Ann Cleeves Die Nacht der Raben

(57)

Lovelybooks Bewertung

  • 72 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 12 Rezensionen
(14)
(27)
(11)
(4)
(1)

Inhaltsangabe zu „Die Nacht der Raben“ von Ann Cleeves

Weißt du, wem du trauen kannst? Winter auf den Shetland-Inseln. Still ruht die Welt unter einer weißen Decke. Das Mädchen im Schnee trägt einen roten Schal um den Hals. Um sie herum sitzen Raben. Als Fran Hunter die Leiche der Sechzehnjährigen findet, ist es um die Dorfidylle geschehen. Ein Schuldiger ist schnell gefunden. Die Polizei verhaftet Magnus Tait, einen menschenscheuen Sonderling. Doch dann verschwindet während des Wikingerfestivals 'Up Helly Aa'Frans kleine Tochter Cassie. 'Ann Cleeves wirft einen Blick hinter die heile Fassade einer eingeschworenen Dorfgemeinschaft, in der jeder die Geheimnisse des anderen zu kennen glaubt, sich in Wahrheit jedoch Abgründe auftun. Eine fesselnde Lektüre.' (Val McDermid)

Interessant, man interpretiert so viel rein und doch immer spannend...der Ausgang haa ganz anders als erwartet

— Biah
Biah

Stöbern in Krimi & Thriller

Nachts am Brenner

Spannend und mit vielen Verzweigungen - auch der 3. Fall für Commissario Grauner ist wieder gut gelungen.

Dataha

Kalte Seele, dunkles Herz

Eine Geschichte, die ich mit keinem bis jetzt gelesenen Buch vergleichen könnte.

SweetSmile

Alte Sünden

Gutes Buch!

Jinscha

Targa - Der Moment, bevor du stirbst

Ich bin etwas hin und hergerissen, hatte mir mehr von versprochen, daher von mir 3,5 Sterne

lenisvea

Die gute Tochter

Thriller nein, dennoch ein sehr interessantes Familiendrama voller Überraschungen.

MissRichardParker

AchtNacht

Recht spannender Einblick in menschliche Abgründe ... trotzdem fehlte mir manches Mal dieses "Fitzek-Lese-Feeling"

Somaya

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2015

    Das Schloss der Träumenden Bücher
    Daniliesing

    Daniliesing

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2015? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach: Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den ich oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Schickt mir dazu eine Nachricht mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag! Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt in diesem Sammelbeitrag, mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite und teilt dann den Link zur Lesestatus-Seite, auf der auch die Kurzmeinung zu finden ist, mit uns. Diese Challenge läuft vom 1.1.2015 bis 31.12.2015. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man zuvor im Jahr 2015 gelesen hat. Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen: Für jedes Thema gibt es ein extra Unterthema, in dem ihr euch über eure gelesenen oder eventuell dazu geplanten Bücher austauschen könnt. Ein Buch, in dem es um Bücher, Literatur und / oder das Lesen geht. Ein Buch, dessen Cover hauptsächlich (am besten ausschließlich) Schwarz und Weiß ist. Ein Buch, dessen Titel aus genau 2 Wörtern besteht. Ein Buch mit einer durchschnittlichen Bewertung von 3 oder weniger Sternen auf LovelyBooks. (Das Buch muss mindestens 3 Bewertungen haben, es gilt der Zeitpunkt, zu dem du zu lesen beginnst.) Ein Buch von einem Bestsellerautor, von dem du selbst noch nie etwas gelesen hast. Ein Buch, das gedruckt bisher ausschließlich als Hardcover erschienen ist. Ein Buch, das in Asien, Südamerika oder Afrika spielt. Ein Buch mit mehr als 650 Seiten. Ein Buch mit einer jungen und einer älteren Hauptfigur, mindestens 40 Jahre Altersunterschied. Ein Buch, zu dem es auf LovelyBooks noch keine Rezension sowie keine Kurzmeinung gibt. (Es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns.) Ein Buch mit einen elektrischen Gegenstand auf dem Cover. Ein Buch, in dessen Buchtitel gegenteilige Wörter / Dinge genannt werden. Ein Buch von einem Autor, der bisher ausschließlich dieses eine Buch veröffentlicht hat. Ein Buch, das durch seinen Titel & sein Cover auf eine ganz bestimmte Jahreszeit hindeutet. Ein Buch, in dem mindestens 3 unterschiedliche fantastische Wesen vorkommen. Ein Buch das, egal ob im Original oder in der Übersetzung, einen Literaturpreis gewonnen hat. (Bitte den Namen des Preises mit angeben.) Ein kunterbuntes Buch. Ein Buch, dessen Buchtitel eine Aufforderung ist. Ein Buch, bei dem die Initialen des Autors 2 aufeinanderfolgenden Buchstaben im Alphabet entsprechen. Ein Buch, das erstmalig 2015 in dieser Sprache erschienen ist. Ein Buch, das du geschenkt bekommen hast. (Bitte verrate auch von wem und zu welchem Anlass.) Ein Buch, in dem ein Tier von großer Bedeutung ist. Ein Buch mit Streifen auf dem Cover. Ein Buch, das eine Buchreihe abschließt. Ein Buch, das kein Roman ist. Ein Buch, das in einem Verlag erschienen ist, dessen Verlagsname mit dem selben Buchstaben beginnt oder endet wie dein Vor- oder Nickname. Bitte den Vornamen ggf. mit angeben ;) Ein Buch, in dessen Titel das Wort "Liebe" vorkommt. Eines der 5 Bücher, die schon am längsten ungelesen in deinem Regal stehen. (Falls du es weißt, verrate doch, wie lange du es schon besitzt.) Ein Buch, das für dich ein außergewöhnlich schönes Buchcover hat. Ein Buch, das verfilmt wurde oder sicher verfilmt wird. Ein illustriertes Buch. Es sollten richtige Zeichnungen und nicht nur Verzierungen am Seitenrand sein. Ein Buch, das zuerst auf Deutsch erschienen ist und ins Englische übersetzt wurde. Ein Buch, dessen Autor bereits verstorben ist. Ein Buch, das einen Monat im Buchtitel hat. Bitte lies das Buch auch in dem Monat, der im Titel vorkommt. Ein Buch, in dem es um Musik geht. Ein Buch, von dem du dachtest, du würdest es niemals lesen, weil es z.B. nicht deinen Lieblingsgenres entspricht. Ein Buch mit Blumen / Blüten auf dem Cover. Ein Buch, das eine Krankheit oder Behinderung thematisiert. (Bitte gab auch an welche!) Ein blutiges Buch. Ein Buch, in dessen Titel mindestens ein Wort aus einer anderen Sprache vorkommt. (Es darf nicht im deutschen Duden stehen.) Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei? Ein paar zusätzliche Informationen: * Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt! * Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung * Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, also auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen. * Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden. * Wichtig ist, dass man das Buch 2015 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal. * Falls Bücher, die eine ISBN haben, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com Die Challenge wird im Januar 2016 ausgewertet! Wer vorher sein Jahresziel erreicht hat, kann mir eine kurze Nachricht schreiben. Teilnehmer: 0VELVETVOICE0 19angelika63 (1/40) 78sunny (40 / 40) AberRush (30 / 30) Aduja 1(2/20) Aglaya (40 / 40) Agnes13 (40/40) Ajana (14/20) Alchemilla (1/40) Aleida (30 / 30) allegra (20 / 20) Alondria (22 / 20) Amaryllion (13/20) Amelien (19/20) ANATAL (31/30) andymichihelli (40/40) angi_stumpf (40 / 40) Aniday (36 / 30) Annilane (0/30) Anniu (16/30) anra1993 (33/40) Anruba (33/40) anybody (13/40) apfel94 (0/40) Arachn0phobiA (40 / 40) Aria_Buecher (15/40) Arizona (22/20) Ascheflocken (12/40) AuroraBorealis (14/20) Ayda (3/20) baans (8/30) Backfish (7/20) Bambi-Nini (25/20) ban-aislingeach Belicha (2/20) Bella233 (40 / 40) Bellis-Perennis (40 / 40) BethDolores (0/40) BiancaWoe (8/20) Bibliomania (32 / 30) Birgit1985 (20 / 20) black_horse (40 / 40) blauerklaus (24/20) Bluebell2004 (35/20) BlueSunset (36/30) bookgirl (30/40) Bookling (0/20) bookscout (33/30) Bookwormy (3/20) Bosni (21/20) buchfeemelanie (18/30) Buchgeborene (1/40) Buchgespenst (30 / 30) Buchhandlung_am_Schaefersee (36/30) Buchrättin (31 / 30)  Buecherschmaus (0/40) Buecherwurm1973 (16/40) Cadiya (20/20) Caillean79 (30 / 30) Calypso49 (17/20) Caroas (16/30) Ceciliasophie (7/20) Chiara-Suki (7/20) ChrischiD (29 / 20) Coconelle (6/20) Code-between-lines (36/30) creativeartless (11/20) crimarestri (3/20) Cuchilla_Pitimini  Cuileuni (1/20) CupcakeCat (18/30) Curin (4/30) czytelniczka73 (34 / 30) daneegold (27/40) DaniB83 (14/40) Daniliesing (21/40) Danni89 (24/20) danzlmoidl (2/20) darigla (5/20) DarkChocolateCookie (12/20) Darkshine (3/20) DaschaKakascha  Deengla (25/40) Deli (21/40) dieFlo (4/40) digra (30 / 30) disadeli (20 / 20) divergent (36 / 30)  Donata (24/20) Donauland (5/20) DonnaVivi (23 / 20) Dorina0409 (12/20) Dreamworx (40 / 40) Dunkelblau (15/40) eifels  eldora151 (10/40) Elektronikerin (14/20) Elke (21/20) el_lorene (32/40) EmilyThorne (0/40) EmmaBlake (4/30) Eternity (30/30) Evan (20 / 20) fairybooks (20/20) Finesty22 (4/20) Fornika (40/30) Fraenzi (0/20) franzzi (21/20) fredhel (33 / 30) FritzTheCat (1/20) Gela_HK (1/30) Ginevra (40 / 40) glanzente (34 / 30) Glanzleistung (31 / 30) Gloeckchen_15 (29/20) gra (10/20) GrOtEsQuE (31/30) Gruenente (31 / 30) gst (40 / 40) Gulan (23/30) gusaca (30 / 30) Gwendolina (34/40) hannelore259 (25/40) hexe2408 (20/20) hexepanki (30 / 30) Hikari (27/40) histeriker (24 / 20) Honeygirl96 (0/20) Icelegs (40 / 40) Igela (32/30) Igelmanu66 (39/40) ImYours (15/20) Insider2199 (32 / 30) IraWira (31 / 30) jacky2801 (5/20) Jadra (20 / 20) jala68 (20 / 20) Jamii (7/40) janaka (31 / 30) Jarima (34 / 30) jasbr (40 / 40) Jeami (15/20) Jecke (39/20) joel1 (0/20) JulesWhethether (9/20) JuliB (40 / 40) Kaiaiai (7/20) Karin_Kehrer (27 / 20) katha_strophe (38 / 30) kathiduck (20/30) kattii (34/40) Kerstin-Scheuer  Ketty (20 / 20) Kidakatash (21/30) Kiki2707 (6/20) kingofmusic (20 / 20) KirschLilli (5/20) KitKat88 (5/40) Kiwi_93 (10/20) Kleine1984 (31/30) kleinechaotin (3/40) Klene123 (36/40) Knorke (21/20) Koromie (0/20) Krinkelkroken (23/20) krissiii (0/20) Kuhni77 (24 / 20) Kurousagi (6/20) kvel (3/30) LaDragonia (2/20) LadySamira091062 (33/20) LaLeLu26 (1/20) Lara9 (0/40) Laralarry (20 / 20) laraundluca (24/20)  LaTraviata (30/30) Lena205 (38/40) LenaausDD (33/30) Leni02 (3/30) LeonoraVonToffiefee (39/40) lesebiene27 (35/40) LeseJette (16/40) Lese-Krissi (20 / 20) LeseMaus (3/20) Leseratz_8 (20/20) Lesewutz (14/20) Lesezirkel (20 / 20) leucoryx (30 / 30) LibriHolly (21/40) Lienne (6/30) lilaRose1309 (18/30) Lilawandel (30 / 30) Lilith79 (12/20) lille12 (1/40) Lilli33  (38/30) LillianMcCarthy (37/40) LimitLess (30 / 30) Lisbeth0412 (15/40) Lissy (40 / 40) Literatur (18/30) Littlebitcrazy (40 / 40) Loony_Lovegood (21/40) Looony (6/20) Los_Angeles (0/20) love_reading (10/20) LubaBo (22/20) Lucretia (17/30) lunaclamor (4/30) mabuerele (34/30) Maggi90 (3/20) MaggieGreene (18/20) maggiterrine (30 / 30) Maikime (8/20) mareike91 (30 / 30) martina400 (30 / 30) -Marley- (4/20) M-ary (15/20) MeinhildS  MelE (38/30) merlin78 (2/20) Mexistes (0/40) mieken (23/30) Mika2003 (2/20) Milena94 (4/20) MiniBonsai (0/30) minori (7/20) MissErfolg (15/20) miss_mesmerized (38/40) MissTalchen (34/30) mistellor (30 / 30) Mizuiro (18/30) mona0386 (0/20) mona_lisas_laecheln (30/30) Mondregenbogen (0/20) Mone80 (13/40) monerl (0/30) MrsFoxx (4/20) Mrs_Nanny_Ogg (40 / 40) N9erz (30/30) Naala (0/40) naddelpup (0/20) naninka (34/30) Narr (20/40) nemo91 (20 / 20) Nessi984 (0/20) Niob (28/30) Nisnis (35/20) nonamed_girl (20 / 20) Nuddl (7/30) Oncato (6/20) paevalill (16/20) pamN (1/20) Pelippa (21/20) Phini  (20/20) PMelittaM (33/30) PollyMaundrell (26/30) Pony3 (1/30) Queenelyza (40 / 40) Queen_of_darkness (0/40) QueenSize (5/20) rainbowly (29/20) readandmore (0/20) Ritja (30 / 30) Rockyrockt (2/30) rumble-bee (22/40) SagMal (2/20) SarahRomy (6/40) Salzstaengel (0/40) samea (24/20) sarlan (15/20) Saskia512 (0/30) scarlett59 (13/20) schabe (0/20) schafswolke (40 / 40) Schlehenfee (40 / 40) Schnien87 (27/20) Schnuffelchen (0/20) Schnutsche (28 / 20) SchwarzeRose (7/40) Seelensplitter (37 / 30) Sick (39/30) Sikal (40 / 40) Si-Ne (37/20) Smberge (7/30) Snordbruch (20/20) solveig (40 / 40) Somaya (28/30) SomeBody (8/30)  sommerlese (40 / 40) Sommerleser (35/20) Sophiiie (40 / 40) spandaukarin (0/20) spozal89 (31/30) Starlet (4/40) stebec (40/40) stefanie_sky (40 / 40) steffi290 (23/30) SteffiR30 (11/20) Steffis-Buecherkiste (2/20) SteffiWausL (40/40) sternblut (11/30) sternchennagel (40 / 40) Stjama (12/20) stoffelchen (7/20) Sulevia (21 / 20) sunlight (30 / 30) sursulapitschi (39/30) Suse*MUC (2/20) SweetCandy (4/20) sweetcupcake14 (7/20) sweetyente (3/20) Synapse11 (8/20) Taku (0/20) Talathiel (32/30) Talie (20 / 20) Taluzi (37/20) Tatsu (40 / 40) Thaliomee (20 / 20) TheBookWorm (20/20) The iron butterfly (31 / 30) Tiana_Loreen (24/20) tigger (0/20) Tinkers (6/20) Traeumeline (4/20) uli123 (30 / 30) unfabulous (40 / 40) vb90 (8/30) Verena-Julia (9/30) vielleser18 (30/40) VroniMars (33 / 30) WarmwasserSophie (2/20) Watseka (26/40) weinlachgummi (33/40) Weltverbesserer (16/20) werderaner (3/20) widder1987 (10/20) Willia (20 / 20) Winterzauber (35/30) Wolfhound (14/30) Wolly (38 / 30) Wortwelten (0/30) xbutterblume (15/20) Xirxe (32/40) xxYoloSwagMoneyxx (11/20) YasminBuecherwurm (1/30) Yrttitee (1/20) YvesShakur (2/20) YvetteH (40 / 40) Yvonnes-Lesewelt (22/30) zazzles (40 / 40) Zwerghuhn (26/30)

    Mehr
    • 8480
  • Je kälter das Setting, ...

    Die Nacht der Raben
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    30. October 2013 um 13:03

    ... desto langsamer die Story. Das ist die, sicher sehr simpel und vereinfacht dargestellte, Vorurteilsformel, die für mich auch in diesem Kriminalroman Bestätigung erfährt. Dabei ist das Setting tatsächlich fantastisch gewählt: Winter auf den kaledonischen Shetlands, karges Felsarchipel im rauhen, wilden Nordatlantik - da bildet sich doch schon die erste "Erpelpelle". Wenn Menschen sich DA nicht meucheln, denkt man vielleicht, ja, wo denn sonst bloß? Die Einwohner der Inselgruppe kennen einander, sind aufeinander angewiesen; ein gemeiner Mord an einer Sechzehnjährigen und eine alte, ungeklärte Vermisstensache wiegen da besonders schwer. In Ann Cleeves Auftaktroman erhalten wir Einblick in das traditionsverwurzelte Inselleben und lernen den sympathischen Ermittler Jimmy Perez kennen, der uns, in den drei noch folgenden Krimis dieser Reihe wieder begegnet. Leider bleibt die tatsächliche Spannung und die Aussicht auf Nervenkitzel viele schottische Meilen hinter meinen Erwartung zurück. Ann Cleeves erzählt ruhig, mit britischer Gelassenheit die klassische Who-done-it-Konstellation, samt kleiner Psychogramme und inklusive taktischer Verwirrspielchen, wobei doch vieles zu vorhersehbar gerät. Dennoch eine durchaus unterhaltsame Crimestory, besonders für herbstliche oder winterliche Schmuddelwetter-Leseabende (auch ohne Atlantikbrandung). (T)

    Mehr
  • KRIMIREIHE

    Die Nacht der Raben
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    21. March 2013 um 10:47

    Ann Cleeves zeigt in Die Nacht der Raben und - das sei schon vorweg gesagt - in den daran anschließenden Shetland-Krimis ansprechende schriftstellerische Fähigkeiten. Vielleicht sollte sie jedoch das Genre wechseln, weg vom Kriminalroman und hin zum spannenden Roman. In dem ersten Band der Reihe vermag sie gut zu unterhalten und auch eine für einen Krimi notwendige handlungsreiche Spannung aufzubauen. Vor allem die Beschreibung der Charaktere der in dem Buch auftretenden Personen erscheint weitgehend gelungen, wobei allerdings die Figur des der Polizei erstrangig als verdächtig erscheinenden alten Mannes nicht ganz glaubhaft herausgearbeitet ist. Die Auflösung der dem Leser aufgegebenen Rätsel vermag aber nicht so recht zu überzeugen. Allenfalls einer der beiden Morde, um die es in der Nacht der Raben geht, wird einigermaßen plausibel erklärt. Spätestens jetzt lässt es sich nicht mehr verheimlichen, dass es um eine nicht besonders gut konstruierte Geschichte geht. Und auch was typisch für die Shetland-Inseln sein soll, kommt für den Rezensenten, der diese Inseln nicht kennt, jedenfalls im ersten Band der Reihe nicht so recht heraus. So legt man letztlich das Buch etwas enttäuscht aus der Hand. Schade.

    Mehr
  • Mord auf Mainland

    Die Nacht der Raben
    Stefan83

    Stefan83

    08. October 2011 um 09:34

    Mord auf einer Insel. Ein in der Kriminalliteratur beliebtes Thema, dessen sich schon Genregrößen wie Agatha Christie ("Und dann gabs keines mehr...") oder in jüngster Vergangenheit Simon Beckett ("Kalte Asche") bedient haben, da gerade die Abgeschiedenheit einen gewissen Reiz auf Leser wie Autor auszuüben scheint. Der begrenzte Raum in dem sich die Ereignisse abspielen setzt nicht nur ein hohes Maß an Können voraus, sondern hält zumeist auch den Kreis der Verdächtigen ziemlich klein. Eine Schwierigkeit, die es zu meistern gilt, damit das Buch trotz beschaulicher und stimmungsvoller Inselatmosphäre nachher doch vor allem aufgrund des Krimiplots überzeugt. Ann Cleeves, die kurz nach ihrer Heirat selbst einige Zeit auf einer englischen Insel gelebt und dort auch ihre Reihe um den Vogelforscher George Palmer-Jones geschrieben hat, hat nun ihren Blick noch ein ganzes Stück weiter nördlich gerichtet. Dort liegen die windumtosten Eilande der Shetland-Inseln, welche zwar zu Schottland gehören, aber davor über 650 Jahre lang ein Teil Skandinaviens gewesen sind, weshalb die dortige Kultur auch stark von den Wikingern beeinflusst ist. Dies nutzt Cleeves nun in "Die Nacht des Raben" aus, dem mit dem "Duncan Lawrie Dagger Award" prämierten ersten Part eines Quartetts, von dem jeder Teil jeweils eine Jahreszeit abdecken soll. Es herrscht eisiger Winter auf Mainland, der Hauptinsel der Shetlands. Ein neues Jahr ist angebrochen, das jedoch wenig gut zu beginnen scheint. Zumindest für Fran Hunter, eine aus England neu hinzugezogene allein erziehende Mutter, die während eines Spaziergangs die von Raben umringte Leiche der 16-jährigen Catherine auf einem schneebedeckten Hügel findet ... und damit dem bis dahin (oberflächlich) idyllischen Inselleben ein Ende macht. Während Inspector Perez mithilfe schottischer Kollegen die Ermittlungen im Fall des offensichtlich mit ihrem eigenen Schal erwürgten Mädchens aufnimmt, kocht die Gerüchteküche in der eingeschworenen Gemeinschaft der Einheimischen auf hoher Flamme. Schon bald hat man mit dem tumben Einsiedler Magnus einen Verdächtigen auf der Liste. Und wurde der nicht schon mal bei dem Verschwinden eines anderen Mädchens verdächtigt?... Ist Magnus wirklich der Täter? Was hat das Filmprojekt Catherines mit dem Ganzen zu tun? Ist es Zufall, dass beide Mädchenvornamen mit "C" anfangen? Fragen, die im weiteren Verlauf den Leser trotz der eigentlich wenigen möglichen Täter martern und die spannende Zutat in einem Krimi sind, der vor allem aufgrund seines außergewöhnlichen Settings zu überzeugen weiß. Es ist diese einsame, karge und raue Landschaft, welche den Reiz ausmacht und die hier im Winter noch bedrückender und einengender erscheint. Cleeves schreibt ausdrucksstark, lässt die Insel, ihre Bewohner und die unwirtliche Jahreszeit lebendig werden, was dazu führt, dass man selbst den eisigen Wind auf der Haut zu spüren meint. Aber auch die Charakterisierung der einzelnen Personen ist gelungen. Ob Jimmy Perez oder Fran Hunter. Die Figuren werden glaubwürdig gezeichnet und Cleeves versteht es geschickt, die üblichen Klischees des Genres zu vermeiden. Stattdessen ermöglicht sie dem Leser durch die wechselnden Erzählperspektiven einen tieferen Einblick in die Gedankenwelt der Beteiligten, womit nicht nur die Beweggründe nachvollziehbarer werden, sondern man nach und nach auch die Motivation des Mörders erahnen kann. Bis dieser verraten wird, hat Cleeves den Leser auf verschiedene Fährten gelockt, um dann mit einem ebenso überraschenden (Damit hätte ich nicht gerechnet) wie plausiblen Ende, das während des Wikinger-Festivals "Up Helly Aa" spielt, den Schlusspunkt zu setzen. Insgesamt ist "Die Nacht der Raben" ein spannender, sehr stimmungsvoller Kriminalroman aus dem kalten Norden, der sich geradezu perfekt als Lektüre für verregnete Tage eignet und mich bestens, wenn auch teilweise etwas langsamer, unterhalten hat. Ich freue mich auf die Fortsetzung, bei der dann hoffentlich nicht der Großteil der Handlung wieder auf dem Klappentext verraten wird.

    Mehr
  • Rezension zu "Die Nacht der Raben" von Ann Cleeves

    Die Nacht der Raben
    Querbeetleserin

    Querbeetleserin

    14. October 2010 um 13:38

    Fran lebt mit ihrer kleinen Tochter in einem kleinen,ruhigen Dorf wo jeder jeden kennt.Sie fühlt sich hier wohl,bis sie die Leiche einer sechszehnjährigen findet,die ermordet wurde.Sie ist nicht das erste Mädchen,das verschwunden ist und so erhält die Dorfpolizei um Inspektor Perez Hilfe vom Festland,um den Mörder zu finden.Die Bewohner haben schnell einen Verdächtigen,doch war er wirklich der Täter?Perez und seine Mannschaft arbeiten mit Hochdruck,doch dann verschwindet auch noch Frans kleine Tochter... Ein sehr lesenswerter Krimi,der mal nicht in Blut getränkt und trotzdem bis zum Schluss spannend geschrieben ist.

    Mehr
  • Rezension zu "Die Nacht der Raben" von Ann Cleeves

    Die Nacht der Raben
    Claudie

    Claudie

    04. September 2009 um 09:54

    Sympatisch - das erste Wort, das mir zu diesem Buch einfällt. Im kleinen Dorf, in dem jeder jeden kennt, scheint auf den ersten Blick alles ruhig zu verlaufen. Doch es geschehen zwei Morde. Man sollte es unbedingt im Winter lesen, weil von dieser Jahreszeit immer wieder die Rede ist, so dass man sich sehr gut ins Geschehen hineinversetzen kann. Familien und deren Schicksale werden beschrieben. Das Ende kam dann allerdings doch ein bisschen plötzlich, als wollte die Autorin ihr Buch endlich abschließen. Der Täter gesteht, einfach so. Fertig. Und irgendwie fehlen da noch ein paar Seiten. Schade.

    Mehr
  • Rezension zu "Die Nacht der Raben" von Ann Cleeves

    Die Nacht der Raben
    andreadressler

    andreadressler

    21. May 2009 um 12:55

    Ein ruhiger und leiser ,aber dafür sehr spannend gemachter Krimi !

  • Rezension zu "Die Nacht der Raben" von Ann Cleeves

    Die Nacht der Raben
    LxNRG

    LxNRG

    28. December 2008 um 01:06

    Ein eher ruhiger, leiser Krimi. Hat mir gut gefallen.

  • Rezension zu "Die Nacht der Raben" von Ann Cleeves

    Die Nacht der Raben
    Lapplandliebe

    Lapplandliebe

    23. June 2008 um 13:14

    Gut geschriebener, leiser Krimi, der die Landschaft und die Stimmung der Shetlandinseln sehr gut einfängt

  • Rezension zu "Die Nacht der Raben" von Ann Cleeves

    Die Nacht der Raben
    UteSeiberth

    UteSeiberth

    08. June 2008 um 19:27

    Die Geheimnisse hinter der scheinbar heilen Welt dieser Dorfgemeinschaft hat mich sehr fasziniert,weil sie gut beobachtet ist.Den Ermittler Jimmy Perez finde ich sehr sympathisch. und warte auf die weiteren 3 Bände, die den Jahreszyklus auf den Shetland-Inseln beschreiben sollen.

  • Rezension zu "Die Nacht der Raben" von Ann Cleeves

    Die Nacht der Raben
    franz

    franz

    15. March 2008 um 21:11

    Ein unaufgeregter, leiser, schöner Roman, in dem die Autorin eher nebenbei einen Kriminalfall herausschält, der aber nie so richtig in den unmittelbaren Fokus gerät. Es tun sich auch keine an den Nerven zerrenden Psycho-Abgründe auf - beim Lesen hatte ich den Eindruck, den Krimi gäbe es so nebenbei als "mitlaufende" Zugabe. (Könnte auch gut ein Skandinaven-Krimi sein.) Gut gelungene Schilderung des Lebens auf den Shetlands, bis zum Schluss mit leichter Feder geschrieben. Ich freue mich schon auf den nächsten Band. Schulnote 2.

    Mehr
  • Rezension zu "Die Nacht der Raben" von Ann Cleeves

    Die Nacht der Raben
    Gruenente

    Gruenente

    10. January 2008 um 20:22

    Nicht gerade ein Reißer, sondern ein etwas eher behäbiger Krimi, der in der eingeschworenen Gemeinschaft der Bewohner der Shetland-Inseln spielt. Aussenseiter und Neuankömmlinge werden nicht gerade nett behandelt. Ich diesen Krimi aber recht gerne gelesen, fand ihn auch genügend spannende um ihn zu Ende zu lesen. Ann Cleeves hat vor eine Reihe von vier Sehtland-Krimis zu schrieben. Ich kann mir vorstellen auch den nächsten zu lesen.

    Mehr
  • Rezension zu "Die Nacht der Raben" von Ann Cleeves

    Die Nacht der Raben
    lokoschade

    lokoschade

    15. December 2007 um 14:52

    Dieses so hoch gelobte Buch hat mich überhaupt nicht überzeugt, Handlung, na ja, Charaktere flach und schlecht gezeichnet (ohne Höhen und Tiefen) SChade