Ann Aguirre Sternenglut

(10)

Lovelybooks Bewertung

  • 22 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(5)
(4)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Sternenglut“ von Ann Aguirre

Spannend, abenteuerlich und erotisch Die schöne Sirantha Jax ist eine Springerin, die Raumschiffe schneller als das Licht durch den Grimspace navigieren kann. Doch ihr Arbeitgeber geht bankrott, und Jax steht plötzlich ohne Job da. Daher übernimmt sie ohne zu zögern eine wichtige diplomatische Mission zum fernen Planeten Ithiss-Tor. Doch der Weg dahin gestaltet sich äußerst schwierig, was auch an ein paar skrupellosen Kirminellen und Menschen fressenden Außerirdischen liegt — vor allem aber an der Affäre mit ihrem attraktiven Copiloten, die sich als äußerst stürmisch erweist …

Stöbern in Science-Fiction

Brandmal

ungemein Lesenwert nicht nur für eingefleischte Fans

lesewurm40

Arena

Nicht viele Romane fesseln einem so sehr, dass man sie innerhalb eines Tages liest. "Arena" hat es geschafft....

kleeblatt2012

Dark Matter. Der Zeitenläufer

Sehr sehr gutes Buch.

MatthiasPfaff

Isle of Us (Die Siebenstern-Dystopie 2)

Klasse Fortsetzung des ersten Teils "Isle of Seven", viel Kampf und Strategie, doch leider sehr ernstzunehmend

MeiLingArt

Scythe – Die Hüter des Todes

Es ist selten, dass einem Autor der Spagat zwischen hohem Anspruch und guter Unterhaltung gelingt. Bei Scythe ist dies gelungen.

Jazebel

Das Ende der Menschheit

Für SciFi Fans sicherlich eine tolle Fortsetzung!

BettinaR87

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Abenteuer im Weltall

    Sternenglut

    dorothea84

    10. September 2017 um 10:16

    Sirantha Jax ist eine Springerin und hat ihren Job verloren. Doch dann ist sie auf diplomatische Mission zm einem Fernen Planeten. Doch der Weg dorthin gestaltet sie schwierig. Die Affäre mit ihrem Copiloten hilft dabei auch nicht wirklich. Zurück in die weiten des Weltraums. Beim Lesen bekommen ich immer Sehnsucht, nach den Sternen. :) Sirantha´s freche Art macht die Geschichte recht witzig und humorvoll. Sie stolpert von einer Katastrophe in die nächste oder Fettnäpfchen. Selbst jetzt nach beende des Buches könnte ich am liebsten gleich wieder anfangen. Die Geschichte hat eine Anziehungskraft, die man selten hat. Die Beziehung zwischen Sirantha und Marsch ist sehr interessant und emotional. Beide haben schon einiges durchgemacht und vertrauen niemand mehr so leicht. Doch ergänzen Sie sich super miteinander. Alte Bekannte tauchen auf und paar interessante neue. Die der Geschichte noch mehr Leben einhaucht. Gerade durch diese exotischen Charaktere mag ich diese Reihe so gerne.

    Mehr
  • Neue Abenteuer im Grimspace

    Sternenglut

    zachine

    18. February 2014 um 14:41

    Der zweite Band war nicht mehr ganz so spannend. Zwar reiht sich für die Heldin auch hier wieder ein Abenteuer ans nächste, aber das wird nun doch etwas voraussehbar. Die Entwicklung der Liebesbeziehung ist etwas an den Haaren herbeigezogen, es muss halt etwas passieren im Buch.
    Nichtsdestotrotz werde ich auch den dritten und letzten ins Deutsche übersetzten Band lesen.

  • Rezension zu "Sternenglut" von Ann Aguirre

    Sternenglut

    BUCHimPULSe

    30. January 2013 um 19:26

    Bei "Sternenglut" handelt es sich um den 2. Teil der romantischen Science-Fiction-Serie "Dunkles Universum" von Ann Aguirre, die die Weltraumabenteuer der Sirantha Jax in einer weit entfernten Zukunft schildert. Da Ereignisse aus dem Vorgängerband wieder aufgegriffen werden, ist es sinnvoll, auch diesen gelesen zu haben. Der zynische Schreibstil ist wieder stark geprägt durch die freche, lockere Art der Ich-Erzählerin Sirantha. Mit neuen Charakteren und Ideen bringt die Autorin frischen Wind in die Serie. Auf einer fesselnden Reise zum Planeten Ithiss-Tor bildet sich um die Protagonistin Sirantha Jax nach und nach eine Gruppe unterschiedlichster Individuen, für die nichts läuft wie geplant und nicht immer alles gut ausgeht. Da gibt es beispielsweise Jael, einen sogenannten Züchtling, der über besondere Fähigkeiten verfügt und sehr interessant geraten ist. Aber man trifft auch liebgewonnene, starke Persönlichkeiten wie Dina wieder, die sich durch einen harten Schicksalsschlag nicht unterkriegen lässt. Nachdem die mächtige Farwan Corporation, die fast über das gesamte Universum geherrscht hat, nicht mehr existiert, versucht das Konglomerat, eine Vereinigung diverser Planeten, Ordnung in das hinterlassene Chaos zu bringen und ernennt Sirantha zur Botschafterin. Sie soll die Ithorianer, wegen ihres insektenartigen Äußeren auch "Schlüpfer" genannt, dazu bewegen, dem Konglomerat beizutreten. Unterstützung soll sie dabei von dem ehemaligen, ithorianischen Kopfgeldjäger Velith bekommen. Zunächst fühlt sie sich in ihrer Rolle als Botschafterin nicht wohl und auch mit ihrem Äußeren kommt sie nicht zurecht, denn sie hat Narben davon getragen und einen kahlrasierten Kopf. Zudem fühlt sie sich immer schwächer, was auf eine Krankheit hindeutet, und somit ihre Beziehung zu Marsch beeinträchtigt, da sie nicht auf ihn angewiesen sein möchte, Intimitäten zu ihm unterbindet und ihn dadurch sehr verletzt. Doch das sind nicht ihre einzigen Probleme, denn es werden Mordanschläge auf sie verübt und ihre Mutter, die sie nach vielen Jahren wiedertrifft, hat große Schulden beim Syndikat. Außerdem müssen sie auf ihrem Flug zu Ithiss-Tor einen ungewollten Halt auf einer von den menschenfressenden Morguts besetzten Raumstation einlegen. Nach harten Kämpfen ums Überleben geht es dann weiter nach Lachion, wo sie in das nächste Dilemma geraten. Und die Beziehung zwischen Sirantha und Marsch bekommt den nächsten großen Knacks. Fazit: Nach einem etwas schwachen Anfang wurde "Sternenglut" für mich von Mal zu Mal spannender und atemberaubender. Sirantha ist einfach eine starke Heldin, die den befehlsgewohnten, geheimnisvollen Marsch in den Schatten stellt. Mir gefiel ihre zynische Art sehr und auch wenn sie jetzt zur Botschafterin ernannt wurde, blieb sie sich selbst treu. Richtig mitgelitten habe ich bei den Beziehungsproblemen zwischen ihr und Marsch. Nun bin ich gespannt, wie es mit den beiden im nächsten Teil "Mondglanz", in dem Sirantha endlich ihr Amt als Botschafterin ausüben kann, weitergeht. Bewertung: 4,5 von 5 Punkten

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks