Neuer Beitrag

verlagohneohren

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Nachtrag: Im Moment sieht es so aus, als würden alle Teilnehmer ein Exemplar erhalten. Aber vielleicht tut sich in den letzten Stunden noch etwas. ;)

Hallo ihr begeisterten Fantasy-Leser!


In dieser Leserunde treffen einige Dinge aufeinander, die es sehr spannend machen dürften: ein neuer Verlag, tolle Autoren und eine Anthologie mit 16 Kurzgeschichten.

Die Kurzbeschreibung zu "Kein Weltuntergang":
Wofür kämpfen Helden?

Sechzehn Autorinnen und Autoren haben mit ihren Kurzgeschichten versucht, diese Frage zu beantworten. Die Welt geht in dieser Anthologie nicht unter, doch es gibt so viel mehr, worum es sich zu kämpfen lohnt.

Manche ergreifen ihr Schwert aus Liebe, werden von Gier zu den Waffen getrieben oder kämpfen gegen die Dämonen in ihrem Inneren.

Wir verlosen 16 Exemplare des E-Books, wahlweise als EPUB oder MOBI und stellen uns natürlich euren Fragen, Kritik und interessanten Diskussionen. Der eine oder andere Autor wird auch zu uns stoßen.

Die Kriterien für verschenkte Bücher:
1. Stellt euch vor, ihr wärt Helden. Wofür würdet ihr kämpfen, wenn die Welt ausnahmsweise einmal nicht untergeht und was ist eure Waffe der Wahl?
2. Nennt uns das Format, in dem ihr das Buch haben wollt.
3. Es gibt auch die Möglichkeit, per Post ein schickes kleines Kärtchen mit Downloadcode zu bekommen, damit ihr das E-Book auch anfassen könnt (dauert durch den Postweg natürlich etwas länger als eine simple Mail).
4. Wir bitten natürlich um Rezensionen, sind uns aber dessen bewusst, dass zwischen dem Lesen und dem Bewerten etwas Zeit vergehen kann.

Falls sich Fragen ergeben, findet ihr noch zusätzliche Infos auf der Verlagshomepage. Und auch hier werden wir uns bemühen, alle Anfragen so schnell wie möglich zu beantworten.

Autor: Anna-Katharina Höpflinger
Buch: Kein Weltuntergang

verlagohneohren

vor 4 Jahren

Geschichten 1-4

Die Geschichten:

Anna-Katharina Höpflinger - (K)ein Weltuntergang

Magdalena Ecker - Spriggan

Katjana May - Wasser und Schwert

Harald Simon - Die Quellen der unbarmherzigen Finsternis

verlagohneohren

vor 4 Jahren

Geschichten 5-8

Die Geschichten:

Markus Wagner - Auf nächtlicher Suche

Eva Fischer - Die Tochter des Medizinmannes

Jennifer Laurette Ganster - Zwischen den Seiten

Cathrin Kühl - Ritter Rick

Beiträge danach
139 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

LaLecture

vor 4 Jahren

Geschichten 5-8
Beitrag einblenden

Es tut mir ja soooo leid, ich bin der verpeilteste Mensch unter der Sonne :S.
Ich hab das Buch schon seit Wochen ausgelesen und vergessen, meine Eindrücke hier zu posten.

Auf nächtlicher Suche

Auch diese Geschichte hat mir ganz gut gefallen. Allgemein mag ich Geschichten über Schlachten und Wunderwaffen nicht besonders, aber die hier ist gut geschrieben und schon allein für die riesige Anzahl an Todesarten, die ihm für die verblichenen Könige eingefallen sind, bekommt der Autor einen Pluspunkt von mir ;) .


Die Tochter des Medizinmanns

Diese Geschichte hat mir leider gar nicht gefallen. Sie war für meinen Geschmack viel zu oberflächlich und einfach gestrickt. Ich mag es sowieso nicht, wenn Menschen von Liebe reden, wenn sie sich noch nicht einmal richtig kennen, und daher ging mir das alles viel zu schnell. Außerdem mag ich "Böse" mit interessanten Motiven. Ein Mädchen, das einfach bloß den reichen Prinzen heiraten will, gibt es in jedem x-beliebigen Märchen, da kann diese Geschichte leider nicht mit den anderen mithalten.
(Übrigens fehlt mir hier auch der Zusammenhang mit dem Thema Weltuntergang.)

Zwischen den Seiten

Die Geschichte war wirklich große Klasse. Wer kennt es nicht: dieses Gefühl, sich in eine Buchfigur zu "verlieben", den Wunsch, es gäbe die Helden seiner Lieblingsbücher in echt?
Die Idee ist auf jeden Fall total süß .


Ritter Rick

Mit diesem Ende hätte ich nicht gerechnet, aber mir hat die Geschichte ziemlich gut gefallen. Das Ende war sehr konsequent und im Endeffekt war Rick dann doch ein wahrer Held, auch wenn man das am Anfang nicht unbedingt gedacht hätte.
Eine schöne Idee, dieser verkannte Held. Man konnte sich auch ziemlich gut in ihn hineinversetzen.

LaLecture

vor 4 Jahren

Geschichten 9-12
Beitrag einblenden

Der Latrinenfisch

Eine sehr süße Geschichte ;): Esra kämpft zwar nicht mit ganz fairen Mitteln, aber der ätzende Tal hat diesen kleinen Streich wohlverdient. Hoffentlich bekommt Esra jetzt die Anerkennung, die er verdient ;) .


Angesteckt

Ääääh... Irgendwie weiß ich nicht so recht, was ich von dieser Geschichte halten soll. Viel passiert ist ja nicht gerade - für meinen Geschmack etwas zu wenig. Ich wüsste gerne, wie es sich mit diesen Parasiten lebt und wie es mit ihnen weitergeht, ob sie irgendwann die ganze Menschheit besetzen und die ganze Welt zu einem friedlichen Ort machen.
Da hätte man ruhig noch ein bisschen weitererzählen können.


Die Magie des Todes

Diese Geschichte hat mir wieder sehr gut gefallen.
Nekromanten fand ich schon immer irgendwie faszinierend, obwohl ich natürlich auch die Angst der Menschen davor verstehen kann. Ich glaube mir wären Menschen, die Tote beschwören können, auch nicht ganz geheuer.
Nia ist mir sympathisch, mutig, stark und abenteuerlustig. Ich wüsste gerne, was die beiden noch so zusammen erleben.


Stein

Vampir trifft auf Zwerg - Die Geschichte fand ich interessant.
Vor allem über solche Kleinigkeiten, die für Zwerge wohl normal sind, wie dass die Frauen Bärte und Brusthaar und sieben Männer haben, musste ich schmunzeln ;) .

Die Idee war auf jeden Fall mal was anderes!

LaLecture

vor 4 Jahren

Geschichten 13-16
Beitrag einblenden

Thal der Schlüsselmeister

Armer Thal, am Ende hat er mir wirklich Leid getan. Da trauert er so heftig um Maya, nur um dann zu erfahren, dass sie ihn nicht liebt, sondern ihr Macht und Geld wichtiger sind.
Diese Geschichte war toll geschrieben und das Ende wirklich überraschend. Ich wüsste gerne, wie es jetzt wohl weitergeht mit Thal und dem Land, das ja jetzt offenbar im Krieg ist.


Ein Handel mit Werten

Eine tolle Geschichte! Besonders begeistert war ich von der Charakterzeichnung der Hauptfigur, die ich für eine Kurzgeschichte ziemlich gut gelungen fand. Und auch die Moral, dass es Spaß macht, Gutes zu tun, hat mir sehr gefallen. Passt auch sehr gut zu Weihnachten ;)
Und gleichzeitig war der Text auch noch super geschrieben.
Hat mir wirklich sehr gut gefallen ;).


Heldenlied

Eine wirklich traurige Geschichte. Irgendwie habe ich die ganze Zeit darauf gewartet, dass sich die Geschichte noch zu Harths Gunsten wendet, vor allem, weil ich Mitleid mit ihn hatte. Ich kann mir vorstellen, dass der Krieg sehr traumatisierend war und Aileen alleine konnte sich natürlich auch nicht richtig um ihn kümmern und ihm da helfen.
Nichtsdestotrotz ist die Geschichte sehr schön geschrieben, vor allem die Idee mit dem Heldenlied am Anfang und am Ende als eine Art Rahmen hat mir sehr gut gefallen.


Heimkehr

Unheimlich, diese Geschichte, und ich frage mich die ganze Zeit, ob mehr dahintersteckt als ich verstanden habe. Der Fährmann, die Familie, - das scheinen alles Symbole für etwas zu sein. Immerhin stehen Fährmann und Fluss oft für den Wegs ins Jenseits und scheinbar wurde der Held wieder zurück ins Leben geholt. Vielleicht war der schwarze Schatten, der ihn holen wollte, der Tod?
Ich werde mir gleich mal durchlesen, was die anderen so zu dieser Geschichte sagen...

LaLecture

vor 4 Jahren

Fazit

Und hier ist nun endlich meine Rezension :).
http://www.lovelybooks.de/autor/Anna--Katharina-H%C3%B6pflinger-/Kein-Weltuntergang-1064599662-w/rezension/1074656590/

Urbsel

vor 4 Jahren

So, da die meisten hier ja durch zu sein scheinen: Ich möchte mich als Autor des Latrinenfisches auch mal hier für die durchweg netten Worte zu meiner ersten veröffentlichten Kurzgeschichte bedanken :)

verlagohneohren

vor 4 Jahren

Die Taverne - Quatschen und labern

Trommelwirbel!
Pauken!
Fanfaren!

Wir haben es heute bekanntgegeben: Magdalena Ecker wird im Dezember den passenden Roman zu "Spriggan" bei uns veröffentlichen. :)

verlagohneohren

vor 4 Jahren

Die Taverne - Quatschen und labern

Hier ist es doch schon sehr ruhig geworden. An dieser Stelle möchte ich mich noch einmal für alle Rezensionen und das Feedback bedanken. Falls keine wichtigen Fragen an der Verlag auftreten, werde ich mich aus diesem Thread zurückziehen. Hat Spaß gemacht!

Neuer Beitrag