Ann E. Hacker Café Hannah

(16)

Lovelybooks Bewertung

  • 15 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 13 Rezensionen
(8)
(7)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Café Hannah“ von Ann E. Hacker

Hannah wird 50! Und da lassen es sich Nachbarn, Freunde und Bekannte natürlich nicht nehmen, die gute Seele der Gemeinschaft hochleben zu lassen. Bei dem gemütlichen Abend tauchen jedoch alte Flammen einerseits und ganz neue Perspektiven andererseits auf. Und nicht nur Hannah hat einen Platz in der Gefühlsachterbahn ergattert. Bei Restaurantbesitzer Bassam hängt der Haussegen schief, Freundin Marlene hat mit der lieben Familie ihre Müh und Not und Hannahs Nichte Svenja ist unglücklich verliebt, sie weiß es nur noch nicht. Und so erlebt die Gemeinschaft um das Café Hannah ein reichlich turbulentes Jahr an dessen Ende nichts mehr so ist wie zuvor, nicht einmal der Haarschnitt…

Schöne Lektüre, da man verschieden Menschen und ihre Charaktere sowie Beziehungen zu anderen kennenlernt

— Slaterin

Für mich diesmal zu viele verschiedene Handlungsstränge und ein sehr offenes Ende. Teil 1 hat mich mehr überzeugt!

— Isaopera

wieder sehr schön

— madamecurie

Kurweilige Unterhaltung mit aktuellen Themen

— Suska

Geschichten rund ums Cafe von ihr und den Gästen- gut erzählt

— leniks

Ich kann nur empfehlen dieses Buch zu lesen.

— Chiaramaus2

Eine Art Kurzgeschichtensammlung, deren einzelne Episoden durch die Akteure miteinander verflochten sind. Nett geschrieben!

— LiMa1405

Ein wunderschönes Buch, das ich gern weiterempfehle

— snowbell

Endlich Teil 2

— zitroenchen76

Stöbern in Liebesromane

Kleiner Streuner - große Liebe

Gelungene Mischung aus Romantik und Humor, die zum Träumen einlädt und die winterliche Lesezeit versüßt

Melli910

Weihnachten in der kleinen Bäckerei am Strandweg

Eher seicht, aber leicht zu lesen als romantische Weihnachtslektüre.

Hermione27

Berühre mich. Nicht.

Eine wirklich tolle Geschichte. Der Anfang war etwas schleppend, aber dann entwickelte sich die Geschichte zu einm Highlight.

eulenmatz

Ivy und Abe

Ein emotionaler Roman mit faszinierenden Charakteren, zu denen man aufblicken kann.

MareikeUnfabulous

Taste of Love - Mit Sehnsucht verfeinert

Schwächer als die vorherigen, aber dennoch lesenswert

Lesezeichen16

Trust Again

4,5* - wegen Zeitmangel hat es Ewigkeiten gedauert, bis ich diese Geschichte beenden konnte. Und dann wollte ich sie gar nicht loslassen!

ZauberhafteBuecherwelt

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Gelungene Fortsetzung

    Café Hannah

    Maerchenfee

    05. April 2017 um 15:36

    Nachdem mich Band 1 so begeistern konnte, war ich natürlich sehr gespannt, wie mir die Fortsetzung gefällt und wie es für Hannah und ihre Freunde weiterging.Band 2 steht seinem Vorgänger in nichts nach, ich fing zu lesen an und fühlte mich gleich wieder wie zu Hause angekommen.Man fühlt sich mit den Personen sehr verbunden, leidet und freut sich mit ihnen mit und ich habe stets das Gefühl, dass sie neben mir stehen und ich Teil der Handlung bin.Man merkt richtig, wieviel Liebe und Leidenschaft die Autorin in ihre Bücher steckt.Es sind Geschichten, wie aus dem täglichen Leben gegriffen, sei es, sein Leben zu verändern, älter zu werden, unglücklich verliebt zu sein, Ann E. Hacker scheut sich auch nicht, die derzeit politischen Probleme in ihre Handlung miteinfliesen zu lassen.Ich kann nach diesen beiden Bänden auf alle Fälle schon sagen, Café Hannah macht süchtig und ich freue mich riesig auf Band 3.

    Mehr
  • Leserunde zu "Café Hannah" von Ann E. Hacker

    Café Hannah

    Ann_E_Hacker

    Willkommen zurück im Café Hannah! Ich weiß, es hat sich um schlappe sechs Monate verzögert, aber jetzt ist er da: Teil 2 der Café Hannah-Serie! Ich verlose 20 eBooks (epub oder mobi) und bin natürlich aktiv bei der Leserunde dabei! Wie schon Teil 1 ist auch der 2. Teil ein sogenannter Episoden-Roman: In zehn Storys werden die Geschichten von Hannah Jensen, ihren Freunden, Nachbarn und Verwandten erzählt. Die einzelnen Episoden 1.    Hannah Jensen feiert ihren 50. Geburtstag im Kreis von Freunden und Nachbarn. Neben den Geschenken gibt es auch ein paar böse Überraschungen: Hubertus von Waldhausen erscheint mit einem Strauß roter Rosen, ihr Ex-Lover Klaus aus Frankfurt steht plötzlich vor ihr und dann taucht auch noch ein polnischer Ire namens Andrzej auf … 2.    Hubertus von Waldhausen graut vor dem bevorstehenden Weihnachtsfest. Zwar wohnt seine Tochter Renate inzwischen bei ihm, aber wird sie auch die Feiertage mit ihm verbringen? Und dann ist da noch das Problem mit seiner Vergesslichkeit … 3.    Bassam Ishaq ist im Zwiespalt. Seine Familie ist vor vielen Jahren aus dem Libanon geflohen und hat in München eine neue Heimat gefunden. Jetzt will er den Flüchtlingen helfen. Aber seine Frau findet, er engagiert sich  zu sehr und vernachlässigt ihre Ehe. 4.    Die Trennung von Oliver wirft Gina Stein aus der Bahn; sie unterbricht ihr Jurastudium und arbeitet Vollzeit im Café. Als sie eines Tages ihren Ex-Kommilitonen und Schwarm Max wiedertrifft, beginnt sie mit ihm eine Affäre. Aber sie kann und will Oliver nicht vergessen … 5.    Edeltraut Mayerhofers krempelt ihr Leben komplett um: Sie nimmt den jungen Syrer Halim in ihrer Wohnung auf, gibt endlich Petérs Wunsch nach, ihre Haare zu färben und lässt sich Edi nennen, weil das flotter klingt. Doch dann kommt ihr Mann Georg und weint den guten alten Zeiten nach … 6.    Marlen Mannhart kommt nicht zur Ruhe. Kaum lebt ihre Mutter wieder in der eigenen Wohnung, erleidet sie erneut einen leichten Schlaganfall. Aber Marlene will die Mutter nicht wieder im eigenen Haus betreuen. Eine andere Lösung muss her. 7.    Andrzej – Andy – Novak nimmt Marlenes Angebot, ihre Mutter in München zu betreuen, an. Immerhin erhält er so die Chance, Hannah zu erobern. Seine Schwester Milena will den Umzug nicht akzeptieren und zieht eine letzte Trumpfkarte: Andys Ex-Verlobte Jill. 8.    Ben Häusgen ist mit den Nerven am Ende. Seit Monaten wird er von einer Stalkerin terrorisiert. Nach einer Panikattacke wird ihm klar, dass er sich jemandem anvertrauen muss. Er bitte Andy, der derzeit bei ihm im Loft lebt, Hannah und Svenja zu sich und erzählt ihnen von seinen Problemen. 9.    Am 22. Juli durchlebt Kassandra – Kassie – Kleiber, Inhaberin des Nagelstudios in der Blumengasse, schreckliche Stunden: Ihr Sohn Jannis war in der Nähe des Olympia-Einkaufszentrums, als ein Anschlag auf den nahe gelegenen McDonald’s verübt wird. Oder ist es „nur“ ein Amoklauf? 10.  Svenja Wahls‘ Großvater – Hannahs Vater ist im Alter von 101 gestorben, sie muss nach Hamburg zur Beerdigung. Sie trifft dort auf die gesamte Familie, die sich nicht gerade durch Gefühlsüberschwang auszeichnet. Zum Glück sind auch Hannah und ihre Schwägerin Gwen anwesend. Wer in den Lostopf hüpfen will, sollte die Antwort auf folgende Frage parat haben: In welchem Land wurde Andy geboren?Ich freue mich auf eine spannende Runde!Eure Ann

    Mehr
    • 252
  • Kleine Alltagsgeschichten

    Café Hannah

    valle87

    16. January 2017 um 09:22

    Dies ist schon der zweite Teil von Café Hannah, wer den ersten nicht kennt (so wie ich) muss sich hier aber nicht scheuen, das Buch zu lesen. Am Anfang wurde liebevoll beschrieben was im ersten Teil passierte. In dem Buch sind 10 kleine Geschichten die sich irgendwie alle um Hannah drehen, aber jede Geschichte hat so seinen eingenen Hauptdarsteller. Aktuelle Themen wurden genauso aufgegriffen wie die alltäglichen Dinge. Cafe Hannah ist eine nette Reise durch die Zeit, schön geschrieben und man kann gut mitfiebern. Das Cover gefällt mir so gut, dass ich das Buch gerne auch in der Print version im Bücherschrank hätte, vllt kommt es ja noch irgendwann :) Bis dahin warte ich erst mal auf Teil 3

    Mehr
  • Neues aus dem Cafe Hannah

    Café Hannah

    Slaterin

    31. December 2016 um 11:09

    Vom 1. Teil habe ich nur eine Leseprobe gelesen (Leider erst nach dem Lesen des 2. Buches). Der Schreibstil liest sich gut, die Zeilen fliegen nur so dahin und man wird rasch mit den Personen , ihren Geschichten und Beziehungen zueinander vertraut. Manche Personen kommen immer wieder vor, andere sind nur eine Episode in Hannahs Leben. Hannah wird als sehr charakterstarke Frau beschrieben, die einen Neuanfang wagt, indem sie ein Café in München eröffnet. Als schwarzes Schaf der Familie hat sie immer ein offenes Ohr für die Sorgen und Nöte der anderen. Die Autorin beschreibt in ihren beiden Bänden wie das wahre Leben sein kann und auch ist. Sie greift dabei verschiedene Themen auf, wie Arbeitslosigkeit, Beziehungskrisen und auch die Flüchtlingsproblematik. Ihre Geschichten lassen sich gut lesen, wobei ich mir bei der einen oder anderen etwas mehr Tiefgründigeres gewünscht hätte. Nun bin ich gespannt wie es mit dem Café und seinen Besuchern sowie Hannahs Bekanntschaften, Freundinnen und auch der Familie weitergeht. Der Schluss jedenfalls war sehr offen. Fazit: Ein Buch welches sehr lebensnah und aus dem wirklichen Leben gegriffen zu sein scheint.... man findet einige Parallelen zum eigenen Leben.

    Mehr
  • Leider nicht so stark wie Teil 1

    Café Hannah

    Isaopera

    27. December 2016 um 20:30

    Als ich den ersten "Café Hannah"-Teil gelesen habe, war ich von dem offenen Konzept, zu dem jederzeit neue Figuren hinzukommen konnten, überzeugt. Die Atmosphäre war im 1. Teil tatsächlich ein wenig anders und mir sind einige Personen ans Herz gewachsen. Im 2. Teil empfinde ich die Anbindung an aktuelle Ereignisse als die große Stärke. Sowohl die Flüchtlingsproblematik als auch viele andere Themen werden aufgegriffen und sogar reale Ereignisse aus dem Jahr 2016 werden in die Geschichte eingebunden. Dabei schreibt Ann E. Hacker sehr emotionsreich und behandelt auch schwierige Themen angemessen sensibel.Insgesamt muss ich jedoch sagen, dass der 2. Teil für mich ein wenig die Frische des 1. Teils vermissen lässt. Er ist etwas ernster und schwermütiger, was auch in Ordnung ist, aber für mich wurden dieses Mal leider zu viele Personen eingeführt, deren Handlungsstränge in so kurzen Episoden nicht ausreichend entwickelt wurden. Da ich schon im Übergang vom 1. zum 2. Teil eine Eingewöhnungszeit benötigt habe, stelle ich es mir schwierig vor, wenn all diese Stränge zum 3. Teil wieder aufgenommen werden sollen.Kurzweilige und gut geschriebene Episoden, aber für mich nicht 100% überzeugend.

    Mehr
  • Café Hannah (Teil 2) - von Ann E. Hacker

    Café Hannah

    Nele75

    22. December 2016 um 22:14

    Die Cafébesitzerin Hannah feiert ihren 50ten Geburtstag in großer Runde - und auch der ein oder andere Überraschungsgast kommt zu Besuch. Doch wer Hannah bereits aus dem ersten Teil kennt, kann sich sicher sein - auch mit diesen größeren und kleineren "Problemen" wird sie sicherlich zurechtkommen. Und auch viele aus dem ersten Teil bekannte Personen "begegnen" dem Leser im zweiten Teil....sowie natürlich einige neue Besucher des "Café Hannah".Auch mit dem zweiten Teil von Café Hannah hat die Autorin Ann E. Hacker zehn vollkommen unterschiedliche Episoden in einem Band zusammengefaßt, welche sich alle rund um die Blumengasse drehen, in der sich das Café befindet. Und auch hier erfährt man erst während des Lesens der Episoden, welche Person die Hauptrolle spielt und um was sich die Geschichte dreht. Immer wieder spannend, denn es macht einfach unheimlich viel Spass, sich durch die vollkommen unterschiedlichen Geschichten zu lesen. Es gab Kapitel, welche mir besser gefallen haben und auch welche, die mich nicht vollkommen begeistern konnten....aber hier nur ganz wenige. Was allerdings wieder von der ersten bis zur letzten Seite unglaublich gut zu lesen war, ist der Schreibstil von Ann E. Hacker. Es ist einfach diese besondere Atmosphäre, welche sie in den einzelnen Episoden erzeugt, um als Leser eine entspannte (Lese-)Zeit zu genießen. Leider war wieder viel zu schnell das letzte Kapitel erreicht, ich hätte sehr gerne noch weitergelesen. Allerdings soll es eine Fortsetzung von Café Hannah geben....auf die ich mich schon jetzt freue. Erschienen ist das E-Book im Forever-Verlag/Ullstein.

    Mehr
  • Café Hannah von AnnE.Hacker

    Café Hannah

    madamecurie

    21. December 2016 um 20:58

    Buchcover:Hannah wird 50! Und da lassen es sich Nachbarn, Freunde und Bekannte natürlich nicht nehmen, die gute Seele der Gemeinschaft hochleben zu lassen. Bei dem gemütlichen Abend tauchen jedoch alte Flammen einerseits und ganz neue Perspektiven andererseits auf. Und nicht nur Hannah hat einen Platz in der Gefühlsachterbahn ergattert. Bei Restaurantbesitzer Bassam hängt der Haussegen schief, Freundin Marlene hat mit der lieben Familie ihre Müh und Not und Hannahs Nichte Svenja ist unglücklich verliebt, sie weiß es nur noch nicht. Und so erlebt die Gemeinschaft um das Café Hannah ein reichlich turbulentes Jahr an dessen Ende nichts mehr so ist wie zuvor, nicht einmal der Haarschnitt …Cafe Hannah war wieder toll,Hannah die ihren 50 Geburtstag feiert,ist immer noch eine attraktive Frau ,gleich 3 Männer werben um sie ,das ist ein bißchen zuviel.Wie es im täglichen Leben, so wird auch hier beschrieben von ,Hannah, Ben Edi, Bassam ,Gina und Svenjas Leben.Marlene die mit ihrer Mutter einige Probleme hat ,die richige Pflegekraft zu finden,da ihre Mutter Probleme macht,hat eine gute Pflegekraft im Auge,die Rettung.Svenja und Hannah haben eine kalte gefühllose Familie,kein wunder das die beiden reisaus genommen haben.Vielen Dank das ich wieder dein tolles Buch lesen durfte.

    Mehr
  • Café Hannah - Teil 2

    Café Hannah

    AmberStClair

    19. December 2016 um 14:00

    Klappentext: Hannah wird 50! Und da lassen es sich Nachbarn, Freunde und Bekannte natürlich nicht nehmen, die gute Seele der Gemeinschaft hochleben zu lassen. Bei dem gemütlichen Abend tauchen jedoch alte Flammen einerseits und ganz neue Perspektiven andererseits auf. Und nicht nur Hannah hat einen Platz in der Gefühlsachterbahn ergattert. Bei Restaurantbesitzer Bassam hängt der Haussegen schief, Freundin Marlene hat mit der lieben Familie ihre Müh und Not und Hannahs Nichte Svenja ist unglücklich verliebt, sie weiß es nur noch nicht. Und so erlebt die Gemeinschaft um das Café Hannah ein reichlich turbulentes Jahr an dessen Ende nichts mehr so ist wie zuvor, nicht einmal der Haarschnitt … Meine Meinung: Der zweite Teil von Cafè Hannah sind die einzelnen Handlungen sogar noch etwas spannender. Viel Zeit geschehenes hat die Autorin mit herein genommen und das macht das ganze Glaubwürdig. Ein bisschen näher lernen wir die einzelnen Personen kennen und jeder von Ihnen hat sein Schicksal zu meistern. Die einzelnen Personen kommen sehr gut rüber und man kann sie sich auch gut vorstellen, mit all ihren Macken und innere Konflikte. Ein ganz tolles Buch wieder, das um Freundschaft und Zusammenhalt geht. Das Ende ist wieder offen und läßt hoffen das man bald mehr erfährt.

    Mehr
  • Buntes Treiben in der Blumengasse

    Café Hannah

    Suska

    13. December 2016 um 12:00

    „Café Hannah – Teil 2“ spielt ebenso wie der erste Teil in der Blumengasse in München, in der die 50jährige Hannah ihr Café eröffnet hat. Das Buch ist ein Episodenroman, das heißt, es ist in einzelne Episoden unterteilt. In jeder Episode steht eine Person aus Hannahs Umfeld oder eben Hannah selbst im Mittelpunkt. Die einzelnen Episoden folgen zeitlich aufeinander und bauen aufeinander auf, sodass die Geschichte einer Person sich auch durch verschiedene Episoden ziehen kann, weil diese Person eine Nebenrolle spielt. Häufig kennen die einzelnen Personen sich untereinander. Die meisten Personen kennt man aus Teil 1, ihre Geschichte wird hier weitererzählt. Um in das Geschehen hinein zu kommen, gibt es am Anfang eine Zusammenfassung zu Teil 1. Das fand ich sehr gut, denn obwohl ich Teil 1 gelesen habe, konnte ich mich nicht mehr an alle Personen erinnern, da es schon eine Weile her ist. Jede einzelne Episode ist schon aufgearbeitet, es gibt eine zentrale Handlung (z.B. die Mutter von Marlene, die eine Pflegekraft braucht, oder auch sehr aktuelle Themen wie die Flüchtlingssituation oder der Amoklauf in München im Juli 2016). Gerade die aktuellen Themen fand ich sehr gut, denn das Buch spielt eben in unserer Gegenwart und die Personen werden von aktuellen Entwicklungen beeinflusst. Das Buch lässt sich flüssig lesen, durch die Unterteilung kann man eine einzelne Episode schnell mal weglesen, und am nächsten Tag mit einer weiteren weitermachen. Das macht das Buch sehr kurzweilig. Ich finde das Buch auf jeden Fall lesenswert und bin schon gespannt, wie es mit Hannahs Freunden und Gästen weitergehen wird.

    Mehr
  • Cafe Hannah Teil 2

    Café Hannah

    leniks

    10. December 2016 um 23:05

    Schade das es das Buch nur als e-Book gibt, denn als Taschenbuch, wäre dieses Buch schon aufgrund des superschönen Covers sehr ansprechend. Dies ist der zweite Teil von Hannahs Cafe und der Geschichten rund um ihre Freunde und Gäste aus dem Cafe die in der Blumengasse.  Wie auch im ersten Buch gibt es zehn Kapitel. Aber im Gegensatz zum ersten Teil wo es durchgehend um Hannah ging, sind es diesmal abgeschlossene Episoden rund um die Bewohner der Blumengasse und natürlich von Hannah. Nicht alle Kapitel haben mich angesprochen, aber sie waren alle gut. Ganz besonders fand ich das neunte Kapitel. Hier hat die Autorin ein aktuelles Ereigniss mit in die Geschichte eingebaut. Das Buch lässt sich sehr flüssig und zügig lesen. Ich vergebe insgesamt 4 von fünf Sternen.

    Mehr
  • Großartiger Roman

    Café Hannah

    Chiaramaus2

    05. December 2016 um 14:13

    Hannah wird 50! Und da lassen es sich Nachbarn, Freunde und Bekannte natürlich nicht nehmen, die gute Seele der Gemeinschaft hochleben zu lassen. Bei dem gemütlichen Abend tauchen jedoch alte Flammen einerseits und ganz neue Perspektiven andererseits auf. Und nicht nur Hannah hat einen Platz in der Gefühlsachterbahn ergattert. Bei Restaurantbesitzer Bassam hängt der Haussegen schief, Freundin Marlene hat mit der lieben Familie ihre Müh und Not und Hannahs Nichte Svenja ist unglücklich verliebt, sie weiß es nur noch nicht. Und so erlebt die Gemeinschaft um das Café Hannah ein reichlich turbulentes Jahr an dessen Ende nichts mehr so ist wie zuvor, nicht einmal der Haarschnitt…"Café Hannah" ist sehr gut geschrieben und auf alle Fälle lesenswert. Das Buch ist in einzelne Kapitel untergliedert, die man eigentlich als Kurzgeschichten an sich beschreiben kann. Jedoch finde ich, dass die Zusammenhänge zwischen der erzählenden Person und Hannah manchmal nicht genau rüberkommen. Die Einzelgeschichten sind spannend und vorallem gefällt mir die Bezogenheit zur heutigen Zeit und dem aktuellen Geschehen.

    Mehr
  • In diesem Café fühlt man sich wohl :-)

    Café Hannah

    snowbell

    29. November 2016 um 15:52

    Mit ihrem Roman „Café Hannah – Teil 2“ entführt die Autorin Ann E. Hacker die Leser wieder in die Blumengasse in München. Um den Einstieg in das Buch möglichst leicht zu machen, stellt sie alle handelnden Personen zu Beginn des Buches kurz vor. Danach wendet sie sich dem eigentlichen Romangeschehen zu, das in zehn einzelnen Episoden aus der Sicht eines Protagonisten erzählt wird. Wir erfahren nicht nur von seinen privaten Sorgen und Nöten, sondern werden auch über das aktuelle politische Geschehen informiert, das seine Spuren im Leben der einzelnen Menschen hinterlässt. Wie im ersten Buch ist Hannah die zentrale Figur des Romans und steht im Mittelpunkt der Handlung. In ihrem Café laufen alle Fäden zusammen. Die Autorin hat sich viel Mühe mit der Ausarbeitung der einzelnen Charaktere gegeben und präsentiert in ihrem Roman ganz verschiedene Lebensentwürfe.  Wenn man so will, ist die Blumengasse ein Spiegelbild unserer (multikulturellen) Gesellschaft. Das Cover hat mir auf den ersten Blick sehr gut gefallen. Es wirkt sehr frisch und lebendig - und dieser positive Eindruck lässt sich sofort auf das Buch übertragen. Der Roman lässt sich durch den leichten, lockeren Schreibstil der Autorin sehr gut lesen. Man möchte das Buch am liebsten nicht mehr aus der Hand legen, sondern noch länger zu Gast im Café Hannah sein. Das Ende des Romans ist bewusst offen gehalten worden – also werden wir uns auf ein Wiedersehen im Café Hannah freuen dürfen. Ich danke Ann E. Hacker für ein kurzweiliges Lesevergnügen.

    Mehr
  • Am Ende kommen alle zu Hannah

    Café Hannah

    Siko71

    24. November 2016 um 17:44

    Ein Episoden Roman von Ann E. Hacker.Der 2. Teil von Hanna's Cafe beschreibt das Leben der verschiedenen Protagonisten vom 1. Teil intensiver. Die Charaktäre werden einzeln besser vorgestellt und der Leser erfährt von ihren Höhen und Tiefen, Ihren Leben und Problemen. Der Schreibstil ist sehr flüssig.Ich fande die Episoden sehr gelungen. Es wurde auch der aktuell-politische Aspekt geschilert. Sehr gut. Ich gebe 5 Sterne und hoffe auf einen 3. Teil, das das eigendliche Happy End von allen noch offen ist.

    Mehr
  • Café Hannah

    Café Hannah

    zitroenchen76

    23. November 2016 um 21:58

    Endlich ist es soweit! Teil 2 ist da :-)Café Hannah in der Blumengasse in München hat wieder geöffnet. In zehn ziemlich in sich geschlossenen Episoden leben, lieben, leiden wir mit Hannah, Svenja, Ben, Gina, Edeltraud, Bassam und allen anderen Freunden im und um das Café.Auch diesmal ist es der Autorin vorbildlich gelungen alltägliche Sorgen in einem flüssigen, lustigen Schreibstil unterzubringen. Auch aktuelle nationale und internationale Probleme finden Gehör.Die Seiten fliegen nur so dahin, es gibt keine langatmige Stelle und das Buch ist leider schon wieder zu Ende.Es empfiehlt sich erst Band 1 und dann Band 2 zu lesen um die Protagonisten und Zusammenhänge besser zu verstehen. Bitte bald einen Band 3!!!Einen extra Stern vergebe ich für die Einführung der Personen am Anfang des Buches und die Namenszusammenstellung am Ende.Kommt alle mit auf Kaffee und Kuchen ins Café Hannah!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks