Buchreihe: Markby & Mitchell von Ann Granger

 4 Sterne bei 1.095 Bewertungen
Seit Ende des 20. Jahrhunderts, seit 1999 bereits schreibt die Britin Ann Granger die Kriminalromanreihe um Alan Markby und Meredith Mitchell. Meredith wird im ersten Band als Zivilistin in einen Mord verwickelt und beginnt daraufhin, eigene Nachforschungen anzustellen. Das missfälllt einem ganz besonders: Inspektor Alan Mitchell. Doch ist er zwiegespalten, denn er scheint Interesse an Meredith gefunden zu haben. In der mittlerweile über ein Dutzend Bände umfassenden Reihe lösen Mitchell und Marky als ungleiches, aber sehr charmantes Detektivpaar spannende Fälle im klassisch englischen Stil.

Alle Bücher in chronologischer Reihenfolge

15 Bücher
  1. Band 1: Mord ist aller Laster Anfang

     (149)
    Ersterscheinung: 29.06.1999
    Aktuelle Ausgabe: 29.06.1999
    Mitchell & Markbys 1. Fall

    Der verkrümmte Leichnam einer Siam-Katze und die des dazugehörigen Besitzers: Das ist Meredith Mitchells erster Eindruck von dem kleinen Städtchen Westerfield, wo sie eigentlich nur an der Hochzeit ihrer Nichte teilnehmen wollte. Nun aber wird sie in einen komplizierten Mordfall verwickelt und beginnt auf eigene Faust zu ermitteln - sehr zum Mißfallen von Inspektor Markby, der sich nicht nur beruflich für Meredith interessiert.

    Mord ist aller Laster Anfang ist der Auftakt einer Reihe von Kriminalromanen im klassisch englischen Stil um das liebenswerte Detektivpaar Meredith Mitchell und Alan Markby.
  2. Band 2: Fuchs, du hast die Gans gestohlen

     (108)
    Ersterscheinung: 01.01.2000
    Aktuelle Ausgabe: Invalid date
    Meredtih Mitchell kehrt nach turbulenter Zeit in das idyllische Bamford zurück, um sich dort von ihren Einsätzen im diplomatischen Dienst zu erholen. Ein unerwartet freundliches Willkommen bereiten ihr Chefinspektor Markby, der offensichtlich gerne an Vergangenes anknüpfen möchte, sowie ihre neue Nachbarin Harriet ein beeindruckend streitbarer Rotschopf. Doch kaum, daß sie sich kennengelernt haben, wird Harriet Opfer eines Unfalls bei der traditionellen Bamforder Weihnachtsjagd. Meredith selbst ist Zeugin eines Sabotageaktes, der für die Freundin tödlich endet. Unfall oder Mord? Das inzwischen eingespielte Team Markby und Mitchell bekommen einen neuen Fall beschert ...
  3. Band 3: Warte, bald ruhest auch du

     (92)
    Ersterscheinung: 27.06.2000
    Aktuelle Ausgabe: 19.08.2011
    Mitchell & Markbys 3. Fall.

    Statt Ruhe und Friede herrscht in Bamford zur Zeit Baustellenlärm, und statt einer zarten Romanze findet Meredith Mitchell eine Leiche, halb einbetoniert in der Baugrube. Inspektor Markby stellt Nachforschungen an, doch der Tote bleibt ein Rätsel und die Farmer der umliegenden Gehöfte hüllen sich in Schweigen.

    Hier ist jemand mit diplomatischem Geschick gefragt, jemand wie Meredith. Bald schon merkt sie, dass sie mit ihren Fragen in ein Wespennest sticht. In der Scheune der Familie Winthrop macht sie schließlich eine erstaunliche Entdeckung - und bringt sich selbst damit in höchste Gefahr ...
  4. Band 4: Messer, Gabel, Schere, Mord

     (79)
    Ersterscheinung: 30.01.2001
    Aktuelle Ausgabe: 17.03.2011
    Mitchell & Markbys 4. Fall

    Als der ehrgeizige Hotelier Eric Schuhmacher verkündet, dass er Springwood Hall, in der Nähe von Bamford gelegen, in ein nobles Landhotel umgestalten will, ist der Protest groß. Sowohl die Gesellschaft zur Bewahrung historischer Gebäude als auch die Leiterin des Tierheims, die Springwood Hall bisher nutzte, stellen sich gegen den Plan. Richtig prekär wird die Lage jedoch erst, als während der Eröffnungsfeier auf dem Grundstück die Leiche einer Frau gefunden wird. Meredith Mitchell und Chefinspektor Markby beginnen zu ermitteln ...
  5. Band 5: Wer andern eine Grube gräbt

     (68)
    Ersterscheinung: 26.06.2001
    Aktuelle Ausgabe: 17.03.2011
    Mitchell & Markbys 5. Fall.Was soll man tun, wenn man den Verdacht hat, dass ein ehemaliger Geliebter seine Ehefrau ermordet hat? Diese Frage stellt Ursula Gretton, Archäologin an einer Ausgrabungsstätte in Bramford, ihrer Freundin Meredith Mitchell. Als Meredith Chief Inspector Alan Markby zu Rate zieht, ist dieser zuerst eher skeptisch, was den Verdacht betrifft. Doch dann findet man in der Nähe der Ausgrabungsstätte eine Leiche. Verdächtige und mögliche Zeugen - darunter auch Meredith - gibt es viele. Als dann auch noch eine zweite Leiche auftaucht, wird die Sache immer komplizierter ...
  6. Band 6: Ein schöner Ort zum Sterben

     (68)
    Ersterscheinung: 26.03.2002
    Aktuelle Ausgabe: 17.03.2011
    Inmitten der idyllischen Wälder der Cotswolds wird die Leiche der fünfzehnjährigen Lynne Wills gefunden. Chief Inspektor Markby übernimmt den Fall - und weiß von Anfang an, dass er vor einem der schwierigsten seiner Karriere steht.

    Trotz seiner jahrelangen Erfahrung muss er feststellen, dass er so gut wie nichts über Lynne Wills und ihre Generation weiß. Da kommt ihm die Hilfe von Meredith Mitchell gerade recht, deren diplomatisches Geschick nicht nur bei den Jugendlichen, sondern auch in hohen aristokratischen Kreisen gefragt ist - denn genau dorthin führt die Spur des Mörders.

    Mitchell & Markbys 6. Fall.
  7. Band 7: Blumen für sein Grab

     (64)
    Ersterscheinung: 24.09.2002
    Aktuelle Ausgabe: 17.03.2011
    Mitchell & Markbys 7. Fall. Als Meredith Mitchell auf einer Ausstellung zufällig ihrer alten Schulfreundin Rachel Hunter begegnet, dauert es nicht sehr lange, bis sie erkennt, dass sie heute noch weniger mit dieser selbstbewussten Frau gemeinsam hat als damals in ihrem Mädchenjahren - bis auf eine unangenehme Tatsache: Es stellt sich nähmlich heraus, dass Rachel niemand anderes ist als Chief Inspector Markby geschiedene Frau, von der er sich vor Jahren alles andere als freundschaftlich getrennt hat. Doch die Ausstellung hält noch mehr Überraschungen bereit, denn am selben Nachmittag wird eine Leiche entdeckt. Sehr schnell finden Mitchell und Markby sich in der nur scheinbar idyllischen Welt von Rachel Hunter und ihrem zweiten Ehemann wieder. Das Paar hat sich in den Cotswolds ein abgeschiedenes, großes Landhaus errichtet - ein Heim, so stellt Markby schnell fest, das einen hoch intelligenten Mörder beherbergt ...
  8. Band 8: Kerzenlicht für eine Leiche

     (70)
    Ersterscheinung: 25.02.2003
    Aktuelle Ausgabe: 17.03.2011
    Mitchell & Markbys 8. Fall.Auf dem alten Bamforder Friedhof wird ein makaberer Fund gemacht: In der Gruft der Familie Greshom wird die zwölf Jahre alte Leiche einer jungen Frau entdeckt. Superintendent Alan Markby kann der Versuchung nicht widerstehen, diesen alten Mordfall selbst zu untersuchen auch wenn es bedeutet, dass er einen lang geplanten gemeinsamen Urlaub mit Meredith Mitchell absagen muss. Meredith hat nun unerwartet Zeit, eine Einladung beim örtlichen Parlamentsabgeordneten anzunehmen. Schnell stellt sie fest, dass dieser offensichtlich enger mit der Ermordeten in Verbindung stand, als ihm nun lieb ist ...
  9. Band 9: Ein Hauch von Sterblichkeit

     (59)
    Ersterscheinung: 30.09.2003
    Aktuelle Ausgabe: 17.03.2011
    Sally und Liam Caswell suchen in Oxfordshire Ruhe und Erholung. Doch ihre Hoffnungen werden enttäuscht: Streit mit den Nachbarn ist an der Tagesordnung. Schließlich erhält Liam sogar einen üblen Drohbrief. Bodicote, ein misslauniger alter Gutsherr, gerät in Verdacht, der Absender zu sein. Doch Superintendent Markby ist skeptisch, denn Liam hat viele Feinde. Er ahnt, dass ein Unglück geschehen wird und bittet Meredith Mitchell um Hilfe - zu spät ...Mitchell & Markbys neunter Fall.
  10. Band 10: Ihr Wille geschehe

     (61)
    Ersterscheinung: 30.03.2004
    Aktuelle Ausgabe: 17.03.2011
    Superintendent Alan Markby und seine Freundin Meredith Mitchell brauchen dringend Urlaub und beschließen ihre Ferien in einem Landhaus in Parsloe St. John zu verbringen. Auf den ersten Blick scheint das Haus ein attraktives Last-Minute-Angebot zu sein. Bei einem Glas Wein erzählt ihnen ihr Nachbar, dass die Vorbesitzerin des Hauses, Olivia Smeaton, ein ganz anderes Leben geführt hat, als es nach außen hin den Anschein hatte ... Schon bald sind Mitchell und Markby einem dunklen Geheimnis auf der Spur und jegliche Urlaubsstimmung schwindet dahin ...Mitchell & Markbys 10. Fall.
Über Ann Granger
Autorenbild von Ann Granger (© Olivier Favre)
Patricia Ann Granger wurde im Jahr 1939 in Portsmouth, England geboren. Die Autorin studierte an der London University moderne Sprachen. Daraufhin unterrichtete sie als Englischlehrerin in den verschiedensten Ländern, unter anderem auch in Deutschland. Zusammen mit ihrem Mann ging sie ...
Weitere Informationen zur Autorin

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks