Ann Murdoch Schwarzer Engel: Romantic Thriller

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(0)
(1)
(1)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Schwarzer Engel: Romantic Thriller“ von Ann Murdoch

Alistair Ferguson, ein hoch renommierter Kryptologe, wird von Gideon Dunnett zu Rate gezogen. Gideon, ein sympathischer junger Mann, trifft in Fergusons Laden doch zuerst nur auf seine Enkelin Sabrina, die nach ihrem Studium nun die Nachfolge ihres Großvaters antreten möchte. Gideons Anliegen ist eine einfache Übersetzung, welche sein Leben nachhaltig verändern sollte. Dunkle Mächte treiben seit Jahrhunderten ihr Unwesen und strecken nun ihre Finger nach Gideon aus. Doch glücklicherweise hat er mit seinem Besuch im alten Buchladen mächtige Verbündete gewonnen..

Mystisch mit etwas Spannung

— MissSweety86
MissSweety86

Das Buch hält nicht, was die Inhaltsangabe verspricht. Leider!

— DarkReader
DarkReader
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Schwarzer Engel

    Schwarzer Engel: Romantic Thriller
    Elfenstern

    Elfenstern

    16. July 2017 um 18:29

    Alistair Ferguson, ein hoch renommierter Kryptologe, wird von Gideon Dunnett zu Rate gezogen. Gideon, ein sympathischer junger Mann, trifft in Fergusons Laden doch zuerst nur auf seine Enkelin Sabrina, die nach ihrem Studium nun die Nachfolge ihres Großvaters antreten möchte. Gideons Anliegen ist eine einfache Übersetzung, welche sein Leben nachhaltig verändern sollte. Dunkle Mächte treiben seit Jahrhunderten ihr Unwesen und strecken nun ihre Finger nach Gideon aus. Doch glücklicherweise hat er mit seinem Besuch im alten Buchladen mächtige Verbündete gewonnen. Abgesehen von den vielen Schreibfehlern, ist das Buch eine angenehme Lektüre für zwischendurch. Der Schreibstil liest sich sehr angenehm. Das Buch ist spannend geschrieben und man will es nicht mehr aus der Hand legen. Die Charaktere sind recht unterschiedlich und ich mochte sie, bis auf Eine. Diese zickige Nachbarin von Gideon, Miss Arroganz, war wirklich kaum auszuhalten. Der Charakter war schön gezeichnet aber ihre selbstgerechte Art war einfach nur widerlich. Aber solche Personen sind oftmals das Salz in der Suppe einer jeden Geschichte und man braucht ja schließlich auch Jemanden, dem man es so richtig gönnt, wenn er oder sie eine gehörige Abreibung bekommt.

    Mehr
  • Schwarzer Engel

    Schwarzer Engel: Romantic Thriller
    MissSweety86

    MissSweety86

    06. March 2015 um 08:13

     Inhalt: Alistair Ferguson betreibt zusammen mit seiner Enkelin Sabrina eine Antiquitäten Buchhandlung. Seit dem Tod ihrer Eltern hat Alistair sie liebevoll aufgezogen. Gideon besucht die beiden weil er in dem Nachlass seines Onkels Unterlagen von drei Engelsstartuen gefunden hat die etwas mystisches an sich haben. Alistair und Sabrina wollen Gideon helfen diese böse Macht die von den drei Schwestern ausgeht zu besiegen nur womit keiner gerechnet hat ist das die stärkste der drei Schwestern,Angelina mit Sabrina einen gemeinen Plan ausheckt. Meinung: Schwarzer Engel ist eine kurz Geschichte die etwas Spannung und auch etwas mystisches an sich hat. Mir hat's gefallen auch wenn die Geschichte noch etwas ausgereifter hätte sein können. Fazit: Schwarzer Engel von Ann Mir doch hat 81 Seiten und gibt es momentan kostenlos bei Amazon.

    Mehr
  • Enttäuschend. Schade um die Lesezeit.

    Schwarzer Engel: Romantic Thriller
    DarkReader

    DarkReader

    30. November 2014 um 17:32

    Von diesem Buch hatte ich mir nach dem Lesen der IA wesentlich mehr versprochen. Ich hoffte auf einen spannenden und romantischen Fantasy-Roman, doch was ich bekam war ein ziemlich langweilig geschriebener Kurzroman. Die Charaaktere blieben flach, keiner konnte mich wirklich überzeugen und von Romantik und Spannung keine Spur. Dazu kamen Schreibfehler zu Hauf, was mich ziemlich nervte. Auch ließ sich das Buch nicht flüssig lesen, es war eine ziemlich holprige Lektüre. Ich war sehr froh, als ich es durch hatte und mir auf dem Reader was anderes aussuchen konnte. Schade, denn aus der Thematik hätte man mehr machen können.

    Mehr