Ann Brashares Summer Sisters

(23)

Lovelybooks Bewertung

  • 28 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 1 Leser
  • 3 Rezensionen
(7)
(10)
(5)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Summer Sisters“ von Ann Brashares

Eine hinreißende Geschichte über die Freundschaft, das Leben und das Erwachsenwerden Ama, Polly und Jo stammen aus derselben Stadt wie die legendären JEANS-Schwestern, und wie ihre mittlerweile fast erwachsenen Vorbilder haben auch Ama, Polly und Jo sich ewige Freundschaft geschworen. Doch inzwischen sehen sie sich kaum noch. Auch diesen Sommer gehen sie wieder getrennte Wege. Bis Jo sich verliebt und Pollys Leben in tausend Scherben zerspringt. Da merken die Freundinnen, dass sie einander so dringend brauchen wie nie zuvor. Was die drei zusammenhält, warum keine mit ihren Sorgen und Nöten jemals allein ist, davon erzählt Ann Brashares wie immer heiter, warmherzig und mit dem nötigen Tiefgang.

Ein kleines bisschen "Eine für Vier" in einer schönen Geschichte.

— Grinsekeks97
Grinsekeks97

Stöbern in Kinderbücher

Scary Harry - Hals- und Knochenbruch

Diese Reihe ist echt genial! Auch der sechste Band ist wieder richtig witzig, sehr spannend und herrlich schräg. Absolute Leseempfehlung!

CorniHolmes

Henry Smart. Im Auftrag des Götterchefs

Niedlich und witzig in Szene Gesetzte Geschichte

raveneye

Die Zauberschneiderei (1). Leni und der Wunderfaden

Ein Umzug, Freundschaft, Handarbeit und natürlich Magie! Mit einer kleinen "Nähschule"!

Buechergarten

Kaufhaus der Träume - Das Rätsel um den verschwundenen Spatz

Eine spannende Zeitreise zurück in die Jahrhundertwende

kruemelmonster798

Wer fragt schon einen Kater?

Herrlich unterhaltsam!

Immeline

Nickel und Horn

Eine witzige, spannende und abenteuerliche Geschichte zum Vor- und selberlesen

Kinderbuchkiste

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Summer Sisters" von Ann Brashares

    Summer Sisters
    BookFan_3000

    BookFan_3000

    06. May 2011 um 13:54

    Ama, Polly und Jo stammen aus der selben Stadt wie die legendären JEANS- Schwestern. Und wie ihre mittlerweile fast erwachsenen Vorbilder haben auch Ama, Polly und Jo sich ewige Freundschaft geschworen. Doch inzwischen sehen sie sich kaum noch. Auch diesen Sommer gehen sie wieder getrennte Wege. Bis Jo sich verliebt und Pollys Leben in tausend Scherben zerspringt. Da merken die Freundinnen, dass sie einander so dringend brauchen wie nie zuvor. Schöner Roman über ganz normale Freundinnen, die sich aus den Augen verlieren, um dann zu merken, dass sie sich doch brauchen. Toll!

    Mehr
  • Rezension zu "Summer Sisters" von Ann Brashares

    Summer Sisters
    thiefladyXmysteriousKatha

    thiefladyXmysteriousKatha

    Jo, Polly und Ama sind seit der 3. Klasse miteinander befreundet. Sie leben in der gleichen Stadt wie die legendären JEANS-Schwestern Lena, Tibby, Brifget und Carmen. Polly passt sogar regelmässig auf Tibbys Geschwister auf. Doch diesen Sommer ändert sich einiges im Leben der Mädchen. Jo fährt mit ihrer Mutter alleine in das Ferienhaus der Familie, da ihre Eltern eine Trennung auf Zeit versuchen. Die 14-Jährige besorgt sich einen Ferienjob im Surfside, einem angesagten Beachbistro. Dort lernt sie auch den süßen Zach kennen, der sie "Goldie" nennt und wild mit ihr rumknutscht. Durch ihn wird sie auch bei den restlichen Kellnerinnen aus der High School beliebt und macht nur noch was mit diesen "coolen" Leuten. Dass sie mit Polly befreundet ist verleugnet sie sogar. Diese hat sich in den Kopf gesetzt wie ihre Großmutter Model zu werden und speckt deswegen gewaltig ab. Sie nimmt auch an einem Kurs teil, wo sie erfolgreich ist und nach New York zu einem Wettbewerb geschickt wird. Bei dem ganzen Stress bemerkt sie nicht, dass ihre Mutter süchtig geworden ist. Ama hat ein Stipendium erhalten. Sie bekommt einen Ferientrip bezahlt, der sich gut auf ihrer Collegebewerbung machen wird, allerdings ist es nicht der, den sie sich gewünscht hat. Sie wird auf eine Wanderreise geschickt, wo sie scheinbar niemand mag. Dass sich der süße Noah scheinbar für ihre Zeltnachberin Carly interessiert ärgert sie total. Ama will nichts mehr als wieder heim zu fahren. Doch dann kommt alles bei den dreien ganz anders wie sie es erwartet haben. __________________________________ Das Buch war sehr lustig und ist, wie mann es von Ann Brashares gewöhnt ist super klasse. Genau wie in den JEANS-Romanen geht es wieder um Liebe und Freundschaft. 4 Strerne gebe ich gerne, muss aber einen abziehen, da der Anfang etwas langweilig ist.

    Mehr
    • 2
    Zoeybird

    Zoeybird

    14. August 2010 um 17:38
  • Rezension zu "Summer Sisters" von Ann Brashares

    Summer Sisters
    Daniliesing

    Daniliesing

    07. October 2009 um 01:30

    Mit ihrer Jugendbuchreihe um vier ganz besondere Freundinnen - "Eine für Vier" - gewann die Autorin Ann Brashares weltweit Teenagerherzen. Nun legt sie mit "Summer Sisters" im Bereich Jugendbuch nach und muss sich damit ganz sicher nicht verstecken. Wie schon in den "Eine für Vier"-Büchern geht es hier um ganz besondere Freundschaften zwischen jungen Mädchen. Ama, Polly und Jo sind Freundinnen seit ihre Eltern es am ersten Schultag verpassten, sie von der Schule abzuholen. Zusammen überbrückten sie die Wartezeit und zusammen sollten sie auch ihr weiteres Leben verbringen. In diesem Sommer jedoch hat sich etwas verändert. Die drei haben sich voneinander entfernt. Jo hängt jetzt lieber mit den älteren Mächen aus der Bar ab, in der sie jobbt. Ama wird auf einen Wandertrip geschickt, der ihr so gar nicht zusagt und nur Schrecken in ihr hervorruft. Und Polly, allein zurückgeblieben, verrennt sich in der Idee, dass sie Model werden sollte. So gehen alle drei ihre eigenen Wege und müssen in schwierigen Situationen feststellen, dass es nichts Wichtigeres gibt, als wirklich gute Freundinnen. Komplizierte Familienverhältnisse, Probleme mit Jungs oder ganz alltägliche Sorgen lassen sich schließlich am besten mit einer wahren Freundin diskutieren. Einfühlsam und mit einer schönen, fließenden Sprache schreibt Ann Brashares diese Geschichte über die echte Freundschaft. Trotz ihrer ganz unterschiedlichen Charaktere, kann man sich in alle drei Protagonistinnen wunderbar hineinversetzen. Immerhin sind oder waren wir alle mal jung und haben Verständnis für deren alltägliche aber auch weniger alltägliche Probleme und Nöte. Das Buch "Summer Sisters" besticht durch eine hervorragende Kombination aus Ernsthaftigkeit und sommerlicher Leichtigkeit. Polly, Ama und Jo sind Figuren mit einem riesigen Identifikationspotenzial und egal in welcher Situation, wünscht man sich selbst auch solche guten Freundinnen beziehungsweise erinnert sich an eigene Erlebnisse und Erfahrungen, die man selbst mit den besten Freundinnen gemacht hat. Schön ist es zu lesen, wie die Mädchen für sich selbst und somit fürs Leben dazulernen und in diesem Sommer ein ganzes Stück weit erwachsener werden. Selten findet man einen Jugendroman, in dem so viel Herz, Liebe und Verständnis für Jugendliche und deren Wünsche stecken.

    Mehr