Anna-Katharina Stahl

Lebenslauf von Anna-Katharina Stahl

Anna-Katharina Stahl MA, geb. 1974, studierte an der Kunstschule Stuttgart, der Hochschule der Bildenden Künste Saar und der Akademie der Bildenden Künste München. Sie war Artdirektor bei Saatchi & Saatchi und ist seit 2005 selbstständige Grafikdesignerin, freie Illustratorin und Künstlerin mit zahlreichen Ausstellungen.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Anna-Katharina Stahl

Cover des Buches Kein Plastik für den Wal (ISBN: 9783961570928)

Kein Plastik für den Wal

 (1)
Erschienen am 22.08.2019
Cover des Buches Carpe Diem (ISBN: 9783761567074)

Carpe Diem

 (0)
Erschienen am 13.01.2020
Cover des Buches Das (christliche) Kirchenjahr - Plakat (ISBN: 9783460280472)

Das (christliche) Kirchenjahr - Plakat

 (0)
Erschienen am 01.04.2005
Cover des Buches Dein Advent steht Kopf 4 (ISBN: 9783961571406)

Dein Advent steht Kopf 4

 (0)
Erschienen am 17.09.2020
Cover des Buches Dein Advent steht Kopf 5 (ISBN: 9783961571499)

Dein Advent steht Kopf 5

 (0)
Erschienen am 20.09.2021
Cover des Buches Die große Advents-Aktion (ISBN: 9783961571352)

Die große Advents-Aktion

 (0)
Erschienen am 20.09.2021
Cover des Buches Doppelte Freude und halbes Leid (ISBN: 9783460255197)

Doppelte Freude und halbes Leid

 (0)
Erschienen am 16.01.2020
Cover des Buches Doppelte Freude und halbes Leid (ISBN: 9783961571208)

Doppelte Freude und halbes Leid

 (0)
Erschienen am 17.12.2020

Neue Rezensionen zu Anna-Katharina Stahl

Cover des Buches Kein Plastik für den Wal (ISBN: 9783961570928)
O

Rezension zu "Kein Plastik für den Wal" von Stephan Sigg

Nötig, jedoch auch pädagogisch motiviert...
Ozziegirlvor 3 Jahren

Lena stößt zufällig auf einen neuen Laden. Hier werden unverpackte Lebensmittel verkauft, um dem Plastikwahn Einhalt zu gebieten. Lena findet die Idee toll und überredet ihre Eltern zu einem Experiment: Eine Woche wollen sie auf Plastik verzichten. Doch das ist gar nicht so einfach, wie Lena erst angenommen hat. Da sie parallel auch noch ein Referat zu diesem Thema erarbeitet, fällt es ihr immer schwerer zu glauben, dass ihr kleines Experiment, ihr Umdenken überhaupt einen Effekt haben soll. Sie will schon aufgeben, als plötzlich mehr Menschen mitziehen als sie zu träumen gewagt hätte. Und Träume von einer besseren, plastikfreien Zukunft die hat nicht nur Lena, sondern auch viele ihrer Klassenkameraden und auch - ihre Eltern. 

Gut gemeint ist dieser Roman, doch da ein relevantes Thema mit einer klaren Botschaft im Mittelpunkt der Handlung steht, ist der erhobene Zeigefinger nicht weit. Denn natürlich ist klar, was nun richtig, wichtig und angezeigt ist in dieser aktuellen Situation. Vielelicht schafft es diese Geschichte die Kinder mitzureißen, sich Gedanken zu machen und zum Handeln zu motivieren. Das wäre natürlich klasse!

Kommentieren
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks