Ann W. Rea

(15)

Lovelybooks Bewertung

  • 24 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 2 Leser
  • 15 Rezensionen
(4)
(10)
(1)
(0)
(0)
Ann W. Rea

Lebenslauf von Ann W. Rea

Ann W. Rea liebt Geschichten, Mythen und Sagen. Schon in ihrer Kindheit zeigte sich ihre blühende Fantasie. Sie erfand eigene Geschichten und erzählte sie dann ihrer jüngeren Schwester. Heute entführt sie ihren Sohn in die bunte Welt der fantastischen Märchen und spannenden Legenden. Ihr erster Held war Peter Pan. Als Kind träumte sie von wilden Abenteuern und vom Fliegen. Vielleicht gehört deshalb heute noch neben dem Schreiben ihre Leidenschaft dem Reisen. Ihre Sommerferien hingegen verbrachte sie in der Heimat ihrer Mutter, in Südtirol. Auf dem Bauernhof ihrer Großeltern hat sie mit ihren Geschwistern und mindestens einem Dutzend Cousinen unzählige Abenteuer erlebt. Später besuchte sie viele Länder, aber ihr Herz schlägt unverändert für Südtirol. Es ist der Sehnsuchtsort, den sie ein Stück Heimat nennt. Heute lebt sie mit ihrer Familie in München. In ihrer Freizeit backt sie ausgefallene Kuchen, macht Yoga oder Ausdauersport. Ihr Lieblingszitat stammt von ihrem Märchen-Helden Peter Pan: Alles, was wir brauchen, ist Glaube, Vertrauen und ein bisschen Feenstaub.

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Frage
  • Buchverlosung
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • weitere
Beiträge von Ann W. Rea
  • Gut geschriebenes Buch

    Magisches Mondlicht: Ambrosia Enzianblau

    Mattder

    21. May 2018 um 09:32 Rezension zu "Magisches Mondlicht: Ambrosia Enzianblau" von Ann W. Rea

    Am Anfang konnte ich mit den Perspektivenwechseln nichts anfangen. Als ich dann mal erkannt hatte, um was es dabei geht, ging es ganz leicht.Der Schreibstil hat mich sehr schnell in die Geschichte gezogen. Er ist leicht, flüssig, amüsant und wirklich sehr gut zu lesen.Die Geschichte ist schön und macht Lust auf mehr.Schade war, daß am Ende Vollmond und Neumond miteinander vermischt wurden. Ein Ritual, welches zu Neumond durchgeführt werden sollte, wurde dann zu Vollmond durchgeführt.Und so flüssig und gut nachvollziehbar alle ...

    Mehr
  • Wahnsinnig toller Roman in der Sagenwelt Südtirols

    Magisches Mondlicht: Ambrosia Enzianblau

    Mari08

    10. May 2018 um 15:57 Rezension zu "Magisches Mondlicht: Ambrosia Enzianblau" von Ann W. Rea

    Nach dem Tod ihrer Mutter soll Ambrosia in Südtirol deren Erbe weiterführen und den Menschen mit Hilfe der Heilkräuter helfen.Die junge Frau ist davon jedoch nicht sehr begeistert. Ist die Bergwelt Südtirols und das ländliche Leben doch ganz anders als ihre Heimat Hamburg.Als die Familie in Südtirol Druck auf Ambrosia ausübt das der Mondhof ohne sie verloren ist und der attraktive Gio sie dazu überreden möchte zu verschwinden, weiß die junge Frau nicht mehr was sie machen soll. Auch die mysteriösen Umstände des Todes ihrer Mutter ...

    Mehr
    • 2
  • Rezension : Magisches Mondlicht

    Magisches Mondlicht: Ambrosia Enzianblau

    Sorii

    03. May 2018 um 14:20 Rezension zu "Magisches Mondlicht: Ambrosia Enzianblau" von Ann W. Rea

    Klapptext:Ambrosia Harper liebt alles, was rein und weiß ist. Was sie hasst? Ihren Vornamen. Warum ihre eigene Großmutter sie mit dem Namen eines Unkrauts strafte und wieso ausgerechnet sie das Erbe der Mond-Alm retten soll, diese und andere Fragen stellt sich Ambrosia, während sie in einer Scheune unter einem Galgen sitzt, dessen Geschichte ihr ein Rätsel aufgibt. Aufgewachsen in der Hamburger Oberschicht reist die junge Grafikerin nach dem Tod ihrer Mutter nach Südtirol. In den Bergen wird sie mit einer Welt konfrontiert, die ...

    Mehr
  • Ein toller erster Teil einer Diologie

    Magisches Mondlicht: Ambrosia Enzianblau

    Rebekka_Koesling

    25. April 2018 um 23:42 Rezension zu "Magisches Mondlicht: Ambrosia Enzianblau" von Ann W. Rea

    Magisches Mondlicht: Ambrosia Enzianblau spielt in den Tiroler Alpen. Ambrosia wird von allen nur Ama genannt, sie ist für die Beerdigung ihrer Mutter zur Mond Alm gekommen und soll dort nun ihr Erbe antreten. Darauf hat Sie am Anfang so gar keine Lust, sie möchte eigentlich nur schnellstmöglich nach Hamburg zurück.  Am Anfang führt sie noch Zwiegespräche mit Henk, diese Idee fand ich super gut. Dazu muss man wissen das Henk ein Galgen ist, der im Heuboden angebracht ist.   Um die Mond Alm zu retten muss sich Ama mit den Salligen ...

    Mehr
  • Einfach Verzaubernd

    Magisches Mondlicht: Ambrosia Enzianblau

    Bookjunkie

    25. April 2018 um 10:16 Rezension zu "Magisches Mondlicht: Ambrosia Enzianblau" von Ann W. Rea

    Inhalt Ambrosia Harper liebt alles, was rein und weiß ist. Was sie hasst? Ihren Vornamen. Warum ihre eigene Großmutter sie mit dem Namen eines Unkrauts strafte und wieso ausgerechnet sie das Erbe der Mond-Alm retten soll, diese und andere Fragen stellt sich Ambrosia, während sie in einer Scheune unter einem Galgen sitzt, dessen Geschichte ihr ein Rätsel aufgibt. Aufgewachsen in der Hamburger Oberschicht reist die junge Grafikerin nach dem Tod ihrer Mutter nach Südtirol. In den Bergen wird sie mit einer Welt konfrontiert, die ...

    Mehr
  • Gelungener erster Teil

    Magisches Mondlicht: Ambrosia Enzianblau

    shnarphla

    19. April 2018 um 14:06 Rezension zu "Magisches Mondlicht: Ambrosia Enzianblau" von Ann W. Rea

    InhaltAmbrosia Harper liebt alles, was rein und weiß ist. Was sie hasst? Ihren Vornamen. Warum ihre eigene Großmutter sie mit dem Namen eines Unkrauts strafte und wieso ausgerechnet sie das Erbe der Mond-Alm retten soll, diese und andere Fragen stellt sich Ambrosia, während sie in einer Scheune unter einem Galgen sitzt, dessen Geschichte ihr ein Rätsel aufgibt. Aufgewachsen in der Hamburger Oberschicht reist die junge Grafikerin nach dem Tod ihrer Mutter nach Südtirol. In den Bergen wird sie mit einer Welt konfrontiert, die ...

    Mehr
  • Eine magische Geschichte :)

    Magisches Mondlicht: Ambrosia Enzianblau

    Cleo22

    19. April 2018 um 13:05 Rezension zu "Magisches Mondlicht: Ambrosia Enzianblau" von Ann W. Rea

    Inhalt:Ambrosia Harper liebt alles, was rein und weiß ist. Was sie hasst? Ihren Vornamen. Warum ihre eigene Großmutter sie mit dem Namen eines Unkrauts strafte und wieso ausgerechnet sie das Erbe der Mond-Alm retten soll, diese und andere Fragen stellt sich Ambrosia, während sie in einer Scheune unter einem Galgen sitzt, dessen Geschichte ihr ein Rätsel aufgibt. Aufgewachsen in der Hamburger Oberschicht reist die junge Grafikerin nach dem Tod ihrer Mutter nach Südtirol. In den Bergen wird sie mit einer Welt konfrontiert, die ...

    Mehr
  • Leserunde zu "Magisches Mondlicht: Ambrosia Enzianblau" von Ann W. Rea

    Magisches Mondlicht: Ambrosia Enzianblau

    Ann-W-Rea

    zu Buchtitel "Magisches Mondlicht: Ambrosia Enzianblau" von Ann W. Rea

    Liebe Lovelybooker/innen,   ich freue mich, dass ich Euch heute meinen neuen Urban Fantasy Roman: Magisches Mondlicht (Ambrosia Enzianblau Teil1) vorstellen darf. Es handelt sich um Teil 1 von insgesamt 2 Teilen.   Normalerweise bin ich in der TV-Branche zu Hause. Magisches Mondlicht ist mein erstes Fantasy-Werk und ich bin natürlich schon sehr gespannt, wie es Euch gefällt. Hiermit lade ich Euch herzlich zu dieser Leserunde und einer magischen Reise ein. Nehmt mit mir im Mondhof-Cafe Platz, blickt Gio in seine enzianblauen ...

    Mehr
    • 237
  • Schöner Auftakt

    Magisches Mondlicht: Ambrosia Enzianblau

    winniehex

    18. April 2018 um 11:41 Rezension zu "Magisches Mondlicht: Ambrosia Enzianblau" von Ann W. Rea

    Zum Inhalt des Buches, bitte Klappentext lesen. Mir gefiel die Idee für das Buch ganz gut. Der Anfang ist etwas langatmig, finde ich aber persönlich jetzt nicht ganz so schlimm. Bei der Hauptfigur in dem Buch handelt es sich um Ambrosia, die ja ein Erbe antritt womit Sie so gar nicht gerechnet hat. Was ich etwas gestört hat, ist das Ambrosia doch sehr naiv rüberkommt, dabei hatte ich zum Anfang eher das Gefühl eine selbstbewusste Frau kennenzulernen die mitten im Leben steht. Das Sie dann diesem Schnösel Giovanni sozusagen das ...

    Mehr
  • Ein wahrhaft magisches Buch

    Magisches Mondlicht: Ambrosia Enzianblau

    AggiWuerze

    18. April 2018 um 11:14 Rezension zu "Magisches Mondlicht: Ambrosia Enzianblau" von Ann W. Rea

    Ambrosia Harper, eine junge Grafikerin, die ein geordnetes Leben in Hamburg führt, kehrt nach dem Tod Ihrer Mutter in ihre alte Heimat nach Südtirol zurück. Dort wird sie nicht nur mit ihren teils sehr schrägen Familienmitgliedern und ihrer Vergangenheit konfrontiert, sondern auch mit einer ganzen Reihe von Rätseln und mystischen Geschichten, um die Geister und Götter der Natur. Sie erfährt, dass die geheimnisvollen saligen Frauen eng mit dem Schicksal der Mond-Alm ihrer Familie verknüpft sind und entdeckt bald, dass sie selbst ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.