Ann H. Gabhart

 4.4 Sterne bei 30 Bewertungen
Autor von Der Duft von Flieder, Ein Sommer des Glücks und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Ann H. Gabhart

Ann H. Gabhart hat bereits mit zehn Jahren ihre Liebe zum Schreiben entdeckt. Sie ist verheiratet, Mutter von drei Kindern und lebt auf einer Farm in Kentucky.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Ann H. Gabhart

Cover des Buches Der Duft von Flieder (ISBN: 9783868275995)

Der Duft von Flieder

 (12)
Erschienen am 01.09.2016
Cover des Buches Ein Garten der Hoffnung (ISBN: 9783868276305)

Ein Garten der Hoffnung

 (9)
Erschienen am 01.03.2017
Cover des Buches Ein Sommer des Glücks (ISBN: 9783868276688)

Ein Sommer des Glücks

 (9)
Erschienen am 01.05.2017
Cover des Buches The Gifted (ISBN: 9780800734558)

The Gifted

 (0)
Erschienen am 01.07.2012
Cover des Buches Small Town Girl (ISBN: 9781480513334)

Small Town Girl

 (0)
Erschienen am 01.07.2014

Neue Rezensionen zu Ann H. Gabhart

Neu

Rezension zu "Der Duft von Flieder" von Ann H. Gabhart

Rezension: Der Duft von Flieder von Ann H. Gabhart
Buchbloggerinvor 4 Monaten

Mein erstes richtiges „Frühlingsbuch“ in diesem Jahr war Der Duft von Flieder von Ann H. Gabhart. Dies ist der erste Band einer Trilogie, deren folgende zwei Bände tatsächlich auch schon in meinem Regal stehen und darauf warten, gelesen zu werden. In dieser Reihe lernen wir das 13-jährige Mädchen Jocie kennen, das mit ihrem Vater und seiner Tante Love im Hollyhill der 60er-Jahre lebt.

Autorin: Ann H. Gabhart, 336 S., Francke Verlag, Paperback, erschienen im: August 2016, Originaltitel: The Scent of Lilacs

Kentucky 1964.
Es ist ein bunter Haufen, der da im beschaulichen Hollyhill zusammenwohnt. Vater David ist der Herausgeber der örtlichen Zeitung, träumt aber von einer Anstellung als Pastor. Seine 13-jährige Tochter Jocie wünscht sich nichts sehnlicher als einen Hund und dass ihre Schwester, die sie seit sieben Jahren nicht mehr gesehen hat, in den Schoß der Familie zurückkehrt. Die exzentrische Tante Love wird mit ihren 78 Jahren zunehmend vergesslicher, wirft permanent mit Bibelversen um sich und hütet ein dunkles Geheimnis.
Als Jocies Gebete erhört werden und ihnen nicht nur ein Hund zuläuft, sondern auch ihre Schwester Tabitha plötzlich vor der Tür steht, überschlagen sich die Ereignisse.

Der Einstieg in die Geschichte war relativ unspektakulär. Einige Male habe ich mich gefragt, ob das schon alles gewesen sein sollte, doch ich wollte das Buch auf keinen Fall abbrechen, sondern ihm eine Chance geben – und ich bin ganz froh darüber, dass ich weitergelesen habe. In der zweiten Hälfte des Romans kommen total unvorhersehbare Ereignisse ans Licht, mit denen ich überhaupt nicht gerechnet habe!

Jocie ist mit ihren 13 Jahren ein fröhliches Mädchen, welches trotz einiger Probleme und Ängste nicht den Lebensmut verliert. Besonders schön wird ihr Glaube an Gott dargestellt – z. B. als es um ihr Hunde- und später um ihr Schwesterngebet geht. Ihr ist bewusst, dass Gott nicht sofort alle Gebete erhört und dennoch oder gerade deswegen gibt sie beim Beten nicht auf.
Ein gutes Beispiel hierin ist ihr ihr Vater David. Auch  er hat bereits Erschütterndes erlebt, was ihn aber nicht von Gott entfernt, sondern ihm näher gebracht hat.

In diesem Sommer geschehen einige Dinge, mit denen keiner gerechnet hat. Zum einen bekommt Jocie einen Hund, außerdem kehrt ihre ältere Schwester nach vielen Jahren nach Haus zurück. Doch auch Tante Love sorgt für Überraschungen. Es geht im Großen und Ganzen also um Gebetserhörungen, aber auch um Glaubensprüfungen.

Dieser Roman ist mit ganz besonderen Charakteren ausgestattet. Neben der etwas wilden, aber liebenswürdigen Jocie, neben der merkwürdigen Tante Love trifft man auch auf Wes, den „Jupiterianer“, der bei David bei der Zeitung arbeitet. Man erfährt auch viel über Adrienne, Jocies Mutter, die man im ersten Band allerdings (noch?) nicht kennenlernt.
Besonders war auch der Schreibstil, denn da meist aus Jocies Perspektive erzählt wurde, war der Stil recht kindlich gehalten.

Ein wenig hat mir beim Lesen das 60er-Jahre-Flair gefehlt. Ich hatte meist das Gefühl, die Geschichte könnte sich (fast) genauso in der heutigen Zeit abspielen. Letztendlich ist aber die Geschichte selbst, und nicht die Zeit, in der sie sich abspielt, das wichtigere.

Insgesamt war Der Duft von Flieder ein interessanter Auftakt der Trilogie, die ich auf jeden Fall weiterlesen möchte. Der Roman ist sehr warmherzig und humorvoll erzählt und das hat das Lesen sehr angenehm gemacht. Von mir gibt es 4 von 5 Sterne.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Ein Garten der Hoffnung" von Ann H. Gabhart

Wahrlich ein Garten der Hoffnung!
Uhu1vor 3 Jahren

Der zweite Teil der Triologie der Autorin Ann H. Gabhart ist wahrlich ein Garten der Hoffnung! Vergebung und Neuanfang sind möglich, das zeigt die Autorin eindrücklich auf. Die Bewohner von Hollyhill, schon im ersten Band ans Herz der Leser gewachsen, ziehen die Leser unverändert in ihren Bann. Jocie entwickelt sich vom unbeschwerten, glücklichen Mädchen zum krisenerprobten Teenager. Als wäre es nicht genug nach dem Tornado, zieht der nächste Sturm auf... Die Ereignisse überschlagen sich und selbst der sonst so unerschütterliche Glauben von David wird hart auf die Probe gestellt. Ob Jocie ihr Lachen wiederfindet? Und David? Findet er irgendwann die Zeit Leigh seine Liebe zu gestehen und ihr den Hof zu machen?

Die Geschichte greift die Geschichte der Rassentrennung und Freiheitskämpfe auf. Die Bewohner von Hollyhill sind herausgefordert, Nächstenliebe nicht nur zu predigen, sondern auch zu leben. Auch dann, wenn es bedeutet, Opfer zu bringen und unpopuläre Meinungen zu vertreten.

Ein tiefgründiger Roman über Nächstenliebe, Vergebung und Neuanfang. Etwas ernsthafter als der erste Band, aber alles in allem wieder ein grosser Lesegenuss! Für alle, die detailreiche Romane mit Sinn und Tiefgang mögen.

Kommentieren0
3
Teilen

Rezension zu "Der Duft von Flieder" von Ann H. Gabhart

Erfrischend und tiefgründig
Uhu1vor 3 Jahren

Die 13-jährige Jocie erinnert etwas an Pippi Langstrump. Quirlig und und schlagfertig wie sie ist, sorgt sie für so manche Überraschung. Unbeschwert und fröhlich lebt sie ihr Leben in Hollyhill, einer Kleinstadt, in der es wohl vor allem Kirchen gibt. Tante Love ist nicht nur mit dem unternehmungslustigen Mädchen überfordert, auch die Brötchen rechtzeitig aus dem Ofen zu holen, ist eine tägliche Herausforderung. Dafür haut sie allen Bibelverse um die Ohren, ob sie diese nun wissen möchten oder nicht. Doch was für ein dunkles Geheimnis quält ihre Seele? Pastor David, Jocies Vater, ist krisenerprobt und voller Gottvertrauen. Und Gottvertrauen, das braucht er definitiv um die Stürme dieses Sommers zu überstehen...

Ein wirklich herrlicher Roman! Erfrischend und humorvoll und doch voller Tiefgang! Wohl ein bisschen vorhersehbar und doch ein Lesegenuss von der ersten bis zur letzten Seite. Die Autorin Ann H. Gabhart versteht es, Bilder vor Augen zu malen, Charaktere lebendig werden zu lassen und die Leser auf eine Reise ins beschauliche Hollyhill mitzunehmen. So manche tiefere Wahrheit wird vermittelt und dieser und jener Gedanke angestossen. Gottes Liebe ist erfahrbar und sie hat die Kraft, die Wunden der Vergangenheit zu heilen! Und wer Gottvertrauen hat, übersteht so manchen Tornado des Lebens...!

Ich habe schon lange keinen so tollen Roman mehr gelesen und kann die Fortsetzung kaum erwarten...

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Ein Sommer des Glücks
Und hier kommt der Abschluß der Hollyhill Trilogie. Ich danke dem francke Verlag für die Unterstützung der Leserunde.

Ann H. Gabhart Ein Sommer des Glücks




Zum Inhalt:

Hollyhill 1964/65: Jocie Brooke hat eigentlich geglaubt, dass nach den dramatischen Ereignissen des Sommers 1964 sie nichts mehr würde umhauen können. Aber das war noch gar nichts im Vergleich dazu, was jetzt auf sie, ihre Familie und die restlichen Bewohner von Hollyhill zukommt. Ihr Vater David nimmt endlich all seinen Mut zusammen und stellt Leigh die Frage aller Fragen. Doch dürfen die beiden wirklich auf ein Happy End hoffen? Denn es gibt jemanden, der ihre Hochzeit um jeden Preis verhindern will. Und der nichts unversucht lässt, um an sein Ziel zu gelangen. Als dann auch noch zwei Menschen in Hollyhill auftauchen, mit denen dort nun wirklich niemand gerechnet hat, ist irgendwann gar nichts mehr sicher. Wird er tatsächlich kommen: Jocies langersehnter Sommer des Glücks?

Der fulminante Abschluss der Trilogie rund um die Familie Brooke.





Hier findet ihr eine Leseprobe:


https://www.francke-buch.de/suche/#leseprobe



Infos zur Autorin






Ann Gabhart hat bereits mit zehn Jahren ihre Liebe zum Schreiben entdeckt. Sie ist verheiratet, Mutter von drei Kindern und lebt auf einer Farm in Kentucky. »Der Duft von Flieder« ist ihr erster Roman, der auf Deutsch erscheint.


Falls ihr eines der 4 Exemplare gewinnen wollt, bewerbt euch bis zum 08. Juni 2017, 24 Uhr hier im Thread mit der Antwort auf die Frage: Kennt ihr schon Romane der Autorin ?





Wichtige Hinweise zu eurer Bewerbung:



Ein Gewinn verpflichtet innerhalb von ca 4 Wochen nach Erhalt des Buches zum Austausch in der LR mit den anderen Teilnehmern über alle Leseabschnitte sowie zur Veröffentlichung einer Rezension, die möglichst breit gestreut werden soll.
Bewerber mit privatem Profil , erwiesene Nichtleser , sowie jene ohne Rezensionen werden nicht berücksichtigt.


Bitte beachtet, dass es sich hierbei um eine CHRISTLICHE LESERUNDE handelt, das Buch ist in einem christlichen Verlag erschienen und so spielen christliche Werte eine wichtige Rolle.

Ich freue mich auf eure Bewerbungen.

Wer mit einem eigenen Exemplar bei dieser Leserunde mitlesen möchte, ist natürlich herzlich willkommen.


ACHTUNG : ES GIBT EIN NEUES BEWERBUNGSVERFAHREN VON LOVELYBOOKS. NUR WER SICH UNTER BEWERBUNG EINTRÄGT KANN NACHHER AUSGEWÄHLT WERDEN !!! BEI MIR FUNKTIONIERT DAS MIT DEN ADRESSEN NICHT: ICH BRAUCHE VON DAHER DIE ADRESSEN NACH DER AUSLOSUNG !!

NACH 3 TAGEN VERFÄLLT DER GEWINN; WENN ICH KEINE ADRESSE ERHALTE. ES ERFOLGT KEIN ANSCHREIBEN DER GEWINNER VON MIR !!





130 BeiträgeVerlosung beendet
Cover des Buches Ein Garten der Hoffnung
Von der Autorin Ann H. Gabhart ist nun Nachschub da,  "Ein Garten der Hoffnung". Ich danke dem francke Verlag für die Unterstützung der Leserunde.

Ann H. Gabhart Ein Garten der Hoffnung





Zum Inhalt:


Kentucky 1964: Im beschaulichen Hollyhill weht nach dem Tornado ein anderer Wind. Wes ist schwer verletzt, Jocie hat mit Schuldgefühlen zu kämpfen und David weiß vor lauter Herausforderungen nicht mehr, wo ihm der Kopf steht. Ausgerechnet jetzt wird ihm endlich klar, was er für Leigh empfindet. Doch ihm bleibt einfach keine Zeit, ihr den Hof zu machen.
Noch mehr zu tun gibt es für Pastor David, als eine schwarze Familie in die Gegend zieht. Dass die Hearndons eine eigene Farm bewirtschaften und als Zeichen der Hoffnung Apfelbäume anpflanzen wollen, erhitzt die Gemüter. Sind die Menschen in Hollyhill etwa nicht so tolerant, wie David immer dachte?





Infos zur Autorin:


Ann H. Gabhart
Ann Gabhart hat bereits mit zehn Jahren ihre Liebe zum Schreiben entdeckt. Sie ist verheiratet, Mutter von drei Kindern und lebt auf einer Farm in Kentucky. »Der Duft von Flieder« ist ihr erster Roman, der auf Deutsch erscheint.



Zur Leseprobe:

https://www.francke-buch.de/buecher/0/2443/0/ann-h-gabhart-ein-garten-der-hoffnung/





Falls ihr eines der 5 Exemplare gewinnen wollt, bewerbt euch bis zum 03. April 2017, 24 Uhr hier im Thread mit der Antwort auf die Frage: Warum möchtet ihr mitlesen ?






Wichtige Hinweise zu eurer Bewerbung:



Ein Gewinn verpflichtet innerhalb von ca 4 Wochen nach Erhalt des Buches zum Austausch in der LR mit den anderen Teilnehmern über alle Leseabschnitte sowie zur Veröffentlichung einer Rezension, die möglichst breit gestreut werden soll.
Bewerber mit privatem Profil , erwiesene Nichtleser , sowie jene ohne Rezensionen werden nicht berücksichtigt.


Bitte beachtet, dass es sich hierbei um eine CHRISTLICHE LESERUNDE handelt, das Buch ist in einem christlichen Verlag erschienen und so spielen christliche Werte eine wichtige Rolle.

Ich freue mich auf eure Bewerbungen.

Wer mit einem eigenen Exemplar bei dieser Leserunde mitlesen möchte, ist natürlich herzlich willkommen.


ACHTUNG : ES GIBT EIN NEUES BEWERBUNGSVERFAHREN VON LOVELYBOOKS. NUR WER SICH UNTER BEWERBUNG EINTRÄGT KANN NACHHER AUSGEWÄHLT WERDEN !!! BEI MIR FUNKTIONIERT DAS MIT DEN ADRESSEN NICHT: ICH BRAUCHE VON DAHER DIE ADRESSEN NACH DER AUSLOSUNG !!

135 BeiträgeVerlosung beendet
Letzter Beitrag von  LEXIvor 3 Jahren
Cover des Buches Der Duft von Flieder
Ich freue mich , euch heute eine Neuerscheinung aus dem Francke Verlag, vorstellen zu können.

Der Francke-Verlag stellt vier Exemplare des Buches "Der Duft von Flieder" von Ann H. Gabhart zur Verfügung. Vielen Dank an den Verlag  für die Unterstützung der Leserunde!








Zum Inhalt:


Kentucky 1964.
Es ist ein bunter Haufen, der da im beschaulichen Hollyhill zusammenwohnt. Vater David ist der Herausgeber der örtlichen Zeitung, träumt aber von einer Anstellung als Pastor. Seine 13-jährige Tochter Jocie wünscht sich nichts sehnlicher als einen Hund und dass ihre Schwester, die sie seit sieben Jahren nicht mehr gesehen hat, in den Schoß der Familie zurückkehrt. Die exzentrische Tante Love wird mit ihren 78 Jahren zunehmend vergesslicher, wirft permanent mit Bibelversen um sich und hütet ein dunkles Geheimnis.
Als Jocies Gebete erhört werden und ihnen nicht nur ein Hund zuläuft, sondern auch ihre Schwester Tabitha plötzlich vor der Tür steht, überschlagen sich die Ereignisse





Infos zur Autorin und Leseprobe











Ann Gabhart hat bereits mit zehn Jahren ihre Liebe zum Schreiben entdeckt. Sie ist verheiratet, Mutter von drei Kindern und lebt auf einer Farm in Kentucky. »Der Duft von Flieder« ist ihr erster Roman, der auf Deutsch erscheint.



http://www.francke-buch.de/buecher/belletristik/2403/0/ann-h-gabhart-der-duft-von-flieder/#leseprobe





Falls ihr eines der 4 Exemplare gewinnen wollt, bewerbt euch bis zum 22. September 2016, 24 Uhr hier im Thread mit einer Antwort auf die Frage: Warum möchtet ihr mitlesen ?





Wichtige Hinweise zu eurer Bewerbung:



Ein Gewinn verpflichtet innerhalb von ca 4 Wochen nach Erhalt des Buches zum Austausch in der LR mit den anderen Teilnehmern über alle Leseabschnitte sowie zur Veröffentlichung einer Rezension, die möglichst breit gestreut werden soll.
Bewerber mit privatem Profil , erwiesene Nichtleser , sowie jene ohne Rezensionen werden nicht berücksichtigt.





Bitte beachtet, dass es sich hierbei um eine CHRISTLICHE LESERUNDE handelt, das Buch ist in einem christlichen Verlag erschienen und so spielen christliche Werte eine wichtige Rolle.

Ich freue mich auf eure Bewerbungen.

Wer mit einem eigenen Exemplar bei dieser Leserunde mitlesen möchte, ist natürlich herzlich willkommen.


ACHTUNG : ES GIBT EIN NEUES BEWERBUNGSVERFAHREN VON LOVELYBOOKS. NUR WER SICH UNTER BEWERBUNG EINTRÄGT KANN NACHHER AUSGEWÄHLT WERDEN !!! BEI MIR FUNKTIONIERT DAS MIT DEN ADRESSEN NICHT: ICH BRAUCHE VON DAHER DIE ADRESSEN NACH DER AUSLOSUNG !!



Bitte beachtet, dass wir Gewinne  nur einmal pro Haushalt vergeben und dass ich innerhalb von 3 Tagen eure Rückmeldung brauche, wenn ihr mitlesen möchtet.



103 BeiträgeVerlosung beendet
Letzter Beitrag von  LEXIvor 4 Jahren

Community-Statistik

in 27 Bibliotheken

auf 4 Wunschzettel

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 2 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks