Ann O'Loughlin

 3.9 Sterne bei 26 Bewertungen

Alle Bücher von Ann O'Loughlin

Das Café in Roscarbury Hall

Das Café in Roscarbury Hall

 (13)
Erschienen am 19.12.2016
Die verlorene Hälfte meines Herzens

Die verlorene Hälfte meines Herzens

 (13)
Erschienen am 16.04.2018
Die verlorene Hälfte meines Herzens: Roman

Die verlorene Hälfte meines Herzens: Roman

 (0)
Erschienen am 16.04.2018

Neue Rezensionen zu Ann O'Loughlin

Neu
Monika58097s avatar

Rezension zu "Die verlorene Hälfte meines Herzens" von Ann O'Loughlin

Unglaublich spannend und ganz anders, als der Titel vermuten lässt!
Monika58097vor einem Monat

Emmas Vater, der strenge Richter, zu dem sie seit Jahren keinen Kontakt mehr hatte, ist gestorben. Sie kehrt nach Dublin zurück, um sich um seinen Nachlass zu kümmern. Emma hat ihren Vater nur als herzlosen, verbitterten Mann gekannt. Die Menschen, die ihr nun begegnen und ihr von ihm erzählen, beschreiben ihn als einen ganz anderen Mann. Wer war der Richter wirklich? Und warum konnte er ihr seine Zuneigung und Liebe nicht zeigen?

Beim Entrümpeln des Hauses entdeckt sie auch die Hinterlassenschaften ihrer Mutter, der Mutter, die sie nie kennengelernt hat. Koffer voller wunderschöner Kleidung, die Emma direkt in die leeren Schränke hängt. Ihre Mutter muss eine schöne Frau gewesen sein, das was ist wirklich mit ihr passiert?

Emma entdeckt so manches Geheimnis und so erfährt sie auch, dass ihre Mutter einst einen indischen Arzt geliebt hat. Eine Beziehung, die nicht ohne Folgen blieb, doch Grace war bereits mit dem Richter verheiratet. Die eigene intrigante und bösartige Tante witterte einen Skandal und sorgte dafür, dass Grace in eine Anstalt eingeliefert wurde, aus der sie nie wieder entlassen werden sollte. Mit Hilfe eines guten Freundes ihres Vaters macht sich Emma auf, die ganze tragische Geschichte zu erfahren und sämtliche Geheimnisse zu lüften.

"Die verlorene Hälfte meines Herzens" - eine so ganz andere Geschichte, als der eher kitschige deutsche Titel vermuten lässt. "The Judge's Wife", so der Originaltitel, passt einfach viel besser. Es ist die fesselnde und bewegende Geschichte einer Liebe, die im Irland der Fünfziger Jahre nicht sein durfte. Einer Zeit, in der Kinder den Frauen nach der Geburt weggenommen wurden, weil sie sonst einen Skandal ausgelöst hätten. Eine Zeit mit Ereignissen, die uns heute unvorstellbar vorkommen mögen. Menschen, die unter Druck gesetzt wurden, Menschen, die nichts dagegen tun konnten, aber vielleicht auch nicht die Kraft hatten. Andere Zeiten, andere Sitten, andere gesellschaftliche Zwänge. 

"Die verlorene Hälfte meines Herzens" - Diese Geschichte ist unglaublich spannend und birgt etliche Überraschungsmomente. Absolut lesenswert!

Kommentieren0
4
Teilen
Booklovers0s avatar

Rezension zu "Die verlorene Hälfte meines Herzens" von Ann O'Loughlin

Ein wundervolles Buch
Booklovers0vor einem Monat

Ein absolut tolles Buch 😭
Wie auf der Rückseite des Buches geschrieben wurde "Ein Buch, das einen das Herz bricht und auf wundervolle Weise wieder heilt" ~ Reviewed the Book
Dem ist eigentlich nichts mehr hinzufügen.
Es ist eine absolut tolle Liebesgeschichte, die aufgrund von Intrigen ein schlimmes Ende nahm. Es zerreißt einen das Herz, diese Liebesgeschichte zwischen Grace und Vikram zu lesen, die sich so sehr liebten und nie zusammen gefunden haben. Das Vikram sie abgöttisch geliebt hat und jahrelang davon ausgeht das Grace verstorben ist und mit dem Schmerz lebt. Am Ende gibt es doch ein Happyend für die beiden, womit ich überhaupt nicht gerechnet hatte. Es war so unglaublich.
Erst zerreißt es dein Herz um es auf wundervolle Weise wieder zu heilen. ❤️

Kommentieren0
0
Teilen
scarlett59s avatar

Rezension zu "Die verlorene Hälfte meines Herzens" von Ann O'Loughlin

Große Familiengeheimnisse
scarlett59vor 3 Monaten

Zum Inhalt:
Nach dem Tod ihres Vaters, mit dem sie seit Jahren keinen Kontakt mehr hatte, kehrt Emma nach Irland zurück, um den Nachlass zu regeln. Dabei kommt sie Familiengeheimnissen auf die Spur, die ihr Leben auf den Kopf stellen …

Meine Meinung:

Es handelt sich hier um eine Familiengeschichte über mehrere Generationen. Diese wird dem Leser in drei verschiedenen Erzählsträngen nahegebracht, die zunächst nicht unbedingt zusammenzupassen scheinen. Doch im weiteren Verlauf wird klar, dass es doch Überschneidungen zu geben scheint. Durch die klaren Zuordnungen der einzelnen Begebenheiten habe ich jedoch nie den roten Faden verloren.

Das Foto auf dem Cover passt in meinen Augen ganz hervorragend zur Story. Insofern hätte mich das Buch wohl auch in einer Buchhandlung neugierig gemacht.

Obwohl ich bereits im ersten Drittel des Buches eine Ahnung hatte, wo die Geschichte hinsteuert, wurde ich am Ende doch noch überrascht.

Fazit: Da ich generationenübergreifende Familiengeschichten sehr mag, hat mir auch dieses Buch gut gefallen. Besonders die Schilderungen aus den 50er Jahren haben es mir angetan.

Kommentieren0
4
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 47 Bibliotheken

auf 10 Wunschlisten

von 2 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks