Neuer Beitrag

AnnHelenaNeudek

vor 3 Monaten

Alle Bewerbungen

Zur aktuellen Sommerlesezeit läuten der Patmos Verlag und ich eine neue Leserunde zu "Kinderseelenallein" ein.

Dieses anspruchsvolle Buch polarisiert: Einige fühlen sich besonders berührt, weil vieles nur zwischen den Zeilen angedeutet bleibt, andere weniger, weil sie krasse Szenen vermissen. Machen Sie sich selbst ein Bild!

Viel Erfolg beim Bewerben um eines der 15 Leseexemplare.

Sonnige Grüße
Ann Helena Neudek

 _______________________________________________________

Eine leise, poetische Darstellung einer demütigenden Kindheit, der Frage nach dem Warum und wie es danach weitergeht.


INHALT: Eine junge Frau, Anfang dreißig, heiratet glücklich ihre große Liebe. Doch immer wieder werden Risse in ihrem Leben sichtbar, durch die sie ihre Selbstzweifel und Kindheitserinnerungen einholen. Als sie schwer krank und daraufhin entlassen wird, fällt sie in ein tiefes Loch von Depressionen und Ängsten. Durch die Auseinandersetzung mit dem nun unerfüllt bleibenden eigenen Kinderwunsch, bricht ihre Vergangenheit gänzlich wieder hervor: Sie stammt aus einer angesehenen Bilderbuchfamilie, hinter deren Fassade es jedoch auch Gewalt und Verachtung gab. Dann wurde das hochsensible kleine Mädchen von ihren Eltern geschlagen und in ihrer Persönlichkeit gedemütigt. 

In diesem leisen und poetischen Buch taucht die Ich-Erzählerin ein in ihre eigenen Schatten und Todesfantasien und sie beginnt, sich ihnen zu stellen. In einer Therapie macht sie sich auf die Suche nach sich selbst. Als sie dabei ihre entwertete, abgespaltene Hochbegabung entdeckt, wird vieles klarer. Sie beginnt zu verstehen, warum ihre Eltern dem Kreislauf der eigenen Gewalterfahrungen zunächst nicht entkommen sind. Die Liebe zu ihrem Mann und die Kraft der Worte helfen ihr nun, das Vergangene zu verabschieden und sich mehr und mehr selbst zu vertrauen.

 > mehr als jedes zehnte Kind in Deutschland wird körperlich oder seelisch misshandelt 
> über elterliche Gewalt in gehobener Bildungsschicht
 > eine Geschichte mit poetischer Kraft über Selbstfindung und Versöhnung

__________________________________________

VERLOSUNG:
Mitmachen geht ganz leicht: Einfach bis zum 25.07.2017. bewerben und in ein paar Sätzen schildern, was Sie/Dich am Titel, an der Beschreibung, am Thema bewegt und weshalb Sie/Du dazu eine Rezension schreiben möchten/st.

Wir wünschen allen viel Spaß beim Mitmachen und drücken fest die Daumen! (Auslosung am 26.07.2017., Benachrichtigung der Gewinner über LovelyBooks spätestens am 27.07.2017., Versand in den darauf folgenden Tagen.)

Der Patmos Verlag wünscht allen Gewinnern eine berührende Lesezeit und ist sehr gespannt auf die Rückmeldungen!

Autor: Ann Helena Neudek
Buch: Kinderseelenallein

JeannieT

vor 3 Monaten

Alle Bewerbungen

Ich habe aus beruflichen Gründen ein großes Interesse an diesem Buch. Als Sozialarbeiterin arbeite ich fast täglich mit Familien aus unterschiedlichen Schichten zusammen, in denen es unterschiedliche Formen von Gewalt gibt, und ich weiß, welche Auswirkungen frühkindliche Gewalterfahrungen haben können. Gern würde ich meine bisherigen Einblicke mit Hilfe dieses Buches vertiefen.

Slaterin

vor 3 Monaten

Alle Bewerbungen

Als ich den Titel und den Einführungstext las, bekam ich Gänsehaut.
Vieles erinnert mich dabei an meine beruflichen Erfahrungen mit diesem Thema.
Man merkt, wenn Kinder nicht liebevoll sondern mit Gewalt und Machtausübung über das Kind erzogen werden.
Diese Kinder mögen manchmal kaum die Nähe einer fremden Hand spüren, sei es ein aufmunterndes auf die Schulter klopfen, die Hand auf den Rücken, Arm oder Kopf des Kindes legen. Ich habe erlebt, wie diese Kinder dann zusammen zucken.
Ein ganz Krasser Fall war, als eine Mutter in einem Gespräch mir sagte, dass sie ihr Kind nicht lieben kann. Der Junge hatte es sehr schwer.... die ganze Schulzeit über.
Auch bei Weiterbildungen zu diesen Thema bzw. Kindeswohlgefährdung, sträuben sich mir die Haare, was manchen Kindern angetan wird. Und oft trauen sich die Kinder nichts zu sagen, vielleicht denken sie auch, dass dies "normal" sei, weil sie es ja nicht anders kennen.

Ich bewerbe mich sehr gerne für dieses emotional unter die Haut gehende und sicher sehr interessante Buch (auch aus beruflichen Interesse).

Beiträge danach
159 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

AnnHelenaNeudek

vor 2 Monaten

Frage- und Plauderecke
@Nela77

Liebe Nela,

das ist leider tatsächlich eine typisch verfahrene Situation.

Deine Mutter kann es nicht anders, vermutlich hat sie es ebenso in ihrer Kindheit erlebt. Manche Menschen können daher keine nahe Beziehung eingehen, weil sie gelernt haben, dass sie wehtun kann. Durch Kritik halten sie den anderen auf Abstand, bleiben aber trotzdem in Kontakt. Und dies Phänomen wird stärker, je stärker die Liebe (und damit die Gefahr) ist. Es ist ein unbewusster Schutzmechanismus, um das eigene verletzte Herz zu schützen.

Hier kann ich nur empfehlen: Konzentriere Dich in erster Linie auf Dich selbst, auf die Heilung Deines inneren Kindes. Du wirst Deine Eltern nicht ändern können, nur Dich für Dich selbst und ihnen gegenüber stärken. Vielleicht kannst Du Deine Mutter/ Eltern irgendwann verstehen und ihnen sogar verzeihen. Und vielleicht ändert sich damit auch das "Spiel" zwischen Euch.

Ich wünsche Dir viel Glück!

Sonnige Grüße
Ann

AnnHelenaNeudek

vor 2 Monaten

Rezensionen (Egal wie sie ausfällt: DANKE dafür!)

Liebe Frenx51, hoonili und Nela77,

Ganz herzlichen Dank! :-)
Und von Herzen alle Gute!

Sonnige Grüße,
Ann Helena Neudek

booksand_myrabbits

vor 2 Monaten

Abschnitt 2: Erinnerung (ab "Holzhütte" bis S.133)

Ich finde es krass dass manche Eltern es übers herz bringen so mit seinem Kind umzugehen ohne ein schlechtes Gewissen oder selbst hass. Es ist sehr gut beschrieben das es ihnen gar nichts aus macht und sie es eher für normal halten. Ich bin gespannt wie es weiter geht.

booksand_myrabbits

vor 2 Monaten

Abschnitt 3: Weg & Hoffnung (ab "Kur" bis S.208)

Das sie hochbegabt ist ist natürlich eine tolle Feststellung, ich finde es bewundernswert, dass sie noch Hoffnung und postivie Gefühle empfinden kann. Ich denke das könnte ich nicht, nadem was sie alles duch gemacht hat.

booksand_myrabbits

vor 2 Monaten

Rezensionen (Egal wie sie ausfällt: DANKE dafür!)

Meine Rezi:
https://booksandmyrabbits.blogspot.de/2017/08/rezension-kinderseelenallein.html
Ich hoffe sie gefällt euch, vielen Dank nochmal für das Buch.

AnnHelenaNeudek

vor 2 Monaten

Abschnitt 1: Zukunft und Absturz (bis Seite 53)

@notthatkindofagirl
Danke ☺️!

AnnHelenaNeudek

vor 1 Monat

Rezensionen (Egal wie sie ausfällt: DANKE dafür!)
@booksand_myrabbits

Liebe booksand-myrabbits,

ganz herzlichen Dank! :-)
Und von Herzen alle Gute!

Sonnige Grüße,
Ann Helena Neudek

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks