz schnell abgehackt.

Kommentieren0
0
Teilen
Keksisbabys avatar

Rezension zu "The Shape of My Heart" von Ann Aguirre

You can save me from the man that I've become
Keksisbabyvor 5 Monaten

Nach Nadias Auszug, ist das Gefüge der WG ein bisschen aus den Fugen geraten und so sieht es Courtney als willkommene Abwechslung, als Max sie bittet mit zur Beerdigung seines Großvaters zu kommen. Max und sie sind nur Freunde, dachte sie wenigstens, aber dies wird ein Roadtrip der besonderen Art. Sie lernt Facetten an ihm kennen, die er keinen anderen sehen lässt. Sie begegnet seine zerrüttete Familie, die vom Alkoholismus seines Vaters überschattet wird, und ist Zeuge einer Wiedervereinigung mit seinem Bruder, den er seit Jahren nicht gesehen hat. Dieser Weg zu Max führt sie aber auch zu sich selbst, denn nach dem Tod ihrer Jugendliebe, hat sie sich an so allem versucht, dass ihre Gefühle betäubt. Mit dem neuen Selbstbewusstsein durch seine Liebe lernt sie sich dem Leben zu stellen. Endlich kann sie in die Zukunft sehen und ihr weiteres Leben planen, ein Treffen mit ihren Eltern bewirkt jedoch, dass sie sich plötzlich allein durchs Leben kämpfen muss.

 

Dies war der dritte Teil der 2B-Reihe von Ann Aguirre und ich habe jede Seite davon geliebt. Wenn ich wählen müsste, wäre Courtney meine Lieblingsprotagonistin aus der WG. Denn sie ist witzig, schlagfertig und burschikos. Sie hatte auch schon eine gleichgeschlechtliche Beziehung und ich hätte nie so viel Tiefgang bei ihrer Figur erwartet. Ich denke es geht vielen während des Studiums so, dass sie hoffen es würde nie enden und das wahre Leben noch ein bisschen warten. Vielleicht ist das gerade der Reiz an dieser Figur für mich, weil es mir ebenso erging. Aber vielleicht ist es auch, weil Courtney keine Frau ist, bei der die Typen sofort tot umfallen, ob ihrer Schönheit, sondern sie jemand ist, bei dem man genauer hinsehen muss. Ich konnte den Schmerz über den Verlust ihrer großen Liebe spüren und wie es ihr den Boden unter den Füßen weggezogen hat. Sogar so weit, dass sie aufgehört hat zu träumen. Des Weiteren war es schön zu lesen dass Max sich von seiner Liebelei zu Lauren erholt hat und erkennt, was für ein Juwel er da vor der Nase hat. Auch wenn ich seine Reaktion nach dem Besuch ihrer Eltern nur partiell verstehen kann. Davon lebt aber die Dramatik der Geschichte und das hat die Versöhnung umso schöner gemacht. Ich mochte besonders an der Reihe, dass die Autorin ihre Heldinnen einen Wandel durchleben lassen, bevor sie mit den Männern ihres Lebens zusammenkommen. Das sie lernen müssen erst auf sich zu vertrauen, an sich zu arbeiten und ihren Weg zu gehen, bevor sie bereit sind das Liebesglück zu erfahren. Das ist für mich Frauenpower.

 

Nicht erst seit dieser Trilogie bin ich Fan von Frau Aguirre, aber sie hat mir gezeigt, dass sia als Autorin mehr kann als Fantasy und Dystopie.

 

 

Kommentieren0
16
Teilen
BookishMomentss avatar

Rezension zu "As Long As You Love Me" von Ann Aguirre

Eine Liebesgeschichte, die ihre Anfänge im Vorgängerband "I want it that way" schon hatte ;)
BookishMomentsvor 5 Monaten

Meinung

Lauren Barrett, eine junge attraktive junge Frau, versucht, nachdem sie abrupt das College abgebrochen hat, ihr Leben in Sharon, einer kleinen Stadt in Nebraska in den Griff wieder zu bekommen, was sich nicht so einfach ist. Sie ist von sehr starken Ängsten aus der Vergangenheit belastet und sie musste schon sehr früh lernen alleine klar zu kommen, da nicht nur sie eine sehr schwere Zeit hinter sich bringen musste.

Der Bruder von Nadia Conrad hat es ihr schon seit der Highschool angetan und sie kann die heimlichen Gefühle für ihn nicht von sich schieben, denn er bringt erneut ihr Gefühlsleben durcheinander, als sich die beiden in einem Supermarkt treffen. Sie lernt ihn nach einer guten Weile besser kennen und hilft ihm beim renovieren und es entwickelt sich mehr, als die beiden je befürchtet hatten. Lauren versucht durch ihre Art ihren Ängsten, die sie hat immer wieder zu entkommen, doch so ganz scheint es ihr nicht zu gelingen. Hinzu kommen die neuen Dinge, denen sich beide stellen müssen.

Lauren  ist mir schon im ersten Band sehr sympathisch gewesen von ihrer sehr lockeren und durchtriebenen Art. Sie wusste für alles eine Lösung und plante sehr viel im Voraus, bevor sie die Dinge in die Tat umsetzte. Fand das schon sehr faszinierend. Und ihre Kampfnatur und ihren Ehrgeiz, all das zu schaffen, was immer sie erreichen wollte fand ich bemerkens- und lobenswert.

Robert,  den alle einfach nur "Rob" nennen ist ein sehr attraktiver, charmanter und sehr ängstlicher junger Mann, der immer wieder versucht, das Beste aus seinem Leben und sich zu machen. Er stößt nur leider immer wieder auf Kritik von seiner Familie her und das ist echt sehr sehr traurig und mir tut er auch in der Hinsicht mega leid. Er ist mir wie Lauren auch mehr als dolle ans Herz gewachsen.

Der  Schreibstil  von Ann war sehr flüssig und ich bin sofort in die Geschichte, die die Fortsetzung zu Band 1 "I want it that way" ist, eingetaucht und konnte mich sehr gut mit den Charakteren als auch mit der Story an sich gut identifizieren und manche Sachen spiegelte meine Person wieder. Es gab sehr starke Parallelen und ich empfand sogar sehr viele Emotionen wie Spannung, Trauer, Leid, Angst, Romantik, Hilfsbereitschaft, Glücksgefühl.

Ich durfte auch etwas von dem Heimatort der beiden etwas kennenlernen und die Umgebung darum und am meisten überraschte es mich, dass es in die tolle Stadt Toronto zum Schluss ging. Ich liebe diese Stadt ja total und ich hoffe, ich werde irgendwann mal selber dort sein, um sie zu erkunden.

Werden Robert und Lauren ein Paar? Wird Lauren ihre Ängste überwinden? 

Fazit

Ich hätte dieses Buch schon viel viel früher lesen sollen, da es sich absolut gelohnt hatte, es zu lesen. Habe es nur so verschlungen innerhalb von 3 Tagen und konnte es einfach nicht aus den Händen legen. Ich bekam es vom Verlag zur Verfügung gestellt und bedanke mich sehr dafür.

Wenn man auf eine chaotische und abenteuerliche Liebesgeschichte mit ein wenig Romantik steht und Kampfgeist, dann sollte man diese Reihe vor allem lesen, da sie einen fesselt und ansteckt.


Weitere Bücher von der Autorin

I want it that way (Band 1) The Shape of my heart (Band 3)

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 677 Bibliotheken

auf 229 Wunschlisten

von 19 Lesern aktuell gelesen

von 8 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks