Auszeit in Australien - schrecklich unperfekt

von Ann Christine Larsen 
4,7 Sterne bei6 Bewertungen
Auszeit in Australien - schrecklich unperfekt
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

AnnisBuecherparadiess avatar

Ein Roman der Alles hat <3

steffib2412s avatar

Schöne Liebesgeschichte mit Witz und Charme...

Alle 6 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9781983247576
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:372 Seiten
Verlag:Independently published
Erscheinungsdatum:28.06.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,7 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne4
  • 4 Sterne2
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    D
    Daniela_Latzelvor 17 Tagen
    Einfach toll.

    Das Cover läd ein, um seinen Gedanken freien Lauf zu lassen, was wohl in dieser Geschichte so alles passiert. Das find klasse.


    Der Schreibstil der Autorin ist leicht, fliessend und zügig. So macht das Lesen spass!

    Die Schauplätze sind toll- man will nach Australien und das am Besten sofort

    Charly ist, wie ich finde, ein starker Charakter.
    Soviel Pech wie sie hat , und das alles auf einmal, wäre im wahren
     Leben schon nicht mehr lustig. Aber,  was ihr alles passiert, und wie das endet, das erfahrt ihr nur, wenn ihr dieses Buch lest. 


    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Buecherheikes avatar
    Buecherheikevor einem Monat
    Eine spannende Geschichte... Zum Entspannen... Für eine Auszeit vom Alltag

    Eine flotte, spritzige Geschichte. Ein Liebesroman, der sich langsam zu einem kleinen Krimi entwickelt.

    Ich fand die Geschichte sehr fesselnd geschrieben, leider war sie viel zu schnell zu Ende. Was im Chaos begann, endet für Charly mit der Liebe, aber vorher müssen noch allerlei Verwicklungen und ungewöhnliche Vorkommnisse geklärt werden.

    Ich hatte schon bald eine Ahnung, wer für das alles verantwortlich ist. Juhuuu… Lobt mich. Ich wusste was. Das ist für mich eigentlich ungewöhnlich. Ich bin sonst immer die letzte, die auf die Lösung kommt.

    Ein Buch zum Entspannen, zum Träumen, zum einfach Abschalten.

    Ich würde mich freuen, bald noch mehr von der Autorin zu lesen.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    AnnisBuecherparadiess avatar
    AnnisBuecherparadiesvor einem Monat
    Kurzmeinung: Ein Roman der Alles hat <3
    Nur zu empfehlen <3

    Eigene Meinung:

    Es war für mich mal was anderes, kein Fantasy, keine Mystik oder ähnliches. Und was soll ich sagen, es war super schön <3

    Charly, die eigentlich Charlotte heißt, aber nur von ihren Eltern so genannt wird, studiert Medizin und Hat ihre letzte Prüfung abgelegt, wo Sie nun auf das Ergebnis wartet. Sie kommt aus wohlbetuchtem Haus und ihre große Schwester ist in jeglicher Hinsicht perfekt, dies erwarten die Eltern auch von Charly. Jedoch ist Charly eher normal und eine Katastrophe wenn es nach den Eltern geht.

    Charly erfährt dass sie nun leider auch durch diese Prüfung gefallen ist, und hat schreckliche Angst dies ihrer Familie beizubringen.Zu allem Übel kommt noch dazu, dass ihr Freund Alex, sie gegen eine andere, aus höherem Adel, ausgetauscht hat, was sie auch noch völlig runter zieht.

    Sie studierte in Liverpool mit ihren zwei Freundinnen und WG- Mitbewohnerinnen Emilia und Liz. Diese beiden haben sie immer unterstützt und ihr geholfen. So nun auch als Charly völlig fertig von ihren Eltern zurück kommt und ihnen sagt, dass ihre Eltern von ihr verlangen, dass sie wieder bei ihnen leben soll, damit sie da wieder unter deren Kontrolle ist. Dies kommt für die beiden nicht in Frage und auch Charly will das absolut nicht. Kurzerhand bereiten Liz und Emilia Alles dafür vor, dass Charly ein Work & Travel Jahr in Australien machen kann. Kurzerhand ist sie dort und lernt ein völlig anderes Leben im Outback kennen.

    Charly redet in Gedanken sehr viel mit sich selbst, was ich total sympathisch finde, da ich es von mir selbst kenne und es gut verstehen kann. Sie ist ein herzensguter Mensch und hatte eine schwere Kindheit und Jugend, einfach weil ihre Eltern die Perfektion ihrer großen Schwester bei ihr erwartet haben.

    Sowas wie in den Arm nehmen oder aufmuntern oder so, was ja für uns selbstverständlich ist, hat sie von ihren Eltern nie bekommen. Trotzdem ist sie jemand der viel verzeihen kann, und nicht nachtragend ist und sich nun in ein völliges Abenteuer stürzt, ohne zu wissen was auf sie zu kommt. Lebensfroh wie sie ist, freut sie sich auf neue Aufgaben, neue Leute und einfach darauf, nicht bei ihrer Familie sein zu müssen. Die Gastfamilie wächst ihr schnell ans Herz, Mutter Jill, Vater John, die Sohne Matt und Daniel und Matts Freundin Desiree. Wobei Desiree die Ausnahme bildet.

    Die Charaktere sind so wunderbar dargestellt, das man richtig mitfühlen kann. Matt und Daniel sind zwei hübsche junge Männer, in die sich Charly glatt vergucken könnte und Desiree......naja ich würde sagen lest unbedingt selbst was so alles in diesem super schönen Buch passiert.

    Fazit:

    Also......euch erwartet, Spannung, Detektivarbeit, Herzschmerz, Romantik, Drama, und noch jede Menge Witz.

    Kurz um.....alles was ein super schönes Buch benötigt.


    Kommentieren0
    1
    Teilen
    M
    Melanie_Ressinvor 2 Monaten
    Charly in Australien

    Der Klappentext hat mich schon sehr neugierig gemacht und ich wurde nicht enttäuscht. Es ist das erste Werk was ich von der Autorin gelesen habe  Ihr Schreibstil ist sehr flüssig, alle Orte und Personen sind sehr schön beschrieben, ausgearbeitet. Die Landschaft von Australien konnte ich mir gut vorstellen. Die Hauptprotagonistin hab ich sofort in mein Herz geschlossn. Man kann sie einfach nur lieben. Charly musste schon einiges in ihrem Leben durchmachen und ihr Leben neu gestalten  Ob sie es schafft? Das verrate ich nicht.

    Ein unglaubliches schönes Buch mit ganz viel Herz,  Humor und Australien. Eine absolute Leseempfehlung von mir ❤️❤️❤️❤️❤️

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Lesemama1970s avatar
    Lesemama1970vor 2 Monaten
    Charly und Outback passt das zusammen

    Auszeit in Australien - schrecklich unperfekt ist im Juni 2018 von Ann Christine Larsen bei Independently published

     

    Inhalt:

    Charlotte, Mitte zwanzig, ist durch ihr Examen gefallen und somit exmatrikuliert. Für ihre Eltern ist sie eine Schande für die Familie, deshalb befehlen sie ihr auf den Landsitz zurück zu kommen, damit sie Sie kontrollieren können, zu allem Überfluss macht auch noch ihr Freund, wegen einer anderen, mit ihr Schluss. Ihre Freundinnen Emma und Liz haben ihr ein Sabbatjahr organisiert. Somit fährt Charlotte nach 14 Tagen nicht auf den Landsitz ihrer Eltern zurück, sondern flieg nach Sydney. Das Abenteuer kann beginnen. 

     

    Meine Meinung:

    Auf dieses Buch wurde ich durch Autorenwerbung auf unserem Facebook Blog aufmerksam. Der Klappentext hat mich sehr angesprochen. Das Cover ist für mich persönlich jetzt nicht so der Hit, die Geschichte hat mir aber gefallen. Klar wurde bei diesem Buch nicht das Rad neu erfunden, es gibt genug Bücher mit dem ähnlichen Thema, für mich hat es in der Zeit als ich es gelesen habe einfach gepasst. Der Schreibstil ist flüssig, witzig und zum Ende hin fesselnd. Die detaillierte Beschreibung der Autorin über Australien weckt die Sehnsucht in mir dieses Land auch einmal zu bereisen. Charlys Selbstwertgefühl ist dank ihrer Eltern, denen sie nie etwas recht machen kann, eh schon im Keller und dann fällt sie auch noch durch die Prüfung. Ein gefundenes Fressen für ihre Eltern sie wieder auf den Landsitz der Familie zu beordern. Dem nicht genug macht auch noch ihr Freund Alex mit ihr Schluss. Das ist alles einfach zu viel für die arme Charly. Deshalb beschließen ihre Freundinnen Liz und Emma das Charly ein Sabbatjahr in Australien macht. Schlimmer als das was sie schon durchgemacht hat kann es doch nicht mehr kommen denkt Charly. Doch kann es, indem sie gleich bei der Einreise nach Australien unangenehm auffällt. Ein Polizeihund erschnüffelt bei ihr Lebensmittel. Allerdings dürfen nach Australien keine Lebensmittel eingeführt werden. Peinlich. Nach einer zweiwöchigen Einweisung auf einer Übungsfarm geht es für Charly ins Outback. Auf der Farm der Familie Wilson begegnet sie Matts Freundin Desiree die Charlys schlimmster Albtraum wird. Der Bruder von Matt, Daniel, scheint ein Problem mit Charly zu haben welches im laufe der Geschichte aufgeklärt wird. Zwischen Schafen, Lämmern, Australian Shepherds, Spinnen, Schlangen und attraktiven Australiern entwickelt sich für Charly ein ganz neues Lebensgefühl. Sie erfährt zum ersten Mal in ihrem Leben was es wirklich heißt eine Familie zu haben. Beim lesen empfand ich Wut, Mitleid, Hilflosigkeit, Traurigkeit aber auch Hoffnung das alles doch noch zu einem guten Ende kommt. Im Buch wird Unordnung als kreative Raumgestaltung bezeichnet das finde ich klasse. Sollte ich nur nicht meiner Tochter erzählen 😉.

     

    Fazit:

    Wer eine leichte Lektüre für den Sommer sucht ist mit diesem Buch gut beraten. Sommerurlaub in Australien zwischen zwei Buchdeckeln was will man mehr. Ich hatte eine kurzweilige und angenehme Lesezeit.


    Kommentieren0
    0
    Teilen
    steffib2412s avatar
    steffib2412vor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Schöne Liebesgeschichte mit Witz und Charme...
    Eine schöne Liebesgeschichte mit Witz und Charme....

    Zur Story:
    Charlys Welt in Liverpool steht Kopf, denn nichts läuft mehr nach Plan. Sie fliegt von der Uni, ihr Freund lässt sie sitzen und kurzentschlossen verfrachten sie ihre Freundinnen nach Australien. Dort landet sie auf einer Schaffarm mitten im Outback, in einem Leben, das so ganz anders ist, als sie es kennt. Die leicht chaotische und unorganisierte Charly stolpert von einer Katastrophe in die nächste. Zu allem Übel verliert sie noch ihr Herz an einen der Farmersöhne. Daniel, mit den atemberaubenden tiefblauen Husky-Augen. Doch der scheint sie regelrecht zu hassen. Und dann passieren auch noch ganz fiese Sabotageakte. Charly muss an verschiedenen Fronten kämpfen. Wer steckt hinter all den Lügen und Intrigen? Wird Charly es schaffen, sich in Australien zu bewähren? Und – wird sie es schaffen, das Herz des geheimnisvollen Daniels zu erobern? (By Ann Christine Larsen)

    Mein Fazit:
    Mit "Auszeit in Australien - schrecklich unperfekt" schafft Ann Christine Larsen eine sehr schöne Liebesgeschichte, die mich bedingt durch Witz und Charme überzeugen konnte.
    Der Schreibstil ist durchgehend angenehm leicht und flüssig zu lesen, sodass ich schnell in die Geschichte um Charly und Daniel hinein gefunden habe.
    Daniel und Charly konnten mich ebenfalls als Protagonisten überzeugen.
    Ebenfalls besticht das Buch mit einem passenden Coverbild. Aber auch mit vielen emotionalen, spannenden sowie liebevollen Momenten.
    Eine perfekte Geschichte für den Sommer, welche man definitiv gelesen haben sollte.

    Ich gebe dem Buch sehr gerne 5 Sterne und wünsche euch allen viel Spaß beim Lesen.

    Kommentieren0
    1
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks